Jan Bretschneider nicht verfügbar bis 31.12.2018

Jan Bretschneider

Senior-​Software-​Ingenieur, Java EE (JEE/J2EE), Scala C, C++, Python, Business Intelligence (BI)

nicht verfügbar bis 31.12.2018
Profilbild von Jan Bretschneider Senior-​Software-​Ingenieur, Java EE (JEE/J2EE), Scala C, C++, Python, Business Intelligence (BI) aus Berlin
  • 10627 Berlin Freelancer in Deutschland
  • Abschluss: Diplom (Informatik)
  • Stunden-/Tagessatz: 60.00 €/Std.
    60€/h in Berlin, 66€/h deutschlandweit
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 15.08.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Jan Bretschneider Senior-​Software-​Ingenieur, Java EE (JEE/J2EE), Scala C, C++, Python, Business Intelligence (BI) aus Berlin
DATEIANLAGEN
Profil - Jan Bretschneider.pdf
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS

Sprachen

Produkte & Standards

REFERENZEN

04/2015 - 12/2016: E-POST.de
Branche: Post
Rolle: Entwickler
Aufgaben: Technisches Design, Implementierung und automatisierter Test diverser Java- und Sca- la-Anwendungen innerhalb eines Scrum-Teams in Zusammenarbeit mit diversen anderen Scrum-Teams; 3rd-Level-Support
Technische Basis: Java- und Scala-Anwendungen im Apache Tomcat, Play-Framework, REST-Webservices, Microservices, AngularJS, ActiveMQ, Oracle 11g, Puppet, Git, Subversion, Maven, sbt, TeamCity, JUnit, Groovy + Spock, Jasmine
Methoden: Agile Softwareentwicklung, Microservices, Testautomatisierung von Unit- und Acceptancetests/Abnahmetests (JUnit)

06/2014 - 03/2015: Mobile Online-Dienste im Auto
Branche: Autobranche (Automobil/Automotive)
Rolle: Entwickler
Aufgaben: Technisches Design, Implementierung und automatisierter Test zweier J2EE-Anwendungen; 3rd-Level-Support
Technische Basis: J2EE-Anwendungen im Apache TomEE, SOAP- und REST-Webservices (mit Apache CXF), JPA (OpenJPA), Oracle 11g, Activiti (BPMN-Process-Engine), Subversion, Maven, Jenkins, JUnit, SonarQube, Jacoco
Methoden: Agile Softwareentwicklung, Modellierung mit dem Sparx Enterprise Architect, Testautomatisierung von Unit- und Acceptancetests/Abnahmetests (JUnit)


01/2013 - 05/2014: FIS-Bauschein
Branche: Autobranche (Automobil/Automotive)
Rolle: Entwickler
Aufgaben: Technisches Design von Backend-Komponenten, Implementierung, automatisierter Test und Performanceoptimierung diverser Komponenten des Systems; Entwicklung eines JavaFX-Clients, Rollout des Gesamtsystems in einem Werk
Technische Basis: J2EE-Anwendungen (Java EE/JEE) im WebSphere Application Server unter AIX (Unix), SOAP- und REST-Webservices (JAX-WS, JAX-RS), XML, EJB, JPA (OpenJPA, EclipseLink), JMS, DB2, Frontend mit Eclipse RCP (Rich Client Platform), Spring, JavaFX, Git, Maven, Jenkins, JUnit
Methoden: Agile Softwareentwicklung mit Scrum unter Verwendung von Jira, Domain Driven Design, Modellierung mit dem Sparx Enterprise Architect, Testautomatisierung von Unit- und Acceptancetests/Abnahmetests (JUnit)


04/2012 - 12/2012: FIS++
Branche: Autobranche (Automobil/Automotive)
Rolle: Entwickler
Aufgaben: Spezifikation von Backend-Komponenten, Implementierung und automatisierter Test von im Rahmen der neuen Architektur zu implementierender Komponenten. Schwerpunkt: die Workflow-Engine.
Technische Basis: J2EE-Anwendungen (Java EE/JEE) im WebSphere Application Server unter AIX (Unix), SOAP- und REST-Webservices (JAX-WS, JAX-RS), XML, EJB, JPA (OpenJPA, EclipseLink), JMS, DB2, Frontend mit Eclipse RCP (Rich Client Platform), Spring, Git, Maven, Jenkins, JUnit
Methoden: Agile Softwareentwicklung mit Scrum unter Verwendung von Jira, Domain Driven Design, Modellierung mit dem Sparx Enterprise Architect, Testautomatisierung von Unit- und Acceptancetests/Abnahmetests (JUnit)


10/2011 - 12/2012: CS3: Wartung und Weiterentwicklung
Branche: Autobranche (Automobil/Automotive)
Rolle: Entwickler
Aufgaben: Implementierung neuer Features und Analyse und Behebung von Fehlern im Rahmen des 3rd-Level-Supports
Technische Basis: C-Programmierung unter AIX (Unix) und Windows, Interprozesskommunikation via Shared-Memory, TCP/IP und UDP, POSIX-Threads, Berkeley DB


03/2011 - 12/2012: FIS-KERN: Wartung und Weiterentwicklung
Branche: Autobranche (Automobil/Automotive)
Rolle: Entwickler
Aufgaben: Aufnahme von fachlichen und technischen Anforderungen, technisches Design, Implementierung und automatisierter Test neuer Features und Analyse und Behebung von Fehlern im Rahmen des 3rd-Level-Supports.
Technische Basis: C- und Java-Programmierung unter AIX (Unix), DB2, SOAP-Webservices mit Apache Axis, Apache Tomcat, Testautomatisierung mit CUnit und JUnit, Ant


01/2011 - 02/2011: FIS-VIEW: Wartung und Weiterentwicklung
Branche: Autobranche (Automobil/Automotive)
Rolle: Entwickler
Aufgaben: Erweiterung der Ladestrecken, Erstellung neuer Berichte und Erweiterung der vorgeschalteten Webanwendung.
Technische Basis: DB2, PL/SQL, BusinessObjects Web Intelligence und Desktop Intelligence, Java, JavaServer Faces (JSF), Testautomatisierung mit JUnit


11/2007 - 12/2010: Kennzahlensystem Konzern Produktion
Branche: Autobranche (Automobil/Automotive)
Rolle: Entwickler
Aufgaben: Aufnahme von Anforderungen, Spezifikation von Schnittstellen, Implementierung und Test der ETL-Ladestrecken, Erstellung der Berichte, Erweiterung einer Webanwendung zur Stammdatenpflege, Rollout aller Artefakte und Betrieb des Gesamtsystems.
Technische Basis: Oracle 10g, Informatica PowerCenter, BusinessObjects Web Intelligence, Crystal Reports und Xcelsius, Java, JavaServer Faces (JSF)


07/2006 - 03/2007: Tools4BPEL
Branche: Forschung (Korrektheit von serviceorientierten Architekturen (SOA))
Rolle: Entwickler, Diplomand
Aufgaben: Konzeption und Implementierung von Algorithmen zur Unterstützung der formalen Analyse von serviceorientierten Architekturen (SOA)
Technische Basis: C++, Linux


07/2003 - 06/2004: Software zur Fahrplansimulation und Unterstützung der Fahrplanerstellung
Branche: Logistik, Planungstechnik
Rolle: Entwickler
Aufgaben: Entwurf und Implementierung der Interprozesskommunikation zwischen den in C++, C# und Prolog geschriebenen Softwaremodulen. Mitentwicklung an C#-GUI zur Anzeige der Planungsergebnisse.
Technische Basis: C#, C++, Prolog

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT

Verfügbar ab 01.01.2017, deutschlandweit, bis zu 100% vor Ort beim Kunden

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei