loading

Nach oben







Deutschland: Facebook: Künftig mobile Werbung! | IT News - IT-Projekte für Freelancer, Selbstständige und Freiberufler

Sie sind hier:  News  »  Facebook: Künftig mobile Werbung!

 
Facebook: Künftig mobile Werbung!
01.03.2012

Facebook: Künftig mobile Werbung!Das mobile Facebook auf Smartphones und Tablets war bisher frei von Werbung. Dies soll sich nun ändern, wie Facebook angekündigt hat.
Facebook gibt jedoch Entwarnung, es werde deshalb zu keiner Werbeflut über die App-Nutzer kommen. Vorerst werde es lediglich eine sog. „Promoted Story“ geben. Facebook dürfte damit versuchen, seine Umsätze im Vorfeld des Börsenganges noch einmal kräftig anzutreiben. Da mit ca. 425 Mio. Usern ungefähr die Hälfte aller Facebook-Mitglieder ihre Profile und Kontakte via Smartphone bzw. Tablet verwaltet, habe Facebook hier bisher laut Analysten große Einnahmechancen vergeben.

Neben Werbung im Nachrichtenstrom sollen außerdem Anzeigen eingeblendet werden, die die Nutzer dann beim Ein- und Ausloggen zu sehen bekommen. Zudem sollen die Profile von Marken, Organisationen und Firmen neu gelayoutet werden. Auch Twitter plant Werbung im mobilen Bereich. Werbetweets in der Timeline seien für die Twitter-App angedacht.


(Quelle: www.heise.de)

(Bild: © Mihai Simonia - fotolia.com)



Pic freelancermap Team
Über den Autor:
freelancermap Team schrieb 1822 Artikel auf freelancermap.
Das Team von freelancermap stellt Freelancern und Selbstständigen aktuelle IT-News, Trends sowie interessante Veranstaltungstipps aus der IT-Branche und informative Ratgeber zur Verfügung!
 
Blog/Website   Autor kontaktieren   Facebook


Weitere Artikel

Büro- und Business-Tools von facebook?
Laut einem US-Bericht arbeitet Facebook an einem Netzwerk für das Büro, das speziell auf Datenaustausch und Chatten ausgerichtet sein soll.



5-jähriges Computer-Genie besteht Microsoft-Test
Ein 5-Jähriger hat den Microsoft Certified Professional Test bestanden. Der anspruchsvolle Test ist eigentlich für IT-Fachleute gedacht.



Android 5.0 ohne Silent Mode
Wer gern mal das Smartphone Smartphone sein lässt und völlig auf Ton und Vibration verzichtet, wird an Android Lollipop vorerst keine Freude haben.


Kommentare

Artikel kommentieren

Name:*
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)

Kommentar*:
Sicherheitscode cd0d0:*

Powered by Shutterstock

freelancermap footer border
www.freelancermap.de | www.freelancermap.at | www.freelancermap.ch | www.freelancermap.com