Conrad Beckert verfügbar

Conrad Beckert

Berater Datenmanagement

verfügbar
Profilbild von Conrad Beckert Berater Datenmanagement aus Berlin
  • 10969 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Mathematiker
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | spanisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 27.06.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Conrad Beckert Berater Datenmanagement aus Berlin
DATEIANLAGEN
Profil

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Datenbanken:
  • SQL, ETL, XML
  • Oracle, Microsoft SQL Server, PostgreSQL, MySQL, Informix
  • Skripte: PL/SQL, T/SQL
Programmierung:
  • Perl
  • Java
  • PHP/Ruby
Betriebssysteme:
  • Unix, Linux
  • Konfiguration
  • Skripting
  • Windows
Portale und Programme:
  • Nextcloud, LibreOffice Online - Installation, Konfiguration
  • Quelltextverwaltung - GIT
  • Jira
Bank und Finanzbereich
  • Langjährige IT- Branchenerfahrung (>25 Jahre)
  • Risikomanagement Handel und Kredit - Data Warehouses


 
PROJEKTHISTORIE
5/2018 bis voraussichtlich 6/2018: Analyse Perl Programm, Cyberport
  • Historisch gewachsene und von mehreren nicht mehr zugreifbaren Entwicklern bearbeitete Schnittstelle analysiert und mit BPMN dokumentiert.
  • Technologien: Perl, XML, XSLT, SAX, Moose, Aris-Dokumentationstool.
seit 2017 laufend: Aufbau einer Arbeitsgruppe Blockchain und Distributed Ledger
  • Gemeinsames Erarbeiten der technischen und projektbezogenen Grundlagen
  • Aufbau eines privaten Ethereum Netzes und Entwicklung von Testapplikationen mit Solidity - Contracts
3/2017 bis 3/2018: Perl Entwicklung, Toyota Kreditbank
  • Perl-Programme mit Informix-Datenbank für Kreditrisiko und Meldewesen entwickelt.
  • Weitere Systeme: Eclipse, Jira, Git
5/2017 laufend: IT- Strategieberatung und Umsetzung für Startup- Verwaltung
  • Aufbau einer rechentechnischen Infrastruktur, Virtualisierung, VPN,
  • Einführung Metasfresh als ERP
  • Nextcloud als Plattform für die Zusammenarbeit
8/2016 bis 2/2017 : Schnittstelle für Stammdaten IT-Grundschutz, Sächsische Aufbaubank
  • Entwicklung einer Schnittstelle für die kontinuierliche Datenübernahme in das Dokumentenverwaltungssystem DocSetMinder
  • Perl Programmierung und DocSetMinder
5/2016 bis 7/2016: Datenbank-Migration für Branchensoftware im Bauwesen, ISB
  • Entwicklung von Skripten zur Datenübernahme aus Bestandssystemen in ein neues von ISB entwickeltes Datenmodell.
  • T-SQL für Microsoft SQL-Server benutzt.



4/2016: Entwicklung Schnittstelle Paketverfolgung, Logistikdienstleister, GLS
  • Entwicklung einer Schnittstelle zur Konvertierung von Paketverfolgungsdaten zum Import in das hauseigene Verwaltungssystem.
  • Integration in das bestehende Verarbeitungsumfeld (Unix, Organisation)

     
2/2016 bis 4/2016: Sanierung ASP.NET Webseite, Social Media, ADT Service
  • Fehlerkorrektur und Anpassung einer bestehenden auf ASP.NET basierenden Webseite
    • Seitenrouting für bessere Suchmaschinen- Kompatibilität vereinfacht
    • allgemeine Überarbeitung und Restrukturierung des in die Jahre gekommenen VB.NET Codes.
  • Anpassung des HTML Codes an moderne Standards

     
seit 2006 laufend
  • Aufbau und Betrieb von Internetseiten und Portalen
  • Technologien: Apache, DNS, html/css, PHP, MySQL, SSL, SSH, SMB, WebDAV, Joomla, WordPress, Owncloud/ Nextcloud

     
7/2015 bis 1/2016: Austausch Oracle Datenbank gegen MySQL in Internetportal, Strato AG
  • Umbau einer bestehenden Java Anwendung (EJB, Struts, jBoss) zur Erstellung persönlicher Kunden- Homepages von Oracle auf MySQL Datenbank.
  • Anpassung des Java Codes und der SQL Statements an die MySQL Schreibweise (Annotationen Groß/Kleinschreibung, Joins und SQL Funktionen)



6/2015 Schulung, SGL Automotive Fiber GmbH
  • Oracle Apex, Workshop für Entwickler



7/2014 bis 4/2015: Prudent Valuation Kontrahentenrisiko, Commerzbank AG
  • Anpassung und Erweiterung von Sybase T-SQL und Korn- und Bash- Shell Skripten in einem bestehenden System zur Berechnung des Bezogenenobligos.
  • Datenauswertung mit XSLT Transformationen
  • Optimierung Datenmodell (Indices, Query- und Skriptoptimierung)
  • Aufbau und Unterhaltung von UC4 Ablaufplänen.



11/2013 bis 6/2014: Data Warehouse für Eigengeschäft, DZ-Bank AG
  • Geschäftslogik zur Datenaufbereitung für ein Data Warehouse zur Darstellung des Eigengeschäftes der angeschlossenen Institute entwickelt,
  • Die technische Basis dafür sind Oracle Views und PL/SQL Skripte sowie einige Perl- und Shellskripte für den Datenimport und -export,
  • Perl- und Python Skripte zur Überwachung der Funktionalität und Betriebssicherheit des Data Warehouses mit Nagios/Groundwork weiterentwickelt und in Einsatz gebracht.



parallel: Weiterentwicklung Reporting System für Risikocontrolling, DZ-Bank AG
  • im wesentlichen Fortsetzung des Projektes von 2010 – 2011
    • Anpassung der Berichte an erweiterte Anforderungen und an ein neues Datenmodell
    • Optimierung der Performance zur Verarbeitung größerer Datenmengen



5/2014: Eclipse BIRT Schulung
  • Einführung in das quelloffene Reporting- Werkzeug: Berichte, Charts, Datenbankanbindung



8/2012 bis 9/2013: Entwicklung Interface für derivative Kontrakte, Landwirtschaftliche Rentenbank
  • Schnittstelle zur kontinuierlichen Datenüberleitung aus Murex in das auf iSeries basierende Banksystem der Landwirtschaftlichen Rentenbank.
  • Die Ausgabe aus Murex erfolgt in Form von CSV Dateien, die in eine XML Darstellung überführt werden. Zwischenwerte werden im Dateisystem und in Oracle Datenbank gespeichert.
  • umfangreiche Geschäftslogik für Swaps, Swaptions und sonstige OTC Derivate entwickelt.
  • dazu auch bereits bestehenden Code refakturiert und objektorientiert neu implementiert.
  • Technische Basis sind Perl-Programme auf Unix- Systemen, XSLT Transformationen zur Verifikation der Ergebnisse, PL/SQL Skripte auf der Oracle Datenbank.


1/2012 bis 8/2012: Lernberater für Bildungsträger
Branche: berufliche Weiterbildung
  • Vorbereitung der Teilnehmer auf die Linux- Prüfungen LPIC 1 und 2
  • SQL Datenbanken (MySQL und Microsoft SQL Server)
  • Windows Server



5/2012 bis 8/2012: Schulung und Beratung Oracle APEX, Regiocom GmbH Magdeburg
  • Entwicklung Migrationskonzept für bestehende Access Datenbanken nach Oracle Apex
  • Aufbau und Programmierung von Prototypen
  • Einbindung von PL/SQL Skripten
  • Umfassende Mitarbeiterschulung für die internen Mitarbeiter


1/2012 bis 5/2012: Neuaufbau Access Datenbank für mittelständisches Unternehmen
  • Datenmodell strukturieren und auf MySQL Datenbank migrieren
  • Datenbankserver redundant aufbauen und Replikation einrichten
  • Erweiterung der Access- Funktionalität. Geschäftslogik mit VBA entwickelt.



5/2010 bis 10/2011:Reformierung eines Reporting Systems im Risikocontrolling, DZ Bank AG
  • Analyse, Dokumentation und Neuimplementierung von Reports im Risiko-Controlling
    • Handelsrisiko, Event-Risiko (Migrations- und Ausfallrisiko im Handelsbuch)
    • statistische Auswertungen von Portfolios und Einzelgeschäften.
    • Exact Pricing und NPV- Berechnung über Delta/Gamma
    • Risikofaktoren, Sensitivitäten, Value at Risk
    • Datenmodell basiert auf Infinity, durch die Bank erweitert und weiterentwickelt
  • Die Reports wurden vor mehreren Jahren von der Fachabteilung entwickelt und bestehen aus einer Kombination aus Applix- Makros und Sybase T-SQL Skripten. Eine Dokumentation fehlte weitgehend.
  • Fachliche Spezifikationen für die Entwicklung eines Java- Reporting- Frontends entwickelt und die Software getestet.


10/2009-4/2010: Skriptentwicklung im Rechenzentrum, comdirect bank AG
  • Entwicklung von Korn- Shellskripten zur Jobsteuerung, Einbindung in bestehendes System
  • Skripte zur Überwachung der Abläufe in Nagios / Groundworks
  • Systeme: Solaris und Linux


seit 06/2009 - laufend: Inhouse- Firmenschulungen für diverse Kunden
  • Datenbanken, SQL allgemein
  • MySQL Cluster (Hochverfügbarkeit, hoher Durchsatz)
  • MySQL Server (Grundlagen, SQL, Skripte, Replikation, Datensicherung, Optimierung)
  • Oracle Datenbank, SQL und PL/SQL
  • Java Programmierung, Objektorientierung
  • Linux, Unix, Shell-Skripte



01/2009 – 5/2009: Reformierung eines Reporting Systems im Risikocontrolling, DZ Bank AG
  • erster Teil des Projektes – Fortsetzung 2010 - 2011


05/2008 – 12/2008: Datenmigration und Schnittstellenprogrammierung, Berliner Verlag
  • Entwicklung einer Schnittstelle zur kontinuierlichen Datenübernahme aus dem Verlagssystem Funkinform (Anzeigenkunden, Kampagnen, Kooperationspartner) in eine lokal entwickelte Kundendatenbank.
  • Programmierung von T-SQL Scripten für Microsoft SQL-Server 2005 (Transact-SQL)
  • Anpassung und Optimierung des Datenmodells im Zielsystem (Tabellen, Indices, Constrains, Replikation)


06/2007 - 04/2008: Perl und PL/SQL- Programmierung für eine Hypothekenbank, EssenHyp
  • Die Bank hatte ihre Verwaltungssoftware vollständig auf Basis von Perl und Oracle in einem Unix- Umfeld selbst entwickelt.
  • Das Projekt bestand aus Neu- und Weiterentwicklungen von Perl-, Shell und PL/SQL- Programmen im Rahmen dieses Systemes.
    • Vorverarbeitung der Daten mit PL/SQL und SQL-Plus Skripten
    • Aufbereitung und Ausgabe z.B. nach Excel mit Perl-Skripten
    • Ablaufsteuerung mit Unix- Shell
  • Aufnahme neuer Produkte in das System, Implementierung entsprechender Bewertungs- und Reportingfunktionen.
  • Schnittstellen zu Front Arena Prime entwickelt
  • Entwicklung einer Web-Anwendung zur Erstellung von Wertpapier-Handelsabrechnungen, bestehend aus einem auf XML/XSLT basierenden System zur Zusammenstellung der Texte und einer auf Perl basierenden Weboberfläche.
  • Schnittstelle zur Überleitung von Stamm- und Produktdaten aus dem hauseigenen System in SAMBA (Meldewesen) zur Erstellung BuBa Meldung GroMiKV.

 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
europaweit verfügbar, Region Berlin bzw. remote bevorzugt
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: