Dirk Raffel verfügbar

Dirk Raffel

Freiberuflicher Senior IT-Berater

verfügbar
Profilbild von Dirk Raffel Freiberuflicher Senior IT-Berater aus Berlin
  • 10585 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ingenieur (univ.) Elektrotechnik
  • Stunden-/Tagessatz: 90 €/Std. 720 €/Tag
    je nach Tätigkeit, Dauer und Einsatzort
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 31.03.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Dirk Raffel Freiberuflicher Senior IT-Berater aus Berlin
DATEIANLAGEN
Freiberufler Profil
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
  • Ich biete Konzeption, Architekturerstellung und Entwicklung im Java EE, Web-, Full-Stack JavaScript, C/C++, GIS/Geoinformatik und Embedded-Umfeld an
  • Erfahrung in Analyse, Pflege, Migration und Weiterentwicklung von bestehenden Back-End-Lösungen im Enterprise-Bereich
  • Erstellung von technischen Spezifikationen/Pflichtenheften, Konzeptdokumenten, Schnittstellenspezifikationen
  • Erfahrung in der Anforderungsanalyse und Beratung im gesamten Projektzyklus bis zur ggf. gutachterlichen Abnahme
  • Spezielles Know-how in den Branchen Öffentlicher Personennahverkehr, Bahntechnik, Fahrzeugsysteme, Automotive/Verkehrstelematik
  • Ausgewiesener Experte insbesondere für das Thema Automatische Fahrgastzählung in ÖPNV-Fahrzeugen zur Einnahmeaufteilung in Verkehrsverbünden
  • Mathematisches Verständnis, Erfahrung in der Algorithmenentwicklung
  • Umfangreiches Methodenwissen in Systemprogrammierung und -design, objektorientierte Modellierung (OOA/OOD, UML/SysML, Software Design Patterns)
REFERENZEN
Projekthistorie

Seit 01/2018             Bahnbranche 
Entwicklung von Embedded Software zur Reisendeninformation auf TFT Anzeigegeräten an Bahnhöfen.
Agiles Umfeld (Scrum, Continuous Integration).
Technologien u.a. C++14, GCC, CMake, Git, Gitlab CI, Jira, Confluence, Linux Buildroot, Prometheus, Google Test Framework, Python, pytest, JSON schema, Electron (Node.js, JavaScript)

2017                 Bahnbranche / Schienenfahrzeug-Hersteller
Beratung eines führenden Zugherstellers bei der Anforderungsanalyse und Umsetzungsstrategie eines Systems zur automatischen Erhebung von Fahrgastzahlen in Nahverkehrszügen zur Einnahmeaufteilung in Verkehrsverbünden.

Seit 2014 - aktuell        Bahnbranche 
Konzeption und Planung der Migration und Weiterentwicklung einer Java/J2EE Webanwendung für die Verarbeitung von automatisch erhobenen Fahrgastzahlen zur Einnahmeaufteilung in Verkehrsverbünden (u.a. Schweizerische & Österreichische Bundesbahnen) inkl. Hochrechnungsverfahren.
Design und Entwicklung einer leistungsfähigen Business Intelligence (BI) Reporting Lösung für Verkehrserhebungsdaten mittels Map-Reduce-Methoden.
Einbindung der Anwendung in die IT-Infrastruktur. Verarbeitung von Fahrplandaten von externen Data Warehouses (CERES, RailOpt).
Technologien u.a. Node.js, Crossfilter, Reductio, Backbone.js, d3.js, Leaflet, Mapbox, JavaScript, Java/J2EE, EJB3, Tomcat, IBM Websphere 8.5, Oracle 12, SQL Server 2014.

2011 - 2016            Bombardier Transportation 
Entwurf der Architektur und Entwicklung einer Offline Web Mapping Lösung zur Anzeige des Laufwegs und der aktuellen Position des Zuges auf einer digitalen Landkarte zur Fahrgastinformation auf TFT Innendisplays in Fernverkehrszügen (Projekte in CH und D auf Basis von Trafimage und OpenStreetMap Daten, Beispiel siehe http://dirkraffel.com/portfolio).
Vollständig basierend auf Open Source GIS-Technologien und OGC Standards.
Technologien u.a. MapServer, WMS, TileCache, GeoJSON, OpenLayers, Proj4js, QGIS, GDAL/OGR, PostgreSQL, PostGIS, pgRouting, JavaScript, C++.

2010 - 2016            Bombardier Transportation 
Entwurf der Architektur und Entwicklung einer Infotainment Web Anwendung für die Realisierung von visuellen Fahrgastinformationen auf TFT Innendisplays in Nah- und Fernverkehrszügen.
Konzeption der Anbindung an das Reisenden-Informations-System (RIS) der DB durch sichere Einbindung von third party scripted pages (ADsafe).
Technologien u.a. HTML5, JavaScript, Backbone.js, RequireJS, Node.js, express, ADsafe, JSON schema, WebKit, WebSockets, lighttpd, C++.

2010 - 2015            Bombardier Transportation 
Konzeption und Entwicklung eines RTSP Streaming Servers für On-Demand Streaming von Audio- und Video-Dateien und Live-Audio von TTS Daten zum Audio Ausgabesystem in Nah- und Fernverkehrszügen. Multimedia-Streaming für In-vehicle Infotainment Systeme.
Integration einer Text-To-Speech (TTS) Engine (Nuance Vocalizer for Automotive).  
Erstellung von technischen Spezifikationen, Technical Requirements für Lieferanten.
Technologien u.a. PowerPC platform, Embedded Linux, C++, Boost, Qt, Lua, JavaScript, FastCGI, lighttpd, Live555 library, RTSP/RTP protocols.

2008 - 2015            Bombardier Transportation 
Konzeption, Planung und Entwicklung einer Steuergerät-SW für Fahrgastzähl- und Fahrzeitanalyse-Systeme in Nahverkehrszügen auf Basis des IP-Train Ethernet Network - Bombardier MITRAC Train Control and Management System (TCMS).
Erstellung von technischen Spezifikationen/Pflichtenheften, Konzeptdokumenten, Interface-Design etc.; Begleitung der Projekte komplett vom Anfang (Anforderungsmanagement) bis zur gutachterlichen Abnahme.
Ebenfalls involviert beim Reengineering von Fahrgast-Informationssystemen (FIS).
Technologien u.a. PowerPC platform, Embedded Linux, C++, GCC, Boost, Qt 4, XBinder, Lua 5.1, UML, SysML, Enterprise Architect, JavaScript, jQuery, jQuery UI, JSON, AJAX, FastCGI, lighttpd.

Auswahl weiterer Projekte
Fahrzeug-Telematikplattform für Mautsysteme: Spezifikation und Entwurf eines Application Layer Protocols zum Austausch von Daten zwischen Onboard-Unit und dem Electronic Tolling Back Office über TLS/TCP via GSM/GPRS. Technologien u.a. Linux, C, POSIX, pthreads, XDR, rpcgen, GnuTLS, Valgrind, Doxygen, Enterprise Architect.

Java/J2EE Web Applikation für das Datenmanagement von AFZ Systemen. Entwurf eines neuartigen modellgestützten Verfahrens zum Matching von aufgezeichneten Fahrzeugbewegungen und dem Streckennetz und Fahrplan des Verkehrsunternehmens. Verwendet werden Methoden des Dynamic Programming auf Basis von Viterbi Algorithmen, rekursiven Automaten, Quadtree-Optimierungen, Transformation von Koordinatensystemen. 
Technologien u.a. Java, J2EE, Tomcat, JAAS, JSF, AJAX-enabled JSF components, JNDI, iBATIS Persistenzframework, Spring, Quartz, SQL Server, GeoTools, OpenMap, Graphviz, JExcelAPI, JScience (JSR-275 Units/Quantities), Colt.

Entwicklung/Portierung der Firmware für ein Gerät zur automatischen Fahrgastzählung in Nahverkehrszügen und Integration in das IP-Train Ethernet Network - Bombardier MITRAC Train Control and Management System (TCMS). OEM-Entwicklung gemäß EN50128:2001 (Software for railway control and protection systems). Technologien u.a. Freescale ColdFire MCF5208, C, Assembler, Microtec ColdFire Tools, Nucleus RTOS, Eclipse CDT.

Konzeption und Entwicklung der Firmware für den zentralen Bordrechner für Systeme zur vollautomatischen Fahrgastzählung und Fahrverlaufsanalyse (AFZ) in Nahverkehrsfahrzeugen. Implementation eines ONC/RPC Protokolls (RFCs 1831, 1832) zur Integration des AFZ in eine Ethernet-basierte Fahrzeug-Kommunikationsplattform (Bombardier Transportation) in über 450 Nahverkehrsfahrzeugen der Schweizerischen Bundesbahnen. 
Zahlreiche weitere, teils internationale Projekte zur Anbindung an Fahrgastinformations- und RBL-Systeme über verschiedene Kommunikationsmedien, z.B. Ethernet, MVB Fahrzeugbus, VDV-IBIS, SAE-J1708/J1587. Das System wird in mehreren tausend Bussen und Zügen bei 180 Verkehrsunternehmen aus Europa, den USA und Kanada erfolgreich eingesetzt.
Technologien u.a. Freescale MC68360 (QUICC), C++, C, Assembler, Diab Compiler, Singlestep Debugger, Nucleus RTOS (Kernel, TCP/IP Stack, Webserver, Filesystem). Applikationsdesign in UML mit dem OOA/OOD CASE Tool Rhapsody von I-Logix (nun Telelogic). Python Scripts für automatisierte Tests.


Festanstellungen

1996 – 2008         Entwicklungsleiter, DILAX Intelcom GmbH
Angestellt bei einem weltweit führenden Anbieter von Systemen zur automatischen Fahrgastzählung und Fahrverlaufsanalyse in Nahverkehrsfahrzeugen & führender OEM-Lieferant für namhafte Zughersteller. 
Erteilung von Prokura 2003 & Mitglied der erweiterten Geschäftsführung.
Ab 2001 Position des Entwicklungsleiters. Verantwortlich für F&E, Konzeption und Durchführung von Entwicklungsprojekten und die Entwicklung von neuen Produktstrategien.
Ab 1999 Leitung der Software-Entwicklung, Erhalt von Kollektiv-Prokura 2001.
 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Bei überwiegender Tätigkeit vor Ort wird der Grossraum Berlin bevorzugt. Ich nehme aber auch gerne Anfragen aus anderen Einsatzorten entgegen, wenn die Projekttätigkeit zumindest teilweise remote erfolgen kann.
SONSTIGE ANGABEN
Nur freiberufliche Mitarbeit. Festanstellung kommt derzeit nicht in Betracht.

 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei