Klaus Strack teilweise verfügbar

Klaus Strack

Diplom Informatiker

teilweise verfügbar
Profilbild von Klaus Strack Diplom Informatiker aus Neidlingen
  • 73272 Neidlingen Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Informatiker
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    auf Anfrage, abh. vom Projekt
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 02.05.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Klaus Strack Diplom Informatiker aus Neidlingen
DATEIANLAGEN
Profil Klaus Strack Broschüre
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Profil Klaus Strack
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Software-Entwickler im Umfeld von WEB-Anwendungen mit PHP5, HTML5, CSS3, JavaScript, JQUERY, AJAX, JSON, XML und MySQL/Oracle oder Java Servlets / Java Server Pages (JSP) sowie Java, Unix/Linux und Datenbanken (Oracle, PL/SQL, MySQL, DB2)
sowie Script-Programmierung: bash, sh, sed, awk, python, pearl, tkl / tk
Datenmodelldesign, Datenbank-Optimierung (Tuning)
REFERENZEN
* 04.2012 - 03.2013
Entwicklung von verschiedenen WEB-Anwendungen in
PHP5, HTML5, CSS3, JavaScript, JQUERY, AJAX, JSON, Oracle, PLSQL
* 11.2011 - 03.2012
Entwicklung der WEB-Anwendung itFactura. Kunden-, Auftrags und
Rechnungsverwaltung mit Dokumentenmanagement,
Aufmaßberechnung und Rechnungsarchiv.
AJAX-basiert mit PHP5, Javascript und CSS

* 10.2011 - 10.2011
Entwicklung einer Homepage. AJAX-basiert mit jQuery und PHP5

* 05.2011 - 06.2011
Entwicklung einer Serverapplikation (Software-Update-Server) in
Java mit eclipse

* 03.2011 - 11.2011
Weiterentwicklung eines Vertriebsinformationssystems mit JSP,
HTML, JavaScript, CSS und NetBeans IDE 6.9.1

* 01.2011 - 02.2011
Entwicklung einer Homepage. AJAX-basiert mit jQuery und PHP5

* 11.2010 - 01.2011
Weiterentwicklung des Produkts GenTech-Explorer

* 10.2010 - 10.2010:
Entwicklung des Java-Programms DbDiff. Analyse zweier Datenbankinstanzen zur Erzeugung eines SQL-Scripts um die Tabellen-Strukturen aneinander anzupassen. (Migration von großen gefüllten Datenbanktabellen).

* 01.2009 - 09.2010:
Weiterentwicklung des Produkts GenTech-Explorer

* 06.2010 - 09.2010:
Entwicklung der WEB-Datenbankanwendung Facility-Explorer. Multilinguale Datenbankanwendung zum Verwalten von Anlagen (Anwesen, Gebäude, Räume) und Objekte (Geräte). Anzeige auch graphisch in Browsermanier.
Durchführung von Wiederkehrenden Prüfungen.

* 12.2008 - 12.2008:
Dokumentation einer komplexen Schnittstelle eines CAQ-Systems an das PPS-System von Brain.

* 09.2008 - 09.2008:
Erweiterung einer komplexen Schnittstelle eines CAQ-Systems an das PPS-System von PSI-Penta. (Realisiert in der Programmiersprache C)

* 08.2008 - 10.2008:
Umstellung einer komplexen Schnittstelle eines CAQ-Systems an das PPS-System von Brain von HP-UX auf MS-Windows-Server 2003. (C-Programme, Shell-Script, Oracle PL/SQL, sqlplus)

* 07.2008 - 07.2008:
Erweiterung einer komplexen Schnittstelle eines CAQ-Systems an das PPS-System von SAP. Realisiert in der Programmiersprache C.

* 01.2008 - 12.2008:
Produktentwicklung der WEB-Anwendung GenTech-Explorer. Multilinguale Datenbankanwendung zum Erstellen, Verwahren und Auswerten von gentechnischen Aufzeichnungen. Realisiert als AJAX-Anwendung mit MySQL unter Linux.

* 09.2007 - 10.2007:
Erweiterung der WEB-Anwendung zum Bestelldaten- Lieferplan-Abgleich über das Internet. (AJAX, Java-Servlet)

* 08.2007 - 02.2008:
Entwicklung des Java-Programms Batch-Preps zum Erzeugen von DIN-A5-Bedienhandbüchern im PDF-Format mit Ausklappseiten nach verschiedenen Ausschießschemen auf DIN-A3 und Legalpapier. (Java)

* 04.2007 - 08.2007:
Entwicklung einer WEB-Anwendung zum Bestelldaten- Lieferplan-Abgleich über das Internet. (AJAX, Java-Servlet)

* 04.2007 - 04.2007:
Entwicklung eines Kundenbegrüßungssystem am Messestand durch Magnetkartenleser. (Java / Linux)

* 02.2007 - 04.2007:
Entwicklung einer komplexen WEB-Site mit AJAX. (XHTML, JavaScript, PHP, MySQL, XML, CSS)

* 01.2007 - 01.2007:
Erweiterung einer Schnittstelle eines CAQ-Systems an das PPS-System von Brain um neue Funktionalitäten im Bereich der Serialnummernverfolgung (Verbaut in / Besteht aus). Realisiert in der Programmiersprache C und Oracle PL/SQL.

* 11.1006 - 02.2007:
Erweiterung der WEB-Anwendung Reparaturplatz um die Multilingualität (Java-Servlet, JSP, JavaScript).

* 10.2006 - 10.2006:
Umstellung und Erweiterung einer komplexen Schnittstelle eines CAQ-Systems an das PPS-System von BaaN. Realisiert in der Programmiersprache C.

* 09.2006 - 09.2006:
Entwicklung einer Datenbankbank-Anwendung zur Auswertung von Newsletter-Aktionen (Akzeptanz und Interessensgebiete). Realisiert mit Java und Oracle PL/SQL.

* 07.2006 - 08.2006:
Entwicklung einer komplexen WEB-Site mit AJAX.

* 12.2005 - 02.2006:
Entwicklung eines Chartmoduls (Anzeige von Balken- und Linien-Graphen) in Java (Swing) für eine Client-Server Anwendung.

* 01.2005 - 12.2005:
Entwicklung diverser Oracle-PL/SQL-Packages im Bereich Endkundendatenbank (Kundenklassifizierung/Garantieverfolgung).

* 07.2005 - 10.2005:
Tuning von Datenbank-Jobs (SQL-Analyse und Tuning) Oracle.

* 06.2005 - 07.2005:
Entwicklung eines Java-Programms zum Datenimport von UTF8-Dateien in Oracle-Datenbanktabellen.

* 05.2005 - 06.2005:
Entwicklung eines Java-Programms zum Abgleich von Datenbank-Tabellen über verschiedene Datenbanken und Versionen inclusive Strukturanpassungen.

* 05.2005 - 06.2005:
J2EE-Entwicklung einer SOAP-Schnittstelle zum Bestelldaten- Lieferplan-Abgleich über das Internet.

* 02.2005 - 05.2005:
Entwicklung der WEB-Anwendung Reparatur-Anwendung (JavaServerPage (JSP) und JavaScript) als FrontEnd zu SAP/R3. Anbindung an SAP/R3 über JavaConnector (JCO).

* 12.2004 - 02.1005:
Entwicklung der WEB-Anwendung Packplatz (JavaServerPage (JSP) und JavaScript) als FrontEnd zu SAP/R3. Anbindung an SAP/R3 über JavaConnector (JCO).

* 06.2004 - 11.2004:
Entwicklung eines Java-Programms zum Drucken von Belegen mit JPEG-Bildern, Texten und diversen Barcodes (EAN-13, 2of5interleaved und dem 2D-Barcode DataMatrix).

* 2004:
Entwicklung eines Shell-Scripts zum Ausdruck von Bedienhandbüchern als Broschüren. Besonderheiten: Einband mit Einschlagseite, diversen Einlagen, konfigurierbare Formate und Finishing-Optionen. Rearrangement verschiedener Postscript-Dateien unter SuSE-Linux.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Vor-Ort-Einsätze und Remoteeinsätze möglich.
Zeiträume und Verfügbarkeiten nach Absprache
nächstmöglicher Projektbeginn: 01.08.2013
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei