Andreas Richter verfügbar

Andreas Richter

Unternehmensberatung für Datenmigration- und Integration, Data Warehousing, ETL und Business Intelli

verfügbar
Profilbild von Andreas Richter Unternehmensberatung für Datenmigration- und Integration, Data Warehousing, ETL und Business Intelli aus Leipzig
  • 04229 Leipzig Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (BA)
  • Stunden-/Tagessatz: 95 €/Std. 760 €/Tag
    Bei dem angegebenen Stunden-/Tagessatz handelt es sich um einen groben Richtwert je nach Einsatzort und Tätigkeit.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 02.02.2011
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Andreas Richter Unternehmensberatung für Datenmigration- und Integration, Data Warehousing, ETL und Business Intelli aus Leipzig
DATEIANLAGEN
Profil Andreas Richter
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Systemintegration, Datenintegration und -migration, Schnittstellen, Datenbankprogrammierung, Fach- und Feinspezifikationen, IT-Strategieberatung, Architektur und -Infrastruktur, Datenbanken (Architektur, Datenmodellierung, Administration und Tuning), DWH, Data Warehousing (Strategie, Konzeption, Implementierung und Betrieb), Business Intelligence (Ad hoc- und Standardberichtswesen), ETL / EAI (Datenmigration und -integraion), Projektmanagement (Planung, Budgetierung, Leitung und Controlling)

Softwareprodukte:
Datenbanken: Microsoft SQL-Server 2005, Oracle Enterprise Edition 8i, 9i, 10g, 11g, MS Access
ETL/EAI: Hummingbird, Informatica, Oracle Warehousebuilder, Microsoft SQL Server Integration Services
Reporting/Business Intelligence: BusinessObjects, Cognos, MicroStrategy, Oracle, Microsoft
REFERENZEN
Mandant: Großer Anbieter von Factoring-Dienstleistungen sowohl für inländische als auch für ausländische Kunden
Branche: Bankenwesen
Position: Teilprojektleiter
Zeitraum: 2000
Skills:
IT-Systemanalyse; Systemintegration; ETL/Datenintegration; Datenbankprogrammierung; Schulung
Software/Tools: Microsoft Access, Microsoft SQL-Server DTS
Details:
Entwicklung eines Konzeptes zur Datenintegration verschiedener operativer Systeme für ein übergreifendes Reporting. Es erfolgte die Analyse der Quellsysteme, Spezifikation des Datenmodells und der ETL-Prozesse.
Die anschließende Implementierung erfolgte auf einem bereits bestehenden Prototyp. Die Mitarbeiter des Mandanten wurden für die spätere Weiterentwicklung des Systems geschult.

Mandant: Kapitalanlagegesellschaft
Branche: Investment Banking
Position: Projektleiter
Zeitraum: 2002 / 2006
Skills:
Analyse; IT-Strategie; Konzeption; Spezifikation; Softwareauswahl (Evaluierung); Daten- und Systemintegration; Realisierung; Implementierung; Schulung; Test- und Releasemanagement
Software/Tools: Oracle, Hummingbird ETL, Powerdesigner, Ascential DataStage, Informatica PowerCenter, Business Objects
Details:
Für den Kunden wurde eine eCommerce Plattform für den Fonds Vertrieb aufgebaut. Das Projekt insgesamt umfasste Konzeption, Spezifikation und Realisierung. Das Zielsystem wurde als separate Mehr-Tier Architektur mit Schnittstellen zu bestehenden Legacy-Systemen konzeptioniert. Es erfolgte die Spezifikation und Realisierung der Geschäftsprozesse/UseCases, Datenmodelle, ETL-Prozesse und des Reporting-Systems. Weiterhin wurde eine Softwareauswahl für das ETL-Werkzeug durchgeführt.
Die zentrale Datenhaltung der Plattform wurde als Hybrid aus Transaktions- und Reporting- bzw. Business Intelligence-System implementiert. Für Geschäftspartner des Mandanten können Reports automatisiert zur Verfügung gestellt werden.
Im Rahmen des Projekts erfolgten intensive Abstimmungen mit den internen Fachabteilungen und externen Softwareherstellern. Weiterhin wurde eine Change- und Releasemanagement System für die Weiterentwicklung und Wartung des Gesamtsystems etabliert.

Mandant: Kapitalanlagegesellschaft
Branche: Investment Banking
Position: Projektmitarbeiter
Zeitraum: 2001 / 2002
Skills:
Konzeption; Spezifikation; Realisierung; Implementierung; Testing; Schulung; Übergabe
Software/Tools: Oracle, Microsoft Access, Microsoft SQL-Server
Details:
Konzeption und Entwicklung verschiedener Komponenten zur Optimierung von Geschäftsprozessen, insbesondere des Risikomanagements beim Settlement von Wertpapiertransaktionen und Finanztermingeschäften.
Die Entwicklung von Datentransferprozessen wurde mit den Data Transformation Services des Microsoft SQL-Servers durchgeführt.

Mandant: Großer Anbieter von Logistikdienstleistungen
Branche: Logistik
Position: Projektmitarbeiter
Zeitraum: 2002
Skills:
Analyse; Konzeption; Spezifikation; Dokumentation; Softwareauswahl
Software/Tools: Informatica PowerCenter, Acta/Data Integrator, Ascential DataStage
Details:
Analyse, Konzeption und Design eines unternehmensbereichsweiten Data Warehouses.
In diesem Zusammenhang wurde nach Durchführung einer Informationsbedarfsaufnahme potentielle Datenquellen für das Data Warehouse analysiert und qualifiziert. Desweiteren erfolgte die Spezifikation von entsprechenden Schnittstellen und Datenqualitäts- und ETL-Prozessen. Für das Data Warehouse wurden außerdem Architektur- und Infrastrukturempfehlungen für den Mandanten erarbeitet.

Mandant: Kapitalanlagegesellschaft
Branche: Investment Banking
Position: Projektleiter
Zeitraum: 2003 / 2005
Skills:
Analyse; Konzeption; Spezifikation; Dokumentation; Softwareauswahl; Prototyping
Software/Tools: Business Objects, Oracle
Details:
Entwicklung Fach- und DV-Konzeption eines Business Intelligence Systems für die Investoren von Spezialfonds des Mandanten.
Erarbeitung Entscheidungsvorlagen und Unterstützung beim Aufbau der technischen Architektur und Infrastruktur des Systems.

Mandant: Landesbank
Branche: Bankwesen
Position: Projektmitarbeiter/Teilprojektleiter
Zeitraum: 2003 / 2004
Skills:
Datenmodellierung; Datenmigration; Datenintegration; Realisierung; Implementierung; Releasemanagement; Übergabe
Software/Tools: Microsoft DTS / Integration Services, PowerDesigner, SQL Server
Details:
Im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen von Basel II an Kreditinstitute entwickelte der Mandant ein Fachkonzept für eine Kreditausfalldatenbank. Auf Basis dieses Fachkonzepts erfolgte in enger Abstimmung mit den Fachabteilungen und Herstellern des als Datenquelle notwendigen Hostsystems die Erarbeitung einer Feinspezifikation und DV-Konzeption, inklusive Schnittstellen- bzw. ETL-Design.
Während der Realisierung wurden Architektur/Infrastruktur ausgewählt, Datenmodell und ETL-Prozesse entwickelt.
Der Mandant wurde parallel bei der Auswahl eines Outsourcing Partners unterstützt.

Mandant: Telekommunikationsunternehmen
Branche: Telekommunikation
Position: Projektmitarbeiter/Teilprojektleiter
Zeitraum: 2007 / 2009
Skills:
Analyse, Spezifikation, Informationsbedarfsaufnahme, Datenmodellierung; Datenmigration; Datenintegration; Realisierung; Implementierung
Software/Tools: Microsoft SQL Server Integration Services, Reporting Services, PowerDesigner
Details:
Phase 1: Analyse von fachlichen und technischen Prozessen im Rahmen der Provisionierungskette bei Produktbuchungen. Entwicklung von generischen Architekturbausteinen für verschiedene Produktkomponenten und deren Kombinationsmöglichkeiten. Erarbeitung einer standardisierten Dokumentationsform zur Unterstützung der vereinheitlichten Erstellung von Ergebnisdokumenten.
Phase 2: Für den Mandanten wurde eine Analyse- und Auswertungsplattform für das Monitoring der Datenqualität verschiedener operativer Systeme entwickelt. Ein bestehendes System wurde analysiert und daraus ein Pflichtenheft für die Neuentwicklung erstellt. Anschließend erfolgten Feinspezifikation und Implementierung des Systems mit Microsoft SQL-Server 2005 und der ETL-Komponente Integration Services. Reportingfunktionalitäten für das Intranet wurden auf Basis der SQL-Server Reporting Services realisiert. Das Gesamtsystem dient neben der Bewertung der Datenqualität auch als Basis für nachgelagerte Bereinigungsprozesse in den betroffenen Quellsystemen.

Mandant: Medizinischer Dienst
Branche: Öffentliche Hand
Position: Projektleiter
Zeitraum: 2007
Skills:
Projekt- und Systemreview, Softwareevaluierung, Dokumentation
Software/Tools: Microsoft Plattform (SQL-Server, Internet Information Server), Open Source Business Intelligence Software
Details:
Der Mandant wünschte die Durchführung einer Software-evaluierung seines unternehmenskritischen operativen und teildispositiven Systems. Dieses System wurde als integriertes unternehmensweites System für alle Geschäftsprozesse des Auftragsmanagements eingesetzt. Mit einem entsprechenden Review des Gesamtsystems und der Geschäftsprozesse wurde die Ist-Situation beschrieben und bewertet. Gleichzeitig wurden gegebenenfalls Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des Systems und den Prozessen formuliert.

Mandant: Logistikunternehmen
Branche: Transport / Logistik
Position: Teilprojektleiter
Zeitraum: 2008 / 2009
Skills:
Analyse; Spezifikation; Datenmodellierung; Datenmigration; Datenintegration; Realisierung; Implementierung
Software/Tools: Oracle Enterprise Edition 11g, Oracle Warehouse Builder
Details:
Der Mandant unterzog ein bestehendes sich seit mehreren Jahren in Produktion befindliches Gesamtsystem einem technischen und fachlichen Redesign. Wichtigste Ziele hierbei waren die Umstellung auf eine neue Datenbank-/ Anwendungsarchitektur und die Verbesserung der Verarbeitungsqualität. Gleichzeitig war die Erhöhung der Flexibilität sowie Senkung der Wartungs- und Weiterentwicklungskosten gefordert. Fachlicher Hintergrund des Systems ist die Ermittlung und Verrechnung von Leistungsmengen aus Personal- und Fahrzeugdispositionssystemen und deren ordnungsgemäße Kontierung.
Die neue Anwendung wurde als Data Warehouse System entwickelt. Dafür wurden die Architektur- und Infrastrukturkomponenten Oracle Datenbank und Oracle Warehousebuilder ausgewählt. Nach abgeschlossener Grob- und Feinkonzeption wurde eine stufenweise Implementierung des Datenmodells und der ETL-Prozesse durchgeführt.

Mandant: Telekommunikationsunternehmen
Branche: Telekommunikation
Position: Projektleiter
Zeitraum: 2009 / 2011
Skills:
Analyse; Spezifikation; Datenmodellierung; Datenmigration; Datenintegration; Realisierung; Implementierung
Software/Tools: Oracle Enterprise Edition 11g, QlikView, Informatica PowerCenter, Informatica Data Quality
Details:
Entwicklung einer stufenweisen Architektur zur Messung und Bewertung der Datenqualität, Spezifikation und Implementierung von Validierungs-, Bereini-gungs- und Anreicherungsregeln, datenqualitätsspezifisches Metadatenmodell zur Verwaltung von Qualitäts- und Prozessinformationen, Datenqualitätsma-nagement-Reporting für operative Betriebsunterstützung und zur Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen
Zur Verbesserung der Servicequalität der IPTV-Produkte wird über alle betei-ligten Komponenten und Systeme ein Analysesystem potentieller Störungen aufgebaut. Dazu werden die Datenbestände der relevanten Quellsysteme in-tegriert und deren Datenqualität über verschiedene Stufen gemessen und be-wertet.
Auf Basis von Datenqualitäts-Reports werden Verbesserungsmaßnahmen ab-geleitet und umgesetzt.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab März 2011, Einsatzorte flexibel, Teilweises Remote arbeiten möglich und gewünscht
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei