Marc Dauenhauer verfügbar

Marc Dauenhauer

Full-Stack Enterprise Architect, Privacy & IT-Security Professional

verfügbar
Profilbild von Marc Dauenhauer Full-Stack Enterprise Architect, Privacy & IT-Security Professional aus Duesseldorf
  • 40221 Düsseldorf Freelancer in
  • Abschluss: Diplom Informatik
  • Stunden-/Tagessatz: 150 €/Std. 1200 €/Tag
    All-In zzgl. gesetzlicher MwSt.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 08.03.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Marc Dauenhauer Full-Stack Enterprise Architect, Privacy & IT-Security Professional aus Duesseldorf
DATEIANLAGEN
CV Enterprise Architect

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Know-how

Branchenkenntnisse:
  • Handel, Produktion, Maschinenbau
  • Nahrungsmittel,
  • Verlagswesen,
  • Telekommunikation,
  • Sondermüllentsorgung,
  • Versicherungen

Prozess-Knowhow:
  • in den Bereichen Fließfertigung, diskrete Fertigung, Einkauf, Vertrieb, Auftragsabwicklung, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und Qualitätsmanagements. Besondere Spezialisierung im Bereich Risikocontrolling Rohstoffeinkauf bei Commodities.

Datenschutz:  
  • Ausbildung zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten (TÜV Akademie Rheinland)
  • EU-Datenschutzrecht DSGVO, BDSG neu, regelmäßige Fortbildungen (GDD, Erfa-Kreise, ...)
  • Projektmanagement Umsetzungsprojekte DSGVO


Technisches Know-how:   
               
Architektur:                      
  • Togaf-Kenntnisse, Archimate, Arch42
  • Modellierung und Architekturentwurf großer Systeme
  • Microservices, Web-Services und verteilte Systeme

Cloud:                                 
  • Hybride Architekturen mit AWS & Azure

Programmieren:             
  • Microsoft .NET, .NET Core
  • Visual Studio, C, C++, C#, WCF, EF, WPF, MVC, Web API,
  • Devexpress DXv2; Java, Delphi, Scriptsprachen wie z.B. Power Shell
  • Source-Verwaltungen wie GIT, TFS, Releaseprozesse


Virtualisierung:              
  •  Hyperview, VMware, Citrix 
  • Docker, Kubernetes


Datenbanken:                  
  • MS SQL Server 2005-, MS BI-Komponenten (SSIS, SSAS,SSRS),
  • Biml, Bimlscript, T-SQL;
  • Streaming DB, MongoDB, MySQL


Privacy / ITSecurity:      
  • BSI-Grundschutz, Datenschutzrecht DSGVO, BDSG neu

ERP:                                    
  •  SAP ECC 6.0, CSB-System, MS Dynamics Nav, MS Dynamics AX
  • CRM-Kenntnisse: Salesforce.com (auch APEX, SOAP-Anbindung an interne ERP- und Datenbanksysteme)


Netzwerk:                          
  • TCP/IP, IPv4, IPv6, Routing, Firewalls, WAF,
  • IP-Tables, Strukturierung von LANs,
  • WANs, MPLS, Gliederung von Security Zones


Betriebssysteme:            
  • alle MS-Betriebssysteme, HP-UX, Sun Solaris, Linux


Fortbildungen:                                
  • Führungskräfteseminare der Werhahn KG (z.B. Personalführung),
  • ITIL® V3 Foundation Zertifizierung

Weitere Kenntnisse:                        
  • Portfolio-, Programm- und Projektmanagement (Kenntnisse und Erfahrungen in PMI®, PRINCE2® vorhanden sowie Essence),
  • Prozessanalysen, Prozessmodellierung und -optimierung,
  • Personalführung und -entwicklung,
  • ITIL® V2, ITIL®V3, IT-Controlling, Systemisches Grundwissen,
  • Moderations- und Kreativitätstechniken
  • Agile Vorgehensmethoden (SCRUM, Kanban)
  • Umsetzung von DevOps, DevSecOps, CI und CD-Konzepte


Fremdsprachen:                              
  • Englisch, fließend in Wort und Schrift

Persönliche Eigenschaften:              
  • strategisch und multiperspektivisch denkend; hohe Auffassungsgabe; strukturierte, lösungsorientierte Herangehensweise; kommunikationsstark auf allen Unternehmensebenen; verantwortlich und engagiert; nachhaltig und ausdauernd 

Mitgliedschaften:                            
  • Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), 
  • Allianz für Cybersicherheit e.V., 
  • Gesellschaft für Datensicherheit und Datenschutz e.V. (GDD),
  • Verband der Gründer und Selbständigen Deutschlands e.V.
  • Wirtschaftsrat Deutschland e.V.
PROJEKTHISTORIE
  • 12/2019 - bis jetzt

    • Allianz für Cybersicherheit e.V. beim Bundesamt für Sicherheit
  • Mitglied Allianz für Cybersicherheit e.V.

  • 03/2018 - bis jetzt

    • Scheurich GmbH
  • Datenschutzbeauftragter (freiberuflich)
  • * Bestandsaufnahme und Prozessanalyse
    * Gap-Analysis hinsichtlich BSDG, DSGVO, BDSG neu
    * Datenschutzrechtliche Bewertung IT-Infrastruktur
    * Datenschutzrechtliche Bewertung von Verfahren.
    * Datenschutzfolgeabschätzung
    * Beratung bei Security-Incidents.
    * Durchführung von Schulungen für Mitarbeiter, Abteilungsleiter und Management

  • 08/2017 - bis jetzt

    • Campus f. Christus e.V., Gain Germany gGmbH
  • Datenschutzbeauftragter (freiberuflich)
  • * Bestandsaufnahme und Prozessanalyse
    * Gap-Analysis hinsichtlich BSDG, DSGVO, BDSG neu
    * Datenschutzrechtliche Bewertung IT-Infrastruktur
    * Datenschutzrechtliche Bewertung von Verfahren.
    * Datenschutzfolgeabschätzung
    * Durchführung von Schulungen für Mitarbeiter, Abteilungsleiter und Management

  • 08/2009 - bis jetzt

    • Trifels GmbH, Trifels Produktions KG, Trias GmbH, SAR Agentur GmbH, SARAG GmbH, Sylphen GmbH & Co KG
  • Datenschutzbeauftragter (freiberuflich)
  • * IT-Sicherheit, IT-Compliance, Datenschutz-Organisation
    * Datenschutzrechtliche Bewertung IT-Infrastrukturen
    * Prozessanalysen, Verfahrensanalysen
    * datenschutzrechtliche Bewertung von Verfahren
    * Durchführung von Schulungen für Mitarbeiter, Abteilungsleiter und Management

    Ausgewählte Projekte im Bereich Business Analysis, Software-Entwicklung, IT-Architektur

  • 12/2018 - 03/2020

    • ITErgo
  • Lead Solution Architect IFRS17
  • Entwurf einer IT-Backbone-Infrastruktur zur Integration der heterogenen
    Systemlandschaft zur Berechnung eines Abschlusses nach IFRS17:
    * Planung und Management-Kommunikation
    * Entwurf der IT-Architektur entsprechend der Leitlinien der IT Enterprise Architektur.
    * Teamlead Architektur Kernteam
    * Koordination mit dem Workstream-Architekten
    * GAP-Analyse hinsichtlich der technischen Capabilities der bisherigen Lösungsansätze
    * Abstimmung architektureller Entscheidungen mit dem Mutterkonzern
    * Stakeholder-Management
    * Berücksichtigung von Datenschutz- und Compliance-Aspekten

  • 01/2014 - 12/2019

    • PMG Premium Mühlen Gruppe GmbH & Co KG
  • IT-Berater
  • In diesem Projekt wurde das zentrale Risiko-Controlling-Instrument für alle
    Standorte weiterentwickelt. Details siehe weiter unten:

  • 10/2017 - 06/2018

    • Allianz Global Corporate & Specialty SE
  • Program Manager DCC@EMEA
  • Datacenter Konsolidierungsprojekt, Umzug von unternehmenskritischen Anwendungen
    auf ca. 300 Servern von einem in ein anderes Rechenzentrum:
    * Planung und Management-Kommunikation
    * Programm- und Projektsteuerung
    * Teamlead DCC Kernteam
    * Risikomanagement
    * Steuerung interner und externer Dienstleister
    * Business-Testing Coordination
    * Compliance Reporting

  • 09/2015 - 10/2017

    • Igus GmbH, Köln
  • Interim Teamlead Integrations- und Softwareentwicklungsteam IT-Berater, Datenbank- und Integrations-Architekt (freiberuflich)
  • Entwicklung einer zentralen Integrationsplattform für alle operativen
    Anwendungen am Hauptstandort Köln und 35 Filialstandorten weltweit:
    * Nach DevSecOps - Prinzipien
    * Ablösung alter Punkt-Zu-Punkt-Schnittstellen zwischen Applikationen durch ETL-Strecken und Azure
    Enterprise Bus-Technologien
    * Zentrale Modellierung von Unternehmensdatenobjekten und Austauschobjekten zwischen Applikationen
    * Aufbau eines zentralen Datawarehouse mit mehreren Schichten (Staging, Core1, Core2)
    * Implementierung von SQL Server Change Tracking zur Minimierung von Datenverkehr
    * Optimierung von Geschäftsprozessen durch Prozess- und Datenintegration zur Vermeidung von
    Medienbrüchen
    * Framework zur automatisierten und teilautomatisierten Erstellung von ETL- und
    Integrationsstrecken.
    * Bereitstellung von Rohdaten für das ReportingWarehouse
    * Einführung von Releasemanagement und automatisierter Bereitstellung von Integrationskomponenten in
    einem strukturierten Entwicklungsprozess.
    * Entwicklung von Analysestrukturen (Cubes und Reports)
    * Bereitstellung von RESTful Services für Prozessintegrationen und Neartime-Schnittstellen
    Zur Entwicklung und Umsetzung werden folgende Werkzeuge eingesetzt: SSIS, SSRS,
    SSAS, Biml, Bimlscript, Powershell, C#, WCF, MVC, EF, TFS.

  • 01/2015 - 06/2015

    • Trifels GmbH
  • Entwicklung eines Business Continuity Concepts
  • * Entwicklung eines IT-Sicherheitskonzeptes
    * Prozessanalyse im IT-Betrieb
    * Risikoanalyse und Schutzbedarfsfeststellung
    * Entwurf von Leitlinien und Richtlinien
    * Informationssicherheitskonzept
    * Absicherung der AD-basierten Infrastruktur

  • 11/2012 - 12/2013

    • PMG Premium Mühlen Gruppe GmbH & Co KG
  • IT-Berater
  • In diesem Projekt wurde von mir in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen
    Getreideeinkauf, Controlling und Vertrieb des Unternehmens ein Fachbereich
    übergreifendes, konzernweites Tool zur Risikosteuerung entwickelt.
    Mit Hilfe des Systems kann das Unternehmen überwachen, welches Risiko es bei
    der Beschaffung von Rohstoffen in Relation zu den vertrieblichen Aktivitäten
    eingeht. Das Rohstoffengagement bleibt jederzeit im Blick und kann Back-to-back
    mit Lieferkontrakten über entsprechende Rezepturen verknüpft werden. Auf diese
    Weise lassen sich nicht nur das finanzielle Risiko bewerten, sondern auch
    jederzeit weitergehende Rohertragssimulationen generieren. Das System
    beherrscht den Umgang mit den üblichen Börseninstrumenten zur Preissicherung
    (Prämienkontrakte, Hedging, ...). Ergebnisse der Börsentransaktionen fließen in
    Rohertragsbetrachtungen bzw. Risikobewertungen mit ein.
    Das System setzt auf den ERP-gestützten Geschäftsprozessen des Unternehmens auf
    und verwendet diese Daten um z.B. die aktuellen Kontraktabschreibungen zu
    ermitteln, Rezepturen abzugleichen.
    Im Einzelnen wurden von mir folgende Leistungen erbracht:
    * Geschäftsprozessanalyse zu den wesentlichen Unternehmensprozessen mit Einfluss auf das
    Rohstoffengagement.
    * Modellierung neuer bzw. Verbesserung bestehender Geschäftsprozesse
    * Erstellung eines Modells zur Bewertung des Risikos.
    * Integration und Ablösung heterogener Tools (u.a. Excel) durch die zu entwickelnde integrierte
    Lösung
    * Entwicklung einer modularen, skalierbaren, dreischichtigen Software-Architektur
    * Bereitstellung des Risikomoduls als zentralen Web-Service-basierten Dienst.
    * Implementierung der Software auf Basis von Standard-Technologien im .NET- und SQL-Server Umfeld:
    C#, EF, WCF, Windows Forms, SSIS, SSRS

  • 08/2012 - 10/2012

    • agiplan GmbH, Mülheim a.d.R
  • IT-Audit
  • Durchführung eines IT-Audits mit folgenden Schwerpunkten:
    * IT-Compliance / -Datenschutz
    * Überprüfung der IT-Strategie.
    * Analyse der IT-Architektur und -technologie im Windows AD-Umfeld
    * Analyse der IT-Prozesse / Stand des Projektmanagements
    * Organisation / Personal
    * Analyse der IT-Sicherheit / Desaster-Recovery / Business Continuity
    * IT-Controlling / -Leistungsverechnung
    Entwicklung eines ausführlichen Maßnahmenkatalogs. Beratung der
    Geschäftsleitung und Initiierung von organisatorisch-strategischen Maßnahmen.

  • 07/2012 - 10/2012

    • Werhahn Mühlen Gruppe
  • IT-Berater
  • Architektur und Aufbau einer zentralen, automatisierten
    Rechnungseingangsverarbeitung für alle Standorte der Gruppe mit folgenden
    Schwerpunkten:
    * Analyse der Buchungs- und Freigabeprozesse
    * Modellierung neuer automatisierter Freigabeprozesse (Workflows) im Dokumentenmanagement-System
    * Einrichtung der technischen Komponenten
    * Konzeption und Realisierung von Datenschnittstellen zwischen Dokumentenmanagement und ERP-System
    auf Basis eines Datawarehouse-Ansatzes mit ETL-Tools
    * Implementierung des Systems
    * Datenschutzrechtliche Beratung beim Einsatz des Systems

  • 05/2012 - 08/2012

    • Werhahn Mühlen Gruppe
  • IT-Berater
  • Strategische Beratung zur Positionierung der zentralen IT bei der Aufspaltung
    von Konzernunternehmen in mehrere unabhängige Bereiche. Entwicklung einer
    hierzu passenden IT-Strategie.
    Beratung zu datenschutzrechtlichen Themen im Zusammenhang mit der notwendigen Restrukturierung der
    IT im Konzern.
    Weiterentwicklung der IT-Architektur zur technischen Entflechtung der
    verschiedenen Bereiche (Carve-Out). Beratung bei der Erstellung von
    Service-Verträgen und der Anpassung einer "internen" Leistungsverrechnung
    zwischen den Parteien.

  • 01/2012 - 06/2012

    • Werhahn Mühlen Gruppe
  • IT-Berater, Management-Beratung
  • Aufbau eines Nachfolgers für die CIO-Rolle. Übergabe der Rolle. Coaching des
    neuen CIOs.

  • 05/2005 - 06/2012

    • Werhahn Mühlen Werhahn Konzern
  • CIO
  • Aufbau einer zentralen IT-Organisation zur Versorgung von
    20 Länderorganisationen in Europa und Shanghai mit technischer, personeller und
    wirtschaftlicher Gesamtverantwortung mit folgenden Schwerpunkten:
    * Erarbeitung und Umsetzung einer IT-Strategie
    * Entwicklung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Architektur
    * Umsetzung einer Desaster Recovery-Strategie
    * Einführung eines Lizenz- und Asset-Managements
    * Einführung eines zentralen IT-Einkaufs und IT-Controllings
    * Rekrutierung der IT-Mannschaft, Personalentwicklung
    * Aufbau eines IT-Leistungskatalogs und Einführung einer zentralen IT-Leistungsverrechnung
    * Einführung von IT-Prozessen (Support, Incident/Problem-Management, Change-Management)
    * Erarbeitung von Projektmanagement-Standards
    * IT-Programm- und Portfoliomanagement
    * Infrastruktur-Carve Out nach Unternehmenskäufen
    * Internationale Einführung von ERP- und Standardsoftware (SAP, CSB)
    * Einführung von Datawarehouse- und BI-Technologien
    * Einführung eines zentralen Stammdatenmanagements und Verfahren zur Qualitätssicherung des
    Datenbestands
    * Prozessanalysen und Prozessoptimierungen
    * Innovationsmanagement
    * Managementberatung

  • 03/2004 - 04/2005

    • Georg Plange KG
  • IT-Berater (freiberuflich)
  • Beratung und Unterstützung des internen Projektleiters bei der Einführung einer
    ERP-Software für 6 deutsche Standorte:
    * Unterstützung bei der Erstellung fachlicher Konzepte
    * Überwachung des Projektverlaufs in technischer, anwendungsfachlicher und
    budgetärer Sicht.
    * Managementberatung
    * Qualitätssicherung

    Ausgewählte Projekte im Bereich System-Infrastruktur

  • 04/2003 - 02/2004

    • Elsag Solutions AG
  • IT Berater
  • Architekturberatung bei der Entwicklung eines IP-Mediationssystems:
    * Unterstützung des Produktmanagements bei der Definition von
    Produkteigenschaften und Entwicklungszielen.
    * Erstellung von Fachkonzepten
    * Verifikation von Spezifikationen
    Trifels Verlag GmbH, Frankfurt am Main:
    Beratung bei der Entwicklung der individuellen Auftragsabwicklungssoftware für
    den Anzeigenverlag (Herausgeber der Gelben Seiten in Südhessen):
    * Erarbeitung von Anforderungskatalogen,
    * Abstimmung mit den Fachabteilungen,
    * Übersetzung in Software-Spezifikationen.
    * Beratung der Geschäftsleitung

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:


exali consult-Haftpflicht-Siegel:

Das original exali consult-Haftpflicht-Siegel bestätigt dem Auftraggeber, dass die betreffende Person oder Firma eine aktuell gültige branchenspezifische Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat.

Versicherungsbeginn:
17.03.2018

Versicherungsende:
01.01.2024

Zum exali-Profil »

WEITERE PROFILE IM NETZ