Sie sind hier:  Freelancer Ratgeber  »  Artikel

 
04.10.2017

Zukunft selbst gestalten: die CHANCE in Gießen nutzen!


Azubis, Fachkräfte oder Absolventen: Wer in Mittelhessen auf der Suche nach Verstärkung ist, sollte sich die CHANCE 2018, die Messe für Beruf und Karriere, nicht entgehen lassen. Bereits zum elften Mal findet sie am 28. und 29. Januar 2018 in den Gießener Hessenhallen statt und bietet auf ca. 6.500 m² Ausstellungsfläche ein breit gefächertes, gut strukturiertes Informationsangebot.




Rund 8.000 Besucher strömen jährlich zur größten Messe ihrer Art in der Region, um 
sich über unterschiedliche Berufe, Ausbildungs- und Studiumsmöglichkeiten zu 
informieren, mit Ausbildern und Personalern direkt ins Gespräch zu kommen, einen 
Überblick über Weiterbildungsangebote zu erhalten und Wichtiges über 
Existenzgründung zu erfahren. 
 
Unternehmen und Firmen, die Ausbildungsplätze und freie Fachkräfte-Stellen anbieten, 
nutzen die CHANCE als Plattform, um sich zu präsentieren und als Arbeitgeber 
wahrgenommen zu werden. Was genau macht das Unternehmen? Welche 
Voraussetzungen sollte man für eine Ausbildung oder eine ausgeschriebene Stelle 
erfüllen? Fragen wie diese können persönlich, auf neutralem Boden am Messe-Stand 
geklärt werden. Oftmals wird in ersten Gesprächen deutlich, ob das Unternehmen und 
der Bewerber zueinander passen. 
 
Exklusiv am Messe-Sontag findet der „Gründertag“ in Halle 5 statt. Vertreter von 
ausstellenden Unternehmen und Institutionen stehen als qualifizierte Ansprechpartner 
zur Verfügung. Hier erhält man Antworten und hilfreiche Ratschläge. Im Podium werden 
Fach-Vorträge gehalten und neue Präsentationsformate vorgestellt, bei denen sowohl 
die Gründer selbst als auch Best-Practice-Unternehmen im Mittelpunkt stehen.  Ziel des 
„Gründertags“ ist es, Gründungswillige gezielt zu beraten und jungen Menschen die 
Selbstständigkeit als möglichen Karriereweg aufzuzeigen. 
 
Abgerundet wird das Informationsangebot der CHANCE von einem messebegleitenden 
Fachprogramm, an dem die Besucher kostenfrei teilnehmen können. 
 
Weitere Informationen: www.chance-giessen.de 






Bild: © Sieber/Picturebaer
Freelancer Profil kostenlos anlegen. Aktuelle Projekte erhalten!

 Jetzt durchstarten

Weitere Artikel

  • Durchstarten als Freelancer — welche Kosten muss ich einplanen?

    Neben diversen Einsparungen werden neue Kosten auf Sie zukommen, die Sie vorher noch umgehen konnten oder die Sie nicht im Blick hatten, weil Sie von Ihrem Arbeitgeber finanziert wurden. Hier gibt es natürlich große Unterschiede im Preis und einmalige sowie wiederkehrende Posten. Es schadet aber nicht, sie im Blick zu haben und sich auch vor der Selbstständigkeit Gedanken darüber zu machen. Wir haben eine Übersicht zusammengestellt!
  • Freelancer im Interview: Marcel Lampert

    Als Spezialist für eBay- und Onlineshops optimiert das freelancermap-Mitglied Marcel Lampert nicht nur selbige, sondern entwirft und entwickelt mit seinen selbst angeeigneten Kompetenzen auch ausgeklügelte eCommerce-Projekte.
  • So gehen Sie als Freelancer mit Reklamationen um

    Unter all den Herausforderungen, denen Sie als Freelancer tagtäglich begegnen, gibt es kaum eine härtere: Kunden, denen man es einfach nicht recht machen kann und die ständig nach Änderungen fragen, obwohl Sie alles ganz genau besprochen haben.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren