Sie sind hier:  Freelancer Ratgeber  »  Artikel

 
16.01.2018

Zukunft selbst gestalten, Karriere planen. Chance nutzen!


Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mitteldeutschland, 23. und 24. Februar 2018, HALLE MESSE




Die Karrieremesse Chance schreibt ihre Erfolgsgeschichte weiter: Für 2018 sind aktuell schon über 270 Aussteller angemeldet, die Ausstellungsfläche ist auf rund 9 000 m2 gewachsen – das ist ein neuer Aussteller- und Flächenrekord. Sachsen-Anhalts größte Bildungs-, Job- und Gründermesse findet seit 2004 jährlich statt und hat sich als die zentrale Anlaufstelle für Schüler, Umschüler, Studierende, Berufseinsteiger, Fachkräfte und potentielle Existenzgründer fest etabliert. 

Persönliche Kontakte zwischen Unternehmern und Personalverantwortlichen auf der einen und den potentiellen Auszubildenden und Fachkräften auf der anderen Seite sind heute wichtiger denn je. Die Chance bringt die Akteure und sämtliche Bereiche der persönlichen Karriereplanung zusammen: Berufsorientierung, Aus- und Weiterbildung sowie Studium, aber auch Job und Karriere sowie Gründung und Selbstständigkeit. Damit werden Synergien frei, von denen Aussteller und Besucher gleichermaßen profitieren. Das Messemotto „Zukunft selbst gestalten“ formuliert die Aufforderung, Möglichkeiten aktiv und eigenverantwortlich zu nutzen und so die persönlich richtigen Entscheidungen bei der Berufswahl und für den Karriereweg zu treffen.  

Gründung und Selbstständigkeit: Die Chance möchte gerade bei Jüngeren mehr Interesse für Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge wecken – für den einen oder anderen eröffnet sich damit eine alternative Lebensperspektive. Zur Messe geben Experten Auskunft und Hilfe zu Aspekten der Gründung und Selbstständigkeit und zeigen Beispiele erfolgreicher Firmengründungen. Zudem suchen viele Unternehmer dringend einen Nachfolger. Gemeinsam mit Partnern vor Ort werden die Umsetzung einer Geschäftsidee und die Sicherung der Finanzierung als erster Schritt zum Erfolg geprüft. Potentielle Gründer können die branchenübergreifende Networkingplattform nutzen, um interessante neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

Job und Karriere: Die Messe bietet Young Professionals die Möglichkeit, ihren zukünftigen Arbeitgeber kennenzulernen und sich direkt zu bewerben. Vor allem Studierende finden hier Information, Beratung und konkrete Angebote direkt vor Ort – ein wichtiger Schritt für die Gestaltung der beruflichen Karriere. Regional und überregional tätige Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung beraten konkret zu ihren Stellenangeboten, Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten sowie zur Zeitarbeit. Zudem bieten sie sich als Praktikums- und Projektpartner u. a. für studentische Abschlussarbeitsplätze an. Über aktuell freie Stellen informiert die Job- und Lehrstellenbörse.  

Berufsorientierung, Aus- und Weiterbildung, Studium: Praxisnah werden auf der Chance Berufsbilder nahezu aller Branchen vorgestellt. Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung präsentieren sich mit einem breiten Angebot. Fach- und Hochschulen sowie Universitäten informieren über Studiengänge und -abschlüsse sowie Finanzierungsmöglichkeiten. Aus-  und Weiterbildungsinstitute sowie -akademien und Bildungsunternehmen beraten zu Programmen und Trainingsmaßnahmen im Rahmen beruflicher und privater Fortbildung sowie anerkannten Abschlüssen unterschiedlicher 
Spezialisierungen und Grade. 

Programm in drei Podien und im GründerCafé: Messebegleitend findet ein Programm zu Themen rund um Berufsorientierung und Ausbildung, Studium, Bildung und Teilhabe, Bewerbung und Vorstellungsgespräch sowie Unternehmensentwicklung, Selbstständigkeit und Nachfolge statt. Dazu Aktionsflächen, die mit spannenden Vorträgen, Experimenten und Mitmachangeboten Lust auf mehr machen. Rund 70 Vorträge, Präsentationen und Diskussionsrunden stehen zur Auswahl. 

NEU: Chance-App
Die App unterstützt mit allen wichtigen Informationen bei der optimalen Messevorbereitung und beim Messebesuch mit interaktiven Hallenplänen, Ausstellerverzeichnis u. a. m. Auch langes Warten an der Kassenschlange können Besucher vermeiden und ihr Ticket online vorab erwerben. Kostenloser Download über die bekannten Stores.

Weitere Informationen unter www.chance-halle.de. 






Bild: HALLE MESSE GmbH/ Michael Deutsch
Freelancer Profil kostenlos anlegen. Aktuelle Projekte erhalten!

 Jetzt durchstarten

Weitere Artikel

  • Immer up to date: Benachrichtigung bei neuen Profilen

    Zu wenig Experten für Ihre Projekte? Bei der zunehmenden Nachfrage nach Freelancern ist es - besonders in neuen, spezialisierten Branchen – nicht immer einfach, verfügbare Freelancer zu finden. Doch ab sofort können Sie sich auf freelancermap täglich neue und aktualisierte Expertenprofile aus den gewünschten Spezialgebieten per E-Mail senden lassen. So bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand!
  • Stundensatz für Freelancer, Teil 1: So kalkulieren Sie richtig!

    Über Geld sprechen nur die wenigsten gerne, doch gerade für Freelancer gehört der richtige Stundensatz zur Existenzsicherung. Gerade Neulinge trauen sich oft nicht, einen angemessenen Stundenlohn zu berechnen, was sich auch in unserer aktuellen Umfrage gezeigt hat. Der niedrigste Stundensatz ist der jüngsten Generation vorbehalten. Das Alter sollte jedoch kein Grund sein, zu tief zu stapeln und sich somit das Geschäft zu vermiesen. Wer seinen eigenen Marktwert nicht kennt, wird es kaum schaffen, für schlechte Zeiten vorzusorgen.
  • So kommen Sie als Freelancer zum Zahlungsvorschuss

    Als Freelancer über die Runden zu kommen, kann hart sein. Kein festes Einkommen und Kunden, die ihre Rechnung nicht bezahlen kann schnell die Existenz bedrohen oder gleich das Aus bedeuten. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir ein paar Argumente für Sie gesammelt, mit denen Sie Ihren Kunden von einer Vorauszahlung überzeugen können. Tun Sie sich und Ihrer Existenzsicherheit etwas Gutes und lesen Sie, wann und warum es Sinn macht, die Zahlung nicht erst am Ende des Projekts zu bekommen.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren