Sie sind hier:  Freelancer Ratgeber  »  Artikel

 
31.01.2012

App-Vergleich: Programmer-Apps!


Im aktuellen Freelancer Wissen App-Vergleich stellen wir Apps für Programmierer und Entwickler vor!

Egal ob unterwegs, im Büro oder zu Hause auf der Couch: Mit diesen Apps können Sie auch unterwegs Code für Apps und Websites , ansehen und prüfen. Hier finden Sie jeweils zwei praktische Apps für iOS und Android:

Webmaster’s HTML Editor Lite (Android):


Die App ist kostenlos und für Geräte mit Android 1.6 oder höher konzipiert. Es handelt sich um einen Quellcode-Editor (HTML, ">PHP, JS, CSS) mit Syntaxhervorhebung, der sich v.a. für spontanes Arbeiten und Versuche eignet. Um die Vorschau-Funktion eigener Programmierungen oder die Speicherfunktion nutzen zu können, ist die kostenpflichtige Version für 3,82 Euro notwendig. Beide Versionen sind in den Kodierungen ASCII, UTF-8, Win-1250, Win-1251, Win-1252 und KOI-8 erhältlich und sind mit Smartphones und Tablets (Android) kompatibel.

Touchqode (Android):


Diese kostenlose App für Android 1.5 oder höher wartet neben Syntaxhervorhebung auch mit einer sehr praktischen Auto-Complete-Funktion auf. Im Gegensatz zur Lite-Version von Webmaster’s HTML-Editor ist hier zudem das Speichern möglich. Die App unterstützt Java, Javascript, HTML, Python, C++, C#, Ruby und ">PHP. Wer touchqode unterstützen möchte, kann die kostenpflichtige Version touqode pro für 6,66 Euro erwerben. Hinsichtlich ihrer Funktionen ist sie mit der Gratis-App allerdings nahezu identisch.

Code Viewer 2 (iOS):


Für 4,99 Euro funktioniert diese App mit iOS 4.2 oder neuer auf iPhone, iPad und iPod touch und macht ihrem Namen alle Ehre. Syntaxhervorhebung und eine Note-Funktion, mit der Notizen zum Code bzw. Teilen davon festgehalten werden können, stehen dem Anwender zur Verfügung. Praktisch: Die Bemerkungen zum Code können auch per Mail direkt weitergeleitet werden. Auf dem iPad erlaubt der Screen entweder die gleichzeitige Anzeige zweier Dateien oder den „landscape-mode“. Neben der Code-Anzeige aller gängigen Programmiersprachen liest die App auch pdf-, Excel-, Word- und iWork’09-Dateien.

Codeanywhere (iOS):


Diese kostenlose App für iOS 4.0 oder neuer ist ebenfalls mit iPhone, iPad und iPod touch kompatibel. Umfassende Editor-Funktionen erlauben ein Suchen, Editieren und Speichern bzw. sogar „Speichern unter“. Unterstützt werden ">PHP, HTML, CSS, XML und Javascript. Darüber hinaus besteht die Option, über eine Verbindung zum eigenen Server Änderungen direkt dort abzuspeichern. Außerdem lassen sich die dortigen Dateien auswählen. Last but not least steht auch ein Image Viewer zur Verfügung. Codeanywhere gibt es übrigens auch für Android!

Viel Spaß beim Schreiben, Lesen und Ausprobieren!

Softwarehouse.de
(Quellen: Android Market, Apple iTunes)

(Bilder: © Android Market; © Apple iTunes; © ra2 studio - fotolia.com)

Weitere Artikel

  • How to Social Media

    Bekanntheit steigern, Image pflegen, Anfragen generieren, Support bieten, Suchmaschinenoptimierung, Kundenbindung steigern, etc. Diese und noch weitere Möglichkeiten werden einem Unternehmen in den Sozialen Netzwerken geboten. Doch um dieses Potenzial zu schöpfen reicht eine Anmeldung alleine leider nicht aus.
  • Gründer in den neuen Bundesländern erhalten 80-prozentigen Zuschuss

    Bisher standen staatliche Fördergelder durch Antragsstellung bei der KfW im Rahmen des Gründercoaching Deutschland zur Verfügung. Dieses Programm wurde ab Januar 2016 durch ein einheitliches Beratungsförderungsprogramm des Bundes abgelöst.
  • Der App-Vergleich für Freelancer!

    In diesem Testbericht stellen wir Ihnen einige Apps vor, die damit beworben werden, dass sie für Freelancer einen unverzichtbaren Mehrwert bieten.

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren