Sie sind hier:  IT News  »  Artikel

 
13.02.2012

Apple: Flach, flacher, Macbook!


Apple plant laut Gerüchten, alle seine Notebooks hinsichtlich des Designs dem Macbook Air anzugleichen. Dies bringt nicht nur Vorteile mit sich.

Dementsprechend wäre beispielsweise eine vollständige Über- bzw. Umarbeitung der stärkeren Macbook-Pro-Modelle notwendig, mit der zwangsläufig Einschränkungen vieler Eigenschaften einhergehen. Zum Vergleich: Während das Macbook Pro modellabhängig zwischen 2,4 und 2,5cm dick ist, kommt das Macbook Air lediglich auf eine Höhe von 0,3 bis 1,7cm, je nach Messpunkt. Werden diese Werte zum Maßstab genommen, dürfte es künftig u.a. keine internen DVD-Laufwerke mehr geben.

Auch die bisherigen Festplatten können im Rahmen solcher flachen Dimensionen nur noch schwer untergebracht werden. Fest integrierte RAM-Speicher und SSDs mit speziellen Formfaktoren schließen darüber hinaus ein Aufrüsten im bisherigen Umfang aus. Angeblich sollen die ersten 15-Zoll-Modelle noch im Frühjahr 2012 auf den Markt kommen und außerdem mit Ivy-Bridge-Prozessoren ausgestattet sein. 17-Zoll-Modelle soll es erst später geben.

Softwarehouse.de
(Quelle: www.golem.de)

(Bild: © Victoria - fotolia.com)

Weitere Artikel

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren