Profilbild von thomas menzel Technischer Projekt & Teamleiter/ Full Stack & Lead Entwickler/ Architekt für Java Anwendungen aus Lehrte

thomas menzel

nicht verfügbar bis 15.03.2023

Letztes Update: 24.12.2022

Technischer Projekt & Teamleiter/ Full Stack & Lead Entwickler/ Architekt für Java Anwendungen

Abschluss: Dipl-Ing. Elektrotechnik/Technische Informatik
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (Muttersprache)

Dateianlagen

Thomas-Menzel-CV-2021-07-26.pdf
Thomas-Menzel-CV-2021-07-26.docx

Skills

Bitte sehen Sie sich die Skill Matrix in meinem CV an:

https://www.tomsit.de/profile-cv

Projekthistorie

04/2021 - bis jetzt
Solution-Architekt, Lead-Developer
TUI (>10.000 Mitarbeiter)
Transport und Logistik

TUI: Design und Entwicklung eines Microservices für Reaktive Datenverarbeitung in einem Hochlast-Scenario

 

Rollen: Solution-Architekt, Lead-Developer

 

Technologien

  • Kafka
  • AWS Kinesis + KCL
  • DynamoDB
  • Spring Boot Microservice
  • Junit5, Cucumber
  • Java 11
  • RactiveX 3
  • Terraform
  • Kubernetes + Flux

 

Ich bin in das Projekt ein paar Monate nach dessen Start gekommen. Erste maßgebliche Aufgabe war es, den per Trial-And-Error gewachsenen Service in strukturierte Funktionseinheiten und Abläufe zu refaktorisieren. Wesentliche Teile dessen waren:

  • Konzeption
    • Klärung der Lücken in den Anforderungen und des Verhaltens der Randsysteme (diese sind bis Dato (Juli 2021) noch nicht implementiert)
    • Anpassung und Erweiterung des bestehenden Lösungskonzeptes, um die neuen Erkenntnisse zu berücksichtigen
  • Aufräumen der ReactiveX Implementierung inkl. Migration nach V3
  • Umstellung von einer simplen Kinesis-Consumer Implementierung  auf Basis von AWS SDK auf die AWS KCL, um u.A. so automatisch auf Änderung der Shards reagieren zu können.
  • Stabilisierung und Ordnung der Test sowie Aufbau der CI/CD Pipeline
  • Aufbau eines Testkonzepts und Implementierung von Integrations-Tests mit Cucumber sowohl für den eigenen Service als auch den nachgelagerten, so dass beide als Einheit getestet werden können. 

12/2020 - bis jetzt
Solution-Architekt, Lead-Developer, Analyst
auf anfrage (250-500 Mitarbeiter)
Konsumgüter und Handel

Implementierung einer Applikation zur Produkt--Konfiguration und Verwaltung in einem Nischenmarkt

Technologien

  • Spring Boot Backend-Service mit MySQL
  • Frontend mit Eclipse Scout
  • Gitlab

Hauptbestandteil meiner Arbeit war den existierenden Entwurf des Datenmodells, der sich stark an den bisherigen Excel Tabellen orientierte, zu „überarbeiten“. Dieses mündete schnell in das Einvernehmen mit dem Kunden, ein ganz neues zu schaffen und erforderte somit die Einarbeitung in die Anforderungen und Bedürfnisse der Zielanwendung. Im Rahmen der Modellierung und Implementierung des neuen Modells war eine beständige Überprüfung der technischen Marchbarkeit im Zusammenhang mit den gewählten Technologien von Nöten (JSON via REST API definiert über OpenAPI Spec sowie Code Generierung des Clients mit Jersy2 auf der einen Seite und JPA/Hibernate auf der DB Seite). Fortan war ich zentraler Ansprechpartner für die Detail Umsetzung und Nutzung des Modells für die weitere Entwicklung.

Das Modell sollte u.A. dabei folgende Aspekte lösen:

  • Abbildung von maschinenenabhängigen Parametern auf bestimmt Attribute eines Produktes
  • Mandatenfähigkeit in einer Unternehmensgruppe, bei denen die Produkte kundenseitig mandanten-übergreifend definiert sind, aber produktionsseitig aus mandatenspezifischen Ausgangs-Artikeln und -Konfigurationen auszudefinieren sind.
  • Mehrsprachigkeit auf DB-Ebene

Daneben habe ich maßgeblich für die folgenden Themen den Lösungsansatz konzeptioniert und in Teilen implementiert:

  • Migration der Bestandsdaten in das neue Modell
  • Autom. Berechnung von Produkt-Kennwerten als auch deren Toleranzen auf Basis von Konfigurations-Daten, die pro Produkt-Attribut wahlweise übersteuert werden können.

04/2018 - 04/2021
Technischer Teamlead/Software-Architect , Entwickler, AWS DevOps
TUI Deutschland (>10.000 Mitarbeiter)
Sonstiges

Customer Master Data Management für TUI auf Basis von Spring Boot Microservices in AWS

Tätigkeiten

  • Design und Entwicklung der fachlichen Module für Data-Cleansing/Validation sowie Suche und Matching der Kunden
  • Design und Aufbau der Macro-Architektur, d.h. der AWS Infrastruktur sowohl für die Applikation an sich als auch Build-Tooling (CI/CD) mit Blick auf Wartbarkeit und Applikation-Support (Logging, Observability)
  • Technische Konzeptionierung, Entwicklung, Unit-, Integrations- und End-2-End-Tests
  • Jira Task Management, d.h. Strukturierung der Aufgaben in Epics, Stories, Tasks unter Nutzung von Links zur Abbildung der Abhängigkeiten und Kategorien
  • Teamgröße: 3-6
  • Agile Entwicklung (“TUI Scrum“)

Technologien

  • Spring Boot
  • Docker
  • AWS Cloud via Terraform
    • Beanstalk, ECS, ALB, Security Groups, Cognito, Elasticsearch, RDS/Aurora, SNS, CodeCommit, CodeBuild, CodePipeline, Parameter Store, VPC, S3, X-Ray, KIBANA, Gitlab, …

 

Fachlich geht es bei dieser neue zu schreibenden Applikation um eine eventbasierte Deduplizierung und Zusammenführung von Kunden aus verschiedenen Systemen. Damit wird eine Quelle für die Stammdaten aller Kunden für alle anderen Systeme geschaffen und die perspektivisch die bestehende Haupt-Kunden-DB ablösen soll.

Zu Beginn des Projektes bestand meine Hauptaufgabe im Aufbau der AWS Infrastruktur und der CI/CD Pipeline. Das war für mich (und auch TUI) komplettes Neuland und insofern war ich hier auf mich alleingestellt dieses auf der Taufe zu heben bis zu unserem initialen Go-Life. Nach einem Jahr bekam ich dann endlich Unterstützung seitens der TUI durch einen Spezialisten in diesem Umfeld, so dass wir dann einige Verbesserungen vornehmen konnten. Daraus ergab sich, dass ich auch aktuell hauptzuständig für die Deployments als auch den Betrieb bin.

Neben dieser Aufgabe habe ich maßgeblich für den „Integrationskitt“ der Anwendung gesorgt, d.h. Konfiguration der Spring Boot Anwendung für alle Stages, d.h. fachliche als auch technische Konfigurationen (Spring Context/Beans) inkl. den Integrationen in die AWS Services sowie mit MDM verbundenen Systemen der TUI.

Neben diesen eher rein technisch getriebenen Arbeiten habe ich die fachlichen Module der Kunden-Suche und des Regelbasiertes-Matching konzeptioniert und entwickelt, später dann auch das Modul zum regelbasierten Cleansing der Daten übernommen.

Auf Teamebene habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, die Entwicklungs-Arbeiten in sinnvolle Schritte zu strukturieren und als Jira-Tickets zu organisieren, mit dem Ziel das Vergangene nachvollziehbar zu halten, die Zukunft planbar zu machen und Abhängigkeiten festzuhalten.

03/2017 - 03/2018
Technische Konzeptionierung, Entwicklung, Unit- und Integration-Tests
Talanx AG (>10.000 Mitarbeiter)
Versicherungen

J2EE / RCP Applikation „BIN“ für Talanx/HDI

Tätigkeiten

  • Technische Konzeptionierung, Entwicklung, Unit- und Integration-Tests im Bereich Dokumente und Drucksteuerung
  • Teamgröße: ~12
  • Projektgröße: >50 Entwickler
  • Agile Entwicklung

Technologien

  • Websphere
  • Java 6
  • Oracle 11g
  • JPA/Hibernate 4
  • Eclipse RCP
  • SOAP Webservices over JMS
  • EJB 2

BIN wird als spartenübergreifendes vertragsbestandsführende System für die Talanx-Mitarbeiter weltweit aufgebaut. Durch die schiere Größe des Projektes (Umfang der Funktionen, Projektmitarbeiter) hat es eine hohe Komplexität und nicht zuletzt, weil es notwendigerweise eine Vielzahl von Schnittstellen in die Umsysteme unterhält. Meine Aufgabe im Modul „Dokumente und Drucksteuerung“ lag vornehmlich in der Analyse der Anforderungen (meist 2-Zeiler aus dem Fachbereich), einem technischen Lösungskonzept sowie dessen Implementierung. Dies erforderte auch immer software-archäologische Untersuchungen der aktuellen Funktionsweisen. Darüber hinaus habe ich eine Vielzahl von Anregungen eingebracht, um die Entwicklungsarbeit zu verbessern (Dokumentation, Schulungen, Tooling, Coding Standards, …).


07/2016 - 03/2017
Technische Konzeptionierung, Entwicklung, Unit- und Integration-Tests
TUI Deutschland (>10.000 Mitarbeiter)
Sonstiges

Webapplikation „Destimint“ für TUI Deutschland
 

Tätigkeiten

  • Technische Konzeptionierung, Entwicklung, Unit- und Integration-Tests
  • Teamgröße: 9
  • Agile Entwicklung

Technologien

  • Java 8
  • Tomcat 8
  • Spring 4
  • Vaadin 7
  • Oracle 11g
  • JPA/Hibernate 5
Destimint dient TUI als zentrale Anwendung für interne Verwaltungsprozesse sowohl der eigenen Hotels als auch aus externen Quellen. Hierbei ist es in die Systemlandschaft integriert und unterhält bidirektionale Schnittstellen in die Buchungssysteme der TUI.

08/2012 - 12/2016
Technischer Projektleiter, Team-Lead, Konzeption, Entwicklung, Release-Management
VW AG (>10.000 Mitarbeiter)
Automobil und Fahrzeugbau

Webapplikation „Engpasstool“ für die VW Inbound-Logistik
 

Tätigkeiten

  • Technischer Projektleiter/Team-Lead
  • Konzeption, Entwicklung, Release-Management
  • Teamgröße: 4-6
  • Scrum seit Jan 2016

Technologien

  • Spring 4.x, Tomcat 7, WebSphere 8, JSF 2.1, PrimeFaces 5, Solr 3.6, Oracle 11g, STPs, JMS, JPA/Hibernate 4.3

Übernahme der technischen Team- und Projektleitung für eine Webapplikation mit Ziel dem Fachbereich ein Werkzeug für die Engpasssteuerung an die Hand zu geben. Zusätzlich zur Leitung der Entwicklung (auch als Software-Architekt und Anleitung der Teammitglieder via Code-Review) bin ich maßgeblich in die konzeptionelle Weiterentwicklung der Applikation in Absprache mit dem Fachbereich eingebunden (Rolle Product Owner, Analyst).  Seit 2015 Q2 habe ich wieder vermehrte entwickelt, sowohl im Front- als auch Backend.

Ab 2016/07 nur noch beratend einige Stunden im Monat tätig.


04/1999 - 07/2012
Angesteller Technischer Projektleiter, Entwickler
BROX IT Solutions GmbH (10-50 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie
siehe https://www.tomsit.de/app/download/5254893/Thomas-Menzel-CV-2020-03-18.pdf

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

  • bevorzugt Raum Hannover, Wolfsburg
  • Normale Tageszeiten, ggf. auch Samstags

Kontaktformular

Kontaktinformationen

Profilbild von thomas menzel Technischer Projekt & Teamleiter/ Full Stack & Lead Entwickler/ Architekt für Java Anwendungen aus Lehrte Technischer Projekt & Teamleiter/ Full Stack & Lead Entwickler/ Architekt für Java Anwendungen
Registrieren