Senior IT Allrounder verfügbar

Senior IT Allrounder

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Senior IT Allrounder
  • 63512 Hainburg Freelancer in
  • Abschluss: Dr. rer. nat. (Physik)
  • Stunden-/Tagessatz: 120 €/Std.
    verhandelbar in Abhängigkeit von Projekt
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 08.06.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Senior IT Allrounder
SKILLS
IT-Strategie, IT-Prozesse (ITIL-zertifiziert), IT-Governance (CoBit)
Projektmanagement (PRINCE2-zertifiziert), Programm-Management
Big Data, Künstliche Intelligenz
Internet of Things, Mobile
Python, Linux, Windows, Netzwerkarchitektur und -protokolle
IT-Infrastrukutur und Virtualisierung

Tools: Jira, Confluence, weitere Ticket-Systeme; MS-Office.
 
PROJEKTHISTORIE
Mobile Anwendungen und „Internet of Things“
  • Technische Projektleitung und Consulting für die Entwicklung einer iPad-App zur internationalen Vertriebsunterstützung eines Industrie-Unternehmens (Offline-Katalog, Angebotserstellung und -erfassung) mit Anbindung an das vorhandene SAP-System in einem Industrieunternehmen
  • Technische Projektleitung und Consulting zur Entwicklung einer Multiplattform-App (iOS, Android-Varianten) zur Fernsteuerung der Zentralheizung durch den Endkunden (Industrieunternehmen)
  • Prototypentwicklung eines Luftfracht-Lademittels der nächsten Generation mit GPS-Tracking, GSM-Sender und Sensoren zur Ladungsüberwachung (DyCoNet; Forschungskooperation mit mehreren Beteiligten aus Industrie und Software unter Führung der Fraunhofer-Gesellschaft)
  • Entwicklung und Rollout der mobilen Lösung “JettApp” für das Lademitteltracking (Industrie-Endgerät zum Einsatz auf dem Rollfeld, QR-Codes, basierend auf Android mit weltweiter
    GSM-Anbindung)
eCommerce und Webanwendungen
  • Neugestaltung der Web-Oberfläche einer Echtzeitapplikation für das Management von Luftfracht-Lademitteln, Einsatz von Web2.0-Technologien zur Verbesserung der Anwenderfreundlichkeit
  • Erweiterung der Geschäftsprozesse im Risiko- und Debitoren-Management für die Umsetzung der B2B-Zahlungsgarantie im Online-Umfeld (20 Entwickler, agile Methoden, hochverfügbare Plattform mit realtime-Processing)
  • Aufbau und Umsetzung der Prozesse und Schnittstellen für das Rechnungsfactoring mit zwei unterschiedlichen Finanzierungspartnern, Schnittstellen in die Legacy-Bankenwelt
  • Erstellung des fachlichen Sicherheitskonzeptes für die Online-Filiale einer großen deutschen Krankenkasse unter Berücksichtigung besonderer Sicherheitsanforderungen aus dem Gesundheitsdatenschutz
  • Konsolidierung der Webanwendungen für eMail und Kommunikation auf eine gemeinsame, internationale Plattform (ca. 2 Mio. EUR Projektbudget, Steuerung der Partner für Entwicklung und Betrieb, 4 Mandanten beim Produktionsbeginn, mehrere Konzerntöchter involviert)


Plattformentwicklung und Architektur
  • Entwicklung einer hochverfügbaren, komponentenbasierten Multi-Tier-Architektur für das Online-Risikomanagement von Bezahltransaktionen, einschliesslich Kundenmigration und Abschaltung zum Stichtag (20 in-house-Entwickler, private-cloud-Architektur mit über 100 virtuellen Servern, Ablösung einer Legacy-Lösung)
  • Technologie-Refresh für die Inkasso-Plattform (basierend auf Ferber Ikaros), Transition von einer Fat-Client in eine Multi-Tierarchitektur basierend auf .NET und MS-SQL, Soft-Migration der bestehenden Workflows aus einer proprietären Sprache nach JavaScript, Einführung agiler Vorgehensweisen und automatisierter Tests.
  • Architekturgestaltung und Umsetzungsplanung für ein Fintech-Startup: Aufbau einer Plattform für das Management von Mikrokrediten in Afrika (Industrie-Endgeräte mit Fingerabdruck-Leser, biometrische Identitäten, Risikobewertung und Scoring und Open-Source Core-Banking-Modul). Die Plattform wurde im Plan umgesetzt und ist mittlerweile erfolgreich im Produktionsbetrieb.
  • Architekturentwicklung und Modernisierung einer Anwendung zum Tracking von Luftfracht-Lademitteln in Echtzeit (nachrichtenbasierte Architektur, Überführung in eine Multitier-Anwendung, Ablösung der datenbank-basierten Geschäftslogik durch Komponenten)
  • Aufbau einer internationalen Multi-Brand-Plattform für das elektronische Marketing eines globalen Herstellers von Fast Moving Consumer Goods (Projektumsatz 1,2 Mio. EUR p.a., Adobe WCMS)
  • Konzeption und Betriebseinführung der eMail-Produktplattform einer internationalen Telco (Projektbudget 7 Mio. EUR, 3 beteiligte Produktmanagement-Bereiche, ca. 11 Mio. Nutzer)
  • Konzeption und Umsetzung eines zentralen Single-Sign-On durch Zentralisierung der ID-Management-Funktionen (15 betroffene Produkte/System, Budget 1,5 Mio. EUR)

Organisation, Business Development und Strategie
  • Einführung agiler Vorgehensmodelle (SCRUM, Kanban) für Großprojekte in unterschiedlichen Unternehmen im Technologie-Umfeld .NET und Java (Umfeld .NET und Java, > 10 Entwickler, GIT/SVN, Jira, TFS, Bamboo/Jenkins)
  • Prozess- und Organisationsberatung zum Aufbau der IT-Betriebsorganisation eines Industrieunternehmens nach ITIL, Ermittlung von Personalbedarfen in unterschiedlichen Unternehmen
  • Messung des Wertbeitrags der CTO/CIO-Organisation auf Grundlage eines strukturierten Prozess- und Architekturmodels, Ableitung von Werttreibern (organisatorisch, architektonisch) und Kernkompetenzen
  • Leitung des Projektoffices der Verschmelzung der IT-Bereiche von T-Home und T-Online im Rahmen der Post Merger-Integration mit den Schwerpunktthemen Architektur, Kundenservice und Prozesse
  • Erarbeitung von Strategie, Business Case & Umsetzungsroadmap zur Anwendung des Web2.0- Modells auf die Deutsche Telekom (Plattform Developer Garden, mittlerweile abgelöst)


Forschung und Data Science
  • Big Data-Analyse historischer Bewegungsdaten von Luftfracht-Lademitteln zur Steigerung der Flotteneffizienz (Projektleitung für die Hochschulkooperation mit der Universität zu Köln) und Entwicklung eines Echtzeit-Entscheidungsunterstützungssystems für die Containerdisponenten.
    Das Projekt wurde mit dem Deutschen Logistikpreis ausgezeichnet und befand sich auf der Shortlist zum IATA Cargo Innovation Award.
  • „Linux Study“ zur Motivation von Open Source-Entwicklern, Institut für Psychologie, Christian-Albrechts-Universität Kiel mit dem Lehrstuhl für Organisationspsychologie, erstmalige Untersuchung der Motivation von Open Source-Entwicklern mit wissenschaftlichen Methoden, Publikation u.a. in „Research Policy“ (heute eine häufig zitierte Standardpublikation)
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
kurzfristig, deutschlandweit, international reisebereit.
Auslandstätigkeit nach Absprache.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: