Sascha Jostock teilweise verfügbar

Sascha Jostock

Java, Java Enterprise, JEE,Webservices, SOA, Spring, XML, GWT, VAADIN,Entwickler, Architekt, Berater

teilweise verfügbar
Profilbild von Sascha Jostock Java, Java Enterprise, JEE, Webservices, SOA, Spring, XML, GWT, VAADIN, Entwickler, Architekt, Berater aus Eschborn
  • 65760 Eschborn Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    nach Vereinbarung
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 05.03.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Sascha Jostock Java, Java Enterprise, JEE, Webservices, SOA, Spring, XML, GWT, VAADIN, Entwickler, Architekt, Berater aus Eschborn
DATEIANLAGEN
Referenzen
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Zertifikat Scrum
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Management Sascha Jostock
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
CV English
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Profile English
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Profil 2015
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Profil 2015
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Erfahrungen im Bereich: Java, JEE, Spring, XML, SOA, Webservices, Rest Services, SQL, DB2, Oracle, BigData, MongoDB, CouchDB, Apache Cassandra, JMS (Messageorientierte Architektur), GWT, Vaadin, JSF, JSP, Primefaces, Richfaces, Spring MVC, Spring Boot, Spring Batch, Applicationserver, Tomcat, IBM Websphere, Glassfish, JBoss, Wildfly

Erfahrungen im Bereich:
o Design und Implementierung Serviceorientierte Architektur (SOA)
o Design und Implementierung Messageorientierte Architektur (MOM) mit ESB-Bus
o Anwendungsprogrammierung mit Java und Java Enterprise
o Spezifikation, Programmierung, Test
o Technische Teamleitung / Projektleitung
o Agile Software-Entwicklung (Scrum)
o Entwicklung von sehr hochwertigen Lotus Domino Applikation Web / Client
o Entwicklung von Portalanwendungen und J2EE-Anwendungen
o Entwicklung von Location Based Services für die Telekommunikation
o Vorrangig Enterprise Programmierung in Java für Projekte aus dem Bereich      
  eCommerce, eBusiness, Portale. Schwerpunkt EJB, J2EE,
o Konzeption und Entwicklung von Regelsystemen mit IBM Decision Center Version 8.x.x
o Konzeption und Entwicklung von IBM BPM und ODM -Anwendungen

o Projektleitung / Organisation / Koordination
o Designerfahrung UML
o TDD mit EasyMock, Fit-Test und JUnit
o Webservice
o Architekturmuster (Three-tier)
o Entwicklung und Anpassungen von CMS-Systemen (OpenCMS, you@Web und Pirobase)
o Java Enterprise: JEE 5 und 6, JMS, EJB, JPA, JSF
o Ajax, Dojo, Javascript-Frameworks
o Portalentwicklung: IBM Websphere Portal, Apache Jetspeed
o Apache ANT, Maven, Hudson
o JBoss, IBM Websphere, Glassfish
o Webentwicklung / Resposive Webdesign mit jQuery, NodeJs und AngularJS
o WebSite Aufbau, Wartung, Design (Internet, HTML, HTTP, TCP/IP, CGI)
o Lotus Domino Web und Client-Programmierung, Lotus Domino 4.x bis 9.0.1
o Lotus Connection, Lotus Workflow, Lotus Enterprise Integration



Methoden:
o Objektorientierte Analyse, Design, Programmierung (OOA,OOD)
o Agile Methoden, Pair Programming
o Datenbanken Design


Verwendete Tools:

o IBM Websphere Application Developer alle Versionen
o Eclipse ab Version 2.0
o CVS, Subversion,Git, ANT, Maven, Hudson, Sonar
o Netbeans ab Version 4.0
o Rational Application Developer ab Version 6.0

Middleware:
o Lotus Notespump und Lotus LEI
o Vitria Middelware
o CIT-Engine
o Bea Weblogic
o Tomcat und Jetty
o IBM Websphere
o Glassfish
 
REFERENZEN


Zeitraum: 04/2015 – Aktuell
Firma: Cosmosdirekt, Saarbrücken
Projekt: Im Rahmen des Projekt NKD, komplette Neuimplementierung der alten Geschäftsregeln mit Hilfe von IBM BPM und IBM Decision Center. Konzeption und Implementierung der Regelwerke für Auftragsmanagement und Clearing. Anbindung der Regelwerke an die Backend-Services mit Hilfe einer Webservice-Komponente.


Evaluierung der in Frage kommenden Regelwerk-Software, zur Auswahl standen: Drools, IBM Decision Center, Visual Rules von Bosch.

Aufbereitung der Ergebnisse in Form von Präsentationen für den Vorstand.
Präsentationen der Ergebnisse und Alternativen inklusive Aussprechen einer Empfehlung in Form eines Vorstandworkshops zusammen mit dem Unternehmensarchitekt.

Analyse der Legacy-Regelwerke und Aufwandsschätzung für die Neuimplementierung.
Initiales aufsetzten des Scrum-Teams, inklusive füllen des Backlogs, Sprintpanung und Terminplanungen innerhalb des Teams.

Konzeption und Implementierung der Regelwerke für Auftragsmanagement und Clearing. Anbindung der Regelwerke an die Backend-Services mit Hilfe einer Webservice-Komponente.
Erstellen eines Konzept für die Testdurchführung und Umsetzung dieser mit einem Testteam.
Implementierung der Geschäftsprozesse für das Outbound und Inbound- Geschäft im Rahmen des Vertriebsvorgang und Auftragsmanagement.
Erstellung der fachlichen Konzepte für Vertriebsmanagement und Kontaktverwaltung.
Modellierung der Services für Vertriebsmanagement und Kontaktverwaltung in UML. Generierung der Artefakte für die Serviceimplementierung mit Hilfe von Rational Software Architekt.
Implementierung der Geschäftslogik mit Java EE und Intelij IDEA 13.1.

Konzeption der Batchverarbeitung vom Kampagnenmanagement. Bereistellen von Spring Batch-Komponenten für Massimport von Kampagnenaufträgen.
Entwicklung von neuen Spring Batch-Jobs um die schriftliche Angebote zu importieren. Anbindung der Clearing-Regelwerke in die Batch-Jobs um unvollständige Angebot für die manuelle Nachbearbeitung aus zusteuern.

Implementieren der Kontaktverwaltung im Frontend mit Apache Wicket. Einbinden der Backend-Services für die Geschäftsprozesse „Anlegen und Verwalten der Kundenkontakte“ mit Hilfe des Spring Framework. Einbinden der Kontaktverwaltung in das Dashboard der Rahmenanwendung NDK.


Projektrolle: Architekt,Lead Entwickler
Technologien: Java Version 7, GIT, SVN, IBM Ruledesigner, IBM Decision Center, IBM ODM Ruleserver, IBM Rational Software Architekt, IBM Websphere 8.5, JPublisher und IPSuite, Apache Wicket 6.2 und 7.0, Spring Framework 3.x.x und 4.x.x, Spring Batch, Spring MVC und Spring Webservices.


Zeitraum: 11/2014 – 04/2015
Firma: Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Projekt: Architekt im Projekt Verbis/Jobbörse
Weiterentwicklung der Architektur einer Verwaltungssoftware im Rahmen des Projekt Verbis (Vermittlungs-, Beratungs- und Integrationssoftware).

Die Anwendung wird mit Hilfe einer eigenen Domain Specific Language und verschiedenen Codegeneratoren erzeugt.
Die Anwendung läuft in einem eigenen Runetime-Umgebung, der verschiedene Services (Datenbankzugriff /JPA, Webservice/ JAX-WS, Testsuiten (JUNIT und Selenium) bereitstellt.

Projektrolle: Architekt
Technologien: Java Version 7, Xtend/Xtext, Oracle Weblogic, GIT, SVN, JSF/JSP, EJB,Sprachdesign und Entwicklung von Domain Specific Language, JUNIT, Java Enterprise (JEE) Version 6 und 7, Selenium



Zeitraum: 10/2013 – aktuell
Firma: Gothaer Versicherung Köln
Projekt: Mitarbeit im Projekt CRM.

Implementierung einer Serviceorientierte Infrastruktur und Migration/Integration bestehender Mainframe-Anwendungen in eine Serviceorientierte Umgebung.
Die verschiedenen Mainframe-Anwendungen werden über Webservices und Rest-Services den neu zu erstellten Tarifierungsrechner und dem zu integriertem CRM zur Verfügung gestellt.
Es wird eine 24x7 Stunden Verfügbarkeit der Services, auch bei Ausfall oder Batchbetrieb der Mainframe-Umgebung, gewährleistet.
Konzeption und Entwicklung von neuen webbasierten Tarifierungssysteme für die einzelnen Versicherungssparten auf Basis von Java Enterprise (JEE) für das Backend und GWT / Vaadin für das Frontend.
Entwicklung der Service-Schicht in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen um die Host-Anwendungen zu kapseln
Anbindung der Webanwendungen an die Serviceorientierte Infrastruktur und an ein CRM-System.
Einbindung von Legacy-Webanwendungen in die SOA Umgebung

Position: Java Entwickler, Berater, Java Architekt

Zeitraum: 03/2013 – 10/2013
Firma:  R+V Versicherung Wiesbaden
Projekt: Mitarbeit im Projekt Puma. Ablösung der Hostanwendungen

Im Projekt Puma wurden die alten Hostanwendung für die KFZ-Versicherungsprozesse, durch eine Serviceorientierte Anwendung die auf einem JBoss-Applikationsserver läuft, abgelöst.
Hierbei waren Angebot-, Antrags- und Tarifierungskomponenten betroffen. Die Druckfunktionen wurden auf ein neues System umgestellt.

Position: Java Entwickler, Berater

Zeitraum: 12/2012 – 02/2013
Firma: Carfrogger GmbH
Projekt: Entwicklung und Einbindung eines Bestell / Order-Anwendung („Order Tool“) in einer serviceorientierte Architektur

Die Bestell- und Order-Anwendung („Order Tool“) ist ein umfassendes System aus mehreren Bausteinen, dass den übergreifenden Prozess von der Realisierung eines bei Carfrogger“ bestellten Designs anleitet, abbildet und verwaltet.
Es besteht aus mehreren Subsystemen, die für unterschiedliche Aufgabenbereiche genutzt werden. Zudem steht es im direkten Zusammenhang mit den bereits in Betrieb stehenden Systemen „Community“ (zuständig für Userverwaltung, Plattform und Community-Funktionalität) und „Configurator“ (zuständig für die Erstellung von Designs und deren Übersetzung zu technisch fabrizierbaren Dateien).
Die Systeme kommunizieren über Webservices miteinander, um der Modularität des Gesamtsystems Rechnung zu tragen.
Die Bedienoberfläche des Systems („Order Tool“) richtet sich daher dynamisch nach den unterschiedlichen Aufgabenbereichen und Rechten aus.

Position: Java Entwickler, Berater, Java Architekt

Zeitraum: 04/2012 – 11/2012
Firma: T-Online AG
Projekt: Entwicklung eines Wartungs-Frontend für PSNT und der Serviceorientierte Umgebung im Unternehmen
  • Analyse und Design der Anwendung. Erstellen DV-Feinkonzept mit Hilfe von UML und Enterprise Architekt
  • Evaluierung verschiedener JSF-Frameworks (Icefaces, Primefaces)
  • Konfiguration des Projekt mit Eclipse, Maven und SVN
  • Konfiguration Tomcat 7 (Datasource)
  • Datenbankmodellierung
  • Implementierung der Persistenzschicht mit Hibernate 4 und Oracle-Datenbank 11G
  • Implementierung des Anwendungssecurity mit Spring
  • Implementierung der Anwendungslogik und Frontend mit JSF 2 und Primefaces 3.4
  • Erstellen und konfigurieren des Build-Prozess
  • Implementieren der Test-Case mit JUnit und Mockito
  • Vorstellen der Ergebnisse beim Fachbereich
  • Funktion-, Integration- und Systemtest

Position: Java Entwickler, Berater, Java Architekt

Zeitraum: 09/2011 – 04/2012
Firma: T-Online AG
Projekt: Registrierungs-Backend auf J2EE-Basis zur zentralen Real-Time-Verwaltung von Nutzern und deren Registrierungen bei verschiedenen Web-Portalen.
  • Implementierung der DE-Mail-Prozess als Webservice
  • Implementieren der Webservice-Client-Schnittstellen zu den Backend-Systemen der T-Online
  • Automatisierte Abrechnungsverfahren.
  • Anbindung weiterer Systeme (email Versand, Provisionierungssysteme, Abrechnungsschnittstellen bei diversen Payment-Providern, Buchhaltungsschnittstellen).
  • Zusätzlich ein System zur Verwaltung von Einverständniserklärungen (AGBs, Sondervereinbarungen, Werbemaßnahmen)
  • Implementieren des Logging und Monitoring mit AOP (Spring)
  • Modellierung und Implementierung des Datenmodels
  • Weiterentwicklung bestehender Webservices an die DE-Mail-Prozesse
  • Erstellen DV-Feinkonzept für die Implementierung eines OpenIssue-Prozess für die registrierten Kunden von T-Online.
  • Besprechung und Feinabstimmung der Webservice-Schnittstellen mit dem Entwickler-Team des Kundenservicecenter
  • Abstimmung der Schnittstellen mit dem Entwickler-Team für SAM(„Single-Authentification-Management“)
  • Implementierung der Webservice-Schnittstellen
  • Implementierung der Webservice-Client-Schnittstellen von SAM
  • Implementierung der Persistenz-Schicht.
  • Implementierung der Prozesslogik, Logging und Monitoring
  • Implementierung einer Administration-Schnittstelle für das Anlegen von OpenIssue-Prozessen
  • Implementierung von TestCase mit JUnit und SOAP-UI
  • Funktion-, Integration- und Systemtest
Position: Java Entwickler, Berater, Java Architekt

Zeitraum: 07/2011 – 09/2011
Firma: Dillinger Hütte AG
Projekt: Entwicklung einer Labor-Software für das Stahlwerk
  • Implementierung eines Messaging Framework mit JMS und EJB3 um die Probedaten von den einzelnen Analysegeräte zu empfangen
  • Implementierung der Fachlogik für das auswerten der Proben und Analysen mit anschließender Darstellung der Ergebnisse in einem Swing-Client
  • Modellierung der Datenbank-Entitäten mit EJB 3 und Hibernate
  • Einsatz der Design-Patterns
  • Bereitstellung von Tests mit JUnit und Easymock
  • Entwickeln von Aktzeptanztest mit FIT
  • Integration des Projekt in Hudson
  • Implementieren des Logging und Monitoring
  • Funktionstest, Integrationstest,Stresstest und Systemtest
Position: Java Entwickler, Berater

Zeitraum: 03/2011 – 05/2011 parttime 2-3 Tage die Woche
Firma: GARDENA
Projekt: Migration der Lotus Domino 7 Umgebung auf Lotus Domino 8


Erstellen eines Migrationsplan. Ermitteln über eine Migrationsumgebung,
welche angepassten und entwickelten Anwendungen (Lotus Notes Client und Web-Anwendungen) an die neue Serverversion angepasst werden müssen.
Anpassungen der Schablonen. Anpassungen der 8.5 Mailschablone an die schon vorhanden Erweiterungen der Schablone beim Kunden. Anpassen des Namens/Adressbuch. Anpassen der Orga-Datenbanken. Anpassen der Schnittstellen zu Oracle-Datenbanken und SAP-Zugriffe mittels EDIFACT.

Position: Berater

Zeitraum: 08/2008 – 07/2011
Firma: Arcor GmbH bzw. Vodafone GmbH
Projekt: Weiterentwicklung Arcor Portal und Kundenservicecenter (KSC)
  • Fortlaufende Erweiterung des Kundenservicecenter an die Anforderungen von den Fachbereichen der Arcor AG
  • Fortlaufende Erweiterungen der Webservice-Schnittstellen an die Backendsysteme der Arcor AG
  • Implementierung eines Marketing-Kampagnen-Moduls
  • Implementierung der Webservice-Schnittstelle zu dem Kundenmanagement-Systemen (KBA) der Arcor AG
  • Erstellen eines Konzept für die Sendeverfolgung von Paketen
  • Implementierung der Sendeverfolgung in das Kundenservicecenter
  • Neuentwicklung der Bestellprozesse für Festnetzverträge und Mobilverträge
  • Implementieren der Persistenzschicht für den Bestellprozes
  • Darstellung des Status des Bestellprozess im Kundenservicecenter
  • Weiterentwicklung der Anschluss-Verfügbarkeitsprüfung mit Anbindung an den Enterprise-Service-Bus (ESB) von der Arcor
  • Implementierung und Anbindung des Kundenservicecenter an die Single-Sign-On Umgebung der Vodafone.
  • Erstellen eines Konzept, Abstimmung mit dem Fachbereich für die Bereitstellung eines Kundenservicecenter für den Geschäftskundenbereich der Vodafone AG
  • Implementierung eines Kundenservicecenter für Geschäftskunden der Vodafone AG
  • Bereitstellung und Betreuung der Inbetriebnahme der Release
  • Betreuung des Test-Teams
  • Supportunterstützung für den Betrieb
Position: Java Entwickler, Berater, Java Architekt

Zeitraum: 04/2008 – 08/2008
Firma: Deutsche Börse AG
Projekt: Migration Documentum auf you@Web und Integration in das Deutsche Börse Portal
  • Erstellen eines Migrationsplan
  • Analyse der Documentum-Dokumententypen
  • Implementierung der Dokumententypen in die You@Web-Datenbanken mit Hilfe von XSLT
  • Implementierung und Konfiguration der Publizierungsumgebungen für das Deutsche Börse und Frankfurter Börse Portal
  • Implementieren des Redaktionsworkflow
  • Migration der Docbase von Documentum nach You@Web
  • Einrichten der Docbases für die einzelnen Portale in You@Web
  • Bereitstellung und Betreuung der Inbetriebnahme der Release
  • Betreuung des Test-Teams
  • Supportunterstützung für den Betrieb
Position: Java Entwickler, Berater, Java Architekt

Zeitraum: 09/2007 – 04/2008
Firma: Deutsche Börse AG
Projekt: Weiterentwicklung und Pflege einer Projektmanagement-Anwendung auf Basis Lotus Notes
  • Implementierung eines Ticketsystem in die Anwendung mit Prozessworkflow
  • Implementierung eines Projektbudgetmodul mit Anbindung an SAP-BW
  • Implementierung eines Zeiterfassungsmodul für das Ticketsystem mit Anbindung an SAP-CATS
  • Weiterentwicklung der Projekterfassungsmasken und der Lotus Notes Views
  • Weiterentwicklung des Projektprozess
  • Supportunterstützung für den Betrieb und die einzelnen Fachbereiche die die Anwendung benutzen
  • Bereitstellung der monatlichen Releases
  • Funktionstest, Integrationstest und Systemtest
Position:Entwickler, Berater


Zeitraum: 05/2006 – 05/2007
Firma: GARDENA AG
Projekt: Umstellung Intranet auf IBM Websphere Portal 6
  • Analyse der Intranet-Umgebung, Auswahl der Anwendungen die auf IBM Portal migriert werden
  • Design der Portlets und der Schnittstellen mit UML und Enterprise Architekt
  • Installation und Konfiguration von einer IBM Portalumgebung mit Schnittstellen zu Lotus Domino.
  • Bereitstellung und Administration der Test- und Produktionsumgebung.
  • Migration bestehender Lotus Domino Webanwendungen in das Portalumfeld.
  • Entwickeln von Schnittstellen zu SAP und Entwickeln der Portlets
  • Integration von SAP-Java Connector.
Position: Java Entwickler, Berater, Java Architekt
Technologien: J2EE, IBM Websphere Application Server 6.0, IBM Websphere Portal 6.0,
Portlet Factory 6,Rational Application Developer 6 und 7, SAP Connector


Zeitraum: 05/2005 - 07/2005
Firma: GARDENA AG
Projekt: Migration Lotus Domino, Lotus Enterprise Integration, Lotus Workflow

Position: Berater, Entwickler
Technologien: Lotus Domino, Lotus Workflow, Lotus Enterprise Integrator, Oracle, JDBC

Zeitraum: 11/2003 - aktuell
Firma: GARDENA AG
Projekt: Entwicklung eines B2B- und B2C-Auftritts mit IBM Websphere Commerce

Migration des bestehenden Shops von Bea Weblogic auf IBM Websphere Commerce 5.5.
Nach Projektabschluss Mai 2004 laufende Weiterentwicklungen und Support.


Zeitraum: 06/2003 – Aktuell ( ca. 20% zur Zeit Maintenance)
Firma: GARDENA AG
Projekt: Würde den Rahmen des Profils sprengen, hier kurz die wichtigsten
  • Migration des Onlineshop von Bea Weblogic auf IBM Websphere Commerce Suite mit Weiterentwicklun
  • Offlineversion eines Ersatzteil-Online-Shop auf Basis von Tomcat
  • Entwicklung eines Dokumenten-Management-System (DMS)
  • Entwicklung eines Customer-Relationsship-System (CRM)
Position: Architekt, Entwickler, Berater, Supportunterstützung
Technologien: Lotus Domino von 4.6.x bis aktuell 8.5.2,Webentwicklung, Ajax,
XML/XSLT, Oracle 9 bis 11G, IBM Websphere V6 bis V8, IBM Websphere Commerce Suite V5.5, Lotus Enterprise Integrator, Tomcat, Java, JDBC.
 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab dem 01.10.2015 zu 100% vor Ort. Keine Reiseeinschränkungen.
SONSTIGE ANGABEN
Gerne übernehme ich auch eine (Teil)Projektleitung, wobei sich dies nicht auf rein organisatorische Tätigkeiten beschränken sollte.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ