loading

Nach oben







Deutschland: Google: Android-Brille mit Head-up-Display! | IT News - IT-Projekte für Freelancer, Selbstständige und Freiberufler

 
Google: Android-Brille mit Head-up-Display!
22.02.2012

Google: Android-Brille mit Head-up-Display!Noch in diesem Jahr will Google eine Android-Brille mit Head-up-Display und Augmented Reality-Elementen auf den Markt bringen.
Mittels Verbindung zu einem Android-Smartphone können dank Kompakt-Displays und integrierter Kamera Objekte erkannt und zugleich online Zusatzinformationen eingeblendet werden. Sogar Personen, die der Anwender beispielsweise bei Google+ kennt, können so via Picasa identifiziert und mit Informationen versehen werden. Durch Bewegungssensoren soll es ermöglicht werden, per Kopfbewegung zu scrollen und virtuelle Schaltflächen zu betätigen.

Durch die integrierte Kamera können Umgebungen wie auch Personen gefilmt werden, wobei es interessant werden dürfte, wie dies den Gefilmten angezeigt wird. Aus Datenschutzgründen müsste sich Google hierfür eine optische Lösung einfallen lassen. Ende dieses Jahres soll die Brille – analog zu den Preisen für Smartphones – für einen Preis zwischen 250,00 und 600,00 US-Dollar zu haben sein.



(Quelle: www.golem.de)

(Bild: © Eisenhans - fotolia.com)



Pic freelancermap Team
Über den Autor:
freelancermap Team schrieb 1806 Artikel auf freelancermap.
Das Team von freelancermap stellt Freelancern und Selbstständigen aktuelle IT-News, Trends sowie interessante Veranstaltungstipps aus der IT-Branche und informative Ratgeber zur Verfügung!
 
Blog/Website   Autor kontaktieren   Facebook


Weitere Artikel

Büro- und Business-Tools von facebook?
Laut einem US-Bericht arbeitet Facebook an einem Netzwerk für das Büro, das speziell auf Datenaustausch und Chatten ausgerichtet sein soll.



5-jähriges Computer-Genie besteht Microsoft-Test
Ein 5-Jähriger hat den Microsoft Certified Professional Test bestanden. Der anspruchsvolle Test ist eigentlich für IT-Fachleute gedacht.



Android 5.0 ohne Silent Mode
Wer gern mal das Smartphone Smartphone sein lässt und völlig auf Ton und Vibration verzichtet, wird an Android Lollipop vorerst keine Freude haben.


Kommentare

Artikel kommentieren

Name:*
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)

Kommentar*:
Sicherheitscode 8049f:*

Powered by Shutterstock

freelancermap footer border
www.freelancermap.de | www.freelancermap.at | www.freelancermap.ch | www.freelancermap.com