Günther Wegert verfügbar

Günther Wegert

IT-Berater

verfügbar
Profilbild von Guenther Wegert IT-Berater aus Nuernberg
  • 90461 Nürnberg Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 70 €/Std. 560 €/Tag
    ab 70 € (je nach Projekt und Reisetätigkeit)
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 20.07.2015
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Guenther Wegert IT-Berater aus Nuernberg
SKILLS
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kontaktdaten: +49 172-8153502 Mail: guenther.wegert@gwest.de

Mein Name ist Günther Wegert.
Ich bin seit 1987 selbständig und habe über 37 Jahre Berufserfahrung in der IT-Branche.
Ich habe langjähriges IBM Großrechner Know-how, und bin ein kompletter IBM-Mainframe Allrounder.
Die Programmiersprachen Cobol und Assembler und die Entwicklungs-Tools auf IBM z/OS, mit CICS, 
IMS DB/DC, DB2, VSAM, TSO/ISPF gehören für mich zur täglichen Projektarbeit.

Durch meine fachliche und technische Kompetenz verschiedener Branchen (Banken, Versicherungen, Fertigungsindustrie, Großhandel), hab ich in verschiedenen Projekteinsätzen sehr erfolgsorientiert gearbeitet und mein Wissen innerhalb der Kundenprojekte stetig vertieft und ausgebaut. 

Folgende Schwerpunkte gehören auch zu meinen Projektaufgaben:
  • Analysieren von Prozessen bzw. IT-Landschaften und aufzeigen evtl. IT-Modernisierung
  • Bewerten von Alt-Systemen und aufzeigen der Schwachstellen
  • Analysieren Programmcode (Assembler und Cobol), und Optimierung der Alt-Programme  
  • Erstellen von DV-Konzepten in Deutsch
  • Entwickeln parametergesteuerte Schnittstellen zum Alt- / Neu-System
  • Wartung und Weiterentwicklung bzw. Fehlerbereinigung bestehender Anwendungskomponenten im Alt-System
  • Definition von Testfällen und Erstellen von Test-Konzepten
  • Durchführung von Modul- , Einzel- Komponenten-, und Gesamt-Test und Erstellen der Testdokumentation
Durch meine langjährige Erfahrung, schneller Auffassungsgabe, Sachverstand und meine allgemeinen Fähigkeiten bin ich in der Lage, mich auch in neue und komplexe Themen in kurzer Zeit einzuarbeiten.

Fachliche und technische Erfahrungen

Versicherung
  • Migration Inkasso-Datenbestände (VSAM auf DB2) neues DB2 Datenmodell 
  • Migration Unfallversicherung (Standard und Familienschutz) neues DB2 Datenmodell
  • Migration Schadendaten (Komposit) für Industrie,  Firmen und Privat, alle Sparten Haftpflicht, Rechtschutz, Unfall, Feuer, Transport, Luftfahrt ....)
  • Neuregelung der Besteuerung der Erträge aus steuerpflichtigen Versicherungen durch das Alterseinkünftegesetz (§ 20 Abs. 1 Nr. 6 EStG)
  • Rückkauf Fondsversicherung unter Berücksichtigung der steuerlichen Bedingungen Verrechnungs-/Quellensteuer)  
  • Verwalten Chancenorientierter Pensionsfond 
  • Verwalten der Kurs-Datenbanken
  • Kollektive Ein-/Auszahlung von Guthabenbewegungen
  • Handel Batch, Handelanlage, Verwalten Fondsregel
  • Auskunft Fondsguthaben, Kontoauszug
  • Dynamische Vereinbarung, Inkasso, Rente, Storno, Zulagenrente
  • Beitragsfreistellung, Riester, Tod, Versicherungsnehmer-Wechsel 
  • Bestandsmigrationen IMS-DB / DB2
  • Funktionsweise der einzelnen Geschäftsprozesse von Versicherungen im Bereich Leben
  • Stammdaten, Personendaten, Neugeschäft, Darlehen
Bank
  • Kontonummer-Integration/ -Migration in verschiedenen IMS Online-Anwendungen (Kundenverbindung, Kontokorrent, Kreditlimit / Obligo, Einlagen / Geschäfte) 
  • Einführung von SEPA (Single Euro Payments-Area) bei Überweisungen und Lastschriftrückgabe  für Internet / HBCI
  • Zahlungsverkehr, Online-Kontoauszug
  • Stabilisierung und technische Betreuung der Banksoftware mit SB-Terminals einschließlich der technischen Schnittstellen für den Datentransfer zwischen den TP-Systemen IMS / CICS und den Bargeldautomaten.
  • Technische Einbindung neuer Bankprodukte in die vorhandene Banksoftware
Fertigungsindustrie
  • Datenmigration der Stamm- und Auftragsdaten von IMS-DB auf DB2
  • Stammdaten, Materialwirtschaft, Fertigungssteuerung, Lagerbestandsführung, Logistik
REFERENZEN
Freiberufliche Aufträge:

Zeitraum Dauer Firma Branche
02.2014 - 07.2015 Stuttgarter Versicherung
12.2009 - 08.2013 Talanx Service AG Versicherung
08.2009 - 11.2009 4 Monate Commerzbank Bank
04.2009 - 07.2009 4 Monate Wüstenrot & Württembergische Versicherung
06.2008 - 12.2008 9 Monate R+V Versicherung Versicherung
12.2007 - 04.2008 5 Monate Atos Origin GmbH IT-Dienstleistung
04.2007 - 11.2007 8 Monate Hypovereinsbank Bank
07.2006 - 03.2007 9 Monate Zurich-Gruppe Versicherung
01.2001 - 06.2006 5 1/2 Jahre Nürnberger Versicherung Versicherung
01.1999 - 12.2000 2 Jahre Großversandhaus Quelle Großhandel
01.1999 - 12.2000 2 Jahre Rolf Benz Fertigungsindustrie
01.1998 - 12.1998 1 Jahr Quelle Bank Bank
07.1997 - 12.1997 1/2 Jahr Großversandhaus Quelle Großhandel
01.1995 - 06.1997 2 1/2 Jahre Entrium Direktbank Bank
04.1994 - 12.1994 3/4 Jahr Großversandhaus Quelle Großhandel
07.1987 - 03.1994 6 3/4 Jahre Norisbank Bank

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 02.2015 - heute

Kunde    Stuttgarter Versicherung
Funktion: IT-Berater, Software-Engineer
Aufgabe: Beratung und Unterstützung bei folgenden Projekten
  • Migration Unfallversicherung Datenbestände (Standard und Familienschutz) neues DB2 Datenmodell
  • Migration Inkasso Datenbestände (VSAM auf DB2) neues Datenmodell 
Tätigkeit: Beratung, Konzeption, Realisierung und Test  
  • Analyse bestimmter Schnittstellen und Programme
  • Beratung, Konzeption, Realisierung und Test
  • Analyse bestimmter Schnittstellen und Programme
  • Erstellen  DV-Konzept
  • Neuentwicklung und Wartung der Cobol-Programme und Routinen
  • Duchführen bestimmter Testszenarien mit Potokollierung
  • Erstellen Job-Control, Programm- ,Schnittstellen- Dokumentation
  • Performance-Optimierung der Alt-Programme
  • Datenmodelierung DB2
  • Erstellen von Auswertungen und Test-Konzepten
  • Durchführen von Programm- Modul-Test
  • Testen mit sehr grossen Datenmengen
  • Dokumentieren der Test-Ergebnisse
  • Produktionsübergabe und Systembetreuung
Betriebssysteme            IBM z/OS, PC: Kubuntu 12.04
DB-Systeme                  DB2
DC-Systeme                  CICS
Pogrammiersprachen    COBOL Enterprise

Tools                        
  • TSO, ISPF, SDF II, PANVALET
  • SPUFI, DBU-Utilities, File Aid
  • XPEDITER 
  • 3270-Emulation
  • Libre Office
  • Visual Paradigm for UML 9.0 Standard-Edition
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 12.2009 – 08.2013

Kunde Talanx Service AG
Funktion IT-Berater, Software-Engineer
Aufgabe Beratung und Unterstützung bei folgenden Projekten:
o Migration Sachversicherung Schadendaten für Industrie, Firmen und
Privat alle Sparten (Haftpflicht, Rechtschutz, Unfall, Feuer,
Transport, KFz und Luftfahrt) von IBM DB2 nach Siemens BS2000 Informix.
o Pflege und Wartung SchadenServiceSystem

Tätigkeit o Beratung, Konzeption, Realisierung und Test
o Analyse bestimmter Schnittstellen und Programme
o Erstellen DV-Konzept
o Sukzessive Umstellung der CICS Cobol-Programme für Web-Services
Kommunikation mit der Geschäftslogik durch CICS Kontroll- und Daten-Containers
o Erstellen/Ändern Programme und Routinen
o Anpassen der Cobol-Programme und Routinen
o Duchführen bestimmter Testszenarien mit Protokollierung
o Erstellen Programm- und Schnittstellen-Dokumentation
o Erstellen Job-Control im Test
o Testen mit sehr großen Datenbeständen
o Produktionsübergabe und Erstinstallation
o Systembetreuung
o Technischer Support


Betriebssysteme IBM z/OS, Windows XP
DB-Systeme IMS-DB, DB2, VSAM
DC-Systeme CICS

Pogrammiersprachen COBOL Enterprise

Tools TSO, ISPF, SDF II, PANVALET, CA-ENDEVOR
SPUFI, DBU-Utilities, File Aid
XPEDITER
BETA 92
IBM Personal Communication Host-Emulation
Microsoft Office 2002

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 08.2009 - 11.2009
Kunde Commerzbank
Funktion IT-Berater, Software-Engineer
Aufgabe Beratung und Unterstützung bei folgenden Projekten:
o Kontonummer-Integration / -Migration der Dresdnerbank in verschiedenen
IMS Online-Anwendungen
Tätigkeit o Beratung, Konzeption, Realisierung und Test
o Analyse bestimmter Schnittstellen und Programme
o Erstellen DV-Konzept
o Erstellen/Ändern Programme und Routinen
o Anpassen der IMS-Programme und Masken bei den verschiedenen
IMS Online-Anwendungen
DAISY (Dialog-, Abfrage-, und Informationssystem System)
Kundenverbindung, Kontokorrent, Kreditlimit / Obligo
Einlagen / Geschäfte,
Roland (Kundeninformationssystem)
o Duchführen bestimmter Testszenarien mit Protokollierung
o Erstellen Programm- und Schnittstellen-Dokumentation
o Systembetreuung


Betriebssysteme IBM z/OS, Windows XP
DB-Systeme IMS-DB, DB2, VSAM
DC-Systeme IMS-DC
Pogrammiersprachen COBOL Enterprise
Tools TSO, ISPF, SDF II, PANVALET
SPUFI, DBU-Utilities, File Aid
XPEDITER
RUMBA Host-Emulation
Microsoft Office 2003

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 04.2009 - 07.2009

Kunde Wüstenrot & Württembergische Versicherung
Funktion Teilprojektleitung, IT-Berater, Software-Engineer
Aufgabe Beratung und Unterstützung des Release-Managers bei folgenden Projekten:
o Neuregelung der Besteuerung der Erträge aus steuerpflichtigen Versicherungen durch das
Alterseinkünftegesetz (§ 20 Abs. 1 Nr. 6 EStG).
Tätigkeit Beratung, Konzeption, Realisierung
o Durchführen Fach- und DV-Konzeption
Ermitteln Kapitalertrag, KEST und Soli für Verträge nach neuem Steuerecht
- Ermitteln der relevanten Verträge
- Berechnen der Versicherungswerte
- Berechnen Rückkaufwert
- Ermitteln steuerrelevante Beiträge zum Per-Datum
- Ermitteln der Leistung zum Per-Datum
- Berechnen Kapitalertrag
- Berechnen KEST und Soli
o Analyse bestimmter Schnittstellen und Programme
o Entwickeln der Programme und Routinen (Cobol und Assembler)
o Duchführen bestimmter Testszenarien mit Protokollierung
o Erstellen Programm- und Schnittstellen-Dokumentation
o Systembetreuung

Betriebssysteme IBM z/OS, Windows XP
DB-Systeme DB2, IMS-DB, VSAM
DC-Systeme CICS, IMS-DC
Pogrammiersprachen COBOL Enterprise, High-Level Assembler für z/OS
Tools TSO, ISPF, SDF II, SCLM, CA-Endevor, CCM
SPUFI, DBU-Utilities, Xpediter, BETA 92/93
Host Emulation 3270 HOB-Link

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 06.2008 - 12.2008

Kunde R+V Versicherung
Funktion IT-Berater, Software-Engineer
Aufgabe Beratung und Unterstützung bei folgenden Projekten:

o NBF (Neuordnung der Bestands-Führungssysteme Leben/Unfall)
o BLU (Neue Bestandsführung Leben/Unfall)
o COPF(Chancenorientierter Pensionsfond)
- Verwalten der Kurs-Datenbanken
- Kollektive Ein-/Auszahlung von Guthabenbewegungen
- Handel Batch
- Handelanlage
- Verwalten Fondsregel
- Auskunft Fondsguthaben
- Kontoauszug
o Technische Anpassungen im Rahmen der Abgeltungssteuer
o Vordatierter Rückkauf
o Ablauf/Teilablauf/vorterminierte Kündigung

Tätigkeit: o Beratung, Konzeption, Realisierung
o Analyse bestimmter Schnittstellen und Programme
o Erstellen DV-Konzept
o Erstellen Programme und Routinen
o Migration der Altbestände
o Duchführen bestimmter Testszenarien mit Protokollierung
o Erstellen Programm- und Schnittstellen-Dokumentation
o Dokumentation und Test
o Systembetreuung

Betriebssysteme IBM z/OS, Windows XP
DB-Systeme DB2, IMS-DB, VSAM
DC-Systeme CICS
Pogrammiersprachen COBOL Enterprise
Tools TSO, ISPF, SDF II,SCLM, XAOS, XAOS, BBS
SPUFI, DBU-Utilities, BMC Mastermind
XPEDITER, TABEX, TABSYS, BETA 92/93, ROCHADE
Personal Communication Host Emulation 3270
NIKU Projektmanagement Tool

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 12.2007 - 04.2008

Kunde Atos Origin GmbH
Funktion IT-Berater, Software-Engineer
Aufgabe Beratung und Unterstützung bei der

Erweiterung der Schlüsselsysteme und Datenelemente
sämtlicher Schnittstellen und IT-Prozesse für die
Quelle AG für die Internationalisierung(Mandaten- und
Fremdschlüssel-Fähigkeit)

Tätigkeit: o Beratung, Konzeption, Realisierung
o Analyse bestimmter Schnittstellen und Programme
o Erstellen DV-Konzept
o Erstellen Konvertierungs-Programme
o Entwickeln Schnittstellen zum ALT-System
o Durchführen Einzel- und Intergrationstest
o Duchführen bestimmter Testszenarien mit Protokollierung
o Erstellen Programm- und Schnittstellen-Dokumentation

Betriebssysteme IBM z/OS
DB-Systeme DB2, IMS-DB, VSAM
DC-Systeme CICS, IMS-DC
Programmiersprachen Assembler, COBOL für z/OS, COBOL II
Tools ROSCOE, MAESTRO, TPX, TSO, ISPF, SPUFI, DBU-Utilities
XPEDITER, Analyse-Tool Cosmol Repository (USE-CASE)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 04.2007 - 11.2007

Kunde Hypovereinsbank
Funktion IT-Berater, Softwareentwickler
Aufgabe Beratung und Unterstützung bei der

Einführung von SEPA (Single Euro Payments Area)
im Zahlungsverkehr bei Überweisungen und Lastschriftrückgabe
für Internet und HBCI

Tätigkeit: o Beratung, Konzeption, Realisierung und Implementierung
o Einführen von SEPA im Zahlungsverkehr für Überweisungen und Lastschriftrückgabe
o Erstellen DV-Konzept
o Design neuer Zugriffs-Schichten anhand des neuen Daten modells unter Berücksichtigung der
Wiederverwendbarkeit
o Entwickeln der DB2 Zugriffs-Module
o Neuerstellung der Cobol-Programme
o Technisches Design und Entwickeln neuer Schnittstellen zum ALT-System
o Administration des Datenbanksystems DB2 im Test-Betrieb
o Dokumentation und Test
o Systembetreuung

Betriebssysteme IBM z/OS
DB-Systeme DB2, IMS-DB, VSAM
DC-Systeme CICS, IMS-DC
Programmiersprachen Enterprise COBOL für z/OS, COBOL II
Tools TPX, TSO, ISPF, SPUFI, DBU-Utilities

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 07.2006 - 03.2007

Kunde Zurich-Gruppe Deutschland
Funktion IT-Berater, Softwareentwickler
Aufgabe Beratung und Unterstützung bei der

o nächsten Release-Entwicklung für die Leistungsabrechnung DSL(Dialog-System-Leistung)
o Produkt- und Vertragsverwaltung Leben Schweiz (VSL)

Tätigkeit: o Beratung, Konzeption, Realisierung und Implementierung
o Einführen neuer Kundenprozesse
- Rückkauf Fondsversicherung Schweiz unter Berücksichtigung der steuerlichen Bedingungen
(Verrechnungs-/Quellensteuer)
o Unterstützung bei der nächsten Release-Entwicklung
für die Leistungsabrechnung DSL(Dialog-System-Leistung)
- Verwalten der Regulierungen BUZ, Erlebensfall,
Heirat, Leibrente, PRZ, Rückkauf, Stebefall, ...
- Auszahlung Versicherungsleistung, Bar-/Leibrente
- Bearbeiten Deckungsausschlussgründe
- Einführung Fonds-Kz. 3-stellig
- Einbau Apllication-Restart-Control in Batch-Programmen
- Abschaffung bestimmter Zahlungswege
o Erstellen DV-Konzept
o Bereinigen Produktionsfehler
o Dokumentation und Test
o Erstellen Job-Control im Test und Produktion
o Produktionsübergabe und Erstinstallation
o Systembetreuung

Betriebssysteme IBM z/OS
DB-Systeme DB2- IMS-DB, VSAM
DC-Systeme CICS, IMS-DC
Programmiersprachen Enterprise COBOL für z/OS
Tools BONNDIAS, TPX, TSO, ISPF, SDF II, SPUFI, DBU-Utilities,
CA-ENDEVOR (Source-Verwaltung)
BMC Application-Restart-Control (ARC), PDSFAST
IBM File-Manager (FM)
IBM eNetwork Personal Communication

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 01.2001 - 06.2006

Kunde Nürnberger Versicherung
Funktion IT-Berater, System-/Software Engineer
Aufgabe Beratung und Unterstützung beim Aufbau einer neuen Bestandsführung unter CICS und DB2 im
Bereich LEBEN.

Tätigkeit: o Beratung, Konzeption, Realisierung und Implementierung von neuen Geschäftsprozessen
o Migration der Bestandsdaten Alt(IMS-DB)in das neue Datenmodell (DB2)
o Erstellen Fachkonzept
o Erstellen DV-Konzept
o Design neuer Zugriffs-Schichten anhand des neuen Datenmodells unter Berücksichtigung der
Wiederverwendbarkeit
o Entwickeln der DB2 Zugriffs-Module
o Sukzessive Umstellung der CICS- und Batch Cobol-Programme auf DB2
o Technisches Design und Entwickeln neuer Systemschnittstellen
o Administration des Datenbanksystems DB2 im Test-Betrieb
o Technische Anbindung der Systemschnittstellen für die neuen Geschäftsprozesse (z.B. Subsystem Technik,
Subsystem Briefschreibung SSB,Satelitenabgabe, ...)
o Systemtechnische Arbeiten durch Einsatz der Hilfs- und Dienstprogramme
o Unterstützung bei der Fehlersuche im Produktionsbetrieb (Dump-Analyse)
o Kommunikation mit Standardsoftware-Systemen über MQSeries (z.B. mit der Schnittstellensoftware PRofiL für
die ZfA = Zentralstelle für Altersvorsorgevermögen)
o Erstellen Job-Control im Test und Produktion
o Produktionsübergabe und Erstinstallation
o Systembetreuung
o Technischer Support

Betriebssysteme IBM z/OS, OS/390
DB-Systeme DB2, IMS-DB, VSAM
DC-Systeme CICS
Programmiersprachen Enterprise COBOL für z/OS, COBOL II, IBM 370-Assembler
Tools SESAM, TSO, ISPF, SDF II, SPUFI, INTERTEST,
IBM Code-Debugger, BlueZone Emulation

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 01.1999 - 12.2000

Kunde Großversandhaus Quelle (Großhandel)
Funktion IT-Berater, Softwareenwickler
Aufgabe Unterstützung beim Aufbau eines neuen Kunden Adreßsystems
unter CICS, MQ-Series und DB2.

Tätigkeit: o Entwicklung des physischen Datenmodells für DB2
o Erstellen DV-Konzept
o Design und Realisierung der DB2 Zugriffsschicht
o Anbindung der Tochterunternehmen an das neue Datenbanksystem DB2 mit CICS und MQ-Series
o Entwickeln technischer Schnittstellen für den Zugriff auf Altsysteme

Betriebssystem IBM OS/390
DB-Systeme DB2, DL/1, VSAM, MQ-SERIES
DC-Systeme CICS
Programmiersprache COBOL II, IBM 370-Assembler
Tools MAESTRO II, ROSCOE, TSO, ISPF, XPEDITER

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum 01.1999 - 12.2000

Kunde Rolf Benz (Fertigungsindustrie)
Funktion IT-Berater, System-/Softwareentwickler
Aufgabe Beratung und Unterstützung bei der Datenmigration von DL/1 nach DB2.
Tätigkeit o Host-Entwicklung unter Windows 2000 mit dem Produkt
Mainframe-Express von der Firma Microfocus
o Analyse und Konzept-Entwicklung
o Erstellen DV-Konzept
o Datenbank-Design
o Entwickeln der DB2 Zugriffsschicht
o Umstellung der CICS und Batch Programme von DL/1 nach DB2.
o Einrichten Kunden-Projekt und Implementieren der Systemkomponenten CICS, DL/1 und DB2) unter Windows 2000 mit dem Software Produkt Mainframe-Express.
o Konfigurieren der Betriebsystemkomponenten unter Windows 2000. (JCL, JES2, JES3, den Hilfs- und Dienstprogrammen für Datenbanksysteme DL/1 und DB2).
o Die CICS- und Batch-Programme wurden ohne Mainframe unter Windows 2000 mit dem Softwareprodukt Mainframe-Express von der Fa. Microfocus umgestellt und getestet. Dabei bedurfte es keiner Anwesenheit vor Ort beim Kunden(Teleworking). Der entsprechende Source-Code und die Daten (DL/1, DB2 und VSAM) wurden vom Kunden per DFÜ-Filetransfer zur Verfügung gestellt.

Betriebssysteme IBM DOS/VSE, VM/CMS, Windows 2000
DB-Systeme DB2, DL/1, VSAM
DC-Systeme CICS
Programmiersprachen COBOL II
Tools Microfocus Mainframe-Express, Revolve

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitraum: 1987 - 1998
Kunden Großversandhaus Quelle, Quelle Bank, ITellium, Norisbank
Funktion IT-Berater, System-/Software Engineer
Aufgabe Beratung und Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Banksoftware

Tätigkeit: o Unterstützung bei der EURO/Y2K Umstellung
o Unterstützung bei dem Projekt Bestellabwicklung über Internet
o Stabilisierung und technische Betreuung der Banksoftware mit Selbstbedienungs-Terminals einschließlich der
technischen Schnittstellen für den Datenaustausch zwischen den TP-Systemen IMS / CICS und den Bargeldautomaten.
o Analyse und Konzeptentwicklung für die technische Einbindung neuer Bankkprodukte in die vorhandene
Banksoftware.
o Abwicklung von Sammelbestellungen
o Zollabwicklung
o Kunden Neuwerbung

Betriebssysteme IBM OS/390
DB-Systeme DB2, DL/1, VSAM, MQ-SERIES
DC-Systeme CICS
Programmiersprachen COBOL II, IBM 370-Assembler
Tools MAESTRO II, ROSCOE, TSO, ISPF, XPEDITER
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Deutschland
Österreich
Schweiz

Deutschland: bevorzugt PLZ-Gebiet: D8, D9
SONSTIGE ANGABEN
Ich bin seit 1987 selbständig und habe über 35 Jahre Berufserfahrung in der IT-Branche.
Ich habe langjähriges IBM Großrechner Know-how, und bin ein kompletter IBM Mainframe-Allrounder.
Die Programmiersprachen Cobol und Assembler und die Entwicklungs-Tools auf IBM z/OS, mit CICS, IMS DB/DC, DB2, VSAM, TSO/ISPF gehören für mich zur täglichen Projektarbeit.

Durch meine fachliche und technische Kompetenz verschiedener Branchen (Banken, Ver-sicherungen, Fertigungsindustrie, Großhandel), hab ich in verschiedenen Projekteinsätzen sehr erfolgsorientiert gearbeitet und mein Wissen innerhalb der Kundenprojekte stetig vertieft und ausgebaut.

Folgende Schwerpunkte gehören auch zu meinen Projektaufgaben:

o Analysieren von Prozessen bzw. IT-Landschaften und aufzeigen evtl. IT-Modernisierung
o Bewerten von Alt-Systemen und aufzeigen der Schwachstellen
o Analysieren Programmcode (Assembler und Cobol), und Optimierung der Alt-Programme
o Erstellen von DV-Konzepten in Deutsch
o Entwickeln Schnittstellen zum Alt-System bzw. Neu-System
o Wartung und Weiterentwicklung bzw. Fehlerbereinigung bestehender Anwendungskomponenten im
Alt-System
o Erstellen Testdaten, Durchführung von Modul- , Komponenten-, und Gesamt-Test und Erstellen
der Testdokumentation
o Erstellen und Auswertungen von Test-Konzepten, Definition von Testfällen

Durch meine langjährige Erfahrung, schneller Auffassungsgabe, Sachverstand und meine allgemeinen Fähigkeiten bin ich in der Lage,
mich auch in neue und komplexe Themen in kurzer Zeit einzuarbeiten.

Branchen:
__________________________________________________________________________________________

Banken: über 11 Jahre Erfahrung in verschiedenen Themenbereichen.

- Kontonummer-Integration/ -Migration in verschiedenen IMS Online-Anwendungen
(Kundenverbindung, Kontokorrent, Kreditlimit / Obligo, Einlagen / Geschäfte, ...)
- Einführung von SEPA (Single Euro Payments-Area) bei Überweisungen und Lastschriftrückgabe
für Internet / HBCI
- Zahlungsverkehr, Online-Kontoauszug
- Stabilisierung und technische Betreuung der Banksoftware mit SB-Terminals einschließlich der technischen Schnittstellen für den Datentransfer zwischen den TP-Systemen IMS / CICS und den Bargeldautomaten.
- Technische Einbindung neuer Bankprodukte in die vorhandene Banksoftware
__________________________________________________________________________________________

Versicherung: über 10 Jahre Erfahrung in unterschiedlichsten Projekten

z.B. in Bestandsführungs- und Migratations-Projekten.
- Stammdaten, SHU-Bestandsführung, Personendaten, Neugeschäft, Darlehen
- Dynamische Vereinbarung, Inkasso, Rente, Storno, Zulagenrente
- Beitragsfreistellung, Riester, Tod, Versicherungsnehmer-Wechsel
__________________________________________________________________________________________

Fertigungsindustrie
- Stammdaten, Materialwirtschaft, Fertigungssteuerung, Lagerbestandsführung, Logistik
__________________________________________________________________________________________


--------------------------------
* Persönliche Stärken *
--------------------------------

o Ausgeprägt Kommunikationsfähig
o Hohe Teamfähigkeit
o Sehr zuverlässig
o Wirtschaftliches Denken und Handeln
o Hohes Verständnis für IT-Services
o Sehr gute Auffassungsgabe
o Qualitätsmanagement
o Schnelle Einarbeitung in neue Entwicklungs-Werkzeuge und Methoden
o Sehr Belastbar
 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei