Sepp Kraus teilweise verfügbar

Sepp Kraus

IT-Berater, DB2(Spezialist), DBA, Tuning und Performance-Spezialist, Oracle, SQL Server, Analytiker

teilweise verfügbar
Profilbild von Sepp Kraus IT-Berater, DB2(Spezialist), DBA, Tuning und Performance-Spezialist, Oracle, SQL Server, Analytiker aus Mantinghausen
  • 33154 Mantinghausen Freelancer in Deutschland
  • Abschluss: Dipl.-Informatiker (MA) Schwerpunkt Wirtschaft
  • Stunden-/Tagessatz: 98.00 €/Std. 792.00 €/Tag
    all inklusive
  • Sprachkenntnisse: chinesisch (Grundkenntnisse) | englisch (verhandlungssicher) | italienisch (Grundkenntnisse) | russisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 07.01.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Sepp Kraus IT-Berater, DB2(Spezialist), DBA, Tuning und Performance-Spezialist, Oracle, SQL Server, Analytiker aus Mantinghausen
DATEIANLAGEN
CV englisch
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
CV deutsch(11/2016)
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Initiativbewerbung mit Referenzen
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS

Betriebssysteme
IBM : DOS, DOS/VSE, OS, OS/VS1, VM/370, MVS(OS/390), MVS/XA, MVS/ESA, z/OS, PC-DOS, OS/2 +++
DEC: VAX/VMS, Ultrix ++
SIEMENS: PBS, BS1000, BS2000 ++
S-Nixdorf : EDOS/VS, NIDOS/VSE ++
Microsoft : MS-DOS, WIN9x, Windows/NT, W2K, Win/XP, Win2003 Server ++
sonstige : UNIX, SUSELinux, SINIX, SunSolaris, AIX ++

(Programmier-)Sprachen
Assembler (verschiedene seit 1972)
COBOL, ANS-COBOL (seit 1975), COBOL ll, PL/1
SQL, PL/SQL, C, C++, T-SQL
PASCAL, CHILL, JAVA
MS-BASIC, VisualBasic, VBA
HTML, XML, PHP
Macrosprachen (lBM OS, SIEMENS BS1/2, M/Text)
verschiedene 4th GL (IDEAL, NATURAL ...)
VB.NET, ASP.NET (Grundlagen)

TP-Monitore
IBM : CICS, CICS/VS(E), TSO/ISPF
SIEMENS : UTM, ASMUS
sonstige : SHADOW (TCP)

Datenbank-Systeme
IBM : DB2 for z/OS, DB2/UDB for LUW (V8.2 bis V10.5)
DB2/SQL (seit V1.0 bis heute V8/V9/V10/V11)
DBOMP, VBOMP, IMS DB/DC
DB2/DDF,
DB2 Connect (DRDA: DB2 in verteilten Umgebungen)
SIEMENS : UDS,SESAM, FMS (-> FMSCODE)
CDC : EDMS
S-Nixdorf : NDB, REFLEX, DDB/4
CA(ADR) : CA/DATACOM/DB - System inkl. DATADICTIONARY und CA/IDEAL (DD + S4G)
Software AG : ADABAS, NATURAL (2)
ORACLE : ORACLE ab V7/8i/9i/10g/11 mit SQL*Plus und PL/SQL
ORACLE/Developer, ORACLE/Designer
SQL*Connect, SQL*Net
Oracle/RdB
Oracle Transparent Gateway (DB2)
Microsoft : MS-ACCESS(2010), SQL Server 2005 + 2007 + 2008
Sonstige : mySQL, interbase, Sybase, Informix

Middleware
IBM : MQ-Series, DB2-Connect
Neon Software: Shadow-Direct
Sonstige : RPC, diverse API’s
CORBA, DCOM
SOAP, UDDI
BEA Web Server
ODBC, JDBC, SQLJ

Sonstige Toolkenntnisse
IBM : JCL, TSO/ISPF, VSAM/ISAM/PDS/REXX, CICS, XPEDITER, VSAM, SMS
DB2/PM, DB2/Performance Expert, DB2 STP Builder, DB2 CC, DB2/Rescue,
DB2PerfOptim, OSC
DataStudio, DataArchitect, DataStage
DB2 Admin Tool
DB2 Automation Tool
DB2 Websphere DWE
DB2 InfosphereOptimConfiguration Manager
DB2 InfosphereOptimWorkload Manager
DB2 Advis,
DB2 Omegamon XE (Tivoli)
BMC : CatalogManager, ChangeManager, BMC/Mainview, Bool&Babbage
div. Platinum-Produkte
Princeton Softech: Access for DB2, Move for DB2, Compare for DB2, div. Archivierungstools
SIEMENS : ISAM, 370-Assembler, EDS-Assembler, COBOL
CA : VOLLIE, ROSCOE, the LIBRARIAN, EMAIL, div. PC-Produkte, CA/DB2-Workbench
sonstige : Putty, WinSCP, DB2Top, DB2 UNIX Tools

REFERENZEN

letzte Referenzen:
Georg Thaler, Raiffeisenverein Bozen: 0039 0471 945 212 georg.thaler@raiffeisen.it
Carsten Dette, NORD/LB Hannover: 0049 511 361 4693 carsten.dette@nordlb.de
Georg Schönberger, Allianz München: 0049 89 3800 1858
EXTERN.SCHOENBERGER_GEORG@ALLIANZ.DE
Michael Camps, IVV Hannover : 0049 511 362 1184 Michael.Camps@ivv.de

Konzeption von QS und Tests für ein großes C/S-System auf der Basis des DBMS ORACLE und eines WIN95 \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"frontends\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\". Dabei kamen die Testtools der Firma Mercury zum Einsatz
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"coaching\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" und Unterstützung von Testteams bei der QS in C/S-Projekten (mit Mercury Tools)

Analyse, Konzeption und Realisierung der Umstellung eines Zahlungsverkehrs-Systems auf Y2000/Euro-Fähigkeit. Projektleitung des Teilprojektes \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Daueraufträge\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\".

Beratung und Konzepterstellung bei der Umstellung großer Systeme für Y2000/Euro Aufbau der Test- und Integrationsumgebung und Test.

laufend DB2- und Oracle Schulungen, sowie \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"workshops\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" für AP-Programmierer, DBA\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'s bei großen Unternehmen (BASF, AXA, Helvetia, Itellium, Aventis, VW FS AG, DB Bauspar AG, NORD/LB, Media Saturn usw. )

laufend Einsatz als DBA und DA bei o.g. Unternehmen (inkl. Projekt-\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"coaching\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" für Methoden (BP-Design, Information Modelling und physisches DB-Design)) (Magistrat der Stadt Wien, LBS, ...)

2001/2003: Unterstützung einer Großbank in München beim Aufbau der neuen Immobiliensparte. Analyse, Planung, Konzeption, Migration, Implementierung und Test der gesamten Applikationslandschaft auf den neuen Mandanten (als Teilprojektleiter).
Technologien: DB2, SQL, COBOL, M/Text, JAVA, HTML, XML
Tools: Maestro, TSO/ISPF, CA/Workbench, Macros, CA/Mainview
Referenz: Herr Stefan Salger, HVB Systems, 089-378-24471

2002: DB2 Administration und Tuning für und Implementierung für Produktionsdatenbanken(DB2) bei einem Autohersteller in München. Aufbau der Infrastruktur einer effizienten DBA und Unterstützung der Entwickler (konzernweit).
Supportaufgaben und Bereitschaft für die Produktionsdatenbanken im Rahmen des 7/24-Betriebs.
Migration von DB2-Datenbankumgebungen (V5 auf V7)
Technologien: DB2, SQL, PL/1, COBOL, QMF
Tools: Remedy, TSO/ISPF, CA/Workbench, DB2/PM, CA/Mainview
Referenz: Herr Klaus Dudek, 089/382-52944; Herr Meinardus, 089/382-25703

Seit 2004: Analyse und Tuning von Anwendungsumgebungen von DB2 und Oracle im Vertriebsumfeld eines Münchener Autokonzerns zur Senkung der Accounting-Kosten. Implementieren der Tuningmaßnahmen und Überwachung der Ergebnisse.
Technologien: DB2, Oracle, Oracle Transparent Gateway, DB2-Connect, SQL
Tools: Remedy, TSO/ISPF, CA/Workbench, DB2/PM, CA/Mainview, TOAD
Referenz: Frau Roswitha Eibl, 089/382-28926;
Herr Ernst Schindler, 089/382-27779

Implementieren einer QS und Methodentest im Rahmen des Projekts \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Production Readiness\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\". Erstellen von Richtlinien zur effizienten Anwendungsentwicklung im C/S Umfeld mit Einbezug zentraler Oracle- und DB2-Datenbanken. Test der eingesetzten Methoden.
Technologien: DB2, Oracle, Oracle Transparent Gateway, DB2-Connect, SQL, JAVA, BEA Webserver
Tools: Remedy, TSO/ISPF, CA/Workbench, DB2/PM, CA/Mainview, TOAD, Precise i3 ,Tomcat
Referenz: Herr Andreas Sicheneder, 089/382-40840

2004 Analyse und Tuning von Oracle Datenbanken für den Flughafen München II –
Gepäckbeförderungssystem.
Technologien: Oracle, SQL, JAVA, Windows/XP, Multi-Control-Server
Tools: TOAD, Precise i3 , Tomcat, SystemEngineer, SKC/Tunalysis
Referenz: Herr Dr. Hirschberg, brainpilot GmbH&Co KG, 0172/5434861

2005 Diverse Applikationstuningmassnahmen bei verschiedenen Unternehmen. Umfeld: Oracle und DB2. Mit Code-Inspektion (COBOL, PL/1 und JAVA) und Analyse der Anwendungsarchitekturen. Implementieren der Ergebnisse und Verbesserungsvorschläge (In Zusammenarbeit mit dem Projektteam des jeweiligen Unternehmens).
Technologien: DB2, SQL, COBOL, PL/1
Tools: QMF, Strobe, CA/Mainview, IBM/DB2PM, EXPLAIN
Referenz: Frau Meike Schelle, 0221/148-21264

2006 bis heute Diverse Applikationstuningmassnahmen bei verschiedenen Unternehmen. Umfeld: DB2. Mit Code-Inspektion (COBOL, PL/1 und JAVA) und Analyse der Anwendungsarchitekturen. Implementieren der Ergebnisse und Verbesserungsvorschläge (In Zusammenarbeit mit dem Projektteam des jeweiligen Unternehmens).
Einführung einer QS auf Basis ITIL
Technologien: DB2, SQL, COBOL, PL/1
Tools: QMF, IBM/DB2PM, Omegamon, EXPLAIN
Referenz: Herr Georg Thaler, 00390471-945-212

02/2012 bis 07/2013 „know how“ Transfer und Aufbau eines grossen DWH zur Standardisierung der „core data“ für eine große Bank in Hannover.
Einführung von Projektinfrastruktur und DBA. Workshops zu Themen um DB2 V9.7. Unterstützung der bestehenden DBA und des Projektteams. Implementieren der Verbesserungsvorschläge (In Zusammenarbeit mit dem Projektteam des Unternehmens).
Technologie: SUSE Linux, VMWare und DB2 for LUW 9.7 DB2Admin,
Tools : DB2 Visualizer, Putty, WinSCP, DB2TOP, SpeedGain, DataStage, DataArchitect

01/2012 bis 07/2012 Tuningmassnahmen und Stabilisierung der Stammdatendatenbank bei einem Handelskonzern in Ingolstadt. Einführung von QS-Massnahmen, Analyse des bestehenden Datenmodells (PDM und LDM). Erarbeiten und Implementieren der Verbesserungsvorschläge (soweit der Zeitrahmen dies zuließ - in Zusammenarbeit mit den Projektteams des Unternehmens).
Projektverlängerung bis 07/2012 zur Vorbereitung der Migration DB2-2-Oraccle und Reengineering eines Logischen Datenmodells aus dem bestehenden physischen DM mit Implementieren der abgeleiteten Optimierungspotentiale.
Umfeld: AIX 5.3 und DB2 for LUW 8.2 und 9.7, DB2Admin
Tools: DB2 Visualizer, Putty, WinSCP, DB2TOP.
Referenz: Herr Bernd Schaps

12/2011 bis 01/2012
Entwicklung eines Datenmodells zur Verwaltung von Projekten für eine grosse Projektierungsgesellschaft in der IT.

06/2009 bis 12/2011 Tuningmassnahmen und Einfürung einer QS für Software-Entwicklungsprojekte bei einer Groß-Bank/Bausparkasse in Frankfurt.
Einführung von QS-Massnahmen, Projektvorgehensmethoden und Analyse der gesamten (AP-) Umgebung inklusive der Anwendungsarchitekturen. Implementieren der Verbesserungsvorschläge (In Zusammenarbeit mit dem Projektteam des Unternehmens). Workshops für die Anwendungsentwickler im DB2-Umfeld auch auf der Basis der gewonnenen Erkenntnisse. Tuning von AP’s und DB2-Umgebungen.
Aufbau einer projektbezogenen QS für die AE, inkl. Erstellen und Anpassen der Programmierrichtlinien;
Einführung des QS-Werkzeugs DBIQ von Insoft und Definition, sowie Automatisierung von DBA Prozessen
Umfeld: CICS und DB2, z/OS
Tools : Omegamon, iTune, DB2Admin, QMF, CA-Tools, MQSeries
Referenz: Herr Andreas Kux

07/2014 bis heute
DB2 for z/OS Betreuung für ein internationales Consulting Unternehmen(dort für den Kunden J.P Morgan / Chase Manhattan Bank).  Erarbeiten von Vorgaben und Richtlinien für einen stabilen und effizienten DB2 Betrieb.know how“ Transfer, Aufbau der DBA (auch infrastrukturell) und DB2 Steuerung  (-überwachung) und Fehleranalyse der (grossen) DB2 Installation. Performanceanalysen und Tuning an JAVA Programmen im Entwicklungs- und Abnahmeumfeld vor der Übergabe an den Kunden.
Sicherstellen der qualitativ einwandfreien Übergabe von Software (auf verschiedenen Plattformen: DB2 for z/OS, DB2 for LUW, Oracle und SQL Server). Enge Zusammenarbeit mit der Abteilung QA
Umfeld: z/OS, DB2 for z/OS V10/V11, DB2I, PC/E Server, DB Visualizer, Datastudio, Windows Office, Win 7, SCRUM Projektmanagement und agile Entwicklungsmethode
Arbeitssprachen: Deutsch / Englisch
Referenz: Herr Bernd Graw

05/2014 bis 06/2014
„onboarding“ von Datenbanken in  Guardium für eine grosse Bank in FFM(Deutsche Bank). Arbeiten mit VPN(Remote), IBM/Infosphere, Lotus, Sametime, Linux(Putty).

09/2013 bis 04/2014
„know how“ Transfer und Produktionssteuerung(-überwachung und Fehleranalyse einer grossen DB2 Installation zur Standardisierung des internationalen Geschäfts für eine große Versicherung in München(Allianz).
Umfeld: DB2 for z/OS, Mainview, Apptune, DB2Visualizer, CA-Tools, MQSeries , Jira/Remedy, Sharepoint, Webservices, ABSi Projektvorgehensmethoden als SCRUM und Analyse der gesamten (AP-) Umgebung inklusive der Anwendungsarchitekturen.
Implementieren der Verbesserungsvorschläge (In Zusammenarbeit mit dem Projektteam des Unternehmens und des Teams in Wien).
Workshops für die Anwendungsentwickler im DB2-Umfeld auch auf der Basis der gewonnenen Erkenntnisse.

Tuning von AP’s und DB2-Umgebungen,  Analyse und Umbau der Architekturen, Aufbau einer projektbezogenen QS für die AE, inkl. Erstellen und Anpassen der Programmierrichtlinien;
.
laufend DB2- / Oracle-Schulungen und \\\\\\\"workshops\\\\\\\" für Endbenutzer, Entwickler, DB\\\\\\\'s bei großen Unternehmen (BASF, AXA, PATRIA, Quelle AG, Itellium, Aventis, msg AG, öffentlich in den eigenen Räumen in Zorneding usw. )
Technologien: DB2, Oracle, SQL
Tools: QMF, TOAD, Precise i3, SKC/Tunalysis
Referenz: Frau Meike Schelle, 0221/148-21264

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT

verfügbar ab 1.7.2016 zu 80%

Einsatzort: alle

Remote-Arbeit: Infrastruktur vorhanden oder vor Ort

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ