loading

Nach oben







Deutschland: Profil von Markku Huhn aus Frankfurt am Main, Projektleiter, Billing Manager, Business Engineer, Berater Telekommunikation | IT Freiberufler, Selbständige, Unternehmens-Profile

Sie sind hier:  Freelancer  »  Markku Huhn

 
 

Markku Huhn, Projektleiter, Billing Manager, Business Engineer, Berater Telekommunikation

Profilbild von Markku Huhn Projektleiter, Billing Manager, Business Engineer, Berater Telekommunikation aus Frankfurt am Main
 
Markku Huhn
Markku Huhn Consulting

Projektleiter, Billing Manager, Business Engineer, Berater Telekommunikation

60528 Frankfurt am Mainde
 
 
 

verfügbar
Stunden-/Tagessatz: je nach Ort und Aufgabe verhandelbar
Letztes Update: 20.03.2010 13:29
Festnetz & TK-Anlagen
Projekt Management

Datei-Anlagen
- keine -
Sprachkenntnisse
deutsch (Muttersprache)finnisch (Grundkenntnisse)englisch (verhandlungssicher)französisch (Grundkenntnisse)

Fähigkeiten, Kenntnisse, Erfahrungen von Markku Huhn

o Projektleitung zur Implementierung von Billing, CRM und BI/DSS/MIS Systemen
o Projektleitung bei der Anforderungsaufnahme für Billing, CRM und MIS Lösungen
o Moderation von Arbeitskreisen zur Anforderungs- und Prozessfindung.
o Erstellen von Fachkonzepten, und Prozessdokumentationen
o Betrieb von Billing, CRM und BI/DSS/MIS Systemen
o Leitung von Billing, CRM und BI/DSS/MIS Abteilungen
o On- und Offline Billing; Pre- und Postpaid Billing
o Prozessanalyse, Prozessbeschreibungen, Prozessoptimierung
o Fundierte Kenntnisse in der eigenständigen Durchführung des Billingprozesses
o Fundierte Kenntnisse aller Geschäftsprozesse im Telekommunikationsumfeld
o Projektleitung und Prozessentwicklung für Webseiten und Portale
o Leitung von Abteilungen in direkter Linie, sowie in Matrix Organisationen im internationalem Umfeld mit über 30 Mitarbeitern
o Hands-on und Autodidakt, selbstständig und flexibel, kundenorientiert, pragmatisch und zielorientiert
o Sehr gute SQL Kenntnisse



Referenzen von Markku Huhn

seit 2006 Markku Huhn Consulting

EDV Beratung,
EDV Wiederverwertung,
Gründung der Selbständigkeit.

05/08 – 12/08 Media Factory, eine Abteilung der 1und1 AG, Karlsruhe, Germany
Business Engineer, Business Systems (Freelancer)

Media Factory ist der IT /IS Dienstleister für die United Internet Media AG,
ein Dienstleister für Online Werbung, Marktführer in Deutschland.
MF ist eine hocheffektive Abteilung mit mehr als 100 gleichzeitig ablaufenden
Projekten alleine im Geschäftsysteme Team.
Die Abteilung ist in einer Matrixorganisation aufgebaut.

Meine Hauptaufgabe war die Übernahme der Projektleitung zur Weiterentwicklung und Betrieb von bestehenden Geschäftsystemen, Phoenix das CRM und Salestool (auf Basis von VB, Access und Oracle DB) sowie der Portale regio.onlie.de und partner.regio.online.de. Hier wurde eine hohe Zahl von Einzelprojekten in kürzester Zeit umgesetzt. Die dadurch freiwerdenden Mitarbeiter konnten sich dadurch auf zukünftige Projekte konzentrieren, bei denen ich meine Erfahrungen im CRM und MIS Umfeld einbringen konnte.

Nach einer kurzen Zeit wurde ich dazu berufen, die Säule (das Team) Geschäftsysteme zu leiten, parallel dazu führte ich meine bisherigen Projekte weiter. In der Säule waren zu jederzeit mehr als 15 Personen tätig, welche in 4 Arbeitsgruppen aufgeteilt waren.

Aufgaben als Business Engineer GS:
Sammeln der Kundenanforderungen an die bestehenden Systeme.
Projektplanung für die Umsetzung der Änderungen an den Systemen.
Sicherstellung des Betriebes sowie Koordination der Mitarbeiter.
Ressourcenplanung der Arbeitsgruppen.
Leitung der Softwareentwicklung, 1st bis 3rd Level Support und Operative Leitung.
Überwachung und Koordination des Prozesses zur Findung einer Standartlösung im CRM Umfeld, sowie die Implementierung wichtiger Reports mit der Neuerworbenen Microstrategy Lösung.
Strategische Beratung des Managementteams der Media Factory.

02/07 – 12/07 Firmenname nicht Öffentlich (Freelancer)

Datenbankentwicklung und Datenmigration, my-SQL
Entwicklung von Printmedien, Adobe Creative Suite, XML

04/03 bis 12/05 Wavecrest UK Ltd. (Telekommunikation)

IT-Project Manager Europe

Organisation und Durchführung der Restrukturierung der IT Landschaft.
Unterstützung der Zentralisierung aller europäischen Billingsysteme in
ein einziges mandantenfähiges System in London mit längerem Aufenthalt vor Ort.
Beratung und Vertretung des VP IT and Systems.
Projektierung eines VoIP Service Provider Start up in Dänemark mit:
Auswahl, Bewertung, Implementierung der Endkundengeräte (CPE).
Kontrolle und Abnahme sowie Projektierung der Entwicklung des Webportals.
Prozessbeschreibung einzelner Abläufe bei der Kundenanschaltung.
Ausarbeitung detaillierter Teilprozesse (Versand, Umtausch, Auswahl der Endgeräte, etc).
UAT des Webportals mit Leitung der Inbetriebnahme sowie Optimierung.
Beratung und Optimierung während und nach der Aufnahme der Geschäftstätigkeiten.
Ausbildung und Unterstützung des Customer Service.
Entwicklung und Auswertung von Anforderungen zur Vergabe an externe Firmen.
Kreditoren und Debitoren Management im Voice Wholesale.

10/02 bis 03/03 WaveCrest Deutschland GmbH, in Insolvenz (Telekommunikation)

Billing Manager Germany

Eingliederung der IT/IS Landschaft in die Infrastruktur von WaveCrest UK Ltd.
Betrieb der IS und IT Systeme für den Insolvenzverwalter.
Abschaltung des Agency Billing mit Sicherstellung der Einnahmen.
(Aufkauf der Insolvenzmasse und MA durch die WaveCrest UK Ltd.)
Weiterführung der Abrechnungszyklen.

04/01 bis 02/04 HuB Computer

Geschäftsführer und Mitbegründer

An- und Verkauf von gebrauchten EDV-Systemen

12/97 bis 09/02 Interoute Telecom Deutschland GmbH (Telecoms)

04/98 bis 09/02 Billing Manager Germany, Abteilungsleiter mit Personalverantwortung
bis zu 35 Mitarbeiter
12/97 bis 03/98 Billing Administrator, Teamleiter
bis zu 11 Mitarbeiter

Übernahme des Billing Systems MAEV und aller Prozesse 1997
Einführung und Betrieb des Billing Systems Lifecycle Warehouse nach der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes in Deutschland 1998. (VB 5; MS-SQL 6.5).
Implementierung und Betrieb eines Reporting Tool zur Analyse der Verkehrszahlen und zur Rechnungskontrolle sowie Hilfestellung zur Netzplanung des TDM Netzes.
Übernahme der Abteilungsleitung Billing und Traffic Analysis, sowie Ausbau und Einarbeitung der Mitarbeiter.
Wahl zum Vorsitzenden einer europäischen User – Group Billing der interoute Gruppe für England, Irland, Benelux, Frankreich, Portugal, Spanien, Italien und Deutschland.
Einführung einer europäischen standardisierten Version des Lifecycle Billingsystems (VB 6; MS-SQL 7) inklusive design der Systemarchitektur, Datenflüsse, Arbeitsabläufe und Skalierung aller beteiligten Systeme (2 DEC Alpha Server sowie 20 Intel Server).
Einführung des Agency Billings (Endkundenabrechnung durch die DTAG) und Reseller Billings.
Unterstützung bei der Entwicklung eines lokalen CRM Systems, inklusive Systemarchitektur und Schnittstellen, sowie Eingliederung in die bestehende Systemlandschaft. Sowie Übernahme des Betriebes dieser CRM – Lösung.
Beratung und Mitarbeit bei dem Aufbau eines Rechenzentrums.
Umstellung der Betriebsumgebung der Billingsysteme (eigenes Netzwerk, Datensicherheit, ...) sowie Planung und Betrieb der dafür notwendigen Infrastruktur.
Umstrukturierung der Abrechnungsprozesse mit dem Ergebnis der Abrechnungsperiode am 3. Kalendertag des Folgemonats.
Projektierung der Einführung und Inbetriebnahme von Microstrategy DSS zur Ablösung des vorhergehenden Reporting Tools.
Mitarbeit zur Auswahl einer Europaweiten Lösung eines Mediation Devices.
Vertretung von interoute bei den Inkasso Verhandlungen mit der DTAG in 2000.
Implementierung von Geschäftsprozessen zur Einführung neuer Produkte in Zusammenarbeit mit den Abteilungen Finanzen, Vertrieb, Marketing und Recht.
Mitarbeit bei der Auswahl einer Alternative für das bestehende Billingsystem für die gesamte interoute Gruppe.
Projektierung und Verantwortlichkeit für die erste Implementierung in Deutschland als Pilotprojekt für die gesamte interoute Gruppe (C++; Sybase 11 Anite Calculus Opera) sowie Integration in die Bestehende Systemlandschaft.
Einführung neuer Schnittstellen und Arbeitsprozesse in Deutschland für die abgewandelte Form des Agency Billing mit der DTAG und NexNet.
Design, Implementierung und Betrieb von Shared - Cost Diensten.
Restrukturierung der Abteilung und der Systeme durch die Physische Verschiebung der Systeme in ein zentrales Hosting Center in UK sowie zeitgleiche Einführung einer neuen Version von OPERA (C++; MS-SQL 2000).
Mitarbeit bei der Restrukturierung des Unternehmens zur Aufteilung verschiedener Geschäftsbereiche.
Übernahme der IT Tätigkeiten in der Deutschen Niederlassung.
(Verkauf der interoute Telecom DTL. GmbH and die Wavecrest Communications Ltd.)
Personal- und Budgetverantwortung.




Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit von Markku Huhn

sofort verfügbar und mobil


 


Powered by Shutterstock

freelancermap footer border
www.freelancermap.de | www.freelancermap.at | www.freelancermap.ch | www.freelancermap.com