Was macht ein Dozent?

23.07.2018

Der Dozent ist an einer Universität, Hochschule oder Akademie tätig und lehrt dort Inhalte aus seinem Fachgebiet. Als Lehrkörper vermittelt er theoretische und praktische Fähigkeiten in Vorlesungen und Seminaren. Außerdem ist er im Bereich der wissenschaftlichen Forschung tätig. Je nach Anstellung unterrichtet er Studenten oder Mitarbeiter in Unternehmen.

 
Aufgaben Skills Voraussetzungen Gehalt
 

Berufsbild

Die Hauptaufgabe eines Dozenten besteht aus der Forschung und Lehre in einem gewissen Fachbereich. Als Professor, Privatdozent oder Lehrkraft betreut er Studenten und bereitet fachspezifische Inhalte für sie auf. Er leitet Seminare, Vorlesungen und Workshops an Universitäten und Fachhochschulen oder bietet Weiterbildungen und Kurse in Unternehmen der freien Wirtschaft an.
 
Dozent-Aufgaben-Skills-Voraussetzungen-Gehalt
 

Aufgaben und Tätigkeiten

Der Berufsalltag von Dozenten besteht aus der Lehre und der Forschung in seinem Fachgebiet. Sie stellen Unterrichtsmaterialien vor und üben mit den Studenten die Inhalte. Vor dem Unterricht bzw. Seminar bereiten Dozenten die Materialien vor, anschließend sind sie für die Evaluation bzw. Nachbereitung des Kurses zuständig. Dabei arbeiten sie erhaltenes Feedback in die Vorbereitung kommender Aufträge oder Veranstaltungen ein. Abseits der Lehre widmen sie sich der Forschung und verfassen wissenschaftliche Publikationen. Daneben führen sie typische Büroarbeit aus, indem sie E-Mails beantworten oder Tagungen und Seminare planen.

 
Welche Aufgaben hat ein Dozent?
  • Vorbereitung und Präsentation von Seminaren und Vorlesungen
  • Durchführung wissenschaftlicher Forschungen
  • Verfassen von Arbeiten und Publikationen
  • Evaluation der Vorträge
  • Planung von Tagungen und Seminaren
 
Dozent-Aufgaben
 

Hard Skills und Soft Skills

Dozenten benötigen in ihrem jeweiligen Fachgebiet herausragende Fähigkeiten und tiefgehendes Wissen. Sie müssen Methodiken sicher anwenden und vermitteln können. Fachübergreifend sind Dozenten vor allem in den Aspekten der Pädagogik und Didaktik gefragt. Im Zuge dessen sind Kommunikationsfähigkeit und Einfühlsamkeit wichtige Qualitäten in diesem Berufsfeld.

Dozenten sollten eine gewisse Selbstsicherheit aufweisen, um sicher vor großem Publikum präsentieren und vortragen zu können. Auch ein breiter Wortschatz und eine fachgebundene Ausdrucksweise sind Voraussetzungen für diesen Beruf. Entscheidend ist auch ein hohes Maß an Organisation und Selbstdisziplin, sowie Eigenverantwortung und die Fähigkeit unter Druck fehlerfrei zu arbeiten.

 
Was muss ein Dozent können?
  • Fachspezifisches und methodisches Wissen
  • Pädagogische und didaktische Fähigkeiten
  • Kommunikationsfähigkeit und Lehrfähigkeit
  • Hoher Organisationsgrad und Verantwortungsbewusstsein
 
Dozent-Skills
 

Voraussetzungen

Für den Einstieg als Dozent, ist zwingend ein akademischer Abschluss notwendig. Nach dem Masterstudium besteht die Möglichkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrbeauftragter oder Professor zu wirken. Mit dem Verfassen einer Dissertation, oder Doktorarbeit, promoviert ein wissenschaftlicher Mitarbeiter und erlangt somit den höchsten akademischen Grad, den Doktortitel. Um eine anerkannte Lehrbefähigung in einem wissenschaftlichen Fach zu erhalten, benötigt der angehende Dozent eine Habilitation bzw. Habilitationsschrift.
 
Dozent-Voraussetzungen-Einstieg
 
Starten Sie jetzt ihr Projekt.   Projekte für Dozenten
 

Spezialisierung

Als Dozent besteht die Möglichkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter über einen Tarifvertrag an einer Hochschule zu arbeiten. Alternativ ist auch die Anstellung als Professor an einer Universität oder Fachhochschule möglich. Als Privatdozent unterrichtet er als selbstständiger Lehrbeauftragter unter der Voraussetzung, dass eine gewisse Mindestanzahl an Seminaren gegeben wird. Ein freiberuflicher Dozent ist meist auf das Feld der Erwachsenenbildung spezialisiert. Er bietet Kurse im Bereich der Weiterbildung an und ist dabei hauptsächlich in Unternehmen oder Akademien tätig. Hier erfolgt die Bezahlung auf Honorarbasis pro Seminar.
 

Gehalt

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt eines Dozenten beginnt bei etwa 32.000 Euro brutto im Jahr. Abhängig von Karrieregrad, der Region und dem Fachbereich, liegt das durchschnittliche Jahresgehalt bei etwa 50.000 Euro. Spitzenverdiener erreichen auf Universitäten Gehälter von bis zu 78.000 Euro pro Jahr.

Wie viel verdient ein Dozent?
 
Einstiegsgehalt: Durchschnittsgehalt: Senior Gehalt: 32.000 Euro 50.000 Euro 78.000 Euro
 

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines Dozenten beträgt 78 Euro pro Stunde. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 624 Euro pro Tag. (freelancermap Preisindex - Stand Juli 2018)

 
Dozent-Gehalt
 
 
 

 
Freelancer Profil kostenlos anlegen. Aktuelle Projekte erhalten!

 Jetzt durchstarten

Weitere Artikel

  • Vertrag als Freiberufler kündigen – was ist zu beachten?

    Wer seinen Vertrag als Freiberufler kündigen und dem Vertragspartner Lebewohl sagen will, muss einige Aspekte beachten. Worauf es bei der Vertragskündigung als Freelancer ankommt, lesen Sie hier.
  • Unternehmensformen für IT-Selbständige

    Selbständige in der IT Branche haben in Deutschland verschiedene Rechtsformen zur Auswahl, unter denen sie ihrer Tätigkeit nachgehen können. Ob Einzelunternehmer oder Personen- (wie GbR, PartnerG) und Kapitalgesellschaften (wie GmbH, UG (haftungsbeschränkt), AG) hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab und muss im individuellen Einzelfall näher betrachtet werden.
  • Arbeitszeugnis für Freelancer - darauf müssen Sie achten!

    Angestellte haben das Recht, nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses vom Arbeitgeber ein Zeugnis zu erhalten. Bei Freelancern jedoch sieht die Situation anders aus. Selbständige und Freiberufler benötigen ebenfalls Unterlagen, die ihre Leistungen dokumentieren, um kontinuierlich potentielle Auftraggeber zu gewinnen. Gibt es etwas, das als Arbeitszeugnis für Designer oder Programmierer in Selbständigkeit herhalten kann?

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren