Wirtschaftliche Beratung/Interimsmanager: Controlling, Rechnungswesen, SAP/R3 FI,CO,PS-Einführungen verfügbar

Wirtschaftliche Beratung/Interimsmanager: Controlling, Rechnungswesen, SAP/R3 FI,CO,PS-Einführungen

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Wirtschaftliche Beratung/Interimsmanager: Controlling, Rechnungswesen, SAP/R3 FI, CO, PS-Einführungen
  • 82266 Inning Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Kfm. (Univ.)
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 05.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Wirtschaftliche Beratung/Interimsmanager: Controlling, Rechnungswesen, SAP/R3 FI, CO, PS-Einführungen
SKILLS
SAP - Leitung von SAP-Einführungen, Projektleitung - Implementierung Administration (auch z.T. Customizing) der SAP Module FI, CO, PS - Umsetzung von kfm. Fachkonzepten in die SAP-Umgebung - Geschäftsprozessbeschreibung und Reengineering der Prozesse anhand der SAP-Möglichkeiten - Konzeptionelle Gestaltung von SAP im Bereich Finanzen und Controlling Wirtschaftliche Beratung - Leitung der Abteilungen Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und IT - Strategisches Ausrichten der Funktionen Rechnungswesen, Controlling und IT - Planen und Steuern der Restrukturierungsaktivitäten - Turn around-Management in der Logistikeinheit - Managen von internen und externen (Konzern-)Schnittstellen und -prozesse - Erstellen von Jahresbudgetplanungen - Erstellen von Internationalen Verrechnungspreissystemen - Erstellen der Quartals- und Jahresabschlüsse nach HGB und IFRS - Entwickeln von Business Plänen für Geschäftsbereiche und Unternehmen bzw. Konzerne - Aufbau internationaler Controllingsysteme - Internationale Revision - Vorbereitung und Betreuung von M&A-Projekten durch Erstellen von Business Plänen, Szenarienevaluierungen und due diligence-Aktivitäten - Leitung der Teams Finanzen, IT und Projektmanagement - Erfahrung in Personalrestrukturierungen - Ansprechpartner für Wirtschafts- und Steuerprüfer - Gestaltung von Unternehmensprozessen (Prozessanalyse, „Ideal“-Prozessbildung, Prozessimplementierung) - Aufbau von Unternehmensinfrastrukturen; Outsourcing von Unternehmensprozessen (z.B. Personalabrechnung) - Erstellung von Unternehmensstrategien und deren Umsetzung u.a. Unternehmens- und Strategische Marketingplanungen - Forderungsmanagement - Implementierung eines mandatierten Einkaufs; Leiter Einkauf, Durchführung von Einkaufsverhandlungen - Aufbau Vertriebsreporting/ -controlling, - Durchführung von Preis- und Rahmenvertragsverhandlungen bei Kunden - Konzeptionelle Entwicklung von Software-Tools zur Auftragskalkulation und Ressourcensteuerung - Erfahrungen in Merger & Acquisition-Projekten: Durchführung von Unternehmensbewertungen - Unternehmensrestrukturierung - Carve in - Carve out
PROJEKTHISTORIE
  • 08/2019 - bis jetzt

    • Real I.S. AG
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Berater für Fondsbuchhaltungthemen, Projektleiter Einführung Cashmanagement- Zahlungsverkehrssystem
    1. Neuausrichtung der Auslagerungsbeziehung Fondsbuchhaltung
    • Erweiterung und Anpassung des Auslagerungscontrollings auf Basis der Ergebnisse der Revisionsprüfung
    • Abarbeitung des bestehenden Maßnahmenplans
    • Einrichtung von SAP-Auswertungen zum Abgleich der IST-Daten mit den bestehenden Systemen der Real I.S.
    • Initiierung und Begleitung Projekt Debitorenabgleich
    1. Einführung einer Cashmanagement- und Zahlungsverkehrssoftware
    • Durchführen Beauty-Contest und Auswahl Anbieter
    • Vertragsverhandlungen und Umsetzung regulatorische Anforderungen einer Kapitalverwaltungsgesellschaft nach KAGB
    • Erstellen Scope und Planung des Projektes mit Zieldefinition
    • Projektsteuerung und Implementierung
    1. Beratende Begleitung Einführung einer Beteiligungsmanagementsoftware
    2. Leitung Projekt zur Definition aller Prozesse im Beteiligungsmanagement

  • 12/2012 - 02/2020

    • BayernLB / Real I.S. Ag
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Energie, Wasser und Umwelt
  • Kaufmännischer Leiter
  • ) Kaufmännischer Leiter:

    • Führung der Aufgabengebiete Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Steuern, Personal und Administration, Teamgröße 5 Mitarbeiter + Externe
    • Sonderthemen: Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), Stromsteuer, Recht, Ansprechpartner für Gesellschafter und Bank, Implementierung Compliance-Management-System
    • Erstellen von Jahresabschlüssen nach HGB,
    • Liquiditätsplanung und -steuerung
    • Durchführen eines kompletten M&A-Prozesses
    • Post-Merger-Integration
    • Einführung eines Compliance-Management-Systems
    • Einführung eines Risikocontrollings

    2) Beratung Real I.S. AG

    • Unterstützung bei der Restrukturierung der Bayernfonds BestEnergy 1 GmbH & Co. KG
    • Erstellung Sanierungsgutachten mit Ernst & Young
    • Erstellung Jahresabschlüsse nach HGB für die Jahre 2012 und 2013
    • Planen und Einleiten der Restrukturierungsmaßnahmen
    • Umsetzen eines Hausbankwechsels und Refinanzierung der Gesellschaft

  • 12/2010 - 12/2012

    • Deutsche Pfandbriefbank
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Berater IT-Kostencontrolling und SAP CO und FI
  • 1) Leitung Integrationsprojekt Controlling IT-Servicegesellschaft in Bank:

    • Anpassung IT-Controllingkonzept und Integration ins Gesamtcontrollingkonzept der Bank
    • Entwicklung eines neuen Monatsabschlussprozesses (Fast Close) Buchhaltung und Controlling
    • Entwicklung eines Unterstützungstools für die operative Entscheidungsfindung zur Aktivierung immaterieller Vermögensgegenstände nach HGB und IFRS
    • Unterstützung Einführung SAP BW, Definition InfoCubes, Einbindung ins Standardreporting; Aufbau SAP CO zur Umsetzung des Controllingkonzeptes

    2) Aufbau eines IT-Controllings und Unterstützung bei der Einführung von SAP als ERP-System:

    • Entwicklung und Anlage von SAP CO Verrechnungs- und Umlageschlüsseln;
    • Durchführung der Monatsabschlüsse im SAP CO
    • Betreuung des Stundenschreibungssystems auf Basis von MS-Project Enterprise und Gestaltung der Schnittstelle zu SAP
    • Definition der Prozesse zu Monats- und Jahresabschlusstätigkeiten in der FiBu wie Bildung und Auflösung von Rückstellungen nach IFRS
    • Definition lfd. Prozesse bei Rechnungs-eingang und –freigabe
    • Aufbau der Controllinginstrumente für den laufenden IT-Betrieb der Deutschen Pfandbriefbank
    • Planung des Betriebs der IT in der Deutschen Pfandbriefbank in mehreren Szenarien für die Mehrjahresplanung
    • Unterstützung bei Einführung SAP BW als Reporting-Tool

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
4 von 5 Tagen vor Ort verfügbar
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: