Tilmann Lehmhaus verfügbar

Tilmann Lehmhaus

Supply Chain Value Producer

verfügbar
Profilbild von Tilmann Lehmhaus Supply Chain Value Producer aus Hamburg
  • 20253 Hamburg Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Wirtschaftsingenieur
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 08.06.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Tilmann Lehmhaus Supply Chain Value Producer aus Hamburg
SKILLS
siehe Referenzen und Projekte
REFERENZEN
Seit 10/2018 Selbständig als Freelancer in der Supply Chain der Lebensmittelindustrie für Produzenten, Spediteure und Lager
  • Projektmanagement für ein mittelstandsgeprägten Frachtführer für flüssige Lebensmittel. Einführung eines Full-integrated ERP System mit Schnittstellen zu Kunden, Subunternehmern und Tankzugreinigungen, sowie der Anbindung an Tachograph und Telematik
  • Projektmanagement für ein mittelstandsgeprägtes Lagerhaus für trockene Lebensmittel. Schwerpunkte liegen in der Lageroptimierung, der Vernetzung des vorhandenen Lagesoftware mit Kundensystem sowie der Vorbereitung der IFS Zertifizierung
  • Projektmanagement für einen mittelstandsgeprägten Paletten Händler. Planung und Konzeptionierung eines neuen ERP-Systems mit integrierter Prozessoptimierung in der Produktion und Administration sowie die Durchführung einer Marktanalyse zur Erweiterung des vorhandenen Produktportfolios

10/2016 – 03/2018 Supply Chain Manager, Walter Rau AG, Neuss im Homeoffice in Hamburg, Führungsverantwortung für 3 Mitarbeiter (fachlich und kaufmännisch) und 30 Mitarbeiter (fachlich und gewerblich)
 
  • Projektleiter für die Auflösung der Regionallagerstruktur und Konsolidierung der Waren in einem Konsignationslager und damit verbunden die materialfluss- und informationstechnische Anbindung des Lagers (Dachser) in die Walter Rau Supply mit Ressourcenplanung, Preis- und Vertragsgestaltung, Prozessoptimierung
  • Qualitätsverantwortlicher für den Bereich Logistik und als Auditor werden intern (Wareneingang,-ausgang) und extern Speditionen/ Tankzugreinigungen auditiert, Identifizierung von Schwachstellen, Festlegen von Korrekturmaßnahmen und Controlling
  • Planung und Realisierung einer Kesselwagenentladestelle für die Anlieferung von Rohwarenprodukte in Neuss


01/2013 – 31.09.2016 Leiter Supply Chain Management, Walter Rau AG, Neuss Logistikleiter, Führungsverantwortung für 3 Mitarbeiter (disziplinarisch und kaufmännisch) und 30 Mitarbeiter (fachlich und gewerblich)
 
  • Kontinuierliche und strategische Rahmenvertrags- und Preisverhandlungen für logistische Dienstleistungen für Bulk und abgepackte Waren für 125T Tonnen und einem Einkaufsvolumen von 3,8 Mio. € pro Jahr
  • Planung und Realisierung von Tanklagerprojekten zur Erhöhung der Tanklagerkapazitäten (Budget 200T€)
  • Ausarbeitung von Konzepten und Auswahl von Supply Chain Tools Onetobeone zur Vernetzung von ERP-Systemen von Spediteuren und Lieferanten zur Reduzierung des Abwicklungsaufwandes und Erhöhung der Transparenz 
  • Aufbau und Implementierung eines ganzheitlichen Key-Performance-Indikator (KPI) Systems
  • Schaffung einer nachhaltigen Unternehmensphilosophie in der   eine neue Kultur und neue Werte zu implementieren, vorzuleben und zu kommunizieren sind. Mit dem Ziel das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken, ein harmonisches und wertschätzendes Miteinander abteilungsübergreifend zu leben und eine ehrliche und konstruktive Feedbackkultur zu implementieren


02/2011 – 12/2012 Project Manager Supply Chain, Walter Rau AG, Neuss Führungsverantwortung für 3 Mitarbeiter (fachlich und kaufmännisch) 30 Mitarbeiter (fachlich und gewerblich)
 
  • Key-User bei der Implementierung eines neuen ERP-Systems (Microsoft Foodvision) für die Unternehmenslogistik mit den Schnittstellen zum Vertrieb, Einkauf und Produktion sowie bei der Optimierung nach dem Rollout. Hauptaufgaben lagen in der in der Erstellung des Grob- und Feinkonzeptes, Plausibilitätsprüfungen der Entwicklungen und Schulung der Mitarbeiter
  • Projektleiter bei der Planung und Umsetzung eines bestandsgeführten Lagers für Instandsetzungsartikel um den Lagerbestand zu optimieren (Budgetvolumen von 1 Mio. €)
  • Konzeptionierung eines abteilungsübergreifenden Sales-Operation-Demand-Planning Systems. Auf Basis eines rollierenden Vertriebsbudgets wird eine optimale Produktionsauslastung und Ressourcendeckung für Rohwaren und Logistik angestrebt um dem Kunden eine hohe Lieferfähigkeit zu garantieren


03/2009 – 01/2011 Junior Supply Chain Manager, Walter Rau AG, Neuss Führungsverantwortung für 3 Mitarbeiter (fachlich und kaufmännisch)
 
  • Entwicklung und Implementierung eines Vendor-Managed-Inventory IT-Systems für die automatische Materialbestellung des Kunden zur Optimierung der Supply Chain
  • Konzeptionierung eines gesamtheitlichen Leergutmanagements
  • Einführung eines Reklamations- und Lieferantenmanagements
  • Entwicklung und Implementierung eines Logistikcontrollings
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
  • vorzugsweise Norddeutschland ansonsten aber auch nationale Reisebereitschaft
  • zeitliche und räumliche Verfügbarkeit. ASAP 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei