Senior JAVA/J2EE Entwickler verfügbar

Senior JAVA/J2EE Entwickler

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Senior JAVA/J2EE Entwickler
  • 60389 Frankfurt Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 24.03.2015
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Senior JAVA/J2EE Entwickler
SKILLS
Ich programmiere seit über 12 Jahren in Java in den Bereichen Web und Anwendungsentwicklung. Ich habe viele Erfahrungen sowohl auf Frontend- und Backend-Seiten als auch in allen Phasen von Softwareentwicklung: Konzeption, Architektur, Entwicklung, Testen und Wartung. Zudem habe ich Erfahrung mit agilen Praktiken.

Mein Schwerpunkte sind Java (Front- und Backend), Webanwendungen, Webservices, EJB, Spring, CDI, RESTful Webservices, Hibernate/JPA, JSF, Primefaces, Richface, HTML, CSS, Javascript, Datenbanken MySQL, Oracle. Tools: Eclipse, WebSphere, Oracle.
PROJEKTHISTORIE
Seit Mai 2014
Auftraggeber Commerzbank AG Frankfurt
Projektname: AWTS (Auftrags-, Workflow-, Tracking- und Steuerungslösung)
Ziel des Projektes ist den Automatisierungsgrad von der Auftragsannahme bis zur End-to-End-Abwicklung zu erhöhen, damit die Kundenaufträge schnell, einfach und mit hoher Datenqualität digital erfasst werden und im Back-Office tagesaktuell ohne Rückfragen an den Vertrieb bearbeitet werden können.  Es wurde eine neue Java EE-basierte Anwendung auf Basis des COBA-Frame 9.5 konzipiert und realisiert. Als Frontend-Technologie  wurde JSF/Primefaces eingesetzt. Die Anbindung an die zentrale Komponente (Backend- Bereich),  in der alle Aufträge verwaltet werden, erfolgt über Webservices. Entwickelt wird unter Anwendung der SCRUM-Methodik.
Meine Aufgabe:
Aufbau zentrale Plattform zur Auftragsannahme
Anbindung an die Webservice-Schnittstellen
Programmierung der Backend-Funktionalitäten
Programmierung der Frontend für die Filiale
Fehleranalyse und Bugfixing
Technologien und Werkzeuge
Java, JPA, Spring, Commerzbank Frame 9.5, Webservice, Spring Web Flow, JSF 2, Primefaces, JUnit, Maven, SQL, Eclipse, Apache Tomcat, SoapUI, Team Foundation Server (TFS), Oracle, SQL Developer, HP Quality Center

Januar 2014 – Mai 2014
Auftraggeber Techem Eschborn
Projektname: Translation Management And Configuration (TMAC) Version 1.0
Entwicklung einer neuen Webanwendung, mit der die Übersetzungen und die fachliche Konfiguration von Anwendungen in alle Länder verwaltet werden.
Meine Aufgabe:
Konzept , Analyse, Design, Entwurf und Implementierung
Verantwortlich für das Projekt
Fehleranalyse und Bugfixing
Technologien und  Werkzeuge
Java, Hibernate, Spring, JSF 2, Primefaces, Facelets, (X)HTML, JUnit, Maven, Webservice, SQL, Eclipse, Apache Tomcat, Oracle, SQL Developer, HP Quality Center, Redhat linux

September 2011 – Dezember 2013
Auftraggeber Commerzbank AG Frankfurt
Projektname: Global Payment Plus (GPP)  Version 4.x
Mit dem Firmenkundenportal, das komplett neu auf Basis von JavaEE 6 und nach der Scrum-Methode entwickelt wurde, bietet die Commerzbank Firmenkunden, die ein Commerzbank-Konto in Deutschland und in Ausland führen, eine multibankfähige und webbasierte Zahlungs- verkehrsfunktion an. Dabei wird der sog. Electronic Banking Internet Communication Standard (EBICS) verwendet.
Meine Aufgabe:
Realisierung des Prototyps (Verantwortlich)
Begleitung des gesamten Entwicklungsprozess der Projekte
Mitwirkung bei der Erstellung von Architekturkonzepten
Konzept , Analyse, Design, Entwurf und Implementierung J2EE (Front-/Backend)
Fehleranalyse und Bugfixing
Einarbeitung und Betreuung von freiberuflichen Mitarbeitern
Technologien und  Werkzeuge
Java, JPA 2, EJB 3.1, JSF 2, Facelets, JAXB, CDI, JSTL 1.2, RichFaces, CSS, Javascript, jQuery, (X)HTML, JUnit, Scrum, Maven, Webservice, SQL, PL/SQL, EBICS, IBM Rational Application Developer (RAD), WebSphere, Oracle, Oracle Solaris, SQL Developer, IBM Rational ClearCase, HP Quality Center, Windows XP

Januar 2010 – August 2011
Auftraggeber Commerzbank AG Frankfurt
Projektname: Global Payment Plus (GPP)  Version 3.x
Die Web-Anwendung Global Payment Plus (GPP) ermöglicht die Firmenkunden in Deutschland die Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Die Anwendung wurde durch das neue Firmenkundenportal abgelöst.
Meine Aufgabe:
Analyse und Behebung von Software-Fehlern (Bugfixing)
Erstellung von technischer Dokumentation
Weiterentwicklung der Anwendung
Konzept , Analyse, Design, Entwurf und Implementierung
Einarbeitung und Betreuung von freiberuflichen Mitarbeitern
Technologien und  Werkzeuge
Java, J2EE, Struts, JSP, Servlets, Hibernate, DWR, Common Controls, SQL, PL/SQL, EBICS, IBM Rational Application Developer (RAD), WebSphere, Oracle, Oracle Solaris, SQL Developer, IBM Rational ClearCase, HP Quality Center, Windows XP

Januar 2009 – August 2011
Auftraggeber Commerzbank AG Frankfurt
Projektname: Companyworld Payment (CWP)
Companyworld Payment  (Zahlungsverkehr andere Länder) ist eine internetbasierte Zahlungsverkehrsanwendung für die Firmenkunden der Auslandseinheiten (Amsterdam, Brüssel, Madrid, Prag, Budapest, Mailand, Bratislava, London, Moskau sowie die asiatischen Einheiten Hongkong, Shanghai, Singapur und Tokyo). Dabei werden lokale Gegebenheiten und Formate unterstützt. Hierunter fallen der Auslands- und Inlandszahlungsverkehr sowie eine Möglichkeit des „Batch – Upload“ von Dateien mit Zahlungsaufträgen. Weiterhin haben Firmenkunden der Auslandseinheiten die Möglichkeit sich ihre Kontoinformationen anzuzeigen oder aus dem Internet herunterzuladen.
Meine Aufgabe:
Weiterentwicklung und Wartung der Anwendung
Fehleranalyse und Fehlerbehebung (Bugfixing)
Analyse der fachlichen Spezifikationen
Implementierung und Erweiterung der vorhandenen Backend-Schnittstelle
Hauptansprechpartner und Verantwortlich für das Produkt
Deployment auf einem  IBM WebSphere Application Server
Testdurchführung und Test-Dokumentation in HP Quality Center
Datenmodellierung und Datenbank-Programmierung
Erstellung und Auslieferung von Hotfixes bzw. Software-Release an das Release Cluster
Aufwandschätzung und Erstellung von technischer Dokumentation
Einarbeitung einer philippinischen Mitarbeiterin aus Manila zur Unterstützung der Entwicklung und Wartung der Anwendung
Technologien und  Werkzeuge
Java, JSP, Servlet, EJB, JParser, SQL, PL/SQL, HTML, CSS, Javascripten, IBM Rational Application Developer (RAD), WebSphere, Oracle, Oracle Solaris, Putty, SQLPlus, SQL Developer, IBM Rational ClearCase, HP Quality Center, Windows XP
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Ich bin ab August zu 100 % für neue Projektangebote verfügbar.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: