loading

Nach oben







Deutschland: Profil von Ingo Wesser aus Frankfurt/M, System Spezialist IBM Netcool, Nagios, VoIP, GSM/LTE, Cisco Router, C/C++, Java, Apache | IT Freiberufler, Selbständige, Unternehmens-Profile

Sie sind hier:  Freelancer  »  Ingo Wesser

 
 

Ingo Wesser, System Spezialist IBM Netcool, Nagios, VoIP, GSM/LTE, Cisco Router, C/C++, Java, Apache

Profilbild von Ingo Wesser System Spezialist IBM Netcool, Nagios, VoIP, GSM/LTE, Cisco Router, C/C++, Java, Apache aus Frankfurt/M
 
Ingo Wesser
Dipl.-Ingenieur

System Spezialist IBM Netcool, Nagios, VoIP, GSM/LTE, Cisco Router, C/C++, Java, Apache

60437 Frankfurt/Mde
 
 
 

verfügbar
Stunden-/Tagessatz: Abhängig vom Projekt
Letztes Update: 13.07.2013 14:46
Sonstiges (Telekommunikation & Mobilsysteme)
VoIP

Datei-Anlagen
- keine -
Sprachkenntnisse
englisch (gut)

Fähigkeiten, Kenntnisse, Erfahrungen von Ingo Wesser

Auf folgenden Themengebiete biete ich Consulting Tätigkeiten an :
• IT-Management-Tools (HP Openview, IBM Tivoli Netcool, Nagios)
• IT-Monitoring (SNMP, MIB´s, Alarmkorrelationen)
• Management Applikation (Siemens HiPath 4000 Manager, Tenovis TIMA, Alcatel Ominivista, Cisco CUOM, Cisco Works, Cisco CUSM/CUSSM)
• VoIP (Cisco Call Manager, Avaya ACM)
• Konfiguration und Design Netzwerkkomponenten (z.B. Cisco Router AS54xx, 28xx, Alcatel SR 7750, MPLS, VPLS, QoS)
• Unified-Communications-Systems Cisco Meeting Place
• GSM/LTE (Siemens Radio Commander, Nortel OMC-R, NSN- und Nortel NSS und BSS Equipment)
• Bahn spezifische Applikationen (Wenzel-, Frequentis GeFo´s, Hörmann Betriebszentralen)
• Programmierung mit der Entwicklungsumgebung Eclipse (C, C++, Java, Visual Basic, Stored Procedures), Webserver (Apache) und Middleware Server (JBOSS)
• Erfahrung mit UNIX-Varianten Ubuntu, Solaris, Red Hat


Referenzen von Ingo Wesser

Commerzbank :
Ab 01.11.201130.12.2011 System-/Projektingenieur Application Management bei der Commerzbank

Projektbeschreibung :
1. Migration der vorhandenen Nagios Management Infrastruktur
Die Zielsetzung dieses Projektes war die Migration der vorhandenen Nagios Management Infrastruktur von Version 2.5 auf 3.3 und NagiosQL von Version 1.0 auf 3.1.

Kenntnisse Commerzbank :
1. Migration der vorhandenen Nagios Management Infrastruktur
• Migration der Nagios Infrastruktur zur Monitoring der Finanzapplikationen Ebond, FxFlow und Kondor. Die Migration erfolgte auf Linux Red Hat Enterprise 5.5 mit PHP, MySQL und dem Apache Webserver.


Deutsche Bahn :
Ab 01.08.2006-30.09.2011 System-/Projektingenieur Netzmanagement/GSM-R Technik bei der Deutschen Bahn

Projektbeschreibung :
1. Test und Verifikation einer neuen Netzwerkinfrastruktur für einen S-Bahn Verbund
Die Zielsetzung dieses Projektes war der Aufbau eines leistungsfähigen, zukunftssicheren Netzes mit einheitlichen Schnittstellen, Diensten und Übertragungs-wegen auf Alcatel Basis.

2. Netzwerkmanagement
Integration unterschiedlicher Element Manager in ein übergeordnetes Netzmanagement System IBM Netcool.

3. Ausschreibungen, Test, Konfiguration von Element Managern
Mitarbeit bei der Ausschreibung neuer Systemtechniken für VoIP/GSM-R Komponenten, Durchführung von Systemtests, Betreuung von Systemherstellern und Konfiguration von Element Managern und Nodes.

4. VoIP Netzwerk
Mitarbeit bei dem Design, Implementierung, Realisierung und Rollouts des neuen VoIP Netzes der Deutschen Bahn mit bis zu 120 000 Tln. auf Basis von Cisco Komponenten. Als Core Komponente wird folgende Cisco Hardware eingesetzt CUCM (3 Cluster zu je 20 Servern : 1 Publisher, 3 MOH/TFTP, 16 Subscriber), PGW, BAMS, N-MGW (AS5400) und ITP (2811) sowie S3/S6 von Novatec. Die Anbindung der Teilnehmer erfolgt mit Cisco VG 2821 über S2M oder direkt mit VG224,VG204/202. Die Mehrwertdienste werden mit Cycos und Cisco Meeting Place realisiert. Das Management basiert auf Cisco Tools wie CUOM, CUSM, CUSSM, CMNM und Open Source Software wie Nagios und Cacti.

Kenntnisse Deutsche Bahn :
1. Test und Verifikation einer neuen Netzwerkinfrastruktur für einen S-Bahn Verbund
• Test, Verifikation der Alcatel-Lucent Router 7750 Service Router (SR), 6800, 6224 und der zugehörigen Managementsystemen OmniVista Network Management und Service Aware Manager 5620 (SAM).
• Mitarbeit am Design der eingesetzten Lösung für das Management in Bezug auf Adress-, VLAN Struktur und Diensten.

2. Netzwerkmanagement
• Integration von diversen Komponenten der TDM/ÜT/GSM-R in das überordnete Fault Management System IBM Netcool über SNMP-, Q3-, Logfile Interfaces oder über den HP Network Node Manager.
o Integration des Element Managers TIMA für die Tenovis PABX Integral 55
o Integration des Element Managers Omnivista für die Alcatel OmniPCX 4400
o Integration des Element Managers Siemens HiPath 4000 für die Siemens PABX´s Hicom/HiPath
o Integration des Element Managers Siemens Radio Commander für die Siemens GSM-R BSS-Technik
o Integration des Element Managers der Firma Axell Wireless zum Management der Axell Wireless Funkfeldverstärker (Air Repeater CSF924R, Optischer Repeater CSF924R-S, Hub402) für GSM-R BSS-Technik
o Integration der Element Manager Nortel DMS100 und Nortel IN für die Nortel GSM-R NSS-Technik
o Integration des Element Managers der Fa. Wingcon BBRC/Sprach-aufzeichnung und SM Gateway für die GSM-R NSS-Technik
o Integration des Element Managers der Fa. McTel SMS Gateways für die GSM-R NSS-Technik
o Integration des Element Managers der Fa. Wenzel Operation and Maintenance Center (OMC) zur Überwachung der Komponenten MACS GeFo´s (GSM-R-Fernsprecher ortsfest)
o Integration des Element Managers der Fa. Frequentis Operation and Maintenance Center (OMC) zur Überwachung der Komponenten Dicora-C, Dicora-S GeFo´s (GSM-R-Fernsprecher ortsfest)
o Integration des Element Managers der Fa. Hörmann Funkwerk Kölleda zum Monitoring der Betriebszentralen
o Integration des Element Managers der Firma RadView zum Management der Multiservice-Zugangs-Multiplexer (MP4100, MP2104)

• Wartung und Pflege des IBM Netcool Systems (Omnibus, Gateways für Remedy ARS und Oracle DB, Webtop, Probes).

3. Ausschreibungen, Test, Konfiguration von Element Managern
• Mitarbeit bei der Ausschreibung neuer Systemtechniken für VoIP/GSM-R Kom-ponenten, Durchführung von Systemtests, Betreuung von Systemherstellern (z.B. Axell Wireless, Cisco, T-Systems, Novatec, Cycos, Hörmann Funkwerk Kölleda) und Konfiguration von Element Managern und Nodes.

4. VoIP Netzwerk
• Design, Integration und Rollout des neues VoIP Netzwerkes auf Basis von Cisco Komponenten.
o Mitarbeit am Design des Management Systems der neuen VoIP Lösung der Deutschen Bahn
o Durchführen von Labor- und Feldtests für die beteiligten Management Systeme im Labor- und im Wirknetz
o Konfiguration und Wartung der beteiligten Managementsysteme
• Cisco Unified Communications Manager (CUCM) mit 3 Clustern zu je 20 Servern : 1 Publisher, 3 MOH/TFTP, 16 Subscriber
• Cisco Unified Operations Manager (CUOM) für das Management der CUCM´s, VG 2821/224/204/202-Nodes
• Cisco LAN Management Solution (LMS)
• Cisco Unified Service Monitor (CUSM)
• Cisco Unified Service Statistics Manager (CUSSM)
• Novatec NMS für das Management S3/S6-Nodes
• CMNM für das Management der PGW, BAMS, MGW AS5400, ITP 2811-Nodes
• Mehrwertdienste für Cycos, Cisco Meeting Place
• Nagios zum Monitoring spezieller Parameter z.B. RAM, SWAP, HD. Bei den Servern, die nur unzureichend vom CUOM unterstützt werden
• CACTI zur Performance- und Trend Analyse der eingesetzten Komponenten z.B. Anzahl Incoming/Outgoing Calls, Auslastung von E1-Links
• NetIQ zum Monitoring speziell ausgesuchter Standorte zwecks Fehlerüberwachung und Performance Analyse
• VMWare zur Virtualisierung der Managementsysteme auf mehreren ESX-Nodes und einen ESX-Management Server
• Out-of-Band Management mit HP-ILO, SUN ILOM, SUN AOLM
o Konfiguration und Wartung der beteiligten Cisco-IOS Nodes wie VG 2821/224/204/202, MGW AS5400, ITP 2811.
o Integration der obengenannten Managementsysteme in IBM Netcool über SNMP, Logfile oder Nagios und Cacti.


Bosch Telecom/Tenovis/Avaya :
Ab 01.04.1996-31.07.2006 System-/Projektingenieur Softwareentwicklung in diversen Abteilungen der Firma Bosch Telecom / Tenovis / Avaya

Projektbeschreibung :
1. Netzwerkmanagement
Mitarbeit bei der Integration des TK-Vermittlungssystems Integral I33xE in übergeordnete Netzwerkmanagement-Plattformen wie Hewlett-Packard Open View

2. Operation and Maintainance
Erwerb von Systemspezialisten Kenntnis der Vermittlungsanlage Integral 33, I33xE bzw. I55 sowie der properitären Anlagentools und Mitarbeit bei der Generierung von Systemkundendaten für die Integral 33xE durch eine Windows basierte PC-Applikation

3. Mobility Compentence Center
Evaluierung von Accesstechniken wie Bluetooth, DECT, WLAN für zukünftige Mobility Systeme
Mitarbeit bei der Entwicklung eines Voice over IP Mobility-Systems mit H.323- und Bluetooth-Interfaces

4. Application Development
Mitarbeit bei der Entwicklung einer Multi-Tier Webapplikation in Java/JSP zur Administration des TK-Vermittlungssystems Integral I33xE und Avaya Call Manager, die sich in einen Presentation Layer mit Java Applets, einen Application Layer mit Web Container und EJB Container in Form von Webserver Apache/Tomcat und JBoss als Applikationserver, einen Persistence Layer mit Datenbank und/oder PABX Access Layer gliedert
Datenbankprogrammierung und Modellierung unter MS Access, Sybase ASA


Kenntnisse Bosch Telecom/Tenovis/Avaya :
1. Netzwerkmanagement
• Mitarbeit bei der Produktentwicklung von Netzwerkmanagement Anwendungen (TIMA) mit der Entwicklungsumgebung Visual Basic zur Kundenkonfiguration der Telekommunikations-Anlagennetze des Typs Integral 33xE bzw. I55 (Einrichtung von Partnergruppen, Sammelanschlüsse, Teilnehmer Umzüge usw. auf einer grafischen Oberfläche)
• Integration des TK-Vermittlungssystems Integral 33xE in übergeordnete Netz-werkmanagement Plattformen wie HP Open View

2. Operation and Maintainance
• Planung, Montage, Wartung und Inbetriebnahme der TK-Vermittlungssysteme Integral 33 und Integral 33xE
• Konfiguration der Schnittstellen des TK-Vermittlungssystems mit Systemkundendaten für den Produktgruppenintegrationstest und systematische Fehlersuche mit Protokoll-Analyzern für V24, B- und D-Kanalprotokolle
• Kenntnis der ISDN- und Öffentlichen Vermittlungstechnik und sowie der Leistungsmerkmale des Systems I33xE bzw. I55 sowie der Signalisierungsprotokolle DSS1, SS7
• Mitarbeit bei dem Design und der Entwicklung einer PC-Applikation (CAT) zur Generierung von Systemkundendaten für das TK-Vermittlungssystem Integral 33xE. Diese Kundendaten enthalten die Initial Konfiguration des Systems wie Board- und Steckplatzinformationen der Baugruppen, alle Teilnehmer-informationen und alle Leistungsmerkmale und Konfigurationen des Systems z.B. Wahlbewertung, Sperrwerksgruppen usw. und der Teilnehmer z.B. Partner-gruppen, Sammelanschlüsse, Pickupgruppen usw.

3. Mobility Compentence Center
• Mitarbeit bei der Produktentwicklung eines Voice over IP Wireless Tele-kommunikationssystems mit H.323- und Bluetooth-Interfaces
• Spezifizierung und Implementierung einer Interworking Unit zwischen dem H.323- und dem Bluetooth Interface zur Mapping der H.323 Protokollebene RAS,Q.921-, RTP und H.450 auf die entsprechende Bluetooth Protokollebene mit der Entwicklungsumgebung Visual Basic und C++
• Praxiserfahrung der Voice over IP Technik und Bluetooth Technologie durch die Mitarbeit im Mobility Projekt sowie Kenntnis der Protokolle IP, TCP, RTP, RTCP, H.323, H.450 Leistungsmerkmale, Bluetooth
• DECT-Systemkenntnis durch die Mitarbeit in dem Mobility Team
• Erfahrung im Umgang mit den Echtzeitbetriebssystemen VxWorks auf Microcontroller Ebene für das Bluetooth Handset

4. Application Development
• Mitarbeit bei der Entwicklung einer Multi-Tier Webapplikation (Integral Easy Management) in Java, C++ mit den Entwicklungsumgebungen MS Visual Studio 6.0, Eclipse 3.0 zur Administration des TK-Vermittlungssystems Integral 33xE und des Avaya Call Managers, die sich folgende Layer gliedert
o einen Presentation Layer mit Java Applets
o einen Application Layer mit Web Container und EJB Container in Form von Webserver Apache/Tomcat und JBoss als Applikationsserver
o einem Persistense Layer mit Datenbank und/oder PABX Access Layer
• Spezifizierung der Webapplikation mittels CASE Tools wie Rational Rose für die objektorientierte Analyse und Design (OOA/OOD), ermitteln der Use Cases, die Codegenerierung und das Reverse Engineering
• Datenbankprogrammierung und Modellierung unter Sybase ASA
• Implementierung von Testscripts in SQA-Basic zur Testautomatisierung mit Rational Robot


Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit von Ingo Wesser

Ich wäre ab Mitte Januar 2012 verfügbar.

Ich bin kein Premium Mitglied und kann nicht sehen wer mich anschreibt:deshalb bitte um Entschuldigung wenn ich nicht antworte.Falls Interesse besteht hier meine mail .

Remote und Vorort Einsätze möglich.


 
Kontaktanfrage versenden
Name: * Firma: *
Ihre E-Mail Adresse*: Ihr Telefon:
Website:
PLZ / Ort* Land*:
Betreff*:
Anfrage*:

Sie müssen Javascript aktiviert haben um das Captcha zu sehen!
Ich akzeptiere Ihre AGB:
(Sie bestätigen hiermit, dass Sie dem Freelancer nach §4.8 unser AGB keine Spam-Nachrichten oder ähnliches zusenden. Die Kontaktaufnahme ist kostenlos, ein Vertrag kommt nicht zu stande.)





freelancermap footer border
www.freelancermap.de | www.freelancermap.at | www.freelancermap.ch | www.freelancermap.com