Thomas Schwiers teilweise verfügbar

Thomas Schwiers

Consultant für Prozessmanagement (Fachkonzeption) u. Produktmanagement mit SAP-Erfahrungen (auch IT)

teilweise verfügbar
Profilbild von Thomas Schwiers Consultant für Prozessmanagement (Fachkonzeption) u. Produktmanagement mit SAP-Erfahrungen (auch IT) aus Butzbach
  • 35510 Butzbach Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 06.05.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Thomas Schwiers Consultant für Prozessmanagement (Fachkonzeption) u. Produktmanagement mit SAP-Erfahrungen (auch IT) aus Butzbach
DATEIANLAGEN
Profil Thomas Schwiers 4.0
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Jahrgang: 1961

Staatsbürgerschaft: deutsch

EDV-Erfahrung seit: 1984

Aus- und Weiterbildung
- Versicherungskaufmann, Fachrichtung Lebensversicherung mit Schwerpunkt Mathematik
- Fachrichtung Datenverarbeitung
- Programmierung (Organisationsprogrammierung)
- Systemanalyse
Branchenkenntnisse:
- Versandhandel, Logistik
- Maschinenwartung
- E-Business (E-Procurement, E-Commerce)
- Postzustellung Brief/Paket
- Dienstleistung
- Crossmedia Marketing
- Dialogmarketing
- Druck, Regelkommunikation, Systemlösung
- Öffentlicher Dienst
- Lebensversicherung
- Briefhüllenhandel
- Baustoffhandel
- Medizin / Pharma
Derzeitiger fachlicher Schwerpunkt - Unterstützung Fachseite:
- Prozessmanagement (Fachkonzeption, Fulfillment-Lösungen)
- Produktmanagement (Produktentwicklung/–optimierung)
- Qualitätssicherung
- Dokumentation
- Berichtswesen (Reporting)
- Beratung
- Verbindung/Bindeglied zwischen Fachseite und IT
Bisherige Positionen und Erfahrungen - Unterstützung Fachseite:
- Prozessmanagement (Fachkonzeption, Fulfillment-Lösungen)
- Produktmanagement (Produktentwicklung/–optimierung)
- Kosten-Nutzen-Analyse (Produkte)
- Distributionslogistik
- Berichtswesen (Reporting)
- Projektmanagement (Projektleitung / Organisation / Koordination)
- Dokumentation
- Beratung
- Qualitätssicherung
- Schulung
- Verbindung/Bindeglied zwischen Fachseite und IT
Bisherige Positionen und Erfahrungen - Unterstützung IT:
- IT-Konzeption
- Software-Entwicklung / Programmierung
- Projektmanagement (Projektleitung, Organisation, Koordination)
- Beratung
- Qualitätssicherung (Test)
- Schulung
- Administration
Bisherige Positionen und Erfahrungen - Sonstige:
- Geschäftsführer einer Unternehmensberatung (06/2000 – heute)
- Liquidator einer GmbH (04/2018 – 03/2019)
Programmiersprachen:
- DOCUcontrol (Programmierung DOCUframe)
- MS C# (.NET), Visual Basic
- ABAP/4 (1 Jahr durchgängig als Entwickler tätig)
- COBOL (ca. 11 Jahre durchgängig als Entwickler tätig)
- Clipper, DBase
- Easytrieve
- Query
Konzeptions-Tools:
- MS Visio for Enterprise Architects (.NET), MS Visio 2007-2013
- DYNAMX(Objektorientierte-Geschäftsprozessmodellierung)
- Salzgitter-Modell (SM)
Standardsoftware:
- GSD DOCUframe (ECM, CRM) inkl. Warenwirtschaft WWS
  List & Label 17/18 (Formularentwicklung DOCUframe)
- SAP R/3 (bis 4.6) u . Nutzung ERP 6.0, Module FI, SD, MM
- Microsoft: Visual Studio .NET 2002 (for Enterprise Architects)
  Office Pro 97 bis 2013, Excel, Word, PowerPoint, Project, Visio, Outlook
- Mindjet: MindManager
- Adobe: Acrobat
Betriebssysteme:
MS Windows 3.11 / NT / 95 / 98 / 2000 / XP / Small Business Server 2003 / Small Business Server 2011 Standard /
Windows 7 Pro / 8.1 Pro
MS-DOS
UBUNTU/Linux (Grundkenntnisse)
MVS, MVS/ESA, TSO/ISPF, DPPX

Projekterfahrungen - es folgt die Auflistung von Projekten. Parallel lfd. Projekte sind mit * gekennzeichnet

Verwendete Kürzel: DL = Dienstleister des Kunden

Position: Prozessmanagement (Fachkonzeption, Fulfillment-Lösung), Produktmanagement (Produktentwicklung/
-optimierung), Kosten-Nutzen-Analyse (Produkte), Qualitätssicherung, Beratung, Berichtswesen (Reporting),
Bindeglied zwischen Fachseite & IT, Distributionslogistik, Dokumentation

Umfeld: SAP R/3 u. ERP 6.0 SD MM, MS-Visio, Mindjet MindManager, MS-Office, MS-Project
Branche: Dienstleistung und Versandhandel inkl. Logistik (Konzern)
01/2006 - offen*: Dauer in MM : laufend

Beschreibung - die Unterstützung Fachseite (Produktmanagement) umfasste

Prozessmanagement:
  • Planen und modellieren Geschäftsprozesse (Fachkonzeption) inkl. Prozessskizzen f. neue Produktlinien u. zur Einführung von Lohnbearbeiterbeständen
  • Planen und modellieren Geschäftsprozesse (Fachkonzeption) inkl. Prozess-skizzen, Leistungsportfolio-Matrix u. Formulare zur CO2-Abrechnung und Zertifizierung (Emissionshandel), Abstimmung mit IT und Fulfillment-Dienstleister
  • Planen und modellieren Geschäftsprozesse (Fachkonzeption) für Großkunden-bestellungen mit zeitl. versetzten Teilauslieferungen inkl. Lagerung von Kunden-auftragsbeständen (zu kundenspezifisch hergestellter Ware), Formular-entwicklung, Abstimmung mit IT, ext. Dienstleister und Fulfillment-Dienstleister
  • Beratung zur Produktionsplanung u. zum Beschaffungsprozess inkl.  Fachkonzeption
  • Optimierung der Vertriebs- und Einkaufsprozesse (Kosteneinsparung)
  • Entwicklung Fachkonzepte für Konsignation, für den Barverkauf bei Veranstaltungen (DTM), für besondere Rabattform (Transportleistungen)
  • Entwicklung von Sonderlösungen im SAP-System zu besonderen Anforderungen von Handelspartnern und Großkunden (bei der SD-Belegerfassung ohne Systemanpassungen nötig zu machen) einschl. Dokumentation
  • Entwicklung von Arbeitshilfen für Anwender, Change-Requests
  • Fehleranalyse u. -dokumentation, Entwicklung Korrekturkonzepte und Begleitung der operativen Korrektur zu div. Geschäftsvorfällen (Ursache: Abweichung von Soll-Prozessen)
  • Weiterentwicklungen von Geschäftsprozessen und Fachkonzepten (inkl. zugehöriger Formulare)
  • Entwicklung Fachkonzept Kundenanschreiben: Zusammenführung und Vereinheitlichung fachlicher Druckvorgaben für die IT zur Abbildung im SAP-System
 
Produktmanagement:
  • Entwicklung von Preislisten, Kundenanschreiben und Formularen, Leistungsbeschreibungen f. externe Dienstleister, Kalkulationstabellen über alle Produkte
  • Abstimmung mit Agenturen
  • Produktoptimierung inkl. Kalkulation von Einkaufs- u. Verkaufspreisen
  • Anpassen Mittelfristplanungen zum Produktportfolio
  • Erstellung von Kooperationsverträgen mit Dienstleistern, Konzept zur Angleichung VK-Preise unterschiedlicher Vertriebskanäle, Präsentationen, Struktur für rechnungsbegründende Unterlagen von DL’n, Fachkonzept zur Kooperation mit führendem Online-Verkaufsportal
  • Erstellung/Berechnung von Konditionsmodellen zu Kooperationen und Handelspartner
  • Fehleranalyse u. Lösungserarbeitung im Berichtswesen, in Kalkulationen usw.
  • Erstellung/Entwicklung Preisbeispiele f. Verkaufsunterlagen, Kosten-Nutzen-Analyse / Wirtschaftlichkeitsrechnung (Business-Case) f. einen Onlineshop
  • Preiskalkulation für Verbundgruppen und neue Produktvarianten
  • Verpackungsverordnung: Beratung, Analyse u. Dokumentation Lebenszyklus von eingesetzten Verpackungen in der Logistikkette für die Rechtsabteilung und das Produktmanagement, Bearbeitung Dienstleistungsverträge, Erstellung Kostenmatrix für Entsorgungskosten zu allen Produkten
  • Entwicklung Verkaufsförderungsmaßnahmen (auch Outbound) inkl. Erstellung Rabattkonzept und -matrix für Aktionswochen, Einrichtung und Test Rabattkonditionen im SAP-Test-System sowie Koordination für SAP-Produktionssystem, Abstimmung mit Agentur
  • Unterstützung in der Distributionspolitik (Channel-Marketing), Budgetplanung, bei Entwicklung neuer Produktvarianten
  • Recherche & Dokumentation von Zielgruppen und passende Produktvarianten für Mailings
  • Koordination/Abstimmung Mailing mit ausführendem Dienstleister
  • Vorgabenentwicklung „Produktstammblatt inkl. Verkaufspreis-Kalkulation“ (für Produkte, die aus mehreren Komponenten bestehen)
  • Erarbeitung Vorschläge zur Artikel-Ein-/Auslistung für einen phys. Katalog und einen Onlineshop (Basis: Absatz-/Umsatzzahlen, Zielgruppen) und Beauftragung Warenwirtschaft (SAP)
  • Entwicklung Handlungsempfehlungen (auch zur MwSt.-Erhöh. sowie zu Absatz-/ Umsatzsteigerung), Produktionsplanungslisten u. Stellenbeschreibung (Produktionsmanagement)
  • Begleitung Umstellung auf bewertete Bestandsführung
  • Ermittlung Durchschnittsmargen u. Preise aller Produktlinien
  • Produktstammblattpflege
  • Koordination und Briefing Produktstammpflege in der Warenwirtschaft (SAP) 
  • Aufbereitung „Produkt-ABC-Betrachtung“ inkl. Handlungsempfehlung
  • Koordination Arbeitsschritte zu Preisänderungen, Produktänderungen und -neuerungen
  • Vorschläge zu Verkaufspreis-Anpassungen
  • Erstellung Bestellformulare in VISIO für die IT als Vorlage zur Umsetzung in SAP/Formtext
  • Beratung zu Produktweiterentwicklungen und Vertriebskanalerweiterungen
  • Ausarbeitung zur Produktlinien-Integration in die Neu-Organisation des Geschäftsbereichs
  • Aktualisierungen/Erweiterungen von Fachkonzepten und sonstigen Dokumenten
  • Mailingaktionen: Artikeldatenbereitstellung zur Kundenselektion und Rabattpflege in der Warenwirtschaft (SAP)
  • Entwicklung Fachkonzept für den Vertrieb neuer Produktvarianten an Zwischenhändler
  • Versandoptimierung in der Streckenabwicklung mit erheblicher Kosteneinsparung
 
Qualitätssicherung:
  • Qualitätssicherung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen inkl. Abstimmung mit Rechtsabteilung, Vertriebsunterlagen, Berichtswesen (Reporting), Präsentationen (auch von Agenturen), IT-Konzepte, Vertriebskonzepte (Filialen), Web-Seiten/Onlineshop-Seiten, Gebrauchsmuster, Angebote an Großkunden, Onlineshop-Konzept, Preiskalkulatoren inkl. Testfalldokumentation, Mailings, Softwarelösungen (Test und Abnahme), Kooperationsverträge (mit Dritten), Rahmenverträgen u. Angebotsunterlagen inkl. EK-Preise externer Dienstleister (auch zur Filiallogistik), IT-Schnittstellenkonzepte & FAQ’s von Dritten, komplexer DL-Rechnungen und Leistungsnachweise, Druckausgaben (SAP), Ausschreibungsunterlagen des Einkaufs, Adressdaten für Mailingaktion, Preismatrix für Verbundgruppen, VK-Preiskalkulation von Dritten, Change-Requests von Dritten, Preiskalkulationen, Bestellformularen, Broschüren, Artikellistungen in OnlineShops, Produktbaum-Daten
  • Qualitätssicherung Kostenszenario von Rückholaktionen, „Produktstammblatt inkl. Verkaufspreis-Kalkulation“, Artikeldaten für einen phys. Katalog 
  • Unterstützung Qualitätssicherung eines Onlineshops
  • Entwicklung Fragenkatalog für Anwendertests
 
Bindeglied zwischen Fachseite & IT:
  • Entwicklung Programmvorgabe (ABAP/4) zur Adressdatenselektion und -aufbe-reitung für Mailings
  • Beleganalysen im SAP-System
  • Abstimmungen mit IT und Fachseite zu Weiterentwicklungen und Auswertungen inkl. Dokumentation
  • Erstellung und Priorisierung „IT-Tickets“, dazu Kontrolle und Nachhaltung
  • Erstellen Fachvorgabe zu Fehlerkorrekturen für die IT
  • Vorgabenerstellung zu Systemeinstellungen für die Warenwirtschaft (Rabattkonditionen im SAP-System)
  • Unterstützung IT bei Fehleranalyse
  • Fehleranalyse u. -dokumentation für die IT (Basis für IT-Korrektur)
 
Berichtswesen (Reporting):
  • Reporting (aus dem SAP-System) erfasster Angebote zur Nachhaltung/ zum Nachfassen durch den Vertrieb und generierter Aufträge aus Mailings
  • Erstellung individueller Reports inkl. Handlungsempfehlungen, Vorgaben für individuelle Reports (z.B. TOP60-Kunden-Entwicklung über mehrere Jahre)
  • Systemanalyse und Beratung zum Berichtswesen (Reporting) aus verschiedenen Vertriebskanälen (Absätze/Umsätze) als Basis zur Absatzsteuerung/-Portfoliooptimierung
  • Fehler-Dokumentation zu SAP-Auswertungen
  • Fehleranalyse in den Quell-Systemen und Lösungserarbeitung
 
Dokumentation:
  • Dokumentation von neuen Anforderungen, Problemstellungen sowie Lösungen
  • Erstellung/Aktualisierung/Erweiterung von komplexen Fachkonzepten, Prozessbeschreibungen, Artikelübersichten und sonstigen Dokumenten
 
Sonstiges:
  • Projektplanpflege
  • Beratung des Einkaufs (inkl. Abteilungsleitung)
  • Konzeption u. Qualitätssicherung eines Produktionsplanungstools
  • Support Anwender (Vertrieb & WaWi), IT, Produktmanagement u. Abteilungsleitung
  • Unterstützung Agentur bei der Entwicklung von Bestellformularen für Mailings
  • Erstellung Handlungsempfehlung zur Steigerung Adressqualität
  • Vorbereitung u. Durchführung von Workshops mit Produktmanagement
 
Position: Berichtswesen (Reporting), Beratung, Qualitätssicherung
Umfeld: MS-Office, Individual-Software Lebensversicherung
Branche: Lebensversicherung (Bestandsverwaltung BAV-Verträge, Lebens- u. Rentenvers.)
01/2013 – 03/2013*: Dauer in MM : insgesamt ca. 1 (tageweise)

Beschreibung:
- Beratung Gruppenleitung (Prozessoptimierung)
- Qualitätssicherung/Mit-Entwicklung Handlungsempfehlung für mittleres Management
- Entwicklung individuelles Reporting für mittleres Management (individuelle Bestandsdaten-
  Auswertungen in MS-Excel (auch zur Ressourcenplanung) inkl. Summary)
  • Beratung Produktionsmanagement u. Abteilungsleitung
  • Optimierung/Ergänzung Bestandsführungsdatei für Sonderbestände
  • Qualitätssicherung Basisdaten zur Bestandsführung


Position: Prozessmanagement (Fachkonzeption), Produktmanagement (Produktentwicklung/ -optimierung), Qualitätssicherung, Beratung, Bindeglied zwischen Fachseite & IT, Dokumentation
Umfeld: SAP ERP 6.0 SD MM, MS-Office
Branche: Dienstleistung und Versandhandel inkl. Logistik (Konzern)
01/2011 – offen*: Dauer in MM : laufend (tageweise)

Beschreibung - die Unterstützung Fachseite umfasste:
Prozessmanagement:
  • Entwicklung von Formularen, Kundenanschreiben, Artikelübersichten, Change-Requests, Arbeitshilfen für Anwender, Fragenkatalog für Anwendertests
  • Planen und modellieren Geschäftsprozesse (Fachkonzeption) für Großkunden-bestellungen mit zeitl. versetzten Teilauslieferungen inkl. Lagerung von Kunden-auftragsbeständen (zu kundenspezifisch hergestellter Ware), Formular-entwicklung, Abstimmung mit IT
  • Entwicklung Geschäftsprozesse (Fachkonzeption) für Verbände zu  individualisierbaren Produkten inkl. Formularentwicklung mit Sammelrechnung
  • Weiterentwicklungen von Geschäftsprozessen und Fachkonzepten (inkl. zugehöriger Formulare)
  • Entwicklung Fachkonzept Kundenanschreiben: Zusammenführung und Vereinheitlichung fachlicher Druckvorgaben für die IT zur Abbildung im SAP-System
  • Entwicklung Geschäftsprozesse (Fachkonzeption) für einen Kfz-Verband mit speziellen Produkten
 
Produktmanagement:
  • Kalkulation Verkaufspreise
  • Koordination und Briefing Produktstammpflege in der Warenwirtschaft (SAP)Koordination Arbeitsschritte zu Preisänderungen, Dienstleister-Wechsel,  Produktänderungen und -neuerungen
  • Aktualisierungen/Erweiterungen von Fachkonzepten und sonstigen Dokumenten
  • Analyse zu neuen Einkaufspreisen inkl. Handlungsempfehlung
  • Erstellung/Entwicklung Preisbeispiele für Verkaufsunterlagen
  • Entwicklung Bestellformular und fachliche Webseiten-Vorgabe für eine Verbandslösung
  • Entwicklung Kalkulationstabellen über alle Produkte
  • Beratung zu Produktweiterentwicklungen und Vertriebskanalerweiterungen
  • Abstimmung mit Agentur
  • Abstimmung/Klärung EK-Preise mit Dienstleister
  • Ausarbeitung zur Produktlinien-Integration in die Neu-Organisation des Geschäftsbereichs
  • Analyse, Planung und Koordination zu Produktänderungen und -neuerungen inkl. Implementierungskonzept
  • Analyse, Planung und Koordination zur Verlagerung einer Produktgruppe in eine andere Produktlinie inkl. Pflege aller davon betroffenen Fachkonzepte und Dokumente
  • Mailingaktionen: Artikeldatenbereitstellung zur Kundenselektion und Rabattpflege in der Warenwirtschaft (SAP)
  • Ermittlung Durchschnittsmargen u. Preise aller Produktlinien
  • Vorschläge zu Verkaufspreis-Anpassungen
 
Bindeglied zwischen Fachseite & IT:
  • Abstimmungen mit IT und Fachseite zu Weiterentwicklungen und Auswertungen inkl. Dokumentation
  • Erstellung und Priorisierung „IT-Tickets“, dazu Kontrolle und Nachhaltung
  • Entwicklung von Fachkonzept und Programmvorgabe (ABAP/4) für ein individuelles Angebotsreporting, Koordination Implementierung
  • Unterstützung IT bei Fehleranalyse
  • Fehleranalyse u. -dokumentation für die IT (Basis für IT-Korrektur)
 
Qualitätssicherung:
  • Qualitätssicherung Druckausgaben (SAP) und Preiskalkulatoren inkl. Testfalldokumentation, Berichtswesen (Reporting), Formulare, Change-Requests von Dritten, Präsentationen, Vertriebsunterlagen, Preiskalkulationen, Preismatrix für Verbände, Bestellformulare, Web-Seiten/Onlineshop-Seiten, IT-Abnahmedokumente, AGB, Newsletter, Prozessanalyseergebnisse von Dritten, IT-Konzepte, Mailings
 
Berichtswesen (Reporting):
  • Beratung zu künftigen Auswertungen und Lösungserarbeitung
  • Erstellung individueller Reports und Vorgaben für individuelle Reports (z.B. TOP60-Kunden-Entwicklung über mehrere Jahre, Bestandsreporting)
  • Entwicklung/Aktualisierung von Fachvorgaben für das Reporting von erfassten Angeboten im SAP-System
  • Entwicklung Excel-Artikelauswertung (Ab- und Umsatz), auch für eine Verbandslösung inkl. kumulierte Ergebnisaufbereitung
  • Fehler-Dokumentation zu SAP-Auswertungen
  • Fehleranalyse in den Quell-Systemen und Lösungserarbeitung  
 
Dokumentation:
  • Dokumentation von neuen Anforderungen, Problemstellungen sowie Lösungen
  • Erstellung/Aktualisierung/Erweiterung von komplexen Fachkonzepten, Prozessbeschreibungen, Artikelübersichten und sonstigen Dokumenten
 
Sonstiges:
  • Erstellung Projektplan
  • Support Anwender (Vertrieb & WaWi), IT, Produktmanagement u. Abteilungsleitung
  • Reporting erfasster Angebote aus dem SAP-System zur Nachhaltung/zum  Nachfassen durch den Vertrieb
  • Vorbereitung u. Durchführung von Workshops mit Produktmanagement
 
Position: Beratung, Dokumentation, Qualitätssicherung  
Umfeld: MS-Office
Branche: Entwicklung & Produktion Wertdrucke (Konzern)
09/2016 – 12/2017*: Dauer in MM : laufend (tageweise)

Beschreibung:
Die Unterstützung Fachseite umfasste.
  • Beratung Produktionsmanagement u. Abteilungsleitung
  • Optimierung/Ergänzung Bestandsführungsdatei für Sonderbestände
  • Qualitätssicherung Basisdaten zur Bestandsführung
 
Position: Software-Entwicklung / Programmierung, Beratung, Qualitätssicherung
Umfeld: MS Excel / VBA
Branche: Medizin / Pharma (Formularwesen, Ablösung Papierformulare „paperless“)
10/2015 – 01/2016*: Dauer in MM : 4 (tageweise)

Beschreibung:
Entwicklung eines digital ausfüllbaren Formular-Satzes (MS Excel) für Arztpraxen, nutzbar für die gesamte Behandlungsdauer
einer Substitutionstherapie, mit dem besonderen Vorteil, einmalig erfasste Daten an alle gewünschten Formulare weiter zu „vererben“
(Ablösung Papierformulare, bei denen dieselben Felder in unterschiedlichen Formularen wiederholt auszufüllen sind).
  • Beratung
  • Entwicklung / Programmierung
  • Unterstützung Fachkonzeption für Rollout-Versionen für alle kassenärztlichen Vereinigungen
  • Qualitätssicherung Lastenheft, Test VBA-Entwicklung 
 
Position: Prozessmanagement (Fachkonzeption), Qualitätssicherung, Bindeglied zwischen Fachseite & IT
Umfeld: SAP ERP 6.0 SD MM, MS-Office, MS-Visio
Branche: Zusatzservice (Konzern) in Kooperation mit Anbieter für Erste Hilfe, Sanitäts- und Rettungsdienste sowie Pflege- und soziale Dienste
01/2014 – 07/2014*: Dauer in MM : 7 (tageweise)
Beschreibung - die Unterstützung Fachseite (Prozessmanagement) für den Pilotbetrieb/Markttest umfasste:
  • Entwicklung Geschäftsprozesse/Geschäftsprozessmodellierung (Fachkonzeption) für eine Fulfillment-Lösung
  • Abstimmung mit IT und Kooperationspartner
  • Analyse zur Branche Erste Hilfe, Sanitäts- und Rettungsdienste sowie Pflege- und soziale Dienste 
  • Qualitätssicherung von Dokumenten Dritter (z.B. Fachvorgaben zu SAP-Kundenanschreiben)
  • Entwicklung Produktstammblatt und Produktübersicht
  • Entwicklung Change-Request
  • Support Anwender (Vertrieb & WaWi)
  • Erstellung Fachvorgabe für Reporting
  • Analyse zu anderem/neuem Leistungsportfolio
 
Position: Beratung, Entwicklung, Qualitätssicherung, Bindeglied zwischen Fachseite & IT
Umfeld: MS-Office, DOCUframe inkl. Module für Wartung, Plantafel und Versionsdokumente
Branche: Energieversorger
01/2014 – 03/2018*: Dauer in MM : laufend (tageweise)

Beschreibung - Einführung/Ausbau DOCUframe-Lösung zur Maschinen- und Ressourcenverwaltung, Steuerung von Wartungsarbeiten und Störungen mittels Plantafel:
  • Installation und Einstellung im System
  • Entwicklung von zusätzlichen Masken und Datenfeldern
  • Qualitätssicherung (Test) Standard-Software und kundenindividueller Anpassungen des Herstellers vs. Lastenheft, Fehlerdokumentation und Klärung mit Softwarehersteller, Testfalldokumentation
  • Abstimmung mit Softwarehersteller
  • Aktualisierung Lastenheft
  • Entwicklung Programmvorgabe für maschinelles Anlegen und exportieren von Versionsdokumenten
  • Erstellung, Kontrolle und Nachhaltung von \"IT-Tickets\" beim Softwarehersteller
  • Ausbau: Dokumentation von neuen Anforderungen und Problemstellungen, dazu Analyse und Erarbeitung Lösungsvorschläge
 
Position: Beratung, Qualitätssicherung, Bindeglied zwischen Fachseite & IT
Umfeld: MS-Office, Dbase-Eigenentwicklung für Logistik und Vertrieb, DOCUframe inkl. Warenwirtschaftsmodul (WWS)
Branche: Baustoffherstellung und –handel
11/2011 – 03/2014*: Dauer in MM : insgesamt ca. 6 (tageweise)

Beschreibung:
Umstieg von eigenentwickelter Software für Logistik und Vertrieb (Dbase) auf Standardsoftware DOCUframe inkl. Warenwirtschaftsmodul (WWS):
  • Qualitätssicherung Pflichtenheft, IST-Analyse des Softwareanbieters
  • Abstimmung mit Softwareanbieter zu kundenindividuellen Anpassungen
  • Qualitätssicherung (Test) kundenindividueller Anpassungen im neuen System, Fehlerdokumentation und Klärung mit Softwareanbieter

Position: Berichtswesen (Reporting), Beratung, Qualitätssicherung
Umfeld: MS-Office, Individual-Software Lebensversicherung
Branche: Lebensversicherung (Bestandsverwaltung BAV-Verträge, Lebens- u. Rentenvers.)
01/2013 – 03/2013*: Dauer in MM : insgesamt ca. 1 (tageweise)

Beschreibung:
  • Beratung Gruppenleitung (Prozessoptimierung) 
  • Qualitätssicherung/Mit-Entwicklung Handlungsempfehlung für mittleres Management
  • Entwicklung individuelles Reporting für mittleres Management (individuelle Bestandsdaten-Auswertungen in MS-Excel (auch zur Ressourcenplanung) inkl. Summary)
 
Position: Prozessmanagement (Fachkonzeption), Produktmanagement (Produktentwicklung)
Umfeld: MS-Office, MS-Visio
Branche: Personenbeförderung Omnibus, Fernbuslinienverkehr (Konzern)
01/2012 – 03/2012*: Dauer in MM : 3 (tageweise)

Beschreibung - die Unterstützung Fachseite umfasste
Prozessmanagement:
  • Entwicklung Prozessskizzen (Geschäftsprozessmodellierung) für Fernbuslinienverkehr (Schalter & Backoffice: Verkauf/Reklamation, Betrieb: Tagesablauf, Verwaltung verschiedener Kassensysteme)
  • Abstimmungen mit IT zu Lösungsansätzen (Backoffice)
 
Produktmanagement:
  • Qualitätssicherung BusinessCase 
 
Position: Prozessmanagement (Fachkonzeption), Produktmanagement (Produktentwicklung/-optimierung),
Qualitätssicherung, Beratung, Berichtswesen (Reporting), Bindeglied zwischen Fachseite & IT
Umfeld: SAP ERP 6.0 SD MM, MS-Office
Branche: Dienstleistung und Versandhandel inkl. Logistik (Konzern)

01/2010 – 12/2010*: Dauer in MM : 12 (tageweise)

Beschreibung - Die Unterstützung Fachseite für den Rollout umfasste:
  • Qualitätssicherung Verkaufsunterlagen, Druckausgaben (SAP), Systemein-stellungen im Materialstamm (SAP), Preiskalkulatoren, Preisermittlung (SAP), Bestellformulare für „konzerninterne Bestellungen (Eigenbedarf)“
  • Support Anwender (Vertrieb & WaWi) u. Produktmanagement
  • Entwicklung von Kundenanschreiben und Formularen
  • Abstimmungen mit IT und Fachseite zu Weiterentwicklungen
  • Analyse, Einstellen und Test von SAP-Systemauswertungen (Dienstleister)
  • Kontrolle und Nachhaltung offener \"Tickets\" der IT
  • Erweiterung Fachkonzept (Sonderlösung für Großkunden)
  • Reporting erfasster Angebote aus dem SAP-System zur Nachhaltung/zum  Nachfassen durch den Vertrieb
  • Vorgabenentwicklung für das Reporting von „konzerninternen Bestellungen (Eigenbedarf)“
  • Analyse zur Erweiterung Fachkonzept für Großkundenbestellungen mit zeitl. versetzten Teilauslieferungen
 
Position: Prozessmanagement (Fachkonzeption), Beratung
Umfeld: WEB-Application, MS-Office
Branche: Dienstleistung und Versandhandel inkl. Logistik (Konzern)/E-Business, hier: Onlineshop für kundenindividuell gestaltbare Briefmarken, Briefumschläge & Postkarten mit aufgedruckten
Briefmarken, Klappkarten mit eingespendeten Briefmarken
08/2010 – 12/2010*: Dauer in MM : 5 (tageweise)

Beschreibung - Die Unterstützung Fachseite (Abteilung/mehrere Produktmanager) umfasste:
  • Entwicklung Fragenkatalog zur Migration des eigenentwickelten Onlineshops in einen bestehenden Onlineshop für den Versandhandel
  • Unterstützung bei der Entwicklung alternativer Lösungsmodelle zur vorgenannten Migration
  • Entwicklung Fragenkatalog zum Wechsel Forderungsmanagement (von Tochtergesellschaft zur Konzernmutter)
 
Position: Qualitätssicherung (Online-Portal, Webseiten) im Spezialauftrag des CMO, Beratung
Umfeld: WEB-Application, MS-Visio, MS-Office
Branche: Dienstleistung (Konzern)/E-Business, hier: Online-Portal für den verbindlichen und vertraulichen
Austausch elektronischer Dokumente gemäß De-Mail-Gesetz (auch Online-Brief)

08/2010 – 12/2010*: Dauer in MM : 5 (tageweise)

Beschreibung - Die Qualitätssicherung (Richtung: Usability Engineering/Software–Ergonomie) umfasste:
  • Testen (Remote, nicht im Labor) der Benutzeroberfläche mit Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit,Verständlichkeit, Übersichtlichkeit, Funktionalität
  • Testen physischer Zustellung von Briefen und deren (Druckqualität)
  • Aufzeichnung/Dokumentation gefundener Fehler und Optimierungsvorschläge

Die weitere Unterstützung Fachseite umfasste:
  • Qualitätssicherung von Lösungsszenarien für Single Sign-on, Gutschein, Guthaben(konto) bei Nutzung unterschiedlicher E-Commerce-Plattformen
  • Erstellung Präsentation
 
Position: Qualitätssicherung (Online-Portal, Webseiten) im Spezialauftrag des CMO, Beratung
Umfeld: WEB-Application, MS-Office
Branche: Dienstleistung (Konzern)/E-Business, hier: Online-Portal, welches Konsumenten aktuelle Angebote und
Anbieter aus der regionalen Umgebung präsentiert
08/2010 – 12/2010*: Dauer in MM : 5 (tageweise)

Beschreibung - Die Qualitätssicherung (Richtung: Usability Engineering/Software–Ergonomie) umfasste:
  • Testen (Remote, nicht im Labor) der Benutzeroberfläche mit Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit, Verständlichkeit, Übersichtlichkeit, Funktionalität
  • Aufzeichnung/Dokumentation gefundener Fehler und Optimierungsvorschläge
  • Testen und Bewerten von zwei Konkurrenz-Online-Portalen
 
Position: Qualitätssicherung (Online-Portal, Webseiten) im Spezialauftrag des CMO
Umfeld: WEB-Application, MS-Office
Branche: Dienstleistung (Konzern)/E-Business, hier: Online-Portal, welches Geschäftskunden die Buchung von
Suchmaschinen- und Bannerkampagnen anbietet
08/2010 – 12/2010*: Dauer in MM : 5 (tageweise)

Beschreibung - Die Qualitätssicherung (Richtung: Usability Engineering/Software–Ergonomie) umfasste:
  • Testen (Remote, nicht im Labor) der Benutzeroberfläche mit Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit, Verständlichkeit, Übersichtlichkeit, Funktionalität
  • Aufzeichnung/Dokumentation gefundener Fehler und Optimierungsvorschläge
 
Weitere Projekterfahrungen für andere Zeiträume finden Sie in der hier veröffentlichten, separaten Profildatei.
REFERENZEN
Referenzen (alle Referenzen können zur Verfügung gestellt werden):

Projekt „Fulfillment Plusbrief“, 01/2002 – 12/2002
Referenz durch Abteilungsleiter Prozessplanung/Systembetreuung, Deutsche Post AG, NL Philatelie,
vom 14.09.09:
„Ab Januar 2002 haben wir Herrn Schwiers die anspruchsvolle Aufgabe übertragen, eigenverantwortlich ein Fachfeinkonzept für das Fufillment von PrePaid-Produkten zu entwickeln, die Abstimmung mit allen betroffenen internen u. externen Organisationseinheiten zu koordinieren und durchzuführen, die IT-Anforderungen durchzusetzen und die Implementierung zu überwachen.
Ziel war, eine bestehende Anwendung (Individual-Software) abzulösen und das Fulfillment in unser SAP R/3 zu integrieren.
 
Herr Schwiers analysierte, entwickelte und dokumentierte die Geschäftsprozesse unter Berücksichtigung der komplexen Systemumgebung und der zahlreichen internen und externen Schnittstellen. Aufgrund seines Engagements, seiner hohen Arbeitsintensität und Belastbarkeit wurde der knappe Projekttermin eingehalten und der Produktivbetrieb ohne Probleme gestartet.
 
Herrn Schwiers zeichnen außerdem sein technisches Verständnis, seine langjährigen IT-Erfahrungen, Teamfähigkeit, schnelle Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit und Kreativität aus.“
 

Projekt „KUNO“ (Weiterentwicklung/Optimierung Vertrieb), 02/2003 – 08/2004
Referenz durch Abteilungsleiter Prozessplanung/Systembetreuung, Deutsche Post AG, NL Philatelie,
vom 14.09.09:
„Aufgrund der sehr positiven Erfahrungen, die wir mit Herrn Schwiers während der Zusammenarbeit in dem Jahr zuvor gemacht haben, haben wir ihn ab Februar 2003 für die Erstellung und Umsetzung eines fachlichen Skill-Based-Routing Konzeptes für Dokumentenmanagement (DMS) und Telefonie in unser Projektteam geholt.
 
Herr Schwiers unterstützte uns zunächst in der Analyse, Entwicklung bzw. Optimierung und Dokumentation von Geschäftsprozessen. Aufgrund seiner Fachkompetenz, seines technischen Verständnisses und seiner Erfahrungen wurde er sehr gerne von anderen Teammitgliedern (intern wie extern) in Anspruch genommen. Dies veranlasste uns, Herrn Schwiers anschließend mit weiteren Aufgaben in den Bereichen
 
  • Qualitätsmanagement von IT- und Abnahmekonzepten
  • Entwicklung von Teststrategien
  • Change-Request-Verfahren
 
zu betrauen.
 
Herr Schwiers erfüllte alle ihm übertragenen Aufgaben zur unserer vollsten Zufriedenheit.
Ihn zeichnen seine strukturierte Arbeitsweise, hohe Leistungsbereitschaft, Arbeitsintensität und Teamfähigkeit aus. Besonders hervorzuheben sind seine absolute Loyalität und Diskretion sowie seine ausgeprägte Fähigkeit, zwischen Fachseite und IT lösungsorientiert zu vermitteln.
 
Wir danken Herrn Schwiers für seine Zuverlässigkeit, sein Engagement und die gute Zusammenarbeit und sprechen ihm unsere uneingeschränkte Empfehlung aus.“
 

Referenz Projekt „PORTOCARD“, hier
- „Fulfillment PORTOCARD“,        06/2003 - 12/2003
- „Betreuung PORTOCARD“,        01/2004 - 12/2005
Referenz durch Produktmanagerin PORTOCARD,  Deutsche Post AG, Zentrale Bonn,
vom 03.11.09:
 
„Herr Schwiers wurde von Juni 2003 bis Ende 2003 mit der Aufgabe betraut, für unsere Produktgruppe Portocard eigenverantwortlich ein Fachkonzept für eine Fufillment-Lösung zu entwickeln und die Implementierung in einem SAP R/3 System termingerecht durchzusetzen.
Herr Schwiers erfüllte die Aufgabe zu unserer vollsten Zufriedenheit, denn dank seiner
Erfahrung, Fachkompetenz, strukturierten Vorgehensweise, Zuverlässigkeit und seines Einsatzes erfolgte die problemlose und termingerechte Produktivsetzung der Fufillment-Lösung.
 
Im Zeitraum Januar 2004 bis Ende 2005 beauftragten wir Herrn Schwiers regelmäßig in Form von Tageseinsätzen mit dem Ausbau der Geschäftsprozesse und mit der Unterstützung im Produktmanagement.
Herr Schwiers konnte uns auch hier stets mit seinen sehr guten Leistungen und Ergebnissen überzeugen. Seine Fähigkeit, auch komplexe Anforderungen zu analysieren, Lösungen auszuarbeiten und umzusetzen brachten ihm dabei den Erfolg.
 
An seiner Persönlichkeit schätzen wir besonders seine absolute Loyalität, Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit, Teamfähigkeit und Diskretion.
 
Wir bedanken uns bei Herrn Schwiers für seinen Einsatz, seine Zuverlässigkeit und die sehr gute Zusammenarbeit und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg.“
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbarkeit ab: 27.05.19:  ca 3 Tage pro Woche vor Ort (Kompensierung Mehrbedarf durch erhöhte Arbeitszeit pro Tag möglich) Ansonsten: nach Vereinbarung (einfach fragen) Deutschland
SONSTIGE ANGABEN
Die vollständigen Projekterfahrungen finden Sie in der hier veröffentlichten, separaten Profildatei.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei