Conrad Beckert verfügbar

Conrad Beckert

Berater Datenmanagement

verfügbar
Profilbild von Conrad Beckert Berater Datenmanagement aus Berlin
  • 10969 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Mathematiker
  • Stunden-/Tagessatz: 80 €/Std. 640 €/Tag
    Frankfurt und vergleichbare Städte
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | spanisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 27.06.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Conrad Beckert Berater Datenmanagement aus Berlin
DATEIANLAGEN
Profil
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Datenbanken:
  • SQL, ETL, XML
  • Oracle, Microsoft SQL Server, PostgreSQL, MySQL, Informix
  • Skripte: PL/SQL, T/SQL
Programmierung:
  • Perl
  • Java
  • PHP/Ruby
Betriebssysteme:
  • Unix, Linux
  • Konfiguration
  • Skripting
  • Windows
Portale und Programme:
  • Nextcloud, LibreOffice Online - Installation, Konfiguration
  • Quelltextverwaltung - GIT
  • Jira
Bank und Finanzbereich
  • Langjährige IT- Branchenerfahrung (>25 Jahre)
  • Risikomanagement Handel und Kredit - Data Warehouses


 
REFERENZEN
5/2018 bis voraussichtlich 6/2018: Analyse Perl Programm, Cyberport
  • Historisch gewachsene und von mehreren nicht mehr zugreifbaren Entwicklern bearbeitete Schnittstelle analysiert und mit BPMN dokumentiert.
  • Technologien: Perl, XML, XSLT, SAX, Moose, Aris-Dokumentationstool.
seit 2017 laufend: Aufbau einer Arbeitsgruppe Blockchain und Distributed Ledger
  • Gemeinsames Erarbeiten der technischen und projektbezogenen Grundlagen
  • Aufbau eines privaten Ethereum Netzes und Entwicklung von Testapplikationen mit Solidity - Contracts
3/2017 bis 3/2018: Perl Entwicklung, Toyota Kreditbank
  • Perl-Programme mit Informix-Datenbank für Kreditrisiko und Meldewesen entwickelt.
  • Weitere Systeme: Eclipse, Jira, Git
5/2017 laufend: IT- Strategieberatung und Umsetzung für Startup- Verwaltung
  • Aufbau einer rechentechnischen Infrastruktur, Virtualisierung, VPN,
  • Einführung Metasfresh als ERP
  • Nextcloud als Plattform für die Zusammenarbeit
8/2016 bis 2/2017 : Schnittstelle für Stammdaten IT-Grundschutz, Sächsische Aufbaubank
  • Entwicklung einer Schnittstelle für die kontinuierliche Datenübernahme in das Dokumentenverwaltungssystem DocSetMinder
  • Perl Programmierung und DocSetMinder
5/2016 bis 7/2016: Datenbank-Migration für Branchensoftware im Bauwesen, ISB
  • Entwicklung von Skripten zur Datenübernahme aus Bestandssystemen in ein neues von ISB entwickeltes Datenmodell.
  • T-SQL für Microsoft SQL-Server benutzt.



4/2016: Entwicklung Schnittstelle Paketverfolgung, Logistikdienstleister, GLS
  • Entwicklung einer Schnittstelle zur Konvertierung von Paketverfolgungsdaten zum Import in das hauseigene Verwaltungssystem.
  • Integration in das bestehende Verarbeitungsumfeld (Unix, Organisation)

     
2/2016 bis 4/2016: Sanierung ASP.NET Webseite, Social Media, ADT Service
  • Fehlerkorrektur und Anpassung einer bestehenden auf ASP.NET basierenden Webseite
    • Seitenrouting für bessere Suchmaschinen- Kompatibilität vereinfacht
    • allgemeine Überarbeitung und Restrukturierung des in die Jahre gekommenen VB.NET Codes.
  • Anpassung des HTML Codes an moderne Standards

     
seit 2006 laufend
  • Aufbau und Betrieb von Internetseiten und Portalen
  • Technologien: Apache, DNS, html/css, PHP, MySQL, SSL, SSH, SMB, WebDAV, Joomla, WordPress, Owncloud/ Nextcloud

     
7/2015 bis 1/2016: Austausch Oracle Datenbank gegen MySQL in Internetportal, Strato AG
  • Umbau einer bestehenden Java Anwendung (EJB, Struts, jBoss) zur Erstellung persönlicher Kunden- Homepages von Oracle auf MySQL Datenbank.
  • Anpassung des Java Codes und der SQL Statements an die MySQL Schreibweise (Annotationen Groß/Kleinschreibung, Joins und SQL Funktionen)



6/2015 Schulung, SGL Automotive Fiber GmbH
  • Oracle Apex, Workshop für Entwickler



7/2014 bis 4/2015: Prudent Valuation Kontrahentenrisiko, Commerzbank AG
  • Anpassung und Erweiterung von Sybase T-SQL und Korn- und Bash- Shell Skripten in einem bestehenden System zur Berechnung des Bezogenenobligos.
  • Datenauswertung mit XSLT Transformationen
  • Optimierung Datenmodell (Indices, Query- und Skriptoptimierung)
  • Aufbau und Unterhaltung von UC4 Ablaufplänen.



11/2013 bis 6/2014: Data Warehouse für Eigengeschäft, DZ-Bank AG
  • Geschäftslogik zur Datenaufbereitung für ein Data Warehouse zur Darstellung des Eigengeschäftes der angeschlossenen Institute entwickelt,
  • Die technische Basis dafür sind Oracle Views und PL/SQL Skripte sowie einige Perl- und Shellskripte für den Datenimport und -export,
  • Perl- und Python Skripte zur Überwachung der Funktionalität und Betriebssicherheit des Data Warehouses mit Nagios/Groundwork weiterentwickelt und in Einsatz gebracht.



parallel: Weiterentwicklung Reporting System für Risikocontrolling, DZ-Bank AG
  • im wesentlichen Fortsetzung des Projektes von 2010 – 2011
    • Anpassung der Berichte an erweiterte Anforderungen und an ein neues Datenmodell
    • Optimierung der Performance zur Verarbeitung größerer Datenmengen



5/2014: Eclipse BIRT Schulung
  • Einführung in das quelloffene Reporting- Werkzeug: Berichte, Charts, Datenbankanbindung



8/2012 bis 9/2013: Entwicklung Interface für derivative Kontrakte, Landwirtschaftliche Rentenbank
  • Schnittstelle zur kontinuierlichen Datenüberleitung aus Murex in das auf iSeries basierende Banksystem der Landwirtschaftlichen Rentenbank.
  • Die Ausgabe aus Murex erfolgt in Form von CSV Dateien, die in eine XML Darstellung überführt werden. Zwischenwerte werden im Dateisystem und in Oracle Datenbank gespeichert.
  • umfangreiche Geschäftslogik für Swaps, Swaptions und sonstige OTC Derivate entwickelt.
  • dazu auch bereits bestehenden Code refakturiert und objektorientiert neu implementiert.
  • Technische Basis sind Perl-Programme auf Unix- Systemen, XSLT Transformationen zur Verifikation der Ergebnisse, PL/SQL Skripte auf der Oracle Datenbank.


1/2012 bis 8/2012: Lernberater für Bildungsträger
Branche: berufliche Weiterbildung
  • Vorbereitung der Teilnehmer auf die Linux- Prüfungen LPIC 1 und 2
  • SQL Datenbanken (MySQL und Microsoft SQL Server)
  • Windows Server



5/2012 bis 8/2012: Schulung und Beratung Oracle APEX, Regiocom GmbH Magdeburg
  • Entwicklung Migrationskonzept für bestehende Access Datenbanken nach Oracle Apex
  • Aufbau und Programmierung von Prototypen
  • Einbindung von PL/SQL Skripten
  • Umfassende Mitarbeiterschulung für die internen Mitarbeiter


1/2012 bis 5/2012: Neuaufbau Access Datenbank für mittelständisches Unternehmen
  • Datenmodell strukturieren und auf MySQL Datenbank migrieren
  • Datenbankserver redundant aufbauen und Replikation einrichten
  • Erweiterung der Access- Funktionalität. Geschäftslogik mit VBA entwickelt.



5/2010 bis 10/2011:Reformierung eines Reporting Systems im Risikocontrolling, DZ Bank AG
  • Analyse, Dokumentation und Neuimplementierung von Reports im Risiko-Controlling
    • Handelsrisiko, Event-Risiko (Migrations- und Ausfallrisiko im Handelsbuch)
    • statistische Auswertungen von Portfolios und Einzelgeschäften.
    • Exact Pricing und NPV- Berechnung über Delta/Gamma
    • Risikofaktoren, Sensitivitäten, Value at Risk
    • Datenmodell basiert auf Infinity, durch die Bank erweitert und weiterentwickelt
  • Die Reports wurden vor mehreren Jahren von der Fachabteilung entwickelt und bestehen aus einer Kombination aus Applix- Makros und Sybase T-SQL Skripten. Eine Dokumentation fehlte weitgehend.
  • Fachliche Spezifikationen für die Entwicklung eines Java- Reporting- Frontends entwickelt und die Software getestet.


10/2009-4/2010: Skriptentwicklung im Rechenzentrum, comdirect bank AG
  • Entwicklung von Korn- Shellskripten zur Jobsteuerung, Einbindung in bestehendes System
  • Skripte zur Überwachung der Abläufe in Nagios / Groundworks
  • Systeme: Solaris und Linux


seit 06/2009 - laufend: Inhouse- Firmenschulungen für diverse Kunden
  • Datenbanken, SQL allgemein
  • MySQL Cluster (Hochverfügbarkeit, hoher Durchsatz)
  • MySQL Server (Grundlagen, SQL, Skripte, Replikation, Datensicherung, Optimierung)
  • Oracle Datenbank, SQL und PL/SQL
  • Java Programmierung, Objektorientierung
  • Linux, Unix, Shell-Skripte



01/2009 – 5/2009: Reformierung eines Reporting Systems im Risikocontrolling, DZ Bank AG
  • erster Teil des Projektes – Fortsetzung 2010 - 2011


05/2008 – 12/2008: Datenmigration und Schnittstellenprogrammierung, Berliner Verlag
  • Entwicklung einer Schnittstelle zur kontinuierlichen Datenübernahme aus dem Verlagssystem Funkinform (Anzeigenkunden, Kampagnen, Kooperationspartner) in eine lokal entwickelte Kundendatenbank.
  • Programmierung von T-SQL Scripten für Microsoft SQL-Server 2005 (Transact-SQL)
  • Anpassung und Optimierung des Datenmodells im Zielsystem (Tabellen, Indices, Constrains, Replikation)


06/2007 - 04/2008: Perl und PL/SQL- Programmierung für eine Hypothekenbank, EssenHyp
  • Die Bank hatte ihre Verwaltungssoftware vollständig auf Basis von Perl und Oracle in einem Unix- Umfeld selbst entwickelt.
  • Das Projekt bestand aus Neu- und Weiterentwicklungen von Perl-, Shell und PL/SQL- Programmen im Rahmen dieses Systemes.
    • Vorverarbeitung der Daten mit PL/SQL und SQL-Plus Skripten
    • Aufbereitung und Ausgabe z.B. nach Excel mit Perl-Skripten
    • Ablaufsteuerung mit Unix- Shell
  • Aufnahme neuer Produkte in das System, Implementierung entsprechender Bewertungs- und Reportingfunktionen.
  • Schnittstellen zu Front Arena Prime entwickelt
  • Entwicklung einer Web-Anwendung zur Erstellung von Wertpapier-Handelsabrechnungen, bestehend aus einem auf XML/XSLT basierenden System zur Zusammenstellung der Texte und einer auf Perl basierenden Weboberfläche.
  • Schnittstelle zur Überleitung von Stamm- und Produktdaten aus dem hauseigenen System in SAMBA (Meldewesen) zur Erstellung BuBa Meldung GroMiKV.

 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
europaweit verfügbar, Region Berlin bzw. remote bevorzugt
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei