Sie sind hier:  IT News  »  Artikel

 
28.10.2013

iFixit bekommt deutschen Shop


Die Reparatur-Seite iFixit hat seit Neuestem einen europäischen Store.

Wer sich in Zukunft Spezialwerkzeuge oder Ersatzteile von den Reparatur-Experten der iFixit-Seite bestellen möchte, kann das problemlos über den deutschen Shop in Stuttgart tun. Eine Bestellung im US-Store bedeutete oft lange Wartezeiten und eine umständliche Zollabfertigung, die ab jetzt entfällt.

Der neue Shop ist unter der Internet-Adresse eustore.ifixit.com zu erreichen, verschickt wird dann an 28 europäische Länder aus dem Lager in Stuttgart. iFixit plant, bald so viele Reparaturanleitungen wie möglich frei zur Verfügung zu stellen. So sollen die Nutzer eine breite Palette an elektronischen Geräten selbst reparieren können, egal ob es sich um Handys oder sogar Autos handelt.

Für Bastler ist die Seite besonders interessant, denn hier werden regelmäßig Geräte danach bewertet, wie leicht sie sich reparieren lassen. Mit einem Notensystem ist für jeden sofort ersichtlich, ob sich ein kaputtes Smartphone ohne Probleme richten lässt – hier schneiden Motorola und Samsung meistens am besten ab. iPhones hingegen sind normalerweise eher schwer in Stand zu setzen, weil viele Teile aufwendig verklebt sind.


Quelle: www.heise.de
Bild: © mekcar - Fotolia.com

Projektausschreibungen zum Thema grafik-content-und-medien.html" href="http://www.freelancermap.de/projektboerse/1828-grafik-content-und-medien.html" target="_blank">"Grafik, Content und Medien" finden Sie unter freelancermap.de

Weitere Artikel

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren