Sie sind hier:  IT News  »  Artikel

 
27.03.2012

Neues iPad: Akku-Anzeige fehlerhaft!


Die Akku-Anzeige des neuen iPad soll 100 Prozent anzeigen, obwohl lediglich eine Ladung von 90 Prozent erreicht ist. Dies führt zu einer Laufzeitverringerung von 10 Prozent.

Dementsprechend hält der Akku nur noch 10,4 Stunden durch. Dass Anzeige und tatsächlicher Ladestand nicht übereinstimmen, ist beim Ladevorgang über Nacht bzw. ohne bewusste Beobachtung nicht zu bemerken, denn der Akku lädt auch nach Erreichen der 100 Prozent weiter. Der Ladezyklus eines ausgeschalteten iPad umfasst über fünfeinhalb Stunden, eingeschaltet und bei voller Displaybeleuchtung kann er sogar 20 Stunden dauern.

Laut Apple werde der Akku des neuen iPads durch die Fortsetzung des Ladevorgangs nach vollständigem Aufladen beeinträchtigt, wird es nicht vom Stromnetz getrennt. Dies liege nach Angaben des US-Unternehmens DisplayMate allerdings an der Konfiguration, sodass der Algorithmus für die Ladevorgänge entsprechend überarbeitet werden müsse. Ansonsten bestehe die Gefahr, dass sämtliche Akkus der neuen iPads ausgewechselt werden müssten. Eine Lösung des Problems steht noch aus, eventuell lässt es sich via Software-Update beheben.


(Quelle: www.zdnet.de)

(Bild: © Birgit Reitz-Hofmann - fotolia.com)

Weitere Artikel

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren