Klaus Leng nicht verfügbar bis 31.12.2019

Klaus Leng

ABAP-Entwickler

nicht verfügbar bis 31.12.2019
Profilbild von Klaus Leng ABAP-Entwickler aus Ilsfeld
  • 74360 Ilsfeld Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ingenieur (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 110 €/Std.
    VHB
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 23.11.2017
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Klaus Leng ABAP-Entwickler aus Ilsfeld
DATEIANLAGEN
Profil
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
ABAP, ABAP-OO, XI, RFC, IDoc, Schnittstellen, Proxy, BAPI, Enhancement framework, User-Exits, BADI, Batch-Input, Performance Optimierung, dynam. Code Genererierung, Objektorientierung, ALV, Dynpros, Oberflächengestaltung, Smartforms, Barcode, PDF, Mailversand, XML, Simple Transformations, HU Handling, Seeburger, Actis Edimanager, Dateihandling, Module: SD, MM, PP, QM, CO, etc.


• SAP R/3 >4.6 (Erfahrung seit 2000)
- Konzeptionierung und Realisierung von Add-Ons im Bereich Automotive (IS-AUTO)
- ABAP-Entwicklung mit Schwerpunkt auf graphischen Oberflächen
- Schnittstellen-Entwicklung IDoc / Proxy
- Performance-Optimierungen
- modifikationsfreie Erweiterung mittels User-Exits / BADIs / Enhancement framework
- Module SD, PP, MM, QM, etc.
- ABAP-OO
- Entwicklung Formulare in Smartforms

• SAP Netweaver XI 3.0 (Zertifizierung 2005)
- Einrichtung und Wartung von System Landscape Directories
- Integration Repository
- Integration Directory
- Runtime-Workbench
- Adapter Framework (File, Mail, RFC, IDoc, XI)
- ccBPM
- Erstellen und Anpassen von Mappings
- Seeburger Automotive-Adapter

• ACTIS EDImanager (Erfahrung seit 1995)
- Konfiguration von Partnervereinbarungen
- Erstellung von Mappings (VDA, EDIFACT, Odette)
- Anbindung von Partnern per OFTP-ISDN, Standleitung, X.25
- Monitoring und Support als Outsourcer

• Java Grundkenntnisse bezüglich Implementierungen innerhalb SAP XI 3.0
REFERENZEN
• ABAP/4 Entwicklungen

- SAP Deutschland GmbH & Ko. KG, Walldorf (11/2012 – 12/2013)
Konzeption und Entwicklung im Projekt ProEBM der Landwirtschaftlichen Versicherungen Standort Würzburg (ABAP-OO).
Datenmigration der Beitragsbemessungsgrundlagen für Berufsgenossenschafts-Versicherungen aufgrund Gesetzesänderung zum 01.01.2013.

- MHP – Mieschke Hofman und Partner (07/2011 – 10/2011 und 04/2012 – 12/2012 und 01/2014 - 12/2015)
Entwicklungen im Bereich VMS (Vehicle Management) und DBM (Dealer Business Management) (ABAP-OO und ABAP).
Realisierung eines Add-On zur monatl. und jährlichen Kalkulation des geldwerten Vorteils von Leasingfahrzeugen der Porsche AG (ABAP-OO).
Allg. 3rd Level Support f. MHP-Kunden.
Erstellung Validierungs-Reports zur Prüfung der Datenmigration durch SAP-SI bei Breunginger Card Services (ABAP).
Schnittstellenprogrammierungen (z.B. Anbindung Porsche Shop System) (ABAP).

- Volkswagen AG, Wolfsburg (11/2011 – 03/2012)
Unterstützung WM-Umstellung externer Dienstleister im Werk Chattanooga (USA) (ABAP-OO und ABAP).
Erstellung Migrationsreports, Analysereports der Datenmigration (ABAP).

- Evonik Services GmbH Frankfurt (05/2010 - 10/2011)
GMP-konforme Entwicklung von IDoc-Schnittstellen im Bereich PP. Entwicklung Anzeige Reports für Prozessauftrags-Verfolgung. Datenmigration im Bereich MM, PP von Alt-Systemen. XML-Schnittstellen Entwicklung in QM zur Anbindung von externen Systemen. Smartforms-Entwicklung in QM. ABAP-OO Entwicklungen im Bereich SD und QM.

- Esprit Ratingen (04/2010)
Smartforms Formularentwicklungen FI/CO

- B. Paulus GmbH, Merzig (09/2009 - 04/2010)
Smartforms Formularentwicklungen mit Barcode-Druck (Palettenetiketten, Artikelkennkarten, Wareneingangs-Erfassung, Prüfanweisungen, etc.)

- Rosen Eiskrem GmbH, Haaren (09/2008 – 04/2010)
Schnittstellen-Konzeptionierung und Entwicklung. Anbindung eines Westfalia LVS an SAP ERP.

- Henkel AG, Düsseldorf (07/2006 – 03/2009)
Projektleitung bei Einführung eines Progonse- und Planungstools im Bereich Supply Chain Planning (Infolog SLIM4) in Deutschland, Österreich, Griechenland, Spanien, Italien und Frankreich
Interface-Entwicklung zur Versorgung eines externen Progonse- und Planungstools
Entwicklung einer Kapazitätsplanung für Produktionsanlagen
Entwicklung von Forecasting- und Progronetools für Kosmetik
Anwenderbetreuung und Support

- amotiq Automotive GmbH, Heilbronn (03/2008 – 09/2008)
Konzeptionierung und Entwicklung eines QM Lieferantenportal Anbindung an SAP. Übertragung von Portaldaten per iPoint-Agent mittels XML/IDoc nach R/3 und Anlage einer Q-Meldung

- Mercedes AMG GmbH, Affalterbach (02/2008 – 09/2008)
Entwicklungen kundenspezifischer Erweiterungen im SAP QM
Erstellung QM-Formulare in Smartforms

- Fa. Stahlschmidt GmbH, Bad Berleburg (02/2008)
Übernahme Altdaten aus QM-System und Migration nach SAP QM
Auswerte-Report PPM-Werte aus Prüflosen

- Fa. Metzeler, Lindau (02/2008)
Kundenspezifische Erweiterungen im SAP QM

- DaimlerChrysler AG Automotive SECAM; Mettingen (10/2003 – 06/2004 und 10/2007 – 02/2008)
Realisierung v. Entwicklungsanforderungen im Rahmen der SAP-Einführung Bereich SD

- Steeb Anwendungssysteme GmbH, Abstatt (07/2004 – 06/2006)
Konzeption und Entwicklung einer Werkzeugverfügbarkeitsprüfung für Fertigungsaufträge
Konzeption und Entwicklung eines Arbeitsplatz Resourcen-Monitors
Kundenspezifische Erweiterung im Rahmen der Einführung eines internen CRM-Systems
Entwicklung einer Abgleichsliste von Tagessammellieferscheinen und Gutschriften
Unterstützung bei Entwicklung kundenspezifischer Anpassung im Rahmen einer R/3-Einführung

- SAP AG, Walldorf (07/2005 – 06/2006)
Konzeption und Entwicklung eines Buffersystems im Rahmen Ablösung OSS und Einführung XI 3.0 (07/2005 – 08/2006)

- amotiq Automotive GmbH, Heilbronn (07/2002 – 06/2004)
Konzeptionierung und Entwicklung einer bedarfsgesteuerten Packmitteldisposition (alogisPMD vertrieben durch SAP)
Einführung bei - DaimlerChrysler AG, Brühl
- ZF Sachs; Schweinfurt
- Seeber; Worms, Leifers (I)
- Trelleborg Automotive Germany, Höhr
- Continental Teves, Frankfurt

- Seeber; Worms, Leifers (I)
Übernahme Packvorschriften aus Altsystem

- DaimlerChrysler AG, Böblingen
Realisierung verschiedener Entwicklungsanforderungen SD

- DaimlerChrysler AG, Sindelfingen
Konzeptionierung, Entwicklung und Betreuung des Launch and Change Management Systems
Konzeptionierung, Entwicklung und Betreuung des Ladungsträger-Rückführungssystems

• XI 3.0 Einführung
- SAP AG, Walldorf (07/2005 – 06/2006)
Einführung XI 3.0 im Active Global Support (SAP runs SAP). U.a. Daten-Replizierung zwischen internen R/3-Systemen, Anbindung externer Kundensysteme (A1S, Solution Manager) via XI an interne Systemlandschaft

• Einführung von Actis EDImanager, Konfiguration und Anpassung von Konvertierungen
- Bridgestone / Firestone; Brüssel
- Megamos; Gummersbach
- Fuba; Bad Salzdetfurth
- ZF; Schwäbisch Gmünd
- Lemförder Fahrwerktechnik; Lemförde
- TRW Motorkomponenten; Barsinghausen, Bekedorf
- TRW Fahrwerksysteme; Düsseldorf, Ramonchamps (F), Luton (GB), Dacice (CZ)
- TRW Safety Systems; Alfdorf, Aschaffenburg
- Wabco; Hannover
- Huckinger Fahrzeugteile; Duisburg
- Peguform; Meerane und Bohemia (CZ)
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab 01/2016 zu 75%.
Keine räumliche Begrenzung. Außerhalb Deutschlands individuelle Vereinbarungen bez. Dauer und Reisekosten.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei