Kay Waidner verfügbar

Kay Waidner

Projektmanagement, Prozessoptimierung, Change Management Supply Chain Management

verfügbar
Profilbild von Kay Waidner Projektmanagement, Prozessoptimierung, Change Management Supply Chain Management aus NeuUlm
  • 89231 Neu-Ulm Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Kfm (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 55 €/Std. 450 €/Tag
    Um Ulm herum (40 km) - Projekte bis zu 4 Monaten maximaler Radius 100 km Radius je Aufgabe bis zu 95.- Euro
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 28.11.2016
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Kay Waidner Projektmanagement, Prozessoptimierung, Change Management Supply Chain Management aus NeuUlm
DATEIANLAGEN
Lebenslauf
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Diplom
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Zeugnisse
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Weiterbildungen
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Januar 2011 bis heute
Projektmanagement, Prozessoptimierung, Supply Chain Management und Praxismanagement als Selbständiger.

Unternehmen:
            Dienstleister für Industrieunternehmen und
            Augenlaserzentren
Aufgaben:
  • Beratung und Organisation
  • Steuerung von Projekten
  • Change Management
  • Prozess- und Ablaufoptimierungen
  • Einkaufsoptimierung
  • Lieferantenmanagement
  • Supply Chain Management
  • Risikomanagement
 
August 2005 bis Dezember 2010
Werkebetreuer, Industrial Engineer und Projektmanager bei Harman Becker Automotive Systems GmbH in Ulm.
 
Unternehmen:
Harman Becker entwickelt, produziert und integriert komplette mobile Entertainment-, Informations- und Kommunikationssysteme für die Automobilindustrie.
Aufgaben:
  • Planung und Steuerung von komplexen Prozess-Engineeringprojekten, z. B. Serienverlagerungen
  • Preisverhandlungen mit den externen Werken
  • Teamleitung
 
Erfolge:
  • Analyse und Bewertung von internen Fertigungsabläufen zur Erschließung von Einsparungspotential
  • Umsetzung einer internen Produktionsverlagerung mit hohem firmenspezifischen Gewinn
  • Planung, Steuerung und Kontrolle der Produktions-verlagerungen von verschiedenen OEM-Produkten aus internen aus externen Produktionsstandorten unter Einhaltung terminlicher und qualitativer Anforderungen  sowie kleinster Restmaterial- und Aufwandskosten
 
Juli 2001 bis Juli 2005
Werkebetreuer und Industrial Engineer bei der TEMIC Telefunken microelectronic GmbH in Ulm. Betriebsübergang  am 31.05.2002 zu Harman Becker Automotive Systems GmbH.
 
Unternehmen:
Führendes Unternehmen der Mensch-Maschine-Schnittstelle mittels Sprache. Steuerung durch Sprache in nicht sicherheitsrelevanten Bereichen des Automobils.
Aufgaben:
  • Planung und Steuerung von Musterphasen und Produkteinführungen
  • Umsetzung von Serienproduktionsänderungen
  • Verifizierung und Definition der Standards
  • Strategische Serienbetreuung
  • Preisverhandlungen mit den externen Werken
  • Teamleitung
Erfolge:
  • Eigenständige Steuerung und Kontrolle der Produktion   der externen Produktionsstandorte mit firmenfremden Richtlinien
  • Koordination und Beseitigung von kritischen Materialengpässen bei internen und externen Produktionsstätten durch standortübergreifenden Materialaustausch und spezielle Materialbeschaffungs-maßnahmen


Januar 2000 bis Januar 2001
Stellvertretender Geschäftsführer bei Hödlmayr Logistics Germany GmbH in Erbach. Die GmbH ist eine Tochter der international tätigen Hödlmayr International AG.
 
Unternehmen:
Kernkompetenz des Unternehmens ist die Fahrzeuglogistik, 
spezialisiert auf Nutzfahrzeug-Transporte und auf den ADAC Rückholdienst.
Aufgaben:
  • Budgetplanung und -erstellung
  • Berichtsführung gegenüber dem Vorstand der AG
  • Erstellung von strategischen Unternehmenskonzepten
  • Übernahme der Geschäftsführung, Restrukturierung der GmbH.
  • Führungsverantwortung für 130 Mitarbeiter
Erfolge:
  • Betreuung einer Steuerprüfung
  • Optimierung des Controlling
  • Restrukturierung des deutschen Standorts, verbunden mit hohen Einsparungen für den Konzern

Juli 1998 bis Dezember 1999
Leiter der Logistik und der Materialwirtschaft sowie ab Juli 1999 Leiter der Produktionssteuerung bei der Formac Elektronik GmbH in Blankenfelde bei Berlin.
Unternehmen:
Unternehmen mit  externer Fertigung und Vertrieb von Apple Peripherie Produkten

Aufgaben:
  • Koordinierung und Optimierung der Logistikkette      
  • Bedarfs- und Produktionsplanung
  • Koordinierung der europaweit tätigen externen Fertiger
  • Kontrolle der Vertragseinhaltung seitens der Zulieferer
  • Preisverhandlungen mit den Logistikdienstleistern
  • Teamleitung
Erfolge:
  • Einführung neuer Logistikkonzepte in Zusammenarbeit mit Speditionsunternehmen
  • Einführung einer neuen Scanner- und Barcode-Lösung
  • Neugestaltung der Zusammenarbeit zwischen Vertrieb und Materialwirtschaft
 
 
Februar  1998  bis Juni 1998
Erstellung einer Studie für die CWS-Deutschland GmbH (Hygienebranche) zur Verbesserung des Produkt- und Servicebereiches.
 
 
April 1997 bis Januar 1998
Assistent des Vertriebsleiters bei Hoppe Holzwerkstoffe GmbH in Tönisvorst bei Krefeld.
Unternehmen:
Aufbau des Deutschlandvertriebs für den Acryl-Verbundwerkstoff „Kerrock“

Aufgaben:
  • Neukundenakquise
  • Projektleitung für Industriemessen
  • Marketingstrategie
  • Wettbewerbsanalyse und Statistik
Erfolge:
  • Neukundengewinnung
  • Aufbau einer Vertriebsstruktur
  • Einführung einer Produktschulung für Kunden
 
Oktober 1994  bis Dezember 1996
Aufarbeitung und Instandsetzung von Produkten der CWS-Deutschland GmbH im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit.


STUDIUM

März 1992 bis November 1995
Fachhochschule für Wirtschaft in Berlin
Fachrichtung:
BWL
1. Studienschwerpunkt:
Marketing
 
2. Studienschwerpunkt:
Finanzierung und Investition
 
Diplomarbeit:
Umweltaspekte der Just-In-Time-Logistik
 
Oktober 1987 bis Februar 1992
Technische Universität in Berlin
Fachrichtung:
Energie- und Verfahrenstechnik
 
 
PRAKTIKA

Januar 1997 bis März 1997

Logistik, Disposition und Vertrieb bei der Henschke GmbH in Fürth.
 
Unternehmen:
            Handel mit chinesischen Graphitelektroden zum   
            Aufschmelzen von Schrott.
Aufgaben:
            Speditionsabwicklung, Lagerdisposition und -verwaltung,
            Lieferverfolgung, Angebotserstellung, Rechnungslegung
            und -prüfung, statistische Aufarbeitung der Waren-
            bewegung, Kundenbetreuung und -akquise
 
 
 
 SONSTIGE TÄTIKKEITEN
August 1994 bis März 1997
eigene Agentur (Reinicke und Partner) in Berlin; Schwerpunkt: Kreativ-Promotion.
 

Oktober 1993 bis April 1995
Supervising und Promotion in Berlin für die Laurenz & Laurenz GmbH.

Juli 1994 bis September 1994
Juli 1993 bis September 1993
Kundenbetreuung und Tourenplanung sowie Auswertung und statistische Aufarbeitung für die CWS-Deutschland GmbH  (Hygienebereich) in Berlin.



 SCHULBILDUNG

März 1984 bis Mai 1987
Gymnasium in Frankfurt am Main
Abitur

März 1981 bis März 1984
Gymnasium mit Internat in Schwäbisch Gmünd
 
September 1980 bis März 1981
Gymnasium mit Internat in Nagold
 
September 1979 bis August 1980
Realschule in Tamm bei Ludwigsburg
 
September 1977 bis August 1979
Gesamtschule in Seligenstadt
 
September 1972 bis August 1977
Grundschule in Waldshut/Tiengen



SEMINARE
 
Diverse Schulungen in Projektmanagement, Management, Mitarbeiterführung sowie anwenderbezogene Kurse für IT-Programme .
 

 
IT-KENTNISSE
  • MS-Office
  • MS-Projekt,  MS-Access, Viso
  • SAP sowie BaaN
  • Diverse Grafikprogramme
 
 
REFERENZEN
HARMAN/BECKER Automotive Systems GmbH
Herr Christian Birk (Leiter HW)

Tel.: 0731-3994145 Mobil: 0171-8960349
  • Werkesteuerung
  • Projektmanagement
  • Beseitigung von Lieferengpässen
  • Prozessoptimierung
  • Preisverhandlung

Augenlaserzentrum Neu-Ulm
Herrn Dr. Harald Gäckle (Geschäftsführer)
Tel.: 0731-1553850 Mobil: 0151-50624093
E-Mail: drgaeckle@augenlaserzentrum-neu-ulm.de
 
  • Beratung und Organisation
  • Preisverhandlung bei Investitionsgüter und Verbrauchsmaterial
  • Einkaufsoptimierung
 
PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Herrn Oliver Schamp (Einkaufsleiter)
Mobil: 0172/2438774
E-Mail: Oliver.Schamp@primagas.de
 
  • Straffung der Logistikabläufe
  • Behältermanagement
  • Einkaufsoptimierung
 
 
 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Raum Ulm bis maximal 40 km um Ulm herum - Projekte bis zu 4 Monate maximal 100 km um Ulm.
Reisebereitschaft (ohne Anfahrt) im Projekt maximal. 3-5 Tage im Monat nach Absprache auch bis zu 14 Tage.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei