Christiaan van der Veen verfügbar

Christiaan van der Veen

Senior SAP BW BI BO HANA IP EPM BPC BOPC Berater / Entwickler

verfügbar
Profilbild von Christiaan vanderVeen Senior SAP BW BI BO HANA IP EPM BPC BOPC Berater / Entwickler aus Norderstedt
  • 22848 Norderstedt Freelancer in
  • Abschluss: Master of Business Administration University of Florida
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (Muttersprache) | französisch (verhandlungssicher) | spanisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 23.03.2016
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Christiaan vanderVeen Senior SAP BW BI BO HANA IP EPM BPC BOPC Berater / Entwickler aus Norderstedt
SKILLS
ZIEL: Ich suche eine anspruchsvolle SAP techno / fachliche Beratungs-Position in BW BI HANA IP EPM BPC.

Zusammenfassung der Fähigkeiten:
 
SAP BI BW 7.4 (auf HANA), 7,3 (auf HANA), 7,0, 3,5, 3,1 mit Portal-Integration (7.0, 6.0, 5.0):
 
• Administrator Workbench (alle Aktivitäten rsa1 nach oben)
• Erweiterte Star-Schema-Datenmodell; HANA BW Modellierung, Abmessungen, Eigenschaften, Attribute, Kennzahlen
• Infoobjects, Infoprovider: ODS / DSOs, InfoCube, Aggregate, Infosets, Multiprovider • Virtual Provider / Transient Provider, semantisch partitioniert Objects (SPO)
• Hybrid-Providers, Composite-Provider • HANA optimiert Infoprovider: Infocubes und DSOs
• Metadaten-Repository; Business Content Anpassung und Aktivierung
• Datenextraktion aus SAP und Nicht-SAP-Quellsysteme, Flat File Import
• Datenmodellierung von generischen Infoobjects und Infoprovider
• Datenfluss innerhalb des SAP BW; Datenziele
• Datasources, Infosources, Infopackages
• Transfer & Kommunikationsstruktur
• Transfer & Fortschreibungsregeln (flexible und direkt)
• Datentransferprozesse (DTPs)
• Persistent Staging Area (PSA) • Laden Stammdaten (Attribute, Texte, Hierarchien) und Bewegungsdaten
• Full & Delta Uploads, Request-IDs
• Aggregates
• Hierarchien
• Prozessketten
• Analyseprozessdesigner (APD)
• Objektversionen und Metadaten
• BW Statistik / Leistung
• Überwachung und Analyse der Datenfluss-Prozesse
• Formeleditor, ABAP-Routinen
• Basic, Transactional / Realtime-Würfel
• Benutzerverwaltung, Berechtigungen
• BEx Query Entwicklung, Query-Sprung Definition, BEx Analyzer
• Berechnete und eingeschränkte Kennzahlen
• Variablen (User-Exit, Ersetzungspfad, Text und Formel)
• Ausnahmen und Bedingungen
• Strukturen und Zell Definitionen
• Report Designer, Informationen Broadcaster
• Web Application Designer, Portal, Visual Composer
• Dokumenten Integration in Report
• Komplexe benutzerdefiniertes Dashboard / Cockpit-Design mit miteinander verbundenen Komponenten und Workflows
• iView-Design mit mehrfachem Layering, Eingabekomponenten (zum Beispiel Radio-Buttons, Dropdown-Listen)
• GIS-Funktionen
• Diagramm und Tabellen-Ausgabe
• Selections-Transfer von einer Query zu einer anderen
• Sprungfunktion für verknüpfte Berichte
• Verkehrs Beleuchtung und Fortschrittsbalken
• Trend-Visualisierung
• R / 3-BAPI Komponentenintegration
• Flatfile hochladen und Reading
• Externe Webseite Integration in iView
• Integrierte Integrierte Planung
 
SAP HANA 1.0
 
• SAP HANA - Sidecar System; 7.3 BW (SP 8), BW 7.4 auf SAP HANA
• SAP In-Memory-Computing Studio - Informationen Modeller (SAP HANA 1.0 SPS 02)
• Data Services und Replication Server - Transaktions- und Stammdaten werden geladen
• NewDB Objekte & In-Memory-Datenbank-Operatoren
• OLAP-Engine - Analytic Ansichten
• Join-Engine - Attribut Views - Abgeleitete, Geteilt; Berechnete Attribute
• Calculation Engine - Berechnung Ansichten
• Export und Import
• SAP-HANA-SQL, SQLScript, SQLScript v2 und Prozeduren
• Joins - Inner Join, Left Outer Join, Right Outer Join, Full Outer Join, Text Join, Referential Join
• Standard-Union, Union mit konstanten Werten
• Filterfunktionen - Beschränkungsfilter, WHERE-Klausel 
• Eingeschränkte & berechnete Kennzahlen
• Variablen, Eingabeparameter
• Aggregatfunktionen - Aggregationsknoten, Union Knoten
• Wörterbuch Encoding
• Kompression
• Datenlayout im Hauptspeicher
• Partitionierung
• Löschen • Insert
• Update
• Tuple Wiederaufbau
• Scanleistung
• Select
• Materialisierung Strategien
• Parallele Datenverarbeitung
• Indizes
• Parallel Select
• Workload-Management
• Parallel Join
• Parallel Aggregation
• Differenzpuffer
• Insert-only
• Merge
• Protokollierung
• Wiederherstellung
• On-the-fly-Datenbank Reorganisation
• Fortgeschrittene Modellierung
• Hierarchien
• Währungsumrechnung
• Volltextsuche
• Verarbeitung Informationsmodelle
• Verwaltung der Modellierung Inhalt
• Sicherheit und Berechtigungen
• Data Provisioning mit SLT
• Data Provisioning mit SAP Data Services
• Data Provisioning mit Flat File hochladen
• Data Provisioning mit Direct Extractor Connection
 
SAP Businessanalyse für Microsoft Office - Excel, Analyse für Web, Web Intelligence, BI 4.0 Extended Analytics, XI 3.1 (BO), Crystal Reports 2008, Xcelsius 2008 Voyager:
 
• Universe Erstellung und Verwaltung
• Web & Desktop Intelligence / Analyse für OLAP
• Explorer, Design Studio 1.1
• Infoview
• Live Office
• QaaWS (Query als Web-Service)
• Integration von SAP BW & Business Objects 
 
SAP BusinessObjects Planning and Consolidation BPC 10.1 / BOPC 10.1 / EPM 10.1 – unified und classic; BPC 10.0 / BOPC 10.0 / EPM 10.0; Business Planning and Consolidation 7.5NW (BOPC / BPC), 7.0NW (BPC), 7.0M (BPC), 5.1 (OutlookSoft)
 
• Dimensionen: - Erstellung / Verwaltung; Die Verwendung von DATASRC Dimension um Anpassungen zu erfassen
• BPC Data Manager
• Master Data & Beschreibungen von BI zu BPC Dimension mit Flat File in BPC Data Manager laden • Bewegungsdaten aus BI Infoprovider an BPC-Anwendung über Mapping in BPC Data Manager laden
• BPC File Service User Interface, Tcode UJFS; Data Manager Transformation und Konvertierung von Dateien
• Stammdaten, Beschreibungen und Transactional Daten-Ladung zu BPC Planung Cube in / CPMB Namespace in RSA1
• Lite und Full Optimierung von BPC-Datenmodellen mit BW ETL Anpassung
• Anwendung Set / Anwendung - Erstellung / Verwaltung
• Benutzerverwaltung - Schnittstelle Aufgabenprofile und Member Zugriffsprofile erstellen und den Benutzern und Teams vergeben
• Concurrency Locking Einstellungen - TCode UJR0 - Optimierungs-Parameter; RSPLSE - lock Config
• Validierungen - TCode UJ_VALIDATION – Driver Dimensionen vergeben & Validierungsregeln pflegen
• Logik - Aufbau eines Dimension-Member Formel
• Skriptlogik Erstellung
• Skript-Tests über UJK_SCRIPT_LOGIC_TESTER
• Input Schedules – Vorlagen
• Trend und Multi-Anwendungsvorlagen
• Bedingte Formatierung
• Kommentare
• Content Library / Live Reporting
• Word und Powerpoint-Schnittstelle
• Arbeitsstatus
• Geschäftsregeln
• Erweiterte Expansions
• Basis-Control Panel
• Benutzerdefinierte Control Panel-Filterung
• Hot-Analyse mit Hot Spots
• Benutzerdefinierte Buttons - MNU Befehlsmakros
• Anpassen Dynamic-Templates
• EVDRE - Datenbereich Wechsel - Berichte und Funktionen, zum Beispiel EVBET, EVGTS
• Drill in place
• Unterdrückung
• Dynamische Template Bedingte Formatierung
• Bericht Einrückungen - HLEVEL Eigenschaften
• Budgetierung
• Prüfungsberichte, Vorlagen
• Wartungs- und Verwaltungsaufgaben
• Fremdwährungsumrechnung
• Inter-Company Eliminierungen
• BPC Journalen
• Neue EPM-Funktionen
 
SAP Integrierte Planung (IP) auf HANA, PAK, SAP SEM BPS, BCS:

• Transactional / Realtime InfoCube / Direct-Update DSO Modelling
• Integrierte Planung Web Modeller / ABAP Modeller (RSPLAN)
• Aggregationsebenen, Filter, Dataslices
• IP-Planung Abfragen, IP Planungsfunktionen und Sequenzen
• Web Application Designer (Portal-iViews für Planning), BO WebI
• BEx Planning Workbooks / Business Objects Analyse für MS Office – Excel
• Hierarchie Budgetierung; Top Down & Bottom Up Planung, Aggregation, Disaggregierung
• Erweiterte FOX Formel-Codierung, User-Exits, BEX VBA-Makros
• Performance-Optimierung • Lokale & Global Planungssequenzen, die Ausführung im Hintergrund • Planungsbereiche und Multi-Planungsgebiete, über Multi-Provider Planung
• Planung Versionen, Planungsebenen, Planungspakete, Planungslayouts
• Planungsfunktionen und Parametergruppen, z.B. Repost, Verteilung durch Referenzwerte & Schlüsseln, aufwerten
• Variablen Erstellung und Definition
• Kennbeziehungs Definition: Attributkombination prüft, Vorschläge und Ableitungen
• Mehrere Sprachen, Währungen und Anlagenplanung & Konvertierung
• Planungsprofile, Planungsmappen, Excel-in-place und ALV Grid Manuelle Planungslayouts
• Web Interface Builder - komplexe BSP-Schnittstellen mit Bericht Integration
• Benutzer / Locking Verwaltung, 
 
SAP R/3, SAP ERP:

• Finanzbuchhaltung und Controlling (FI/CO)
• Supply Chain Management (SCM)
• Logistics (MM) & Sales and Distribution (SD)
• Customer Relationship Management (CRM)
• Human Resources (HR)
• Project Systems (PS)
• Funds Management (FM)
• IS Real Estate
• IS Public Sector
• IS Retail, AFS
 
SAP Best Practices - Solutions Manager und ASAP Methode
 
SAP FIORI, UI5, Html5 / XML, Java / Eclipse, JavaScript, VBA, Oracle PL/SQL, MS Office, MS Project, MS Visio, Lotus Notes, Lotus Smartsuite, Web Design, Team-Management, Leadership, Mentoring, Schulung, Kommunikation

 
BERUFSERFAHRUNG
 
8.2015 – 02.2016   SAP BW BO HANA Berater
 
Kunde: 3M Europe
 
• Globale Transformation Projekt - Fokus auf Order-to-Cash (OTC) und Make-to-Order (MTO) Prozesse
• Prüfung und Schulung von Endanwendern 
 
SAP Netweaver 7.4 HANA, SAP BW, SAP BO – WebI & Analysis
 
 
7.2015 – 08.2015   SAP BW Berater
 
Kunde: Bank für Sozialwirtschaft (BVR)
 
• Greenfield BW Implementierung – FI neues Hauptbuch and CO Reporting
 
SAP Netweaver 7.4 (2004s), SAP BW
 
 
10.2013 – laufend   SAP BW BI-IP Berater
 
Kunde: Siemens Tochterunternehmen
 
• Drei BW IP Lösungen: Finanz Anpassungen Werkzeug, Order-Management-Tool, Kostenstelle- und Personalplanung
• Mehrsprachige, Multi-Währung-Web-basierte globale IP-Anwendungen mit Portal-Integration
• Komplexe FOX / ABAP Berechnung und Verteilungs-Planungsfunktionen auf Hierarchien
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 
 
10.2013 – 06.2014   SAP BW BI-IP HANA Berater
 
Kunde: LEGO System A/S, Dänemark
 
• Zwei große SAP BW IP Solutions: Supply-Verteilungs-Tool für die USA; Globale Budgetierungs-Werkzeug
• Redesign und Migration von BW 7,0 bis 7,4 auf HANA mit Web und SAP BO Analysis basierte Planung
• Neue HANA optimierte technische Architektur und vollständige Implementierung aller Objekte und ABAP-Routinen
 
SAP BW 7.4 HANA, SAP IP PAK, SAP BO Analysis for Microsoft Office - Excel
 
 
07.2013 – 09.2013   SAP BW BI-IP HANA Berater
 
Kunde: Adidas
 
• Global Sales & Marketing rollierende Planung entlang Produkt, Organisation & Kundenhierarchien
• Business Objects Analyse für MS Office – Excel-Planungs-Frontend mit benutzerdefiniertem Menü für Planungsfunktionen
• Ist-Daten als virtueller InfoCubes auf HANA Calculation und Analysis Views
• Planung auf Direct Input DSO und Realtime InfoCubes
 
SAP BW 7.4 HANA, SAP IP PAK, SAP BO Analysis für Microsoft Office - Excel
 
 
07.2013           SAP BW BPC Berater
 
Kunde: Nokia Siemens Networks
 
• Technische Überprüfung mit Best-Practice-Empfehlungen für BPC 10 auf HANA POC für die SAP AG 
 
SAP BW 7.3 HANA, BPC 10.0
 

11.2012 – 1.2013   SAP BW BI-IP Berater
 
  Kunde: Metro AG – Media Saturn Holding
 
• Investitions-Vorschlag-, Projekt- und Kostenstellenplanung mit SAP IP
• Komplexe Planungsfunktionen für Kosten-Allokationen und Asset-Abschreibungen
• Web-Template, Planungsqueries, Multiprovider, Infocubes, Aggregationsebenen, Filter, Design und Ausführung
• Verantwortlich für die Business-Plan, technische Konzeption und Realisierung
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 
 
07.2012 – 8.2012    SAP BW Berater
 
  Kunde: Postbank
 
• Performance-Tuning von Giro- und Sparkonto transaktionalen InfoCubes
• Aggregate Definition mit Roll-Terminierung über Prozessketten
• Cache-Konfiguration und Update-Scheduling über Bex Broadcaster
• Bugfixing von InfoCube & DSOs Routinen, Queries, Web Templates usw. in Verbindung mit BW 7.3-Upgrade
 
SAP Netweaver BW 7.3, 7.0
 
 
01.2012 – 6.2012    SAP BW BI-IP Berater     T-Systems
 
  Kunde: EADS
 
• Entwicklung und Leistungssteigerung von Web Globale Planung & Budgetierung System mit KPI-Dashboard
• Alle Geschäftsprozesse inkl. Auftragseingang, Umsatz, Auftragsbestand, Betriebskosten, Capex, Bilanz, GuV
• Komplexe Planungsfunktionen um Planungswerte der Berichtseinheiten auf Business Units zu konsolidieren
• Multi-Währungs- und mehrsprachige Anwendung mit dynamischen Web-Templates mit Javascript verbessert 
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 
 
01.2012 – 03.2012   SAP BW BI-IP Berater
 
  Kunde: SPAR Supermarket Chain, Austria
 
• Strategische Planung von Promotion-Aktivitäten für Einzelhandelsgeschäfte nach Aktivitäten, Themen und Zonen
• Netweaver Portal basierte Planung mit mehreren Währungen und Sprachen unterstützt; POS-Datenintegration
• benutzergesteuerte dynamische Stammdatenselektion mit historischen Referenzdaten Verteilung und Anreicherung
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP, SAP Retail POS DM
 
 
11.2011 – 01.2012    SAP BW BPC Berater     SAP AG
 
  Kunde: Outotec Oyj, SAP Finnland
 
• Komplexe globale SAP-BPC 7.5-Umgebung mit Schwerpunkt auf Business Line, Projekt, Produktlinie und Market-Bereich
• ETL von SAP- und Nicht-SAP Actuals in BPC mit BW und BO Data Services
• Umsatz, fixe Kosten, Rate, Profit & Loss und Bilanz InfoCube 
 
SAP SAP BOPC / BPC 7 .5 NW, SAP BO BI 4.0, Netweaver 7.0, SAP BW

 
07.2011 – 08.2011   SAP BW BPC Berater
 
  Kunde: Telekom Austria Group, Österreich
 
• SAP BOPC 10.0 Ramp Up Proof of Concept-Projekt
• Planungs-Anwendung: Web- und Excel-Eingabe-Templates mit neuen EPM-Funktionen (als Ersatz für Ev-Funktionen)
• Abonnenten, ARPU, Erlöse, Rabatte, Betriebskosten, Investitionsplanung, GuV, Bilanz, Cash-Flow und KPIs
• Verbesserte Konsolidierung & Validierungen
• Neue BOPC Admin & Datamanager für Flatfile Uploads von Actuals & Stammdaten
• SAP BO Extended Analytics für Reporting-Dashboard
 
SAP EPM 10.0, SAP BOPC / BPC 10.0 NW, SAP BO BI 4.0, Netweaver 7.3, SAP BW
 
 
04.2011 – 06.2011   SAP BW BI-IP Berater
 
  Kunde: Axel Springer AG, Deutschland
 
• Integration von Französische Tochtergesellschaften in europäischen Finanzkonsolidierungssystem für Bilanz und G & L
• Komplexe BI / BI IP-Modellierung, ABAP-Routinen & FOX für die Transformation von Ist-, Plan- und Forecast
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 
 
01.2011 – 03.2011   SAP BW BI-IP Berater
 
  Kunde: Edeka, Deutschland
 
• Machbarkeitsstudie für Konditionen-Management mit SAP BI-IP für die Planung in Verbindung mit SAP Retail
• Erfassung von Anforderungen, konzeptionelle Entwicklung von Geschäftsprozessen mit der technischen Konstruktion und Dokumentation 
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 
 
06.2010 – 11.2010   SAP BW BI-IP Berater
 
  Kunde: Panasonic Europe (Matsushita)
 
• 1. Projekt: Budgetierungs-Werkzeug für bestehende und zukünftige Verbraucherprodukte; hohes Datenvolumen; paneuropäische Preis und Stückzahlen, Kosten und Einnahmen
• 2. Projekt: paneuropäisches operatives Preisplanungs- und Berechnungstool für Verbraucherprodukte; hohes Datenvolumen
• Mark Up, Mark Down und anderen Bedingungen Eingabe mit Kostenstrukturen
• Komplexe Bex Analyzer Arbeitsmappen mit Eingabe-Queries, Planungsfunktionen und mehrfache Währungs-Unterstützung
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 
 
10.2009 – 03.2010   SAP BW BI-IP Berater
 
  Kunde: Swiss Kanton (Suisse Romande / Französisch sprechende Schweiz)
 
• SAP Integrierte Planung Budgetierung Lösung für Schweizer Kanton (Regierung der Schweiz / Public Sector)
• Umfassende operative Budgetierung und Investitionsplanung auf Basis von CO, FM und PS-Würfel
• Bex Analyzer und Web-basierte Planung mit komplexen Planungsfunktionen und Verteilungen
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 

10.2009 – 01.2010   SAP BW BI-IP Berater
 
  Kunde: Coop Schweiz
 
• SAP IP Berater – Merchandise and Assortment Planung (MAP)
• Slow Seller Management Badi Konfiguration; SAP BI Retail Customizing
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 
 
10.2009   SAP Netweaver Berater  
 
Kunde: HSE24 (Online-Handel)
 
• Portal-Layout anpassen auf Clientanforderungen – PAR und JSP-Dateien Bearbeitung
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP Portal
 
 
03.2009 – 06.2009   SAP BW BPC BO Berater     LINTRAMEX S.A. de C.V., Mexiko
 
  Kunde: Siemens Servicios S.A. de C.V., Mexiko
 
• Voller Lebenszyklus BPC Ramp Up Projekt für Finanzbudgetplanung von Lieferantenwerke und Fertigungsanlagen
• Operative Kosten und Zahl der Mitarbeiter Planung; Kapitalkostenplanung mit Abwertungen
• US-Dollar und Mexikanischer Peso Währungsunterstützung und Umrechnung
• Ist-Daten und Stammdaten aus dem SAP BW ins BPC 7.0NW laden
• Business Objects Crystal Reports 2008 und Xcelsius 2008 Reporting-Dashboard
• Schnelle Umsetzung von Benutzeranforderungen in funktionale Lösung mit voller Integration
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP BPC 7.0 NW, BusinessObjects XI 3.1, CrystalReports 2008, Xcelsius 2008
 
 
11.2008 – 03.2009   SAP BW BI-IP Berater    Ciber AG
 
 Kunde: Orsay, Deutschland
 
SAP Merchandise and Assortment Planning (MAP):
 
• Schlüssel-Architekt für Business-Blueprint-Definition und MAP-System-Design für alle Phasen von MAP: Strategie-Planung & Budget Zielsetzung, Shop-Erlösplanung, Kapazitätsplanung, Shop-Clustering, Waren Produkt-Planung, Kollektions-Planung, Sourcing-Planung, Sortimentsplanung, Einkaufs-Liste / Open to Buy, In Saison Planung (rollierende Planung)
• Teamleiter von Consultants für Prozessdefinition und Entwicklung
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 
 
10.2008 – 02.2009   SAP BW Berater    
 
  Kunde: SCA Hygiene Products AG, Deutschland
 
Dealer Rebate & Accruals tracking project für großes globales Unternehmen:
 
• Reporting-Lösung für Händler-Rabatt-Rückstellungen und -Ansprüche verfolgen, durch Endkunden Informationen erweitert
• Konfiguration der neuen Extractor von R/3 ins BW
• Erstellung neuer Infosources für R/3 und 3rd Party-Daten, neue Merkmale und Kennzahlen
• Modellierung von angereichertem COPA Multiprovider in Lokale und Euro-Währungen mit Datenfluss, Audit DSO & Infocube mit Queries
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW

 
6.2008 – 9.2008   SAP BW IP Berater     SAP AG
 
  Kunde: ESPRIT Europe
 
SAP Merchandise and Assortment Planning (MAP):
 
• Entwicklung von Portal / Web-basierte globale strategische Planung / Anfangszieleinstellung & Shop-Planung
• Komplexe Shop-Planungs-Vorlage mit der Planung über fünf Aggregationsebenen
• Queries mit der gleichen und selbstverweisende Disaggregation Planungsfunktionen / Sequenzen
• Vollständige Modellierung von Merkmalen, Kennzahlen und Planungs-Cubes, die Integration in Multi-Planungsgebiete mit Actuals Cubes (POS) mit nicht kumulierbare Bestands Kennzahlen
• Vorführung und Schulung von Key-User und Support-Team für den Wissenstransfer
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP, Portal, SAP Retail POS DM
 
 
2.2008 – 6.2008   SAP BW IP Berater    
                                                         
  Kunde: AUDI AG, Deutschland
 
Entwickelte Bex BI 7 komplexe Planungs-Queries/Berichte für die IP-Umgebung; Erweiterte IP-Planungsfunktionen:
 
• Entwicklung von Bex Planungs-Sheets für PSP-Elemente (Project Systems) mit voll integrierten Planungsfunktionen und VBA-Makros für Variable Eingabe und Verarbeitung
• Verbesserung / Korrektur der FOX-Planungsfunktionen und Web Planungs-Anwendung
• Vollständig Customized Bex Actuals im Vergleich zu Plan-Fortschrittsberichte mit Graphen, Ampeln und Trendpfeile für Senior Management Übersicht im nationale und internationale Fracht / Versandkosten Projekt
• 21 Queries / Dataprovider in einer Excel-Arbeitsmappe mit umfassender Nutzung von neue BI-7 Frontend Dashboard Reporting-Funktionalitäten und BI Accelerator
• Modellierung von Virtual Provider mit Datasources und Transformationen für zusätzliche Bericht-Anforderungen 
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), SAP BW, SAP IP
 
 
11.2007 – 12.2007   SAP BW IP Berater     SAP AG
 
  Kunde: Henkel, Deutschland
 
Entwickelte Prototyp für Netweaver 7.0 (2004s) Front-end Benchmarkvergleich: 
 
• Vollständige Produkt-Übersicht in mehreren Kunden-Workshops, mit Vorführung des vollen Funktionsumfangs der neuesten NW Release von der Erstellung von interaktiven Berichten in der neuen Bex bis hin zum Report Designer und Portal Dashboards mit Visual Composer einschließlich Ausgaben aus BW und R/3 CRM
• Konfiguration und Vorführung von Planungsszenario in Integrierte Planung (IP) durch Bex und Web mit Portal-Dashboard erstellt in Web Application Designer
 
SAP Netweaver 7.0 (2004s), Visual Composer, Portal, SAP BW, SAP IP

 
07.2007 – 10.2007   SAP BW BPS Berater
 
  Kunde: Glanbia PLC, Irland, USA
 
US Cost of Sales / Sales Planning Project - SAP BPS Multi-Planungsgebiet mit Planungsmappen:
 
• 1. Planungs-Bereich - Bill of Materials (BOM) Planungslayout, Preiseingabe Layout Produktionsvolumen hochladen, BOM Explosion und Wertberechnung (FOX), tatsächlichen Materialverbrauch-Beträge und Geschäftskosten-Beiträge Eingabelayouts, Primär- und Sekundärkostenverteilung der tatsächlichen Nutzung und Gemeinkosten, Repost-Planungsfunktionen; Versionierung; zusätzliche Komponentenplanung 
• 2. Planungs-Bereich - auf Basis von modifizierten PA-Cube. Planungsfunktionen um den Endwert von Umsatzkosten für fertige Produkte - segmentiert durch Bruttomargen-Code und auf die tatsächlichen Umsätze von jedem Kunden berechnet (basierend auf dem Herstellungs-Zeitpunkt)
• 3. Planungs-Bereich für Vertriebsplanung - Produktionsvolumen und Kostenpreis Planungslayouts, Verkaufsvolumen und Preisplanungslayouts, Monat auf Woche Verteilung, unterschiedliche Maßeinheiten, Währungskonvertierung und Konsolidierung; Lagerbewegung-Berechnung; Kosten- und Erlösrechnung mit kundenspezifischen Bedingungen und Anpassungen; Liquiditätsplanung auf Basis von R/3-Kundenkreditbedingungen. 
 
SAP Netweaver 2004, SAP BW, SAP SEM (BPS)
 
 
02.2007 – 06.2007   SAP BW BPS Berater      BearingPoint    
 
  Kunde: Deutsche Post / DHL, Germany
 
• Portal-fähige, integrierte, dezentrale, BPS Planungsanwendung für die Deutsche Post Immobilien Deutschland mit 650+ Benutzer, Kostenstelle-Mietvertrag und SLA Produktplanung mit anschließender Einnahmen Berechnung
• Drei Hauptplanungsrunden, beginnend mit Bottom Up Anfangseingabe, Einschränkung und Kostenberechnung Funktionen, Top Down mehrere Jahres-Planung, Kostenreduzierung Funktionen und Budgetverteilung, Bottom Up Korrektur und Kostenreduzierung im Einklang mit den festgelegten Budgets
• Voller Lebenszyklus: Konzept / Prozessdefinition, Blueprint, Realisierung, Tests, Produktion Initialisierung; Data Model (BW 3.5), Berechtigungen BPS Entwicklung (3.0A), Web-Schnittstellen, Berichte
 
SAP Netweaver 2004, SAP BW, SAP SEM (BPS), Portal
 
 
11.2006 – 1.2007       SAP BW BPS Berater
 
  Kunde: Porsche MHP, Deutschland
 
• Portal basiertes BPS / BW 7.0 Projekt für Automobilzulieferer im Bereich der HR Zahl der Mitarbeiter Planung für Produktionsbetriebe und Servicebereiche, 300 + Benutzer, Planung in mehrere Sprachen
• Voller Lebenszyklus: Erfassung von Anforderungen, BW Datenmodellierung, Stammdaten-Import für Echtzeit-Infocubes, BPS-Layout-Design, Web-Layout-Builder, Berichterstellung 
 
SAP Netweaver 2004s, SAP BW, SAP SEM (BPS), Portal
 
 
11.2006 – 12.2006      SAP BW Berater    SAP AG
 
   Kunde: RWE AG, Deutschland
 
• Entwicklung von Prototypen für Kundenpräsentation – Integration von SAP BPS Planungsfunktionalität mit SAP xRPM (Resource and Portfolio Management) in eine Netweaver Portal-Umgebung für mehrjährige, Multi-Währungs-Investitionsplanung von großen Kapitalinvestitionen mit berechnetem Discounted Cash-Flow und Investitions-Ranking Indizes
• Entwicklung von neuer Echtzeit-Cubes und Planungsbereiche, Layouts und Funktionen in BPS
 
SAP Netweaver 2004s, SAP BW, SAP SEM BPS, Portal

 
7.2005 – 10.2006       SAP BW BPS Berater    InfoQuest Consulting
 
  Kunde: Allstate Insurance Company, Kanada, USA
 
• GAP analysis; dokumentierte Ist-Modell und Soll-Modell nicht-standard Business Content
• Beratung in allen Phasen des Projektes: von Projekt Vorbereitung bis Go Live mit ASAP Methodologie, mit Verwendung von MS Project und Visio
• Konfiguriert BCS; modellierte und entwickelte neue Infoobjects und Infoprovider mit entsprechenden Extraktoren und Infosource im SAP BW; erstellte Abfragen für Business Explorer als auch für SAP Netweaver Portal (iViews)
• Entwickelte Planungsbereiche und Multi-Planungsgebiete in SAP SEM BPS und Web-Interfaces für Netweaver Portal
 
SAP Netweaver 2004, SAP BW, SAP SEM BCS, BPS, Portal
 
 
9.2004 – 6.2005         Software Vertriebsbeauftragter    Real Solutions
 
  Kunde: Halifax Bank of Scotland Plc (HBOS), Großbritannien
 
• Geschäftsbeziehung zwischen Real Solutions und HBOS gepflegt
• Anforderungen auf verschiedenen Organisations-Ebenen gesammelt und analysiert, um besser die Kundenbedürfnisse zu verstehen
• Erwartungen des Kundens mit Produkt-Vorführungen erfüllt
• blieb in engem Kontakt mit allen Beteiligten während des gesamten Prozesses der Entwicklung für Abklärung- und Validierungs-Zwecken
 
SAP R/3, SAP BW 3.1, WebSphere
 
 
7.2002 – 12.2003       Vertriebsbeauftragter    Oracle Corporation
 
  Kunde: Commerzbank AG, Deutschland
 
• Geschäftsbeziehung zwischen Oracle und Commerzbank gepflegt ($3.2m Umsatz)
• Hauptgeschäftsbereich: Corporate Banking Data Warehouse mit Oracle 9i und 9iAS Portal 
• In Scope enthalten: Performance und Kredit Risk Analyse, Balanced Scorecard und KPI Dashboard
 
Oracle 9i, Oracle 9iAS Portal
 
 
10.2000 – 12.2001    Vertriebsbeauftragter    IBM Corporation
 
  Kunde: 3M, Deutschland, USA
 
• Geschäftsbeziehung zwischen IBM und 3M gepflegt
• an SAP BW / MQ Series Integrations Project gearbeitet
• In den Sitzungen in Bezug auf Blueprinting, System-Design, Implementierung, Anpassung, Test, Schulung und Unterstützung der Produktion aktiv beigetragen
• Volle Umsatz Verantwortung für den Kunden - $6.8m
 
SAP R/3, SAP BW, MQ-Series
 
 
4.1999 – 7.2000         Management Trainee    Vorwerk Deutschland
 
• Nach 12 Monaten für regionale Leistung der Organisation verantwortlich ($6m revenue)
• Umsatz, Budget und Personalplanung Verantwortung
• mit allen Geschäftsbereichen gearbeitet, um Umsatzwachstum zu ermöglichen
• Trainierte und betreute neue Auszubildende
 
SAP R/3

 
PRAKTIKA
 
12.1998 – 3.1999       Praktikum    Toyota Industrial Equipment, Deutschland
 
• Aktualisierung der Lagervorräte im Legacy System
• Kundenfragen-Datenbank erstellt
 
MS Access, Oracle 7 
 
 
7.1996 – 6.1997         Praktikum    Datacard Corporation, Deutschland
 
• Unterstützung im Bereich Marketing und Finanzabteilungen
• Entwickelte Software-Lösungen für Metro AG
 
SAP R/3 SD, FI/CO


AUSBILDUNG
 
04.2015                      SAP UI5 Fiori App Entwicklung – SAP AG
 
02.2013                      HA300 – Implementierung und Modellierung
RTHANA – Hana Ramp Up Knowledge Transfer
 
09.2012                       Hasso Plattner Institute (HPI), Universität von Potsdam, Deutschland
Certification                In-Memory Data Management
 
 
05.2009                       SAP AG Education Services, Deutschland
Zertifizierung
Solution Consultant SAP Business Planning and Consolidation 7.0
 
06.2006 – 10.2006     RWTÜV Akademie, Deutschland
Zertifizierung
Solution Consultant SAP NetWeaver ´04 – Business Intelligence
 
01.2003 – 05.2004     University Of Florida, USA
Master\'s Degree
MBA - Master of Business Administration – accredited by AACSB and EQUIS - GPA = 3.72, Magna Cum Laude
 
10.1994 – 07.1998     University of Bath, UK
Bachelor\'s Degree
BSc (Joint Honours) International Management & Modern Languages – 2:1
 
09.1990 – 07.1994     British School of Brussels, Belgien
High School
High School - \'A\' Levels in Volkswirtschaft, Geographie, Französisch, Deutsch – alle Grade A (Eins); GCSEs inkl. Mathematik (A = Eins)
 
 
SPRACHEN
 
Englisch fliessend – zweisprachig
Deutsch fliessend – zweisprachig
Französisch fliessend
Spanisch basic
 

Pkw-Führerschein ohne Punkte seit 12.1997
REFERENZEN
REFERENZEN AUF ANFRAGE
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei