Peter Hirsch verfügbar

Peter Hirsch

GF, CFO, kfm.Leiter, Leiter Rechnungswesen/Accounting/Controlling, Projektleiter

verfügbar
Profilbild von Peter Hirsch GF, CFO, kfm.Leiter, Leiter Rechnungswesen/Accounting/Controlling, Projektleiter aus Forchheim
  • 91301 Forchheim Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Kaufmann
  • Stunden-/Tagessatz: 150 €/Std. 1200 €/Tag
    VB, abhängig von Einsatzlänge und Einsatzort
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | italienisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 21.11.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Peter Hirsch GF, CFO, kfm.Leiter, Leiter Rechnungswesen/Accounting/Controlling, Projektleiter aus Forchheim
DATEIANLAGEN
CV - Peter Hirsch

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
SOX, Notes, SAP, FSCP, SAP R/3, SAP R/3 FI, BDE, FI/CO, Analysekenntnisse, SAP R/3 BW, MM, SD, erweiterte Anwender, und Analysekenntnisse, BEx-Analyser, Bizzantz Deltamaster, Palo, ERP, RECOS, GSD, PLutO, Bräuer B2, Navision, Dynamics AX, Addison, Varial, Syska, MS-Office, ACCESS
PROJEKTHISTORIE
  • 10/2019 - bis jetzt

    • Schweizer Group Global GmbH
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • CFO, Leiter Finance und Accounting

  • 06/2019 - 09/2019

    • Schweizer Group GmbH & Co. KG
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Leiter Finance und Accounting
  • Automobilzulieferer, Aluminium- und Magnesiumdruckguss
    Umsatz: 140 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 900

    Berichtslinie CFO

    Verantwortung
    * Sicherstellung der Insolvenzbuchhaltung
    * Prüfung und Freigabe der Auszahlungen
    * Cashflow-Planung und -Überwachung
    * Ermittlung Inanspruchnahme Massedarlehen
    * Analyse der Dauerschuldverhältnisse
    * Zusammenarbeit mit Insolvenzverwaltung

  • 10/2018 - 06/2019

    • Putzmeister Holding
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Projektleiter Implementierung IFRS 15, IFRS 16, Fast close
  • Umsatz:               750 Mio.EUR

    Mitarbeiter:       3.000

     

    Berichtslinie Bereichsleiter Controlling

     

    Verantwortung

    Implementierung IFRS 15, IFRS 16

    • Analyse der relevanten Geschäftsprozesse
    • Identifizierung umstellungsrelevanter Sachverhalte
    • Analyse der Miet- und Leasingkonten
    • Beurteilung der Verträge
    • Bewertung der Umstellungseffekte
    • Erstellung der Buchungssätze
    • Erstellung von Konzernrichtlinien
    • Erstellung von Schulungsunterlagen und Durchführung der Schulungen
    • Unterstützung im Jahresabschluss und der Erstellung der Notes

     

    Fast close

    • Aufnahme und Dokumentation der Ist-Prozesse
    • Ermittlung der Mengen- und Wertgerüste
    • Erarbeitung von Reorganisationsmaßnahmen
    • Erarbeitung von Effizienzmaßnahmen
    • Verkürzung der Abschlussarbeiten von 10 auf 6 Arbeitstage

  • 04/2018 - 09/2018

    • OnlinePrinters
  • Projektleiter IFRS-Einführung
  • Umsatz:               230 Mio.EUR

    Mitarbeiter:       1.400

     

    Berichtslinie CFO

     

    Verantwortung

     

    • Umstellung der konzernweiten Rechnungslegung von HGB auf IFRS
    • Definition des Projektscopes
    • Analyse der Abweichungen zwischen IFRS und local GAAP pro Gesellschaft
    • Identifizierung umstellungsrelevanter Sachverhalte
    • Beurteilung der Verträge mit Kunden
    • Definition und prozessuale Umsetzung Leasing IFRS 16
    • Analyse der Miet- und Leasingkonten
    • Bewertung der Umstellungseffekte
    • Erstellung der Buchungssätze
    • Monitoring der zeitgerechten Umsetzung der relevanten IFRS-Standards
    • Vorbereitung Kapitalmarktzugang

  • 04/2017 - 03/2018

    • Magna Powertrain / GETRAG B.V. & Co. KG
  • Accounting Specialist
  • Automobilzulieferer (Tier 1)
    Umsatz: 3.600 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 14.200

    Berichtslinie Bereichsleiter Accounting und Controlling

    Verantwortung
    * Post-Merger Integration
    * Umstellung auf US-GAAP Rechnungslegungsstandard
    * Bearbeitung Spezialthemen im Rechnungswesen
    * Umsetzung ASC 606 / IFRS 15
    * Erstellung/Überarbeitung der Accounting Richtlinien
    * Schulung Vertrieb, Controlling, Accounting

  • 09/2016 - 01/2018

    • Magna Powertrain / GETRAG B.V. & Co. KG
  • Projektleiter Tooling Administration
  • globaler Automobilzulieferer (Tier 1)
    Umsatz: 3.600 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 14.200

    Berichtslinie Bereichsleiter Accounting und Controlling

    Verantwortung
    * Konzeption und Umsetzung eines Betriebsmittel-Administrationstools
    * Bestandsaufnahme und Datasourcing
    * Analyse von Kundenverträgen
    * Festlegung der Umsatzrealisierung nach HGB und US-GAAP
    * Aufbau eines Reportingtools
    * Erarbeitung von Korrekturbuchungen
    * Abstimmung mit der Bilanz
    * Schulung der Controlling-Bereich

  • 05/2016 - 01/2018

    • Magna Powertrain / GETRAG B.V. & Co. KG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Prozessberater SOX Compliance
  • Automobilzulieferer (Tier 1)

    Umsatz: 3.600 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 14.200

    Berichtslinie Bereichsleiter Accounting und Controlling

    Verantwortung
    * Neueinführung eines SOX-Kontrollsystems
    * Definition der notwendigen SOX-Kontrollen
    * Implementierung der definierten SOX-Kontrollen
    * Wirksamkeitstest der implementierten SOX-Kontrollen
    * Betreuung externer SOX-Audits
    * Sicherstellen SOX Compliance
    * Einhaltung konzernweiter Regelwerke
    * Prozessaufnahme und -dokumentation

  • 05/2016 - 01/2018

    • Magna Powertrain / GETRAG B.V. & Co. KG
  • Prozessmanager SOX Compliance
  • Umsatz:               3.600 Mio.EUR

    Mitarbeiter:       14.200

     

    Berichtslinie Bereichsleiter Accounting und Controlling

     

    Verantwortung

    • Neueinführung eines SOX-Kontrollsystems
    • Definition der notwendigen SOX-Kontrollen
    • Implementierung der definierten SOX-Kontrollen
    • Wirksamkeitstest der implementierten SOX-Kontrollen
    • Betreuung externer SOX-Audits
    • Sicherstellen SOX Compliance
    • Einhaltung konzernweiter Regelwerke
    • Prozessaufnahme und -dokumentation

  • 09/2016 - 01/2018

    • Magna Powertrain / GETRAG B.V. & Co. KG
  • Projektleiter Tooling Controlling/Reporting
  • Automobilzulieferer (Tier 1)
    Umsatz: 3.600 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 14.200

    Berichtslinie Bereichsleiter Accounting und Controlling

     

    Verantwortung

    • Konzeption und Umsetzung eines Betriebsmittel-Administrationstools
    • Bestandsaufnahme und Datasourcing
    • Analyse von Kundenverträgen
    • Festlegung der Umsatzrealisierung nach HGB und US-GAAP
    • Aufbau eines Reportingtools
    • Erarbeitung von Korrekturbuchungen
    • Abstimmung mit der Bilanz
    • Schulung der Controlling-Bereich

  • 04/2016 - 04/2017

    • VEOLIA
    • Sonstiges
  • Prozessberater SOX Compliance
  • Umsatz: n.a. Mio.EUR
    Mitarbeiter: n.a.

    Berichtslinie Geschäftsführer

    Verantwortung
    * Sicherstellen SOX Compliance
    * Einhaltung konzernweiter Regelwerke
    * Prozessaufnahme und -dokumentation
    * Prüfung und -verbesserung der internen Kontrollsysteme

  • 12/2016 - 03/2017

    • Magna International / GETRAG Getriebe- und Zahnradfabrik Hermann Hagenmeyer GmbH & Cie KG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Leiter Group Accounting
  • Umsatz: 3.600 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 14.200

    Berichtslinie Bereichsleiter Accounting und Controlling


    Verantwortung
    * Erstellung des Jahres- und Konzernabschlusses und der Monats- und
    Quartalsabschlüsse nach HGB und US-GAAP inklusive Lagebericht
    * Vertragsanalyse und Festlegung der Umsatzrealisierung nach HGB und US-GAAP für
    Vertriebs- und langfristigen Entwicklungsverträgen
    * Umsetzung BilRuG
    * Buchhalterische Sonderthemen
    * Überarbeitung Kontenplan und Buchungssystematiken

  • 11/2015 - 03/2016

    • Karl Tönsmeier Entsorgungswirtschaft GmbH & Co. KG
  • Leiter Konzernrechnungswesen, Leiter Share Service Center Finanzbuchhaltung
  • Schwerpunkten Entsorgung, Recycling und Verwertung, Porta Westfalica
    Umsatz: 420 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 3.500

    Berichtslinie Gesamtgeschäftsführung
    Personalverantwortung für 15 Mitarbeiter, 4 direct reports

    Verantwortung
    * Erstellung der Jahres- und Konzernabschlüsse
    * Betreuung Betriebsprüfung


    Projekte
    * Vereinfachung Rechtsmantelstruktur
    * Diverse M&A-Aktivitäten - Carve-out, Asset deal, Share deal
    * Optimierung Flottenmanagement
    * Aufbau Verrechnungspreisdokumentation

  • 06/2015 - 09/2015

    • Papierfabrik Scheufelen GmbH und Co. KG
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Geschäftsführer/CFO/CRO
  • grafischen Premiumpapieren und Kartonagen, Lenningen
    Umsatz: 120 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 320

    Berichtslinie asiatisches Headquarter
    Personalverantwortung für 16 Mitarbeiter, 7 direct reports

    Verantwortung
    * Erstellung des Jahres- und Konzernabschlusses
    * Sicherstellung des gruppenweites Reporting
    * Darstellung und Analyse der KPI's im Management-Report
    * Impairmenttest Immaterielle Vermögensgegenstände
    * Abverkauf nicht betriebsnotwendiger Anlagegüter
    * Reduzierung Vorräte
    * Optimierung der Produktionsplanung
    * Aufbau einer integrierten Planungsrechnung
    * Erstellung einer positiven Fortführungsprognose, IDW S11
    * Vorbereitung eines Sanierungsgutachtens nach IDW S6
    * Einleitung von Bilanzrestrukturierungsmaßnahmen
    * Absicherung der Liquiditätsausstattung
    * Stabilisierung der Funktionen Rechnungswesen und HR

    Ausgangssituation
    * Jahresabschlüsse unvollendet, EEG-Umlage gefährdet
    * Negativer Cashflow, abhängig von Kapitalzuführungen der Eigentümer

    Persönliche Erfolge
    * Jahresabschlüsse zeitgerecht fertiggestellt, EEG-Umlage gesichert
    * Verbesserung der Eigenfinanzierung durch deutliche Bestandsreduzierung, Einleitung
    des Abverkaufs nicht betriebsnotwendiger Vermögenswerte

  • 03/2013 - 06/2015

    • GETRAG Getriebe- und Zahnradfabrik Hermann Hagenmeyer GmbH & Cie KG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Projektleiter IFRS-Einführung
  • Umsatz: 3,000 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 12,000

    Berichtslinie CFO

    Verantwortung
    * Umstellung der konzernweiten Rechnungslegung von HGB auf IFRS
    * Definition des Projektscopes
    * Analyse der Abweichungen zwischen IFRS und local GAAP pro Gesellschaft
    * Monitoring der zeitgerechten Umsetzung der relevanten IFRS-Standards
    * Definition und prozessuale Umsetzung Revenue Recognition IAS 18/IAS 11,
    Vorbereitung IFRS 15
    * Erstkonsolidierung IFRS 3
    * Beurteilung eines Kundenvertrags und Einstufung als Leasing, IFRIC 4 operate lease
    * finance lease
    * Erstellung eines IFRS-Accounting Manuals
    * Definition und Umsetzung eines globalen Schulungskonzeptes
    * Vorbereitung und Schulung der Anwender
    * Durchführung von zwei Unternehmensbewertungen nach IDW S1
    * Finanzielle Bewertung von M&A Transaktionen

    Ausgangssituation
    * Strategische Positionierung des IFRS-Projekts innerhalb des
    Capital-Market-Readiness Projektes
    * Nach dem Ausscheiden des Projektleiters standen keine GETRAG-eigenen Ressourcen
    zur Verfügung
    * Das Projekt wurde durch die Wirtschaftsprüfer betrieben, keine ausreichende
    Steuerung durch GETRAG

    Persönliche Erfolge:
    * Definition der Projektphasen, Erstellung des Projektplans, Definition der
    notwendigen Projektressourcen
    * Analyse der Bewertungsunterschiede zwischen IFRS und nationaler Rechnungslegung
    * Definition und Implementierung der Umsatzrealisierung nach IAS 18 und IAS 11,
    Vorbereitung der IFRS 15 Implementierung
    * Festlegung der IFRS 1 Wahlrechte, Konzeptionierung einer Segmentberichterstattung,
    Struktur der Anhangangaben (Notes)
    * Erstellung des ersten testierten IFRS-Abschlusses mit Eröffnungsbilanz und
    Vergleichsperiode (Vorjahr)
    * Harmonisierung des externen und internen Rechnungswesens, unterstützt durch
    Einführung SAP NewGL, COPA und Umstellung auf UKV
    * Erstellung eines detaillierten weltweit umgesetzten Accounting Manual
    * Vereinheitlichung des Kontenrahmens und der Buchungsvorschriften
    * Erstellung und Umsetzung eines konzernweiten Schulungskonzeptes
    * Vereinheitlichung wesentlicher Accounting-relevanter Unternehmensprozesse
    * Akzeptanz der IFRS-Rechnungslegung als funktionsübergreifende Aufgabe

  • 09/2012 - 02/2013

    • GETRAG Getriebe- und Zahnradfabrik Hermann Hagenmeyer GmbH & Cie KG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Leiter Group Accounting
  • Umsatz: 3,000 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 12,000

    Berichtslinie Vice President Finance
    Personalverantwortung für 16 Mitarbeiter, 6 direct reports

    Verantwortung
    * Erstellung des Jahres- und Konzernabschlusses und der Monats- und
    Quartalsabschlüsse nach HGB

    Persönliche Erfolge
    * Umsetzung eines Financial Statement Closing Process (FSCP) mit Reduzierung des
    Monatsabschlusses von 10 auf 3 Tagen
    * Durchführung einer Kaufpreisallokation/Purchase Price Allocation im Rahmen einer
    Unternehmenstransaktion

  • 04/2012 - 10/2012

    • Eberspächer Sütrak GmbH & Co. KG - internationaler Automobilzulieferer
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Unternehmensberater Schwerpunkt Finanzbuchhaltung und Controlling
  • Umsatz: 62 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 167

    Berichtslinie Kaufmännischen Leiter

    Verantwortung
    * Treasury und Cashflow
    * Beteiligungscontrolling Tochtergesellschaften
    * Analyse, Dokumentation und Durchführung des Budgetprozesses
    * Verbesserung der Reportingauswertungen und Konsolidierung der Reportingdaten
    * Überprüfung, Verbesserung und Dokumentation der Prozesse in Bereichen Finanzen und
    Controlling
    * Kontenklärung Key Account Debitorenkonten

  • 01/2012 - 03/2012

    • RECARO Child Safety GmbH & Co. KG
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Unternehmensberater Schwerpunkt Finanzbuchhaltung
  • Umsatz 50 Mio.EUR
    Mitarbeiter 150

    Berichtslinie Geschäftsführer

    Verantwortung
    * Coaching des Personals Finanzen/Controlling
    * Überprüfung und Verbesserung der Prozesse in Bereichen Finanzen und Controlling
    * Zusammenarbeit mit Wirtschaftsprüfung, Erklärung der Carve-out Aktivitäten, Asset
    Deal, SAP-Mandantensplitt
    * Durchführung von Abstimmungs- und Kontrollarbeiten für den Jahresabschluss,
    Implementierung von strukturierten Abstimmroutinen im Monats- und Jahresabschluss
    * Weiterentwicklung des Forderungsmanagements und Ermittlung der
    Einzelwertberichtigungen auf Forderungen
    * Konzeptionelle Unterstützung bei der Ermittlung der zu aktivierenden Material- und
    Fertigungsgemeinkosten in den Vorräten
    * Beratung bei dem Aufbau eines Working Capital Managements und Bestandscontrollings
    * Analyse und Bewertung der Rückstellungen, Erstellung des Rückstellungspiegel
    * Ermittlung der Latenten Steuern im Einzel- und Konzernabschluss

    Ausgangssituation
    * Neugründung als Spin-off, neues Team in Buchhaltung und Controlling, Ausrichtung
    auf RECARO-Prozesse notwendig

    Persönliche Erfolge
    * Fristgerechte Erstellung des Jahresabschlusses

  • 11/2011 - 11/2011

    • Richard Fritz GmbH + Co. KG
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Unternehmensberater Schwerpunkt Finanzbuchhaltung
    • Vorbereitung des Jahresabschlusses und der Vorprüfung
    • Analyse und Überprüfung der Rückstellungen
    • Schwachstellenanalyse in den Kreditorenprozessen
    • Bereinigung WE/RE-Konten

  • 10/2010 - 10/2011

    • Johnson Controls, Recaro Automotive GmbH & Co. KG - internationaler Automobilzulieferer
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Leiter Finanzen, Controlling und Organisation
  • Umsatz 120 Mio.EUR
    Mitarbeiter 570

    Berichtslinie Geschäftsführer
    Personalverantwortung für 15 Mitarbeiter, 4 direct reports

    Verantwortung
    * Erstellung des Jahresabschlusses und der Monats- und Quartals-abschlüsse nach HGB
    und US-GAAP inkl. Umsetzung BilMoG in SAP R/3
    * Konsolidierung der Auslandstöchter und Erstellung eines Konzernabschlusses
    * Erstellung der Planungen und Forecasts
    * Treasury, Liquiditätsmanagement
    * Risikomanagement, KonTraG, Corporate Compliance, IKS
    * Post Merger Integration

    Ausgangssituation
    * Die Funktion wurde vakant aufgrund eines initiierten Verkaufsprozesses

  • 08/2009 - 09/2010

    • TFG Transfracht Internationale Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co KG - intermodaler Logistikdienstleister
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Leiter Finanzen, Rechnungswesen, Controlling
  • Umsatz 170 Mio.EUR
    Mitarbeiter 210

    Berichtslinie Geschäftsführer
    Personalverantwortung für 28 Mitarbeiter, 4 direct reports

    Verantwortung
    * Erstellung des Jahresabschlusses und der Monats- und Quartalsabschlüsse nach IFRS
    und HGB in SAP R/3
    * Erstellung der Planungen und Forecast
    * Aufbau einer mittelfristigen Finanz- und Liquiditätsplanung
    * Erstellung einer positiven Fortführungsprognose nach IDW S11
    * Erstellung eines Sanierungskonzeptes nach IDW S6
    * Konzeption und Bewertung von Restrukturierungsmaßnahmen
    * Projektverantwortung und Projektcontrolling
    * Risikomanagement, KonTraG, IKS
    * Prozessoptimierung, dadurch Abbau von 4 Mitarbeitern im Verantwortungsbereich

    Persönliche Erfolge
    * Optimierung der Administrationsprozesse und Reduzierung um 4 Mitarbeiter

  • 06/2009 - 06/2009

    • Textilindustrie
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Unternehmensberater
    • Konzeption eines integralen Controllingsystems
    • Bestandsaufnahme der vorhandenen Controlling-Tools
    • Definition der Controlling-Anforderungen
    • Erarbeitung eines Controlling-Konzeptes

  • 02/2008 - 05/2009

    • GHP Direct Mail GmbH - Betriebsstätte Lichtenau
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Kaufmännischer Leiter
  • Unternehmen für Dialogmarketing - Dienstleistungen mit Druckkompetenz
    Umsatz: 20 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 125

    Berichtslinie Betriebsleiter
    Personalverantwortung für 4 Mitarbeiter

    Verantwortung
    * Bereinigung SAP R/3 Kreditorenworkflow und Implementierung funktionsfähiger
    Prozesse sowie korrekter Ausweis der Monatsergebnisse durch periodengerechte
    Gewinnermittlung
    * Analyse, Erarbeitung von Handlungsempfehlungen und Durchführung der
    Neustrukturierung der Backoffice-Prozesse (Rechnungswesen, Controlling, Vertrieb)
    * Umsetzung Asset-Deal, Vertragsanpassungen, Rechnungskorrekturen
    * Erstellung der Monatsabschlüsse, periodengerechte Gewinnermittlung, zeitanteilige
    Abgrenzung des Aufwands, Rückstellungen
    * Planung, Durchführung, Kontrolle und Bewertung der Jahresinventuren als
    Standortinventurleiter (Anlagen-Inventur, RHB-Inventur, Halbfertigware-Inventur,
    Fertigwaren-Inventur)
    * Produktions- und Vertriebscontrolling
    * Aufbau BAB mit Sekundärkostenverteilung, Aktualisierung der Stundensätze
    * Bewertung, Qualifizierung und Optimierung des eingesetzten Personals

    Ausgangssituation
    * Zwei Asset deals innerhalb von sieben Monaten durchgeführt
    * SAP ohne ausreichende Mitarbeiterschulung durchgeführt

    Persönliche Erfolge
    * Korrektur der Kreditoren nach unzureichend vorbereitetem Asset deal innerhalb von
    drei Monaten
    * Einführung eines neuen SAP-Workflows im Kreditorenbereich
    * Abstimmung des Hauptbuchs als Basis einer richtigen und periodengerechten
    Ergebnisdarstellung


    Festanstellungen

  • 02/2009 - 03/2009

    • Recaro GmbH & Co. KG - internationaler Automobilzulieferer
  • Leiter Accounting
  • Umsatz: 140 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 550

    Berichtslinie Leiter Finanzen, Controlling und Organisation
    Personalverantwortung für 5 Mitarbeiter

    Verantwortung
    * Erstellung des Einzelabschlusses der Muttergesellschaft in SAP R/3
    * Erstellung des Konzernabschlusses
    * Konsolidierung der Gruppe, Erstellung der Kapital-, Schulden-, Aufwands-/
    Ertragskonsolidierung und Zwischengewinneliminierung
    * Erstellung der Berichterstattungsunterlagen

    Ausgangssituation
    * Position wurde kurzfristig vakant, termingerechte Abschlußerstellung war gefährdet

    Persönliche Erfolge
    * Termingerechte Erstellung des Einzel- und Konzernabschlusses

  • 01/2005 - 12/2007

    • Wellpappe Forchheim GmbH & Co. KG
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Kaufmännischer Leiter und Prokurist
  • Umsatz: 53 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 296

    Kaufmännischer Leiter und Prokurist in der Verpackungsmittel-industrie innerhalb
    eines größeren mittelständischen Familienunternehmens. Die Position berichtet an den
    Geschäftsführer

    Verantwortung
    * Kaufmännische Verantwortung für zwei Werke
    * Führungsverantwortung für 9 Mitarbeiter in den Bereichen Finanz- und
    Rechnungswesen, Controlling, IT, Personal und Einkauf
    * Jahresabschluss und Bilanzierung nach HGB, Konsolidierung der Standorte
    * Budget, Forecasts, Reporting und Abweichungsanalysen
    * Kostensätze und Kalkulation

    Persönliche Erfolge
    * Migration Finanzbuchhaltung auf SAP R/3 FI
    * Implementierung einer kunden- und artikelbezogenen Deckungsbeitragsrechnung
    * Optimierung der Produktionsplanung
    * Einführung bzw. Weiterentwicklung der Betriebsdatenerfassung
    * Verfahrens- und Organisationsverbesserungen in der Produktion
    * Einsparung von 2 Mitarbeitern durch Optimierung der Prozesse Forderungsmanagement
    und Betriebsdatenerfassung (BDE)
    * Projektleitung Zusammenführung der Lager- und Versandlogistik mehrere Standorte
    * Projektleitung Erarbeitung und Umsetzung eines neuen IT-Konzeptes

  • 05/2004 - 12/2004

    • Grundig Intermedia GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Kaufmännischer Leiter in der Unterhaltungselektronik
  • Umsatz: 300 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 240

    Kaufmännischer Leiter in der Unterhaltungselektronik mit den Funktionen Finanz- und
    Rechnungswesen, Controlling, Logistik/Exportabwicklung, IT und Personal Die Position
    berichtete an den Geschäftsführer

    Verantwortung
    * Kaufmännische Verantwortung für die inländischen Gesellschaften
    * Führungsverantwortung für 25 Mitarbeiter
    * Einzelabschluss, Konzernabschluss nach IFRS in SAP R/3
    * Budget, Forecasts, Reporting und Abweichungsanalysen
    * Richtlinienkompetenz für die ausländischen Vertriebsgesellschaften


    Persönliche Erfolge
    * Planung und Umsetzung der Prozess-Reorganisation nach der Insolvenz
    * Aufbau von Kreditlinien mit in- und ausländischen Banken
    * Erarbeitung einer gruppenweiten Versicherungsdeckung
    * Unternehmensweite Umstellung des Rechnungswesens auf IFRS

  • 01/2002 - 04/2004

    • Grundig AG
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Kaufmännischer Leiter und Prokurist der Kernsparte Unterhaltungselektronik
  • Umsatz: 1300 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 4000

    Kaufmännischer Leiter und Prokurist der Kernsparte Unterhaltungselektronik mit einem
    Umsatz von 800 Mio.EUR. Die Position berichtete an den Geschäftsbereichsleiter
    Unterhaltungselektronik (Stellv. Vorstand)

    Verantwortung
    * Kaufmännische Verantwortung für die Hauptgeschäftssparte von Grundig mit den
    Schwerpunkten Beteiligungscontrolling, Entwicklungscontrolling und -kalkulation,
    Produkt- und Preiskalkulation und Projektcontrolling des
    Produktkreationsprozesses
    * Führungsverantwortung für 18 Mitarbeiter, 5 direct reports
    * Budget, Forecasts, Reporting und Abweichungsanalysen
    * Bestandsbewertung Fertigwaren

    Persönliche Erfolge
    * Erarbeitung einer integralen Deckungsbeitragsrechnung, Implementierung in SAP R/3
    und Umsetzung dieser Informationen in die Vertriebssteuerung
    * Projektleitung Working Capital Optimierung durch Reduzierung der Bestände und der
    Lagerreichweite und Durchführung einer Sortimentsbereinigung
    * Erstellung und Bewertung von Akquisitions-Szenarien in enger Zusammenarbeit mit
    potentiellen Investoren für die Ausgliederung des Kernbereich
    Unterhaltungselektronik aus der Grundig AG

  • 07/1999 - 09/2001

    • Tutogen Medical GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • Geschäftsführer
  • Umsatz: 20 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 125

    Kaufmännischer Leiter und Prokurist in einem börsennotierten US-Biotech-Unternehmen,
    ab 2000 als Geschäftsführer. Die Position berichtete an den Geschäftsführer, später
    CEO.

    Verantwortung
    * Jahresabschluss und Bilanzierung nach HGB und US-GAAP
    * Budget, Forecasts und Reporting sowie SEC-Berichterstattung
    * Führungsverantwortung für 27 Mitarbeiter (7 direct reports) in den Bereichen
    Buchhaltung, Controlling, IT, Personal, Einkauf, Auftragsabwicklung und Logistik

    Persönliche Erfolge
    * Umsatzsteigerung von 13,5 auf 20,0 Mio.EUR
    * Verdopplung der Kreditlinie
    * Einführung einer integrierten Software für Warenwirtschaft und Finanzbuchhaltung
    und Schulung der Mitarbeiter

  • 02/1998 - 09/1999

    • F.X. Leipold GmbH & Co. KG
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Kaufmännischer Leiter
  • Umsatz: 20 Mio.EUR
    Mitarbeiter: 250

    Kaufmännischer Leiter eines weltweit tätigen Familienunternehmens in der
    Druckindustrie mit Einzelprokura für alle inländischen Gesellschaften, Mitglied der
    Geschäftsleitung. Die Position berichtet an die Inhaber/Geschäftsführer.

    Verantwortung
    * Jahresabschluss und Bilanzierung nach HGB
    * Monatsberichterstattung und Abweichungsanalysen
    * Produktions- und Vertriebscontrolling
    * Kostensätze und Kalkulation
    * Führungsverantwortung für 10 Mitarbeiter (4 direct reports)in den Bereichen
    Buchhaltung, IT und Personal und Einkauf
    * Richtlinienkompetenz für die ausländischen Produktions- und
    Vertriebsgesellschaften

    Persönliche Erfolge
    * Einführung eines Controllingsystems, Implementierung von Jahresbudget und Forecast
    mit integrierter Verkaufs-, Kosten-, Investitions-, Personal-, Ergebnis- und
    Finanzplanung
    * Überarbeitung der gesamten Kostenrechnung und Erarbeitung einer projektbezogenen
    PC-gestützten Auftragskalkulation im Vertrieb Deutschland, in den
    Tochtergesellschaften in UK und Brasilien sowie im chinesischen Joint Ventures
    * Entwicklung eines potentialorientiertes Umsatzbudget- und Ergebnisplanungssystem
    für die Vertriebssteuerung sowie die Erarbeitung leistungsbezogener
    Entgeltfaktoren
    * Verbesserung der Eigenkapitalquote durch Abverkauf nicht betriebsnotwendiger
    Anlagegüter und Umstellung der Finanzierung betriebsnotwendiger Anlagegüter auf
    Leasing statt Kauf
    * Optimierung der Liquidität und Gelddisposition durch eine rollierende
    Liquiditätsplanung
    * Kostensenkung durch Optimierung des Materialeinkaufs

  • 09/1997 - 01/1998

    • Grundig Konzern Unterhaltungselektronik
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Leiter Logistikcontrolling der Konzernlogistik
  • Berichtet an Leiter Konzernlogistik

    Verantwortung
    * Controlling der Konzernbestände (ca. 300 Mio. EUR)
    * Verantwortung eines Kostenbudgets von 18 Mio. EUR
    * Führungsverantwortung für 7 Mitarbeiter
    * Analyse der Logistikstrukturen und Optimierung der Ausgangslogistik
    * Verbesserung der Instrumente zur Bestandsanalyse
    * Verantwortlich für das SAP-Fachkonzept Logistik

    Persönliche Erfolge
    * Teilprojektleitung Einführung eines konzernweiten Bestandscontrollings und
    Reduzierung der Bestände von 350 auf 280 Mio. EUR in enger Zusammenarbeit mit der
    Planung und Warensteuerung sowie Reduzierung der Lagerreichweite von 86 auf 71
    Tage
    * Projektcontrolling und -mitarbeit Sortimentsbereinigung

  • 01/1995 - 08/1997

    • Grundig AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Kaufmännischer Leiter der Vertriebsgesellschaften in Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland mit Sitz in Stockholm
  • Berichtet an Leiter Vertriebscontrolling Europa

     

    Verantwortung

    • Jahresabschlüsse und Bilanzierung nach HGB und lokalem Recht
    • Budget, Forecasts, Reporting und Abweichungsanalysen
    • Führungsverantwortung für 12 Mitarbeiter in Schweden und Finnland in den Bereichen Buchhaltung, IT und Personal, sowie funktionale Verantwortung für weitere 16 Mitarbeiter in Dänemark und Norwegen
    • Analyse und Optimierung der Geschäftsprozesse
    • Teilprojektleitung europaweite Administrationsprozesse
    • Teilprojektleitung konzernweite Logistikprozesse
    • Ansprechpartner für Banken und Wirtschaftsprüfer

     

    Ausgangssituation

    • Kurzfristige Vakanzen in den kaufmännischen Leitungen in Dänemark, Schweden und Norwegen

     

    Persönliche Erfolge

    • Sicherstellung der Abschluss- und Reportingprozesse
    • Projektleitung Einrichtung eines Zentrallagers (Kosteneinsparung von 200 TEUR p.a.)
    • Reduzierung um 2 Administrationsmitarbeiter durch Straffung der Prozesse

  • 06/1994 - 12/1994

    • Vertriebsgesellschaft in Finnland mit Sitz
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Kaufmännischer Leiter

  • 04/1992 - 05/1994

    • Grundig AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Beteiligungscontroller für Skandinavien, Benelux, UK und Irland im Vertrieb Europa

  • 04/1990 - 03/1992

  • Prüfungsleiter in der Konzernrevision

  • 06/1986 - 03/1990

    • Grundig Konzern Unterhaltungselektronik
  • Revisor in der Konzernrevision

  • 06/1989 - 03/1990

    • Grundig AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Revisor in der Konzernrevision
  • Berufserfahrung (Details)

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
natürlich kein Problem
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: