Was macht ein Scrum-Master?

25.05.2018

Das Wort Scrum-Master haben viele noch nie gehört, dabei ist damit leidliche eine bestimmte Form des Projektmanagers gemeint. Er agiert nicht etwa als klassischer Chef oder Vorgesetzter, sondern übernimmt in einem gleichgestellten Team die Rolle eines Moderators.

 
Aufgaben Skills Voraussetzungen Gehalt
 

Berufsbild

Scrum-Master sind in der Regel erfahrene Angestellte und keine Berufsanfänger. Ein guter Scrum-Master verfügt über weitreichende Projekt- und Teamerfahrung. Sie sind grundsätzlich in allen Branchen anzutreffen, vorrangig jedoch in der Software-Entwicklung. Es handelt sich dabei weniger um einen Beruf, sondern vielmehr um eine Position. Demzufolge ist ein reichhaltiger Erfahrungsschatz auf dem jeweiligen Fachgebiet ein großes Plus, ganz egal in welcher Industrie man sich bewegt.
 
Scrum-Master-Aufgaben-Skills-Voraussetzungen-Gehalt
 

Aufgaben und Tätigkeiten

Er trägt die Verantwortung für den Scrum-Prozess, also die Arbeit in einem Team mit flachen Hierarchien und ohne echten "Leader". Als Moderator und Vermittler treibt er den Prozess voran und sorgt dafür, dass dieser nicht zum Stillstand kommt. Dabei setzt er sein fachliches Wissen, seine Erfahrung und sein Kommunikationsgeschick ein, um zwischen Auftraggebern und dem Team einen reibungslosen Informationsfluss sicherzustellen. Um ein produktives Arbeitsklima zu schaffen, definiert er die Regeln für die Zusammenarbeit und überwacht deren Einhaltung.
 
Welche Aufgaben hat ein Scrum-Master?
 
  • Moderation und Vermittlung im Scrum-Prozess
  • Sicherstellung eines reibungslosen Informationsflusses
  • Aufstellen und Sicherstellen von Regeln für die Zusammenarbeit im Team
 
Scrum-Master-Aufgaben
 

Hard Skills und Soft Skills

Als Erster unter Gleichen, ist der Scrum-Master zwar kein klassischer Chef, sondern eher Vermittler, muss als solcher jedoch über ein breites und tiefgehendes Wissen bezüglich Anwendungen in den Bereichen Datenbanksysteme, Kommunikation und anderen Gebieten der Informatik aufweisen, um von den Teammitgliedern geachtet und respektiert zu werden. Der wichtigste Soft Skill ist hierbei ein ausgeprägtes Kommunikations- und Vermittlungsgeschick aber auch ein hohes Durchsetzungsvermögen. Nicht etwa, um Entscheidungen im Alleingang zu treffen, sondern um der Moderation eine klare Linie zu verleihen. Er ist in der Lage eigenverantwortlich zu arbeiten und denkt analytisch.

 
Was muss ein Scrum-Master können?
 
  • Gute Kenntnisse in Informatik (u.a. Datenbanksysteme)
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Analytisches Denken
  • Hohes Kommunikationstalent
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
 
Scrum-Master-Skills
 

Voraussetzungen

Stellenausschreibungen auf dem Gebiet fordern fast immer eine Berufserfahrung von mehreren Jahren. Akademiker, insbesondere Informatiker sind im Vorteil. Wenn diese mit den Methoden des Scrum vertraut sind und sich auch auf dessen Umsetzung verstehen, ist die Chance auf die Stelle als Scrum-Master durchaus nicht klein. Der Weg dorthin ist aber lang und verlangt nach Erfahrung als Mitglied in Scrum-Teams. Darüber hinaus werden simple Zertifizierungen zum Scrum-Master angeboten, die einen Vorteil auf dem Arbeitsmarkt bedeuten können aber nicht müssen. Quereinsteigern und Scrum-erfahrenen Führungskräften, welche diese Erfahrungen auch belegen können, ist ein Einstieg ebenfalls möglich.
 
Scrum-Master-Voraussetzungen-Einstieg
 
Starten Sie jetzt ihr Projekt.   Projekte für Scrum-Master
 

Gehalt

Einsteiger können mit 38.000 Euro jährlich rechnen. Senior-Scrum-Master mit Erfahrung können 80.000 Euro im Jahr erzielen. Im Schnitt darf mit einem Gehalt von um die 60.000 Euro jährlich kalkuliert werden. Diese Werte können natürlich je nach Unternehmensgröße niedriger oder höher ausfallen.

Wie viel verdient ein Scrum-Master?
 
Einstiegsgehalt: Durchschnittsgehalt: Senior Gehalt: 38.000 Euro 60.000 Euro 80.000 Euro
 

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines Scrum-Masters beträgt 95 Euro pro Stunde. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 760 Euro pro Tag. (freelancermap Preisindex - Stand Juni 2018)

 
Scrum-Master-Gehalt
 
 
 

 

Weitere Artikel

  • Vertrag als Freiberufler kündigen – was ist zu beachten?

    Wer seinen Vertrag als Freiberufler kündigen und dem Vertragspartner Lebewohl sagen will, muss einige Aspekte beachten. Worauf es bei der Vertragskündigung als Freelancer ankommt, lesen Sie hier.
  • Unternehmensformen für IT-Selbständige

    Selbständige in der IT Branche haben in Deutschland verschiedene Rechtsformen zur Auswahl, unter denen sie ihrer Tätigkeit nachgehen können. Ob Einzelunternehmer oder Personen- (wie GbR, PartnerG) und Kapitalgesellschaften (wie GmbH, UG (haftungsbeschränkt), AG) hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab und muss im individuellen Einzelfall näher betrachtet werden.
  • So korrigieren Sie Ihre Rechnungen richtig!

    Selbständige, Freiberufler und Unternehmer sind grundsätzlich dazu verpflichtet, erbrachte Leistungen gegenüber dem Kunden mit einer Rechnung abzurechnen. Ist unser Kunde selbst Unternehmer, benötigt er die Rechnung als Nachweis, um sich die ausgewiesene Umsatzsteuer vom Finanzamt erstatten zu lassen.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren