Jan Büetiger verfügbar

Jan Büetiger

Software Engineer / Projektleiter ORACLE

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Software Engineer / Projektleiter ORACLE
  • 8625 Gossau Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 150 CHF/Std. 1100 CHF/Tag
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 19.03.2015
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Software Engineer / Projektleiter ORACLE
SKILLS
2006 - 2014 Contractor für Intrum Justitia AG Schwerzenbach
Branche: Finanzdienstleister
Ausbau- und Umbau Inhouse Inkassoapplikation:
  • Umbau klassische Oracle PL/SQL-Applikation in service-orientierte Umgebung unter Einführung von Layern
  • DB-Basisfunktionalität für ARIS Bridge
  • UML-Modellierung ARIS Designer
  • Unterhalt bestehende Applikation; Programmerweiterungen und Bugfixes
  • Portierung bestehender CH-Applikation für Schwesterunternehmen DE
    • Komplexe Datenmigration
    • Neue Businessfunktionalität u.a. Kreditorenmanagment, Solidarschuldnerhandling, Zinsberechnungsalgorithmen
  • Integration Migration Commerzbank Inkasso
  • Vorbereitung Datenstrukturen und Consulting für Loading des Unternehmens-DWH
  • Komplexes Framework zur Abstimmung und Validierungen von Buchungen und OP-Beständen (Finance Reconciliation)
  • Umsetzung von CRM-Modulen nach DE-Markbedürfnissen
  • Re-Integration von DE-Funktionalität in CH-Codestream
  • Knowhow-Transfer und Übergabe Applikationsverantwortung an Entwicklungszentrum in Riga
Funktionen: Software-Engineer, technischer Projektleiter, Business Analyst, Teamlead
Technologie: Oracle 10g, PL/SQL, Developer 6i, ARIS Suite, Jira

2003 - 2008 Contractor für Dorner EDV Systeme

Branche: Gesundheitswesen, Laborlösung auf Oracle
 
Partnerschaft mit einem deutschen Anbieter für Laborsoftware:
  • Hardware-Rollout und Datenbanklizenzierung
  • Datenbankinstallation, Parametrisierung
  • Implementierung Standby-DB
Funktion: DBA, Berater
Technologie: Oracle 9i, Standby-DB
 
2002 - 2014 Eigenentwicklung mit Wartung, Hospitec AG

Branche: Gesundheitswesen, Eigenentwicklung Facility Management Applikation

Applikation zur Instandhaltung von Medizingeräten als ASP-Weblösung
  • Requirement-Analyse.
  • Erstellung logisches und physisches Datenbankmodell
  • Erstellen Business-Functions und Ableitung der Module
  • Datenbankinstallation, Parametrisierung
  • Applikationsschema auf Datenbank implementieren
  • Modellierung von Modulen (Oracle Forms und Reports)
  • Fusion Middleware aufsetzen und parametrisieren.
  • Apache Konfiguration (Servlet, J2EE).
  • Datenbankadministration, Monitoring.
  • RFID-Prototyping
  • Branding und Vermarktung der Applikation
Funktion: Business Analyst, Software Engineer, Gesellschafter
Technologie:Oracle9i/10g, Fusion Middleware 10g, IDS 10g, Java, RFID, PL/SQL
 
2001 - 2010 Generalunternehmer für Baudirektion Zürich, Fachstelle Naturschutz

Branche: öffentliche Verwaltung

Bewirtschaftungs- und Flächenverwaltungssystem von Naturschutzgebieten:
  •  Übernahme des angefangenen Projektes von Mitbewerber
  • Statusaufnahme, Aktualisierung Dokumentation
  • Migration von Developer/Designer auf 6i
  • Korrektur und Anpassung von bestehenden Forms und Reports
  • Anpassungen im bestehenden Datenmodell
  • Releasemanagement; Modultest
  • Implementation
  • Wartung und Support
Funktion: Projektleiter, Software Engineer
Technologie: Oracle Designer 6i, Oracle Developer 6i, Oracle 9i, PL/SQL
 
1998 - 2003 Subcontractor von Comit AG für Staatsarchiv Luzern Zürich

Branche: öffentliche Verwaltung, historische Archivdatenbank 
 
Lösung für historische Archive: Bewirtschaftung von historischen Dokumenten.
  •  Hierarchische Darstellung der Archivstruktur, Beschreibung von verschiedenen Dokumentarten mit ihren Ausprägungen
  • Übernahme des Projektes in einem kritischen Zustand (Inventarisierung und Bewertung der bereits erbrachten Leistungen, Weiterplanung).
  • Vollständige Realisierung mit Oracle Forms 4.5 und PL/SQL.
  • Datenmigration von IBM AIX auf Windows NT.
  • Periodische Wartung der Software und Datenbankumgebung.
  • Einrichtung des DBA-Managements mit Oracle Enterprise Manager.
  • De-Migrationsprogramme zur Überführung der Applikation in eine Standardlösung
Funktion: Projektleiter, Software Engineer, Business Analyst
Technologie: Forms 4.5, Oracle 8i, IBM AIX, Macintosh Client, PL/SQL
 
1998 - 2001 Contractor für Swissair AG

 Branche: Verkehr, Datawarehouse für Luftverkehrsinformationen
 
Datawarehouse Applikation
  • Übernahme der Softwarewartung in kritischer Anfangsphase.
  • Analyse Business-Requirements.
  • Ableitung der Requirements in umfassende Technische Spezifikationen (Englisch).
  • Realisierung von Business-Funktionen in PL/SQL, Oracle Forms, Shell-Script.
  • Ausbau der System-Monitoringwerkzeuge.
  • Datenmigration von bestehenden 2./3.-GL Systemen in Oracle-Schemen (kompletter Zyklus von Analyse         bis Cutover).
  • Prototype für Forms-Migration (von 4.5 auf 6i) und Webformsintegration.
  • Führung eines 3-köpfigen Teams (Erstellung Sub-Projektplan, Ressourcenplanung, Reporting).
  • Releasemanagement und Cutover-Planung.
  • DBA-Unterstützung.
  • 2nd Level Kundensupport.
  • Fehleranalyse, Logging und Dispatching.
Funktion: Teamleiter, Software Engineer
Technologie: PL/SQL, Oracle Browser, Forms 4.5, Oracle 8, IBM AIX

1998 Subcontractor von Trivadis AG für Swisskey

Branche: Internetdienstanbieter
 
Webapplikation für Certification Authority CA:
  •  Fehlersuche und Behebung in Stored Procedures (PL/SQL, Web-Package).
  • Implementation von Shell-Scripts.
  • Analyse/Fehlersuche bei Browser API zum Erstellen/Einlesen von Zertifikaten.
Funktion: Software Engineer
Technologie: PL/SQL (HTML), Netscape Navigator, MS Internet Explorer,
Sun Solaris
 
1996 – 1997 Arbeitnehmer für Intrum Justitia AG

Branche: Finanzdienstleister

Inkasso- und Kreditmanagementapplikation:
  •  Erweiterte Business Requirements Analyse
  • Endbenutzerschulung auf Oracle Forms-Applikation
  • Aufsetzung und Anwendung von Oracle Translation Manager
Funktion: Business Analyst, Application Trainer
Technologie: Oracle Designer 2000, Oracle OTM, HP Unix
 
1994 – 1996 Arbeitnehmer für Intrum Justitia AG

Branche: Finanzdienstleister
 
Inkasso- und Kreditmanagementapplikation (Oracle):
 
  • Projekt zur Ablösung bestehender 3GL-Cobol Applikation durch Oracle
  • EDV-Abteilungsleiter (alle Komponenten, 8 Mitarbeiter).
  • Projektleitung Schweiz für Oracle-Neuentwicklung
  • Business-Analyse
  • Logisches Datenbank-Design mit Oracle Case 4/5, Designer 1.3.
  • Datenmigration von NCR ITX auf Oracle 7.n.
  • Berufsbegleitende Ausbildung Analytiker-Programmierer mit Fachausweis (WI-1)
Funktion: Projekt- und EDV-Leiter
Technologie: Oracle Designer 2000, Oracle OTM, HP Unix
 
1992 – 1994 Arbeitnehmer für Intrum Justitia AG

Branche: Finanzdienstleister

Inhouse Inkasso-Applikation (Cobol):
 
  • Projekt zur Implementierung 4GL-Umgebung mit ORACLE.
  • Softwareunterhalt und Wartung  Cobol 74/85 (Wartung, Troubleshooting, Neuentwicklung).
  • 1st und 2nd Level Benutzersupport.
  • Netzwerkadministration (Novell 3.12).
  • Vertretung für System-Operating.
Funktion: Analytiker / Programmierer 
Technologie: Cobol, Oracle Case 5, NCR ITX
 
PROJEKTHISTORIE
Intrum Justitia AG, Herr Dariusz Piegatowski, d.piegatowski@intrum.com
Hospitec AG, Herr Tomas Pfister, tpfister@hospitec.ch
Baudirektion des Kanton Zürich Fachstelle Naturschutz, Frau Monika Tuor, monika.tuor@bd.zh.ch
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbarkeit: ab sofort, Präferenz 1.12.2014

Ich suche einen Einsatzort im
Zürcher Oberland
Stadt Zürich
SG, TG, SZ, Innerschweiz
 
SONSTIGE ANGABEN
Was suche ich?
Ich suche eine Projektfunktion mit Handlungsspielraum: gestalten und nicht verwalten. Ich möchte meinen Erfahrungsschatz einbringen, Resultate und persönliche Anerkennung sind mir wichtig. Meine Arbeit muss Sinn ergeben, ich stelle ethische Ansprüche an den Business Case des Vertragspartners. 

Wer bin ich?
Ich liefere ab, zeitgerecht und mit hohem Qualitäts-anspruch, auch unter Druck. Man sagt mir einen „Whole Nine Yard”-Typ nach; ich versuche Abkürzungen zu vermeiden und auf dem Königswegs zu bleiben. Die Erfahrung zeigt: Workarounds sind ein Bumerang!
Ich schätze eine lange Leine mit der Möglichkeit, Konzepte in funktionierende Systeme/Prozesse zu transformieren. Ich bin anpassungsfähig, habe eine starke Meinung, kann mich bei sachlichen Argumenten unterordnen.

Was kann ich?
Obschon mein Herz immer für die Technik schlägt, bin ich mit 20+ Jahren Informatikpraxis durch persönliche Reife, Erfahrung und Sozialkompetenz für Führungspositionen prädestiniert. Die letzten 7 Jahre hatte ich rund 2+ Jahre Führungs-rollen inne, inklusive agilem Project Management. Andere Rollen sind Datenarchitekt, Business Analyst und DBA. Ich kann in allen Phasen des Entwicklungszyklus eingesetzt werden
 
Wo habe ich gerarbeitet?
Die letzten 7 Jahre stand die Finanzindustrie im Fokus, doch fühle ich mich vorher stark dem Gesundheitswesen zugetan, zumal der Dienst am Menschen im Vordergrund steht. In der klassischen Wirtschaftsinformatik sind die Problemstellungen oftmals dieselben, mein generisch tiefes Wissen über Rechnungswesen und Kernprozesse von Verwaltungen kommen sehr oft zum Tragen.
 
Technische Höhepunkte 
  • Event-Driven Publishing Framework mit Oracle Reports, Email und SMS aus PL/SQL
  • MS Office Integration mit  Webforms, automatischer Download von Datenextrakten, Rechtschreibeprüfung integriert in Frontend Appliaktion
  • RFID-Showcase mit Oracle Sensor Edge Server (Backend-Procedure mit PL/SQL via Streams)
  • Mandantensteuerung mit Virtual Private Database Procedures (aka Fine Grain Access Control)
  • Komplexes Regelwerk zur Buchungsvalidierung und -Abstimmung
  • Refactoring von alten Legacysystemen nach neuen Standard und Richtlinen
Karrierehöhepunkte
 
  • 1996 – 1997: IT Manager; Team von 7 MA
  • 1998 – 2002: Teilhaber und Mitarbeiter Technisoft Consulting GmbH
    • Swissair
    • Staatsarchiv Luzern
    • Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich
  • 2002 – 2006: Teilhaber und Mitarbeiter Hospitec GmbH
    • Aufbau der Firma bis 12 Mitarbeiter und 10 betreuter Spitäler
    • Verkauf an die ITRIS Gruppe
  • 2006 – heute: Alleininhaber Global Device Management AG
 
Projektzusammenfassung
 
15+ Projekte realisiert, wovon
  • 2 Turnarounds von kritischen Projekten
  • 2 Applikationen von der grünen Wiese
  • 5 Applikationen mit mittel- und langfristiger Wartung und Ausbau
  • 9 Datenmigrationen
  • 2 Data Warehouse-Projekt
(Aufzählung überlagernd)
 
Zusammengefasst in 3 Sätzen
 
  • Software Engineer mit hoher Kompetenz in allen Projektphasen und -Rollen
  • Natürliche Autorität, Führungspersönlichkeit
  • Hohe Kompetenz in ORACLE-Technologien
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: