Konfigurations- und Releasemanager (m/w/d)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
07.2019
Dauer:
24 Monate (Verlängerung möglich)
Ort:
Hannover
Eingestellt:
13.07.2019
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1797264

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Für einen Partner, der beim Endkunden aus der Öffentlichen Verwaltung über einen Rahmenvertrag verfügt, suchen wir einen Konfigurations- und Releasemanager (m/w/d), der Lieferungen von Entwicklungsständen nachverfolgt und diese technisch integriert. Der Projektstandort ist Hannover und remote (nach Einarbeitung nur noch ca. 2 Tage pro Woche vor Ort), der maximal realisierbare Stundensatz liegt bei 90 € netto all in.

In einem gemeinsamen Entwicklungs- und Pflegeverbund haben sich sechs Länder zusammengeschlossen, um die für die IT-Unterstützung relevanten technischen Funktionalitäten gemeinsam zu entwickeln. Derzeit werden insgesamt vier Softwareanwendungen entwickelt (zukünftig sollen bis zu 30 unterschiedliche Produkte bereitgestellt werden). Dabei obliegt jeweils einem Bundesland die Federführung und somit die Hauptverantwortung. Ziel ist es, diese Softwareanwendungen in allen Verbundländern einsetzen zu können.

Aufgaben:
• Regelmäßige Annahme von Entwicklungsständen von diversen Entwicklungspartnern (extern und intern)
• Entscheidung und Durchführung der technischen Integration (aktuell werden mehrere Produkte aus den einzelnen Entwicklungsständen gebildet)

Anforderungen:
• Ausgewiesene Erfahrungen im Bereich der Administration von Fachverfahren (mit zugehörigen DB-Anteilen)
• Kenntnisse im Bereich von Konfigurations-, Build-, und Releasemanagement
• Der Integrationsmanager soll aufgrund der stetigen Kommunikation mit den diversen Entwicklungspartnern und der Komplexität der Produktzusammenhänge kommunikativ und planerisch erfahren sein und über perfektes Deutsch in Wort und Schrift verfügen
• Grundkenntnisse der Java-Entwicklung werden als vorteilhaft angesehen

Da der Kunde davon ausgeht, dass aufgrund des bestehenden Umfelds eine Einarbeitung ca. zwei bis drei Monate umfassen muss, bis man eigenständig tätig werden kann, erwartet er, dass der Integrationsmanager sich vorstellen kann, zwei bis drei Jahre auch in diesem Umfeld tätig zu sein.

Bitte senden Sie bei Interesse Ihr Profil unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Stundensatzerwartung (netto all in) an