loading

Nach oben







Deutschland: iPhone-Couch aus England! | IT News - IT-Projekte für Freelancer, Selbstständige und Freiberufler

Sie sind hier:  News  »  iPhone-Couch aus England!

 
iPhone-Couch aus England!
12.04.2012

iPhone-Couch aus England!Ein britisches Möbelhaus präsentierte eine Couch, in die eine Dockingstation für iPod und iPhone integriert ist. Das Möbelstück „musiziert“ damit über ein 2.1-Soundsystem.
Über zwei in das Sofa eingearbeitete Lautsprecher sowie einen Subwoofer kann Musik aus iPod oder iPhone abgespielt werden, wobei außerdem ein SD-Card-Reader und eine Bluetooth-Schnittstelle die Wiedergabe von Musik ermöglichen. Zentrale Bedeutung kommt dabei dem obligatorischen Eckstück der Couch zu. Hierin befinden sich Dockingstation und Subwoofer, sodass es nicht als Sitzfläche zur Verfügung steht. Die Boxen sind in die Lehne der Couch integriert.

Interessierte Käufer können das multimediale Möbelstück zum Preis von 1000 (Dreisitzer) bzw. 1300 britischen Pfund (Viersitzer) erwerben. Die Couch steht in mehreren Varianten mit grauem Cordbezug zur Verfügung und kann optional um weitere Möbelstücke – allerdings ohne Soundsystem – erweitert werden.


(Quelle: www.golem.de)

(Bild: © Ingae - fotolia.com)



Pic freelancermap Team
Über den Autor:
freelancermap Team schrieb 1805 Artikel auf freelancermap.
Das Team von freelancermap stellt Freelancern und Selbstständigen aktuelle IT-News, Trends sowie interessante Veranstaltungstipps aus der IT-Branche und informative Ratgeber zur Verfügung!
 
Blog/Website   Autor kontaktieren   Facebook


Weitere Artikel

Büro- und Business-Tools von facebook?
Laut einem US-Bericht arbeitet Facebook an einem Netzwerk für das Büro, das speziell auf Datenaustausch und Chatten ausgerichtet sein soll.



5-jähriges Computer-Genie besteht Microsoft-Test
Ein 5-Jähriger hat den Microsoft Certified Professional Test bestanden. Der anspruchsvolle Test ist eigentlich für IT-Fachleute gedacht.



Android 5.0 ohne Silent Mode
Wer gern mal das Smartphone Smartphone sein lässt und völlig auf Ton und Vibration verzichtet, wird an Android Lollipop vorerst keine Freude haben.


Kommentare

Artikel kommentieren

Name:*
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)

Kommentar*:
Sicherheitscode ce8c8:*

Powered by Shutterstock

freelancermap footer border
www.freelancermap.de | www.freelancermap.at | www.freelancermap.ch | www.freelancermap.com