Torsten Waldeck verfügbar

Torsten Waldeck

Projektleiter / Product Owner / Innovationsexperte / ITK-Experte

verfügbar
Profilbild von Torsten Waldeck Projektleiter / Product Owner / Innovationsexperte / ITK-Experte aus Muenchen
  • 81369 München Freelancer in
  • Abschluss: Promotion Elektrotechnik und Executive MBA
  • Stunden-/Tagessatz: 90 €/Std. 900 €/Tag
    zzgl. Reisekosten (entfällt bei Projekten in München)
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 13.04.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Torsten Waldeck Projektleiter / Product Owner / Innovationsexperte / ITK-Experte aus Muenchen
DATEIANLAGEN
Zertifikat A-CSPO

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Profil

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Ausbildung
  • Promovierter Elektroingenieur
  • MBA in Innovation and Business Creation
  • Advanced Certified SCRUM Product Owner (A-CSPO)
  • Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE)
Berufserfahrung
  • 9 Jahre Erfahrung als freiberuflicher Consultant, 12 Jahre in der Industrie und 4 Jahre in der Wissenschaft
  • Branchenerfahrung in Telekommunikation (16 Jahre), IT & Mobile App (9 Jahre), Energiewirtschaft (2 Jahre), Luftfahrtindustrie (2 Jahre), Abfallwirtschaft (2 Jahre)
Tätigkeitsschwerpunkte
  • (Chief) SCRUM Product Owner für Software, Webapplikationen und Mobile Apps
  • Projektleiter für Hard- und Software Projekte von Embedded Systemen, Routern, Gateways, etc. unter Verwendung von agilem und klassischem Projektmanagement
  • Leitung von Projekten zur Umsetzung von innovativen Geschäftsmodellen und Produktideen unter Verwendung von Lean Startup, Business Model Canvas und Design Thinking
  • ITK-Experte - insbesondere für Übertragungstechnologien (z.B. 5G, LTE, WLAN, Zigbee) und Netzwerktechnologien (z.B. TCP/IP, VLAN, SIP)
  • Business Consultant zur Erstellung von Strategiekonzepten, Businessplänen und komplexen parametrierbaren Business Cases
  • Interim Innovations-, Produkt- und Portfoliomanager
  • Agiler Coach/SCRUM Master zur agilen Transformation von Projekten oder Organisationen
  • Coach für Workshops in Innovationsmethoden
Qualifikationsprofil
Methodische Kompetenz
  • Agiles Projektmanagement                                   6 Jahre                                  +++             
  • SCRUM Product Owner                                        6 Jahre                                  +++
  • SCRUM Master/Coach                                         3 Jahr                                    ++
  • Klassische Projektleitung                                    12 Jahre                                  +++
  • Produkt- und Portfoliomanagement                      9 Jahre                                  +++
  • Requirements Engineering (UML, etc.)                9 Jahre                                  +++             
  • Innovationsmanagement                                    10 Jahre                                  +++             
  • Entrepreneurship                                                  6 Jahre                                  ++
  • Design Thinking                                                    6 Jahre                                  ++
  • Lean Startup                                                         6 Jahre                                  ++
  • Business Modelling & Strategy                           11 Jahre                                  +++
Kaufmännische Kompetenz
  • Projektcontrolling                                                17 Jahre                                +++
  • Business Case Erstellung                                   13 Jahre                                +++
  • Bilanzierung (HGB)                                               6 Jahre                                ++
  • Finanzmathematik                                              17 Jahre                                +++
Technische Kompetenz
  • Telekommunikation                                             16 Jahre                                +++
  • Digitale Übertragungstechnik                              16 Jahre                                +++
  • Mobile Broadband (WiMAX, LTE, 5G)                  7 Jahre                                +++
  • Wireless (WLAN, Bluetooth, etc.)                       10 Jahre                                ++
  • xDSL                                                                   10 Jahre                                ++
  • Power Line Communications                                6 Jahre                                +++
  • Netzwerktechnologien (IP, VLAN, etc.)                9 Jahre                                 +++
  • IP-Telefonie (SIP, RTP, VoIP)                               9 Jahre                                 +++
  • Webtechnologien (HTML, JSF, etc.)                    3 Jahre                                 ++
  • App-Entwicklung (Android, iPhone)                    1 Jahre                                  +
  • Computer & Netzwerkadministration                13 Jahre                                  +++
  • Analoge & Digitale Schaltungstechnik                8 Jahre                                  +++
  • Digitale Signalverarbeitung                                 8 Jahre                                  +++
  • Energietechnik                                                    6 Jahre                                  ++
Programmierung und Tools
  • C                                                                         8 Jahre                                  ++
  • Matlab und Simulink                                           8 Jahre                                  +++
  • VHDL                                                                  8 Jahre                                  ++
  • Microsoft Office                                                25 Jahre                                  +++
  • Excel inkl. Makroprogrammierung                   25 Jahre                                  +++
  • Jira und Confluence                                           6 Jahre                                  +++
PROJEKTHISTORIE
  • 12/2019 - 01/2020

    • Medizinische Versorgungseinrichtung
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • IT-Consultant für die Erneuerung einer ITK-Infrastruktur
  • Zielsetzung

    • Der Klient ist eine medizinische Versorgungseinrichtung
    • Ziel war es, die ITK-Infrastruktur zu erneuern und hierbei die besonderen Anforderungen hinsichtlich der IT-Sicherheit in medizinischen Einrichtungen zu berücksichtigen

    Projektablauf

    • Durchführen einer Ist-Analyse, um den aktuellen Stand der ITK-Infrastruktur sowie möglicher Schwachstellen zu erfassen
    • Analyse der kundenseitigen Anforderungen an die künftige ITK-Infrastruktur
    • In den medizinisch genutzten Bereichen (z.B. EKG-Raum) mussten hierbei die relevanten Normen zur Einhaltung der elektrischen Sicherheit berücksichtigt werden
    • Planung und Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen in Abstimmung mit dem Klienten

    Ergebnis

    • Austausch und Einrichten relevanter Systemkomponenten (z.B. Server, Clients, USV)
    • Erarbeiten und Umsetzen eines Notfallkonzepts für den möglichen Ausfall systemkritischer Komponenten (z.B. Router, Server, TK-Anlage)
    • Ergreifen von Maßnahmen, um einen sicheren Internetzugriff zu gewährleisten

  • 11/2018 - 09/2019

    • IT-Unternehmen
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Agiler Coach & SCRUM Master in der Luftfahrtindustrie
  • Zielsetzung

    • Der Klient ist ein markführendes IT-Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen
    • Der Klient entwickelt Webapplikationen für Endkunden basierend auf einer eigenen Technologie für das Workflow Management
    • Ziel war es, einen Endkunden aus der Luftfahrtindustrie bei der Einführung von SCRUM zu beraten und während der Umsetzung zu begleiten
    • Weitere Aufgabe ist der Aufbau des Projektcontrollings

    Projektablauf

    • Durchführen einer Ist-Analyse zum aktuellen Projektfortschritt
    • Beratung des Endkunden bei der Einführung von SCRUM unter Berücksichtigung der besonderen Projektkonstellation
    • Agile Transformation des laufenden Projekts
    • Schulung des Projektteams in den SCRUM-Methoden

    Ergebnis

    • Erfolgreiche Einführung der agilen Werte, Prinzipien und Arbeitsweise
    • Das Projekt wurde an interne Mitarbeiter übergeben

  • 01/2017 - 10/2018

    • IT-Unternehmen
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Chief Product Owner in der Abfallwirtschaft
  • Zielsetzung

    • Der Klient ist ein markführendes IT-Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen
    • Der Klient entwickelt Webapplikationen für Endkunden basierend auf einer eigenen Technologie für das Workflow Management
    • Ziel war es, die Rolle des Chief Product Owner in einem laufenden Projekt für einen Endkunden aus der Abfallwirtschaft zu übernehmen

    Projektablauf

    • Fachliche Steuerung von zwei agilen SCRUM-Teams als Chief Product Owner
    • Festlegen der Projektziele gemeinsam mit den Stakeholdern und den Teams
    • Übergeordnete Sprint Planung mit den Stakeholdern und den Product Ownern der beiden Teams (EPIC-Ebene)
    • Agiles Projektmanagement, um den Projektfortschritt anhand einer speziellen Form des Release Burn-Down Diagramms verfolgen zu können
    • Erstellen von Ressourcenplänen, um die geplante Velocity und die Zielkosten erreichen zu können
    • Backlogpflege und Refinement

    Ergebnis

    • Die Webapplikation ging fristgerecht in Betrieb
    • Die geforderte Profitabilität des agilen Festpreisprojekts wurde erreicht

  • 03/2016 - 10/2016

    • DAX-Unternehmen
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Business Consultant in der Luftfahrtindustrie
  • Zielsetzung

    • Der Klient hat vor, ein neues Geschäftsmodell in der Luftfahrtindustrie zu etablieren
    • Ziel des Projekts war es, ein komplexes Profit Model zu entwickeln

    Projektablauf

    • Analyse der Anforderungen des Klienten bezüglich der Funktionen des Profit Models
    • Erfassen der derzeitigen Kosten in enger Zusammenarbeit mit dem Controlling, der IT und den Fachbereichen des Klienten
    • Entwickeln verschiedener mathematischer Modelle zur Schätzung der zukünftigen Kosten
    • Erstellen eines hochgradig parametrierbaren und Szenario-basierten Excel-Modells inklusive Makro-Programmierung zur Automatisierung des Modells
    • Verwenden von agilen Methoden zur iterativen Weiterentwicklung des Profit Models

    Ergebnis

    • Das Profit Model ermöglicht Erlöse und Kosten sowohl des Klienten als auch möglicher Kooperationspartner zu prognostizieren
    • Strategische Neuausrichtungen der Kooperationspartner und Synergien, die sich aus dem Kooperationsmodell ergeben, werden im Modell berücksichtigt  
    • Das Modell soll insbesondere bei Verhandlungen mit möglichen Kooperationspartnern eingesetzt werden, um die Attraktivität des neuen Geschäftsmodells aufzeigen zu können

  • 06/2014 - 12/2015

    • Startup
    • < 10 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Interim-Geschäftsführer & SCRUM Product Owner im Mobile App Bereich
  • Zielsetzung

    • Umsetzen einer Geschäftsidee bis zum fertigen Produkt
    • Die Idee war, anonyme Telefonie für Nutzer von Online Dating Portalen anzubieten, um deren Privatsphäre zu schützen
    • Übernahme der Interims-Geschäftsführung und der Rolle des SCRUM Product Owners

    Projektablauf

    • Analyse des Marktbedarfs auf Basis von Umfragen unter Online Dating Nutzern und Dating Portalen
    • Entwickeln des Geschäftsmodells und eines technischen Konzepts
    • Erstellen einer Product Vision und Ausschreiben eines Request for Proposal (RFP) an verschiedene Entwicklungsdienstleister
    • Aufstellen eines Businessplans und Patentanmeldung der Kerntechnologie
    • Auswahl eines Entwicklungsdienstleisters sowie eines Betreibers einer Konferenzlösung (strategischer Partner)
    • Erstellen eines Rapid Prototype und Feedback von Testnutzern zum User Interface
    • Übernahme der Rolle des SCRUM Product Owners im Entwicklungsprojekt
    • Start des Dialogs mit potentiellen Kunden (Dating Portalen) und Weiterentwicklung Sprachlösung nach der Lean Startup und SCRUM Methode

    Ergebnis

    • Die Sprachlösung besteht aus Backend (Ruby on rails), Android & iOS Library, Demo App sowie 3rd-party Konferenzsystem
    • Sie wurde erfolgreich an einen Investor veräußert

  • 06/2015 - 08/2015

    • Coaching & Consulting Unternehmen
    • < 10 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • IT Consultant im CRM-Bereich
  • Zielsetzung

    • Der Klient unterstützt andere Unternehmen im Vertrieb durch Schulungen oder Übernahme der Kaltakquise
    • Die Aufgabe bestand darin, den speziellen Vertriebsprozess des Klienten in ein CRM-Tool bestmöglich abzubilden
    • Des Weiteren wollte der Klient das gleiche CRM-Tool sowohl für die eigene Akquise als auch für den Vertrieb im Auftrag seiner Kunden einsetzen

    Projektablauf

    • Analyse der Anforderungen und des speziellen Vertriebsprozesses des Klienten
    • Erstellen eines Rapid Prototypes in MS Excel
    • Optimieren des Rapid Prototypes gemeinsam mit dem Klienten
    • Auswahl eines geeigneten CRM-Tools
    • Anpassen und Optimieren des CRM-Tools gemäß den Anforderungen des Klienten

    Ergebnis

    • Das CRM-Tool unterstützt den Vertriebsprozess des Klienten sehr gut und führt zu einer deutlichen Effizienzsteigerung

  • 08/2014 - 09/2014

    • Tec-DAX Unternehmen
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • Coach für Blue Ocean Strategy (BOS)
  • Zielsetzung

    • Der Klient wollte herausfinden, ob die Blue Ocean Strategy (BOS) eine geeignete Methodik ist, um neue Marktsegmente zu identifizieren
    • Durchführen eines Seminars, um die Prinzipien und Werkzeuge der BOS den Mitarbeitern des Klienten näher zu bringen
    • Teilnahme der kompletten Geschäftsleitung, der oberen Führungsebene sowie der strategischen Produktmanagern

    Projektablauf

    • Entwicklung und Anpassung des Seminarkonzepts an die speziellen Anforderungen des Klienten
    • Erweiterung der BOS um zusätzliche Werkzeuge und Methoden
    • Durchführung des Seminars am Standort des Klienten
    • In Praxismodulen konnten die Teilnehmer die vorgestellten Methoden an konkreten Beispielen aus den eignen Geschäftsbereichen anwenden

    Ergebnis

    • Prinzipien und Werkzeuge der BOS werden inzwischen beim Klienten in der Praxis angewandt

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Bevorzugte Projektstandorte sind München, Nürnberg, Frankfurt, Bonn, Köln
In München fallen keine Reisekosten an

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ