loading

Nach oben







Deutschland: Freelancer: Kontrolle per Screenshots! | IT News - IT-Projekte für Freelancer, Selbstständige und Freiberufler

 
Freelancer: Kontrolle per Screenshots!
15.12.2011

Freelancer: Kontrolle per Screenshots!Odesk, eine international tätige Plattform zur Jobvermittlung für Freelancer, will zur Auflage machen, auf Wunsch der Auftraggeber u.a. Screenshots während Homeoffice aufzeichnen zu lassen.
Außerdem können auch Mausbewegungen und Tastatureingaben registriert werden. Die aufgezeichneten Daten werden dann den Auftraggebern übermittelt, wobei mit unregelmäßigem Abstand sechs Screenshots pro Stunde angelegt werden. Odesk stellt hierfür die webbasierte Software „Time Tracker“ persönlich zur Verfügung.

Zwar haben die Auftragnehmer die Option, die Screenshots vor der Übermittlung an die Auftraggeber anzusehen sowie diese ganz oder auch nur teilweise auszublenden, allerdings wird ein Eingriff in die Screenshots streng geahndet. Es kommt in diesem Fall zu einem Honorarabzug in Höhe eines Sechstels des Stundensatzes.

notebooksbilliger.de

(Quelle: www.golem.de)

(Bild: © cirquedesprit - fotolia.com)

  • Projektausschreibungen zum Thema "OLAP & Business Intelligence" auf freelancermap.de




Pic freelancermap Team
Über den Autor:
freelancermap Team schrieb 1824 Artikel auf freelancermap.
Das Team von freelancermap stellt Freelancern und Selbstständigen aktuelle IT-News, Trends sowie interessante Veranstaltungstipps aus der IT-Branche und informative Ratgeber zur Verfügung!
 
Blog/Website   Autor kontaktieren   Facebook


Weitere Artikel

Büro- und Business-Tools von facebook?
Laut einem US-Bericht arbeitet Facebook an einem Netzwerk für das Büro, das speziell auf Datenaustausch und Chatten ausgerichtet sein soll.



5-jähriges Computer-Genie besteht Microsoft-Test
Ein 5-Jähriger hat den Microsoft Certified Professional Test bestanden. Der anspruchsvolle Test ist eigentlich für IT-Fachleute gedacht.



Android 5.0 ohne Silent Mode
Wer gern mal das Smartphone Smartphone sein lässt und völlig auf Ton und Vibration verzichtet, wird an Android Lollipop vorerst keine Freude haben.


Kommentare

Artikel kommentieren

Name:*
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)

Kommentar*:
Sicherheitscode 38152:*

Powered by Shutterstock

freelancermap footer border
www.freelancermap.de | www.freelancermap.at | www.freelancermap.ch | www.freelancermap.com